Massengeschmack-TV Shop

Folge 45

Hier kann darüber diskutiert werden!

1 Like

@Fernsehkritiker Da ist ein Verarbeitungsfehler oder ähnliches Im Youtube Video

“Analyse wird im Hintergrund ausgeführt (Schritt 1 von 2)”

Grade die Folge gestartet, neues MG Logo (bzw. Animation) begrüßt einen. Schaut ziemlich cool aus. Wollt ich nur mal schnell los werden, jetzt zur Folge :slight_smile:

2 Like

Frag selbst ist übrigens keine Neuerfindung, das gab es schon als Format vor der Bundestagswahl. Wurde dieses Jahr nur das erste Mal mit den Sommerinterviews verknüpft (wahrscheinlich weil Frau Merkel erstmals nicht mehr dabei ist und die so etwas nicht mitgemacht hätte).

2017 wurde Christian Lindner in dem Format übrigens gefragt, was seine Haarstransplantation gekostet hat.

Jo, ist im Trailer auch - wird jetzt nochmal neu hochgeladen.

Ich weiß. Neu ist es eben bei den Sommerinterviews.

1 Like

Witzig ist dass unter Hagen Grells Video, wo er die Plattform vorstellt, jede Menge negative Kommentare sind. Nach dem Motto “ist nur auf YT gehostet”, “Hagen rede mit uns”, “warum muss ich mich anmelden, um freie Videos sehen zu können” und so weiter.

Die Bewertungen sind jedoch überwältigend positiv, 95%, 8538 Likes 449 Dislikes. Wirkt ziemlich gefaked, da haben bestimmt ein paar Discord- und Whatsapp-Gruppen Nachtschichten eingelegt. :joy:

1 Like

Hallo liebe Leute,

wie bei der letzten Mediatheke behandle ich auch hier die Themen einzeln.

Thema 1: Die gefakte Mondlandung
Ich mache mich regelmäßig über solche Deppen, die die Mondlandung in Zweifel ziehen, lustig und empfehle, dass sie sich ein regelmäßiges Abo der DLR Zeitschrift zu legen sollten, da kann man erfahren was möglich war und ist in der Raumfahrt, es ist auch kostenlos.

Ich finde es gut, dass hier pseudowissenschaftliche Sendungen mal gepflegt auseinander genommen werden. Damit wird zumindest dem MG-Publikum aufgezeigt, was der wirkliche Kenntnis- und Wissensstand ist, denn in der angesprochenen Sendung sind “Fakten” angesprochen worden, die seit langem mit echten Fakten widerlegt sind.: https://www.spektrum.de/wissen/10-mythen-ueber-die-mondlandungen/1301190

Und ja Kubrick wollte mit Sicherheit die Mondlandung drehen, aber es war vermutlich billiger sie wirklich auszuführen… Soweit ich gehört habe, wollte er den Hell 9000 einbauen… Das war der NASA zu teuer. XD

Aber nun muss ich auch Kritik äußern, den Experten nicht zu nennen, ist ebenfalls unseriös und kann so nicht durchgehen. Wenn eine Person nicht bereit ist, dann doch wenigstens ein Institut, wurde das DLR angefragt von euch? Sollte auch sowas nichts bringen, dann stellt man die Expertenaussagen im Kontext, d.h. man sucht weitergehende Quellen, o.g. Quelle wäre zum Beispiel möglich gewesen. Des Weiteren ist die Stimme des Experten leider nicht sehr kräftig und mit unangenehmen Sprechpausen sowie “ähm’s” versehen. Ich erwarte von einem audiovisuellen Format zumindest die Erkenntnis, dass hier ein Off-Sprecher mit audiovisueller Erfahrung besser geeignet gewesen wäre. So war die Expertenmeinung sehr billig produziert… Verstehe ich zwar, aber muss in meinen Augen kritisiert werden.

Thema 2: frei³
Herrlich,… Sind die Scams aus den USA nun endlich auch in Deutschland angekommen. Schön ausgeführt, zeigt einmal mehr, dass Crowdfunding und ich beteilige mich sogar an Crowdlending und -invest, ein Hort für Betrügereien ist. Es wird Zeit das schärfere Regeln in diesem Bereich erlassen werden, beispielsweise ab einer gewissen Summe sollten Businesspläne und Refinanzierungspläne mit längerem zeitlichen Horizont (1-2 Jahre) Pflicht sein. Dann wird es aufwendiger so einen Müll zu fabrizieren.

