Massengeschmack-TV Shop

Folge 40

Hier kann darüber diskutiert werden!

Schöne Folge und tolle Themen.
Auch wenn ich Bibi noch nie verfolgt habe und die Kritik dahinter mehr als nachvollziehen kann würde ich das dennoch differenzierter betrachten.
Dem ÖR wird sonst immer von dir vorgeworfen nur älteres Publikum anzusprechen. Also versucht man Leute zu erreichen, die jünger sind und ein anderes Konsumverhalten besitzen. Ob da Bibi die beste Wahl ist und wirklich die größte ist kann ich nicht beurteilen. Wie gesagt ich selbst (32) interessiere mich null für YT. Aber wenn man sich verjüngen möchte muss man eben auch Leute ranholen die eben heute Trendsetter sind.

Was mich viel mehr nervt sind eher die laschen “Gags” bei verstehen sie Spaß… ich meine Luftballons ins Auto bekommen? Bibi damit verarschen das sie den Luftverkehr behindert und nach 2 Min direkt aufzulösen? Der eigentliche Skandal für mich sind wirklich eher diese “Pranks”.

Das die alten ZDF-Zuschauer dann lieber Krimiwiederholungen schauen, damit kann ich leben. Immerhin decken die alten nunmal den Großteil ab. Ich will nicht wissen wie hoch der Anteil von Tatort-Sendungen und anderer Krimis im vergleich zum Restprogramm ist. Gefühlt, vor allem am Abend, würde ich zwischen 18 und 22 Uhr sagen mindestens 50% beim ÖR. Da würde ich meine Gebühren lieber in diese eine Sendung pulvern die eben auch “andere” Zielgruppen anspricht als den 100. Tatort-Serien-Verschnitt produzieren zu lassen. Das geht mir nämlich tierisch auf den Senkel.

3 Like

Mubi hat den Preis in den letzten Tagen offenbar von 8,99 auf 9,99 erhöht.

Huhu. Wieso wurde bei TV Now/Premium die Livestream wie Crime, Passion, Living sogar GEO nicht genannt, welche man zusätzlich schauen kann. Auf Joyn gibt es auch zusätzlich einige Livestream.

Ein klasse Überblick über Streaming-Anbieter. Habe mich lange nicht damit beschäftigt und habe das ein oder andere für mich entdeckt. Bemerkenswert an TV Now finde ich übrigens, dass man nun auf RTL auch “Das Traumschiff” gucken kann :smiley:

Spaßgesellschaft: Ich behaupte, sich “für unseren Planeten” einsetzen, Rezo folgen und “eine Message” haben ist Teil der Spaßgesellschaft. Man gefällt sich in dieser Rolle. Die Tatsache, dass sich Joko und Klaas für die zweiten 15 Minuten nicht für eine Fortsetzung der ersten entschieden und im Prinzip Spaßgesellschaft pur gezeigt haben, zeigt das ziemlich eindrücklich.

Bibi. Es ist leicht, auf sie einzuschlagen. Sie bietet viel Angriffsfläche für Menschen, die sich für klüger halten. Und davon gibt es eine Menge. Ich versuche noch herauszufinden, ob der Beitrag eine Satire auf empörte Kritiker ist oder ob diese Hasstirade wirklich ernst gemeint ist.

Irrst du dich nicht ein wenig bei Tvnow? Zumindest bei Watchbox muss man nichts bezahlen

Und hey: ich habe Benny schon vermisst. Freut mich, dass er endlich mal was anständiges macht. Und noch etwas zeigt sich mal wieder: Die Zwei dreckigsten, asozialsten und dümmsten Städte Deutschlands bleiben: Berlin und Chemnitz. (Die Drittasozialste ist Weinstadt im Rems-Murr-kreis aber die kennt ja keine Sau)

Warum gibt es eigentlich noch Versteckte Kamera? Sowas kriege ich massenweise auf Youtube genug-ohne X-Promis.

