Massengeschmack-TV Shop

Folge 44: Die Filmwelt und das Streaming

Sonntagsfrühstück Folge 44. Hier kann darüber diskutiert werden!

Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben dem Sonntagsfrühstück diesmal einen Freischuss gegönnt. Und da Christian, Volker und Holger ja bekennende Filmfans sind, wird einfach gleich mal ein Thema abgearbeitet, das schon öfter aufkam: Wie verändern die immer mehr werdenden Streaming-Dienste eigentlich die Filmwelt?

3 Like

Um die wichtigste Frage zu beantworten: Ja, Yesflix gibt es noch! :wink:

3 Like

Halleluja :face_vomiting:

1 Like

Ich hab Disney Plus ein halbes Jahr kostenlos durch dieses Telekom Angebot und… ich habe noch keinen einzigen Film oder Serie dort gesehen. Es fällt halt auch stark auf, dass das Angebot auf Kinder und Familien abzielt, also nicht ich :smiley:

Werde das halbe Jahr jetzt laufen lassen, ist halt kostenlos und wenn dann nichts interessantes bis dahin kam, wirds gekündigt.

Ich gucke über Disney Plus nur die letzte Staffel von Clone Wars und Rebels, mehr auch nicht. Mir gefällt überhauptnicht, dass Clone Wars nicht in der chronologischen Reihenfolge gezeigt wird.

Mir gefällt die Entwicklung von Hörspielserien in Streamingdiensten garnicht, keine Ahnung wer damit angefangen hat, aber die ganzen Hörspiele werden grundlos zerstückelt, wieso auch immer. Wo man damals noch pro Folge ungefähr 10 Titel hatte, sind es heute über 60 Titel. Leider eine Entwicklung die ich nicht nachvollziehen kann und auch nicht mag.

Ja ich habe noch maxdome. Ich schäme mich nicht dafür war der erste Streaming Dienst den ich hatte.
Habe da zwar kein Abo mehr (Hatte 2008-2010 eins und das war echt schwer zu kündigen damals ich musste denen das schriftlich schicken per Brief und das so umständlich oh je.) aber ich leihe da bestimmt ab und zu mal was aus falls es was bei Netflix oder Amazon Prime nicht gibt.
Bin mit Neftlix und Amazon Prime zufrieden vor allem Amazon Music ist cool da kann ich noch viele Hörspiele hören die ich mag. Netflix hab ich hauptsächlich wegen Star Trek Disccovery und den anderen Star Trek Serien :slight_smile: (TNG hab ich aber komplett auf DVD).

1 Like

Ich oute mich mal als Einzelkäuferfan bei iTunes / YouTube. Das einzige Streaming-Abo, dass ich besitze, ist MG. :wink:

Prinzipiell fehlt mir mittlerweile die Motivation, ins Kino zu gehen. Vor 10 Jahren war ich bestimmt 10-15x im Jahr im Kino, heute sind es zwischen 0-2x im Jahr. Zum einen habe ich keinen Bock auf brechend volle Kinosäle und zum anderen stehen die Filme im Schnitt bereits nach 4 Monaten auf iTunes / YouTube zur Verfügung, wo ich sie mir dann ausleihen kann. So lang kann ich auch noch warten.

Ich bin jetzt auch kein DVD-Sammler. Wenn ich z.B. durch Pantoffelkino auf einen Film aufmerksam gemacht werde, der mich interessieren könnte, gucke ich erstmal auf OTR, ob der in den letzten Jahren im Fernsehen lief. Falls nicht, hole ich ihn mir als Einzelkauf.
Sollte es dann doch mal Netflix- oder Disney-Produktionen geben, die mich interessieren, schaue ich die mir i.d.R. im Original auf anderen Kanälen an. Ich weiß aber auch von anderen Leuten, dass die gerne einige Netflix-Serien auf DVD hätten.

Super Frühstück. PKTV to go. Ich hätte noch ewig weiter zusehen können.

Manchmal glaube ich, ich würde Christian bereits seit der Schule kennen. Komisch! Klasse Typ.

