Massengeschmack.TV Shop

Folge 4

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/C6B2X6bilb0

Wem gehört die Katze?

Sollte das etwa eine Anspielung auf MiauTV sein? :wink:

Schade das kein neuer Manga vorgestellt wurde^^(Neon Genesis ist ja nicht neu xD) hatte gehofft wieder ne anregung zum Geld ausgeben zu finden :ugly

Inhaltlich finde ich die Folge durchaus abwechslungsreich und gelungen. Volkers kritische Anmerkungen zur Ausstellung waren richtig und notwendig, der Beitrag zur Geschichte des Animes fand ich sehr informativ. Volker war in seinem Element, das sehr abrupte Folgenende fand ich – vollkommen unabhängig davon, ob es so geplant oder spontan kam – überaus charmant.

Die Machart ist leider sehr durchwachsen: Michelle und Liza werden immer lockerer vor der Kamera, inhaltlich war der Beitrag leider recht stockend vorgetragen. Sehr anstrengend zu hören und sehr schwierig zu folgen war leider Marias Beitrag zum Klassiker. Man merkt schon, wie sehr sie sich für den Comic begeistert, rüberbringen konnte sie es aufgrund der vielen Versprecher und Verhaspler leider nicht. Könnt Ihr bei der Produktion Ansteckmikrofone verwenden? Das Halten und besonders Herumreichen des Mikrofons machen echte Gespräche nicht möglich.

Irre ich mich oder kamen Maria am Ende des NGE-Beitrags fast die Tränen? Ist kein Kritikpunkt. Im Gegenteil, ich find sowas schön und authentisch. Gerade wegen den Charakteren.

Von Hideaki Anno gibts es ja nich umsonst das tolle Zitat „Ich weiss nicht, warum soviele Menschen NGE lieben, die Charaktere sind doch alle krank“. Genau darum hilft die Serie doch so sehr und rührt auch zu Tränen :slight_smile:

@hollander:
Normalerweise verwenden wir ja Ansteckmikrofone.
Die haben dieses Mal aber leider nicht richtig funktioniert, deshalb mussten wir aufs große Mikro ausweichen.

      • Aktualisiert - - -

@ädnän: Der Kater heißt “Spot” und gehört mir. :twisted:

Spot? So wie der von Data? :slight_smile:

Ja, aber den Namen verdient er sich eher wegen eines markanten Flecks auf der Nase. :wink:

Hab mich jetzt auch mal und hauptsächlich wg. “Sakura” angemeldet.

Wollte bei dem Format bewusst erstmal einige Folgen abwarten, aber es sieht schon so aus,
als ob man da ein funktionierendes Schema gefunden hat.
Das darf dann nur nicht in Routine verfallen, aber wenn die nächste Folge aus dem Studio kommt ist
das ja schon mal eine echte Abwechslung. :-o

Die Kritik von holländer an Marias Beitrag kann ich so nicht nachvollziehen.
Da steckt nicht nur spürbar Herzblut drin, der anscheinend frei vorgetragene Text enthält doch auch
längst nicht mehr so viele Versprecher wie etwa bei der ersten Folge.
wenn man das mal mit “Tokyo Ghoul” aus Folge 1 vergleicht, dann sehe ich da jedenfalls eine deutliche Entwicklung.

Außerdem ist Maria mit ihrer Gestik und den manchmal eingeworfenen Grimassen genau das passende
Gegenstück zum seriösen, aber halt oft auch sehr sachlichen Volker.

My 2 cents.

Ich bin immer wieder schockiert wie hoch die visuelle Qualität der Sendung ist.
Kein Anderes Format hier ist dermaßen scharf.

Dass es Volkers Katze ist, sieht man ja an seiner haarigen Hose (yay HD!) und er sollte sich mal saubere Hemden anziehen. :smiley:

Was ist denn das da für ein tolles Handmikro? So eins möchte ich auch.

Die Maria ist ja richtig leidenschaftlich. :-o

Schaue die Sendung total gerne und freue mich über jede neue Folge.

Soll ich Euch hier tatsächlich die dramatische Geschichte erzählen, warum mein Hemd plötzlich fleckig bzw. BLUTIG wurde und spontan gewechselt werden musste? :oops:

Liebes Sakura-Team!

Ich würde mich irre freuen, wenn ihr mal was über Samurai-Manga und Anime machen könntet. Gut, ihr hattet jetzt schon Kenshin, aber es gibt noch so viel mehr, auch deutlich härtere Sachen. Und da steckt so viel von der japanischen Kulturgeschichte drin. Das wäre doch vllt. mal ein Thema, verschiedene Samurai-Manga zu vergleichen? Einer meiner absoluten Lieblingsmanga ist „Blade of the Immortal“ von Hiroaki Samura. Ich finde seinen Zeichenstil so klasse :smiley: Ist zwar jetzt schon ein „alter Hut“, aber ich würde mich trotzdem freuen, wenn ihr den mal als Empfehlung rausgeben könntet.

Achja: Und wen ihr auch unbedingt mal vorstellen müsst, ist Junji Ito. Der erste Mensch, der es tatsächlich geschafft hat, mich zu gruseln :shock:. Uzumaki z.B. ist als Manga erst seit relativ kurzer Zeit auch auf Deutsch erhältlich.

Macht weiter so, ich bin gespannt auf die nächsten Folgen!

Liebe Grüße
Anne

[QUOTE=eldorado;413773]… BLUTIG wurde und spontan gewechselt werden musste? :oops:[/QUOTE]

Ja! :voegsm:

Haben die Mädels Dich verprügelt? Ich finde es sowieso sehr gefährlich, was Du da machst, mit so vielen verrückten Chicks als einziger Typ… :ugly
Die Sendung macht nach 4 Folgen schon einen sehr professionellen Eindruck, vor allem im Vergleich zu anderen Formaten im selben Zeitraum. Maria braucht vlt noch mehr Baldrian oder so, aber das wird schon :mrgreen:

@ Volker: Mir ist der Hemdwechsel gar nicht aufgefallen. Bitte erzähle die Horrorgeschichte ;-).

Ich spekuliere aber mal: Aus dem Nichts griff Dich ein riesiges Raubtier an und grub seine scharfen Klauen tief in Dein Fleisch. Nur Dank des Heldenmutes “Deiner” drei Mädels konntest Du der blutrünstigen Bestie entkommen. Eine mehrstündige Notoperation mit 27 Blutkonserven und unzähligen Stichen rettete Dein Leben. Danach konntet Ihr die Aufnahme glücklicherweise störungsfrei fortsetzen, das Monster ward nie wieder gesehen.

Oder so ähnlich. Vielleicht habe ich hier und da ein ganz kleines bisschen übertrieben …

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=Kurisu;413768]Ich bin immer wieder schockiert wie hoch die visuelle Qualität der Sendung ist.
Kein Anderes Format hier ist dermaßen scharf.[/QUOTE]

Sakura ist eine der wenigen Sendungen bei massengeschmack, die in 1080p produziert wird, die meisten anderen sollen aber mittelfristig darauf umgestellt werden. Vermutlich kommt Dein Eindruck daher.

Da musste ich schmunzeln :slight_smile:

ädnän, die zweideutigkeit war durchaus gewollt. :wink:

Meint ihr etwa die Mädels? #aufschrei

Apropos “die (drei) Mädels”: Ist Li nicht mehr dabei?

[post=413768]@Kurisu[/post]

Kein Anderes Format hier ist dermaßen scharf.

Du bist auch noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen, oder? Meine Fresse, angesichts derartiger Aussagen man kann sich hier für einige seiner Mitmänner entschuldigen. Liebes Sakura-Team, das Forum ist kein repräsentativer Querschnitt der Community, es zieht solche Leute an wie das Licht die Motten. Ihr macht einen Klasse Job und seid mit eurer Kompetenz eine unheimliche Bereicherung für diese Plattform!

Genau, das war es im Prinzip.
Das Raubtier war natürlich mein bockiger Kater, der sich einfach nicht sagen lassen wollte wierum er auf meiner Schulter zu sitzen hatte.
Dass es dann langsam durch mein Hemd blutete bemerkte ich allerdings erst, als mich einer unserer Kameramänner darauf aufmerksam machte. Für den folgenden Take verdeckte dann ein Button provisorisch die „Problemzone“ und danach wurde das Hemd gewechselt. :slight_smile:

@Pummeluff:
Danke fürs Lob, aber es besteht kein Anlass sich für andere zu entschuldigen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand von uns den „scharfen“ Kommentar besonders dramatisch fand.

@savior:
Aktuell sind es neben mir vier Stammkräfte: Maria, Liza, Michelle und Katrin (die nur in Folge 3 nicht dabei war).
Es kommen aber wohl bald noch 2-3 weitere aus dem Ladenumfeld dazu, dafür setzen andere mal aus wenn sie keine Zeit haben oder nicht in der Stadt sind.

Na, ich denke doch da gibt es schlimmere Schicksale…