1 Like

Der Beitrag über die Streamingdienste hat einen guten Überblick gegeben. Von Videobuster kann ich allerdings abraten. Ich hatte damals das 4-Filme-pro-Monat-Paket gebucht für 10,99€ im Monat. Obwohl ich nie mehr als 4 Filme im Monat hatte, wurden mir komischerweise zusätzlich pro Monat 2,99€ für irgendeine Flex-Option abgebucht, was ich allerdings erst später bemerkte. Der Support meinte, hier gehe alles mit rechten Dingen zu. Also scheinbar musste man dort selber die Sendezeiten planen, damit einem nicht automatisch neue Sendungen geschickt werden; denn die Flex-Option war damals standardmäßig aktiv. Ich bin auch der Meinung dass da bei deren Berechnungen irgendwas falsch war, weil ich wie gesagt immer nur 4 Filme im Monat zu Hause hatte. Habe dann mein Abo gekündigt, weil mir das zu intransparent war.

Das Erklärvideo von Videobuster sieht so aus, als hätte “Adams” Firma es für Videobuster erstellt. Der Style ist schon sehr ähnlich.

Damit wird es aber bald vorbei sein, da kannst du sicher sein. Ähnlich wie im Moment bei joyn/maxdome ist das eine Übergangsphase.

Ich habe den Bereich Livestreaming bewusst rausgelassen, um es nicht zu kompliziert zu machen. Werde das aber, sozusagen als Teil2, demnächst nochmal extra thematisieren. Da gibt es nämlich auch noch interessante Sachen zu entdecken.

Sie ist ernst gemeint. Ich ertrage diese Frau nicht, weil sie das perfekte Beispiel für “geistige Schlichtheit und ökonomische Cleverness” ist, wie Wolfgang M. Schmitt es vor einiger Zeit so schön ausdrückte. Ich finde dieses Phänomen, dass die sich auf diese Weise die Taschen vollstopft eh schon schlimm genug - und nun wird sie auch noch wie ein Star in eine Samstagabendshow eingeladen.

Grumpy old man. :smiley:

Versteh schon was du sagen willst, in bezug auf Bibi, aber es ist schon ein wenig so wie Rentner die am Gartenzaun stehen und Kinder anschreien und sich über die Jugend von heute beklagen.

Nicht falsch verstehen, ich stehe da mit dir am Zaun.

2 Like

Für mich ist der Beitrag eher wie ein Phantomschmerz und die letzten Zuckungen des alten Fernsehkritikers :wink: Die Mediatheke ist insgesamt stärker und besser wie dieser Beitrag. Aber trotzdem verstehe ich deinen Unmut. Ich persönlich habe meinen Frieden mit Bibi & Co. gemacht (was auch ein Prozess war), weil ich sie für sehr clever halte und mir ihr Geschäftssinn Respekt entlockt. Dieses “Mädchen von nebenan sitzt vor Ikea Expedia-Regal und holt genau diese Zielgruppe ab” ist schon verdammt clever. Ich habe es hier schon mal an anderer Stelle gesagt… Einfältigkeit, Schlichtheit, Konsumfixiertheit usw. – das sind alles Dinge, die hätte man auch Connie Froboess und Peter Kraus in den 50ern vorwerfen können. Die Frage ist ja letztlich… ist es ein Prozess und eine Entwicklung, die bergab verläuft – dem widerspreche ich.

1 Like

Die konnten aber wenigstens singen und waren talentierte Künstler. Natürlich gab es das immer - ein noch besseres Beispiel wäre Heintje. Neu ist aber, dass eine Frau überhaupt kein Talent hat und trotzdem ihr so viele Menschen zu Füßen liegen.