Bei mir ist nur Amazon am Start und was nicht dabei ist, sehe ich mir im Einzelkauf an. Es wird bei mir aber weniger. Manchmal glaube ich, dass durch die Verfügbarkeit auf den Diensten irgendwie der Reiz sinkt. Vielleicht dadurch dass man trotz Bezahlung keinen Besitz erwirbt und ein Film auch schon nal weg sein kann. Oder dass man nichts mehr anfassen kann.

made my day! :rofl:

Was ja aber vorher bekannt war, allerdings gibt es auf D+ auch viele interessante Dokus u.ä., also da schau ich gerne mal rein.

Hatte mir das Jahresabo für 45€ geholt (Payback-Rabatt), aber weiß auch nicht, ob ich verlängern würde. Kommt halt drauf an, welcher Content noch nach kommt und wie schnell ich meine Watchlist durch habe.

Allerdings ärgert es mich, dass Disney irgendwelche alten Filme zensiert/retouchiert, während bspw. bei dem Dokutainment-Format Origins blutige Kampfszenen zu sehen sind.

1 Like

maxdome hatte ich sehr lange, weil sie mal ein gutes Bundle mit ICE-Tickets hatten, aber die verärgerten mich: 1. liefen exklusive Serien teilweise auch bei Joyn kostenlos und öffentlich, 2. hatte ich mal im Zug angefangen Maze Runner zu sehen, konnte den dann aber zu Hause nicht fertig schauen, weil das wohl exklusiv für im Zug war und 3. hatte Joyn zuletzt Extras und war dabei noch 1 Euro billiger. Ich wartete die ganze Zeit, dass die das endlich zusammenführen. Nun bin ich bei keinem der beiden, nur noch Prime atm.

Also in meiner Gegend sind die Kinos so gut wie immer fast leer. Bei Blockbustern sind sie etwa mehr oder weniger halbvoll.
Ich selbst unterstütze das Kino in meiner Stadt, damit es nicht ganz verschwindet, weil es auch ein wenig Kultur für mich bedeutet. Inzwischen zahlt man hier für jeden Film standardmäßig 6 - 8 €, außer für die Logen- oder XXL Plätze. Die Preise für Knabberzeug und Getränke sind allerdings wie immer sehr gesalzen.

DVDs kaufe ich mir eigentlich so gut wie gar nicht mehr, aber ich habe eine große Schwäche für alte Computerspiele in großen Boxen. Diese Zeiten sind aber auch bald komplett vorbei.

@nbfilm meinte mit dem untergegangenen Portal wahrscheinlich Watchever, das bereits 2016 die Segel gestrichen hat.
Ich erinnere mich da noch an die gar nicht penetrate Werbung mit Til Schweiger und seinem herzallerliebsten Töchterchen, die zeitweise vor gefühlt jedem zweiten YouTube-Video lief :rage:

1 Like

Dachte ich mir auch. War ich sogar damals Abonnent bis zum Schluss und sehr zufrieden, weil dort noch HBO-Content lief, was später ja nirgends mehr der Fall war.

Auch fand ich die Option schön, sich den Cast einer Produktion anzuschauen und dann nach weiteren Filmen/Serien mit den Schauspielern zu suchen.

Bei Prime heißt das Feature X-Ray. Weiß grad gar nicht, ob es so was bei Netflix mittlerweile auch gibt. Habe das damals beim Umstieg jedenfalls vermisst.

Also wenn, haben sie es sehr gut versteckt.

Das X-Ray Feature bei Prime find ich manchmal auch echt hilfreich. Bei Netflix kann man zwar auch nach Schauspielern, Regisseuren usw. suchen und sich alles aufzeigen lassen, aber das ist halt ein wenig umständlicher und zudem kommen da direkt mal Vorschläge rein, wo der gesuchte rein gar nichts damit zu tun hat.

Wenn man bei Netflix z.b. nach „Keanu Reeves“ sucht, werden einem als erstes seine Filme angezeigt, John Wick, Constantine, alles gut… aber was hatte er denn in „The Equalizer“ oder „Polar“ gemacht? So was nervt finde ich, da kann man auch gleich auf Wikipedia oder IMDB gehen, so ist die Suche quatsch. Ich möchte ja Filme / Serien sehen, wo diese Person, nach der ich suche, auch mit drann beteiligt war. So find ich das nicht zu gebrauchen. Bin mir jetzt nicht sicher ob das Prime genauso macht.

