Massengeschmack.TV Shop

Folge 4

[QUOTE=Corbeau;413881]Meint ihr etwa die Mädels? #aufschrei[/QUOTE]
Ne, die meinen Volker. In der Folge ging es doch um Boys Love.

Der Beitrag von Maria zu Neon Genesis Evangelion war toll, hat mich echt gepackt und sogar motiviert, mir die Serie einmal anzusehen.
Die restliche Folge hat mich nicht so sehr angesprochen. Ich mag diese ausführlichen Laber-Runden nicht so gerne.
Die anderen Mädels wirken noch ein wenig unsouverän vor der Kamera. Michelle beispielsweise (übrigens ein bildhübsches Mädchen) sollte bei ihrer Moderation mehr in die Kamera schauen. Aber ich denke mal, das kommt noch mit der Zeit.
Ich würde mich übrigens freuen, wenn ihr mal einen Beitrag über meine Lieblingsserie One Piece machen würdet.:slight_smile:

@STaRDoGG Ach so, na dann. Dachte schon, ich müsste an meinen Frauenbeauftragten (Pummelpuff) schreiben.
Dass die Katze für den Blutfleck verantwortlich war, hätte ich mir aber denken können. Kleine Killer sind das, man sollte ihnen immer mit Vorsicht und Respekt begegnen, sonst gibt’s eine schmerzhafte Lektion^^

Mal was anderes: kann es sein, dass Maria keine Muttersprachlerin ist? Mir ist das vorher nie aufgefallen, aber ich meine diesmal etwas leicht Russisches rauszuhoeren? Ich moechte es nicht mal Akzent nennen, weil es nur so leicht vorhanden ist, dass es auch gut sein kann, dass ich es mir einbilde :voegsm:.

Absolut empfehlenswert. Mein Avatar hier im Forum ist dem nicht umsonst entnommen. Wie Maria auch sagte, der Anfang kann täuschen, weils noch einiges an Humor gibt. Das ändert sich im Lauf der Serie.

Sie wurde in St. Petersburg geboren :wink:

[QUOTE=kuhpunkt;413940]Sie wurde in St. Petersburg geboren ;)[/QUOTE]
St. Petersburg oder noch Leningrad?

[QUOTE=Pummeluff;413913][post=413768]@Kurisu[/post]
Du bist auch noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen, oder? Meine Fresse, angesichts derartiger Aussagen man kann sich hier für einige seiner Mitmänner entschuldigen. Liebes Sakura-Team, das Forum ist kein repräsentativer Querschnitt der Community, es zieht solche Leute an wie das Licht die Motten. Ihr macht einen Klasse Job und seid mit eurer Kompetenz eine unheimliche Bereicherung für diese Plattform![/QUOTE]

#aufschrei

Ernsthaft, den Witz mit dem „scharf“ ist doch nun wirklich nicht anzüglich. Und abgesehen davon: Gutes Aussehen bedeutet ja nichts sofort mangelnde Kompetenz! Es hat ja auch niemand gesagt, dass die Mädels inkompetent wären, im Gegenteil, die werden ja durchweg gelobt. Abgesehen davon schadet ein ansprechendes Äußeres sicherlich nicht bei einem BewegtBILDformat… Deshalb auch immer die Bart- und Haar-Jokes bei Lars :wink:

Aber interessant, dass häufig Männer bei solchen Sachen sensibel reagieren und meinen, die Moralkeule schwingen zu müssen, obwohl sie die Situation nie nachvollziehen könnten…

[QUOTE=eldorado;413917][…] @savior:
Aktuell sind es neben mir vier Stammkräfte: Maria, Liza, Michelle und Katrin (die nur in Folge 3 nicht dabei war).
Es kommen aber wohl bald noch 2-3 weitere aus dem Ladenumfeld dazu, dafür setzen andere mal aus wenn sie keine Zeit haben oder nicht in der Stadt sind. […][/QUOTE]

Ach so, alles klar!

Ich ging davon aus, dass sie ein festes Mitglied des Formats ist, weil sie in Folge 1 als Hentai-Expertin vorgestellt wurde.

Tolle Folge, weitermachen! :slight_smile:

Die Blonde ist richtig süß, aber bestimmt ist sie ein Fujoshi.