Hab kein Problem mit dieser Bezeichnung. Aber ich weiß ja, dass zum Glück auch in der jüngeren Generation viele diese Dame hassen :smiley:

Immerhin behauptet sie nicht, dass sie eine große Künstlerin ist. Ihr Geschäftssinn und ihr Weg aus dem Kinderzimmer in die Villa am Stadtrand halte ich aber für ein Ergebnis von Talent. Und ich respektiere das, auch weil sie trotz Einflusses nicht für negative Entwicklungen verantwortlich gemacht werden kann. Das macht mich nicht zu einem Anhänger dessen, was sie inhaltlich verkauft. Ich freue mich zum Beispiel, wenn mein pubertierendes Patenkind nichts mit Bibi anfangen kann, aber einem Anton Reyst folgt. Der hat leichtfertig seine 400k aktiven Follower aus Let’s Play-Zeiten zu inaktiven Followern gemacht – ist dabei aber höchst authentisch geblieben und hat auf Geschäftssinn geschissen. Das nötigt mir noch mehr Respekt ab… aber die Kritik an Bibi und Co. halte ich dennoch für überzogen. Doch an diesem Punkt muss man ja nicht einer Meinung sein :wink:

1 Like

Eigentlich macht es Bibi richtig, sie gibt, was ihre “Fans” sehen wollen. Und was bringt ihr das, ja, scheiße viel Geld. Ich denke Mal, unglücklich wird Bibi nicht sein. Scheint zur Zeit, so wohl zu laufen.

Naja über ihre Intelligenz zu urteilen ohne sie persönlich zu kennen ist auch nicht sehr nett.
Ich sehe sie eher als Verona Poth des Internets. Sie vermarktet sich nun mal so. Beim Quiz-Olymp zumindest wusste sie mehr als “Deutschland” und gewann die Partie. Insofern wird es wohl eher eine Vermarktungsstrategie sein, denkst du nicht auch?

Uff… nun ja scheinbar kann sie 5 Mio Leute bei Youtube unterhalten. Ob mit leichter Kost oder anspruchsvollen Sachen kann ich nicht beurteilen aber Fakt ist sie kann das besser als der Kanal Massengeschmack bei Youtube. Die Frage ist daher viel mehr ob nicht die Konsumenten das Problem sind?
Sie als “dumm” zu bezeichnen halte ich weiterhin für vollkommen falsch. Sie weiß sich zu vermarkten. Sie nimmt die Angebote an die sie bekommt - ist also eine Unternehmerin. Du hast dich für deine Ideale entschieden wofür wir dich lieben und dich auch unterstützen.
Ich könnte aber, von außen betrachtet, auch sagen du seist “dämlich verbohrt” in deinem tun und handeln weil du eben als Unternehmer nicht den maximalen Erfolg suchst.

Kein Mensch ist dumm! Jeder Mensch hat Talente die jemand anderes in der Form nicht hat. Ich wette bei allen Themen rund um Beauty wirst du dich nicht auskennen und beraten können welche Hautcreme gut ist oder welcher Lippenstift was kann und was beinhaltet. Ihr habt halt einfach keine thematischen Schnittmengen.

5 Like

Ich hab Quiz-Olymp nicht gesehen. Ich hab nur Quizduell gesehen, wo sie ja behauptete, es gäbe WLAN auf dem Mond :grin:
Es ist ja auch nicht so, dass sie sich nicht artikulieren könnte. Ich will ihr ihre Intelligenz gar nicht absprechen. Aber das was Schmitt mit geistiger Schlichtheit meinte zielt ja eher darauf ab, wie sehr sie bereit ist, die Konsequenzen ihren eigenen Handelns zu erkennen.

Och, wenn mir ein großer Konzern einen Werbevertrag gibt und mir sagt, wie ich das Produkt loben soll, dann würde ich das auch schon hinbekommen. Sie gibt ja keine ehrlichen Tipps, sondern sie macht Werbung.

Aber sie hat auch da Team Deutschland besiegt. Am Ende entscheidet halt nicht eine Frage sondern mehrere und am Ende hat sie gewonnen. Ich wette bei so manchen Quiz-Duell Fragen hast dir auch am Ende schon gedacht “Scheiße das hätte man wissen müssen”.

1 Like

Das erinnert mich an die Geschichte mit CF und dem Putzzeug… :smiley:

Auf dem Mars, nicht auf dem Mond :wink:

stimmt, noch blöder :rofl: