Folge 384: Gast: Uwe Boll

Der Boll hat doch vor Jahren gesagt, er macht keine Filme mehr. Hat er sich nicht dran gehalten. So gesehen hätte er schon eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen Politiker.

1 „Gefällt mir“

So interviewt man Uwe Boll.

Unterschiedlich Stile halt. Kannst auch Julian mit Alexander vergleichen. Unterschiedliche Typen. Unterschiedliche Herangehensweisen…

Schöne Grüße von Uwe :smile:

Er hat heute „First Shift“ in Hamm vorgestellt. Als Vorab-Info fürs Publikum hat er im Großen und Ganzen die Infos erzählt, die er in Pantoffelkino schon erwähnt hat - daher war mir das meiste schon bekannt. Der Film begleitet einen misanthropischen Cop und seine neue, durchaus lebensoffenere Partnerin einen Tag lang in ihren Einsätzen und den zwischendurch entstehenden Versuchen, sich kennenzulernen und irgendwie miteinander klarzukommen. Mir er hat er durchaus gefallen und er war kurzweilig. Sicherlich kein Oscar-Kandidat, aber insbesondere die beiden Hauptdarsteller machen ihre Sache ordentlich und vor allem die Außenaufnahmen in New York fand ich stark.

2 „Gefällt mir“