Toll wäre es, wenn ihr die Sache weiter verfolgt, denn journalistische Aufklärung ist hier Gold/Geld wert, da diese Betrügereien selten von der Polizei aufgeklärt werden.

Thema 3: frag selbst?
Interessant, dass eine Journalistin sich von gestellten Fragen distanziert… Dann stellt man sie nicht! Einfach schlecht und eine billige Ausrede, die so ein Nachspiel haben sollte. Hat sich die ARD hierzu geäußert? Bitte mal mitdenken ÖR. Herrn Lindner zum Privatleben zu befragen ist nur dann sinnvoll, wenn es politischen Bezug hat, alles andere geht uns nicht an. Danke zur Aufdeckung dieses “geschmacklosen” Faux-Pas.

Thema 4: Das Promi-Sommerhaus
Ähm…[Einfügen eines geistreichen Gedankenganges…Fehler 404]… Einfach widerlich!!!

Mondlandung : super Beitrag. Bezeichnend, dass man sich verstecken muss, um die Wahrheit zu verbreiten.

Hagen Grell: der Typ ist eine Karikatur seiner selbst. Sein Dünnhäutigkeit stellt jeden SJW in den Schatten

Frag selbst: Etwas ähnliches gab es auch schon vor der Bundestagswahl und auch da wurden einige ziemlich persönlich herablassende Fragen zugelassen (zum Beispiel nach der Haartransplantation von Lindner) sich da hinter „die User sind schuld“ zu verstecken finde ich äußerst lächerlich, da die Fragen ja natürlich vorausgewählt werden.

Grillen: Viel Spaß, wo soll ich hinkommen?

Schade, dass du dich dem Trend anzuschließen scheinst, dass Reliabilität mehr vom Auftreten als vom Inhalt abzuhängen scheint.

2 Like

Wirklich mehr als dämlich, sich hinter “Die Fragen sind aber von unseren Usern” zu verstecken, als ob man als Sender nicht auswählen und aussortieren könnte. Zeigt aber, wie die ÖR die Intelligenz ihrer Zuschauer einschätzen.

Holger lass die Asozialen doch so einen Dreck wie das Sommerhaus schauen. Dann lungern sie wenigstens nicht auf der Straße rum. Und die Vögel die daran teilnehmen fallen wenigstens nicht dem Staat zu lasten.

Oh Mann, so weit sind wir schon, dass jemand der belegt, dass es die Mondlandung wirklich gab, anonym sein möchte

7 Like

Nach langer Pause habe ich mich entschieden, mein Abo mal wieder zu starten (zuletzt war ich zu Zeiten von FKTV Abonnent) und ich bin nicht enttäuscht! Zugegeben, das bezieht sich nicht nur auf die Mediatheke, aber diese ist auf jeden Fall Teil eines Angebotes geworden, das absolut jeden Cent des Abos wert ist. Hut ab!

Mondlandung: Zwar nicht so viel neues, aber ein unterhaltsamer und wichtiger Beitrag. Klar, man könnte sagen dass das Widerlegen von Mondverschwörern mittlerweile ein alter Hut ist - offenbar aber ja nicht alt genug. Ich finde hier auch gerade deswegen sinnvoll, dass die Begründung mitgeliefert wurde, warum dieser Beitrag existiert. Ich stimme allerdings zu, dass es schade ist und vielleicht dem Ganzen ein bisschen den Impact nimmt, die Quelle nicht erfahren zu haben.

Frei³: Der Fernsehkritiker auf seinem home turf (Gründen von Videocontent-Unternehmen und dazugehörigen Webseiten), und das merkt man auch. Man kann nur hoffen, dass der Frei³-Mensch die Hinweise nicht wirklich beherzigt und nachher noch eine effektive Webseite baut…

QVC: So sehr mich die Rechtsesoteriker und Verschwörungsspinner nerven und so fragwürdig ich die, ähem, journalistische Leistung der Moderatorin finde - für QVC und Konsorten gibt’s mit Sicherheit einen ganz eigenen Platz in der Hölle. Wenn man deren Ausführungen unter dem Gesichtspunkt betrachtet, dass irgendwo ein einsamer, älterer Mensch sitzt, der sich überlegen muss, wie jeder Cent der Rente ausgegeben wird, und dann mit dem Versprechen geködert wird, mittels dieses billigen Tandes die eigene Kindheit wiedererleben zu können - das ist weiterhin Manipulation der übelsten Sorte.

ARD-Sommerinterview: Och Frau Hassel, Sie sind doch nun wirklich keine Amateurin. Ich bin ja grundsätzlich ein Befürworter des Prinzips der ÖR, aber es kann nicht sein, dass der Chef einer Kleinpartei (oder jeglicher Partei) eine Reaktion auf Fragen - egal von wem - zeigt, die sich etwa mit “Wer wagt es, Unsere Würde zu beschmutzen? Scharfrichter, bringe er Uns den Kopf dieses niederen Gezüchtes!”

Sommerhaus: Was soll man dazu sagen… Äh… Ja. Thanks, I hate it.

Auf jeden Fall eine unterhaltsame und interessante Folge mit einer guten Balance aus beidem. Ich bin froh, wieder an Bord zu sein!

1 Like

Nun, da kann ich nur entgegnen, dass audiovisuelle Medien und Präsentationen immer auch etwas mit Verständlichkeit und Aufmerksamkeit für den Inhalt zu tun haben. So zu tun, dass dies irrelevant sei, ist nicht plausibel, denn dann ist im audiovisuellen Bereich die kreative/technische Leistung sinnlos und jeder Depp mit einer Handykamera könnte ein auf Filmemacher und Videoproduzent machen. Leider begrüßen dies heute sehr Viele und nennen es Authentizität… Nein, es ist einfach nicht gut gemacht.

Die Zuverlässigkeit des Inhalts habe ich, trotz der mir zu schwachen Darbietung, nie in Abrede gestellt, weiß also nicht warum ich die Präsentation hier überbewerte? Ich kritisiere auch nicht den Experten, sondern Holger und seine Crew.

Die Kritik, dass der Raumfahrt-Experte anonym bleibt, kann ich nachvollziehen. Natürlich möchte man als Zuschauer jemanden einordnen können. Andererseits ist es halt beklemmend, dass diese Mond-Verschwörer so militant auftreten, dass Leute aus der Branche sich gar nicht mehr äußern mögen.
Wie beim Thema Klimaforschung auch habe ich jede Menge Absagen bekommen, ähnlich wie diese:

Dass mein Experte nun kein rhetorisches Talent ist macht das Ganze obendrein etwas anstrengend - aber mehr war leider von meiner Seite nicht hinzukriegen.

12 Like

Was man eventuell berücksichtigen muss bei Frag selbst, sie wählen die Fragen auch danach aus, welche die meisten Likes bekommen haben. Und dann kann man sich bei Facebook vorstellen, was dabei rauskommt.
Siehe das Beispiel von Frauke Petry von 2017, was wäre, wenn Ihr Kind einen geflüchteten, muslimischen Syrer heiraten wollte oder so ähnlich.
Bekam mit Abstand die meisten Likes, wie ich selbst gesehen hatte.

Danke für die Stellungnahme und finde gut, dass ihr die Kritik aufnehmt. Ansonsten fand ich die Sendung sehr gut, damit ich hier nicht als der MG-Kritiker gelte :wink:

1 Like

O. k., ich verstehe was du meinst. eventuell hätte es mit von einem Sprecher vorgetragenen schriftlichen Statements dieses Experten mit einer zusätzlichen visuellen Unterstützung besser gewirkt.

3 Like

Hmm, war von mir garnicht als Kritik gemeint. Ich kann mir schon vorstellen, was die Gründe waren

Ich finde es wirklich erschrecken das wir schon so weit sind… Der Film “Idiocracy” wird auch immer wahrer…

1 Like

Auch wenn ich mich nicht so auskenne mit der Mondlandung, wäre Harald Lesch als Experte nicht besser gewesen, wenn dieser überhaupt Zeit und interesse gehabt hätte?