Ansonsten bleibt mir zu sagen gutes Format, obwohl mich der deutsche Markt nicht wirklich interessiert. BTw ich weiß nicht ob ich es verpasst hab aber ihr könnte ja mal erzählen, ob deutsche Verlage aus dem Japanischen oder Englischen übersetzen. Bei Spice and Wolf sagen die es ist aus dem Japanischen aber die “Geräusche” sind alle Englisch!! Ich glaub ich hab da auch mal ein Englisches Wort in einer Sprechblase gesehen, bin mir nicht mehr ganz sicher.

Wieder tolle Folge.

Was mir noch etwas negativ auffällt, Michelle hat die Angewohnheit öfters in den Flüstermodus zu verfallen, da wird es schwer noch was zu verstehen. Wäre schön, wenn sie sich Mühe gibt dem entgegen zu wirken und stets klar und deutlich zu sprechen :wink:

Auch mir hat die Folge sehr gut gefallen!

Der Convention-Bericht war so kurz und so ehrlich, dass ich ständig grinsen musste.

Marias Emotionsausbruch fand ich unglaublich sympathisch. Daran merkt man, dass sie sich in ein Anime reinfühlen kann, sich damit identifiziert, die erzählte Geschichte aufsaugt und verarbeitet. Für mich ist dies ein Hauptgrund Animes zu schauen. Die Geschichten sind so intensiv erzählt, dass sie mich mitreisen. Die Situation ein Klos im Hals zu haben, wenn ich von etwas erzähle, dass mich sehr bewegt, kenne ich. Sie ist dadurch so menschlich rübergekommen, dass sie bei mir ein echten Stein im Brett hat.

Sakura darf natürlich in der Entwicklung nicht stehen bleiben. Aber die Qualität hat sich entwickelt und ist jetzt schon sehr weit vorne. Der Schärfegrad (hihi) ist übrigens auch sehr angenehm. Die Bildqualität ist sehr hoch, was mich jedesmal aufs neue freut.

Es ist sehr schade, dass Sakura nur monatlich erscheint. Aber lieber so, als dass das Format sich zu schnell abnutzt und weniger in die Tiefe geht. Vielen Dank für diese Folge!

„That’s the power of boobies, baby.“

Eine Kuschelkatze gleich in der ersten Minute! - Aaaaaaw! ^.^ Katzen funktionieren wirklich immer! Holgi sollte sich das nochmal überlegen mit der Live-Katzenzucht. Wenn man das mit den Mädels kombiniert, dürften die Abozahlen rapide steigen :mrgreen: Adam könnte mit den Katzen dann auch um die Welt reisen bei SkylineTV…aber ich schweife ab.

Ich war sehr überrascht von dem Attack on Titan-Trailer, wobei die längere Fassung noch epischer ist:

Der wirkt doch schon stark westlich angehaucht und sieht aus, als hätte man doch mal ordentlich Geld reingepumpt. Epischer Soundtrack, gute Animationen, viele Explosionen…ich hoffe sehr, dass das auch bei uns ins Kino kommt.

Ich kann die Kritik, dass die Rezension zu Evangelion schlecht und stockend war, nicht nachvollziehen. Ist doch super, wenn jemand mit Herzblut bei der Sache ist und mittlerweile verhaspeln sich die Mädels kaum noch bei ihren Moderationen. Die Diskussionsrunde am Anfang hat auch super funktioniert. Ich als alter SciFi-Fan werde mir Evangelion auf jeden Fall ansehen, auf die philosophische Folge freue ich mich schon sehr.

Der Insider-Look in den Cosplay-Bereich hat mir auch sehr gefallen (cooles Attack on Titan-Outfit! -) - boah, macht das Arbeit, sich so ein Outfit zu zaubern. Großer Respekt für die Geduld.

Kurzum - hier stimmt einfach alles mittlerweile. Und ich hab’ jeden Monat ein neues Anime zum Schauen! :cool:

Also ich finde, dass sie eine sehr er…äh wohlklingende Stimme hat. Der Flüstermodus ist kein Bug, sondern ein Feature

Der längere Trailer ist in der Tat noch epischer. Als Fan des Animes hatte ich feuchte Augen, einen Klos im Hals und unendliche Vorfreude. Live-Action Filme sind ja in der Regel mehr gewollt als gekonnt. Ich hoffe, dass die schauspielerische Leistung in Ordnung geht. Von den Effekten haben sie zumindest in den drei Minuten, die der Trailer dauert, überhaupt nichts falsch gemacht.