Ja, die Suche bei Netflix ist echt merkwürdig. Kenne das, wenn man einen Film sucht, man dann feststellt, dass es ihn gar nicht gibt und die Suchergebnisse aber nicht mal im geringsten eine Alternativen darstellen. Evtl. sehe ich die Gemeinsamkeiten nicht, aber suche ich einen Horrofilm und dieser ist nicht im Programm und unter den ersten Ergbnissen taucht Bibi & Tina auf, dann bin ich schon verwundert.

Auch ist es mir mehrfach aufgefallen, dass bei Netflix diverse Filme nicht mit dem in Deutschland bekannten Titel gelistet sind, was bspw. bei spanischen Filmen verwirrend sein kann.

Schlimmer ist das fast nur noch Prime, wo ein und der selbe Film/Serie gerne mal 2-3mal gelistet ist. Nett vor allem, wenn es ihn einmal als Prime- und einmal als Bezahlversion gibt. Da muss man auch auf passen.

1 Like

Stimmt…Watchever.
Ihr habt recht kam ich partout nicht drauf.
Danke

Die Qualität der X-Ray-Informationen variert aber leider von Film zu Film. Ich weiß noch, dass ich anfangs sehr verblüfft war, dass mir sogar mal ein Lied angezeigt wurde, das im Hintergrund im Radio lief (also noch nicht mal zum offiziellen Film-Soundtrack gehörte). Diese Detailinformationen hat man irgendwann aufgegeben. Manchmal fehlen auch Nebendarsteller und sehr oft werden Informationen von Schauspielern angezeigt, die schon längst wieder aus der Szene raus sind. Dennoch, insgesamt ein netter Service, den es bei Netflix leider nicht gibt.

Bei Amazon Prime stört mich allerdings gewaltig die Eigenwerbung vor jedem Film und vor jeder Serienfolge. Ich weiß nicht, wie oft ich schon den dämlichen Trailer zu dieser Fußballdoku geskippt habe.

Das sind Vorschläge. Nutzer, die Filme mit Keanu Reeves gesehen haben, haben auch The Equalizer und Polar gesehen. Eine bessere Trennung zwischen genauen Treffern und Vorschlägen, wäre natürlich sinnvoll, aber solage die relevanten Treffer als erstes angezeigt werden, kann ich damit leben.

Meiner Meinung nach kommt man ohnehin nicht ohne eine Seite wie werstreamt.es oder justwatch.com aus. Gerade, wenn man mehrere Streaming-Anbieter nutzt, sind die verdammt hilfreich.

Man kann auf jeden Fall immer nach dem Originaltitel suchen. Das funktioniert sogar mit japanischen Kanji.

In den USA werden einige Netflix-Filme auf Blu-ray in der Criterion Collection veröffentlicht, darunter auch The Irishman. Roma hat es immerhin auch auf Blu-ray nach Deutschland geschafft, daher könnte ich mir das auch für The Irishman vorstellen.

2 Like

Hmmm… bin dieses Jahr 35 geworden und habe gerade mit meiner Frau angefangen Gummibären zu schauen… :roll_eyes: :rofl:

PS: muss aber dazu sagen, dass ich nichtmal wusste, dass Gummibären von Disney sind. Habe es nur durch Zufall gefunden… (naja, das Programm bei Disney+ ist ja auch noch relativ überschaubar)

PPS: Da ich intensiver Viedo-Streaming-Nutzer bin mal meine Reihenfolge was die „Zeit pro Woche“ angeht welche ich damit verbringe:

Massengeschmack > Netflix > Amazon Prime > Disney+

Massengeschmack-TV > Netflix (dank Abo über Türkei zu einem sehr günstigen Preis. Ansonsten würde ich es mir nur Monatweise holen, da der Preis für die höchste Stufe m.M. zu hoch ist.) > Amazon (Preis-Leistungs-Sieger dank zusätzlichen Diensten wie Music und Prime-Lieferung) > Disney+ (wird nicht verlängert. Wird zukünftig nur für einen Monat geholt, wenn neue interessanta Staffeln/Serien a la Mandalorian kommen. )

PPPS: Ist irgendwas zu Hulu Start Deutschland wirklich bekannt? Hatte früher Zugriff, aber hab es schon länger nicht mehr mit einem VPN versucht… Hat jemand Erfahrungswerte?