@Schmatzler

Wenn du NGE noch nicht gesehen hast und ein Herz für Sci-Fi besitzt, dann kannst du dir das echt mal ansehen.
Die düsteren, psychologischen Folgen lassen dich eventuell ratlos zurück. So ging es mir. Aber ich war mitgerissen und aufgewühlt. Diese Folgen funktionieren auf einer Ebene, auf der mit unbewussten Prozessen gespielt wird. Keine Ahnung wie die das geschafft haben, bei mir bewegte es Emotionen, die ich nicht beschreiben konnte.

An das Meisterwerk ist bist heute selten ein Anime herangetreten. Er ist nicht der beste Anime. Er ist einer der besten.
Du machst damit definitiv nichts falsch.

Würde die Folge nur gerne ohne Fernbedingung in der Hand gucken können und von der wohlklingenden Stimme hat man ja umso mehr, desto klarer und deutlicher sie spricht :wink:

Hatte zwischenzeitlich auch mal gedacht Volker wäre schlecht rasiert, dabei hatte er nur Katzenhaare im Gesicht :voegsm:

Michelle hat halt schon eine Stimme… ne, ich habe Angst mich strafbar zu machen.

Mich stört jedenfalls die Lautstärke nicht.
Und die Folge hat mir echt Lust gemacht, NGE nochmal komplett zu schauen.
Zum Glück sind Semesterferien. :cool:

[QUOTE=Naked Snake;414029] Michelle hat die Angewohnheit öfters in den Flüstermodus zu verfallen, da wird es schwer noch was zu verstehen. Wäre schön, wenn sie sich Mühe gibt dem entgegen zu wirken und stets klar und deutlich zu sprechen ;)[/QUOTE]

Meiner Meinung nach fühlt sie sich vor der Kamera noch immer nicht richtig wohl. Das mag auch an ihrer sehr zurückhaltenden oder schüchternen Art liegen, die auch in dem kurzen Einspieler zur Konvention deutlich wurde, als sie im Hintergrund am Stand saß ohne das sie in dem Moment wusste, dass sie gefilmt wurde. Außerdem weiß sie (deshalb?) noch nicht, wohin sie vor der Kamera mit ihren Armen soll. Ihrer Größe und Schlankheit verstärkt das Ganze noch.

Ich weiß nicht, was passiert, wenn die drei Mädels in der von den Fans heiß ersehnten Studio-Folge auf den dauerg**len Studio-Mario treffen. Marias Fell dürfte dick genug sein, Lizas möglicherweise auch, bei Michelle mache ich mir ein bisschen Sorgen.

Da der passende Spruch zur Folge noch nicht kam, muss ich ihn halt bringen:

“Noch eine Muschi bei Sakura.”

So, dann wäre das auch erledigt. Irgend einer muss den Job ja machen.

Kurisu’s Einwurf war niveauvoller. Auf ganzer Linie versagt, würde ich sagen. :lol:

Und dann wirft man MIR vor, ich würde Flachwitze machen :roll:
Ich flehe euch an, ihr Nörds: bekommt eure Hormone mal in den Griff, bevor die einzigen weiblichen Mitwirkenden auf MG angewidert die Flucht ergreifen. Dafür habt ihr dieses aufblasbare Ding gekauft, dass unter euren Betten liegt - dann nutzt es auch! :voegsm:

P.S. Mario hat sich im Beisein von Frauen immer als Gentleman gezeigt, da verwechselt einer ‚Das Studio‘ mit der Realität. :cool:

Ich glaube, dass sich die Hormone noch auf einem Level befinden, die eher schmeicheln als anwidern.

Es sind eben alles sehr hübsche Mädchen mit einer guten Ausstrahlung und ich kann mir gut vorstellen, dass sie das auch gerne lesen, da es ja auch gut fürs Selbstwertgefühl ist.
Allerdings muss man schon aufpassen, dass man bestimmte Begriffe nicht benutzt, die sehr abwertend sind.
“Muschis” ist so ein Begriff, der zumindest mich stark abturned.