Massengeschmack.TV Shop

Folge 337: GeoGuessr

Pasch-TV Folge 337. Hier kann darüber diskutiert werden!

Geoguessr ist ein beliebtes Spiel im Netz - und dabei eigentlich ganz simpel: Über Google Maps werden die Mitspieler per Zufall irgendwo auf der Welt ausgesetzt - und müssen nun herausfinden, wo sie sich befinden. Das kann manchmal recht schnell gehen - es kann aber auch insbesondere in provinziellen Gegenden tatsächlich zu einer Herausforderung werden.

4 Like

Na hoppla, hat CF etwa irgendeine Wette verloren? :smiley:

8 Like

Schöne, kurzweilige Folge bei der man sehr gut mit raten konnte. Hat viel Spaß gemacht. Schade, dass Osnabrück kein Streetview hat - hätte meine Heimatstadt gerne bei Geoguessr gesehen :blush:

Mein Highlight war, dass Holger Alcatraz direkt erkennt, aber Hamburg nicht :smiley:

5 Like

Vielen Dank für die Umsetzung meines Wunsches :grinning: :+1:
Jetzt wisst ihr mal, mit was ich meine Freizeit in Coronazeiten so verbringe.

Hoffe es hat euch gefallen, ihr habt euch gar nicht schlecht geschlagen.
Vor allem Mario hat (bis auf die letzte Runde) einen ziemlich guten Riecher gehabt.

Ich bin übrigens auch ein Riesenfan vom Geowizard und seinen Straight-Line-Missionen (die nächste startet demnächst durch Schottland) und dem Format Geobattle von den Bohnen.
Das empfehle ich jedem, der sich für das Thema interessiert.

Ich könnte jetzt noch ausbreiten, was es im Spiel alles für Tipps gibt, um auf die richtige Spur zu kommen (Sonnenstand, Fahrbahnmarkierungen, Googlecar-Aufbauten, Linksverkehr, etc) aber das würde den Rahmen sprengen.

Man kann natürlich aber auch einfach nach Frauenhintern suchen! :wink:

Liebe Grüße

Matthias

8 Like

Verstehe ich die Regeln nicht oder Warum war Mario der einzige der die Orte bei Google nach geschaut hat?

2 Like

Hat Spass gemacht

1 Like

Eine sehr schöne Folge mit einem tollen Spiel!
Den „Mont Saint Michel“ habe ich schnell erkannt, „Civilization VI“ sei Dank. :grinning_face_with_smiling_eyes:

1 Like

Bei den Sehenswürdigkeiten habt ihr mich echt beeindruckt. Ich hätte das lange nicht so gut hinbekommen.

2 Like

Vorweg ein großes Lob an !CF für die Umsetzung und die (so sah es jedenfalls aus) Live-Regiearbeit sowie das gleichzeitige Kommentieren der Folge :clap:.

In der Schatzkammer-Folge wurde erläutert, dass es natürlich nicht erlaubt ist, Orte zu googlen. Daher denke ich, dass Mario in einigen Runden beschissen hat.

Man sieht die einzelnen Kandidaten leider nicht die ganze Zeit, aber gerade in Runde 2 ist es für mich sehr offensichtlich:

Der Spot ist ungefähr hier. Mario läuft mit einigen Klicks die Straße entlang und landet an dieser Abzweigung. Dort sind die zwei Dörfer Ricigliano und Balvano ausgeschildert - diese haben jeweils keine 2000 Einwohner. Mario betrachtet das Schild einige Zeit und bewegt sich danach auf der gleichen Straße wieder einige Meter zurück. Anschließend steuert er mit dem Marker sehr zielsicher auf die richtige Region zu. Er begründet diese Zielsicherheit nachher mit einem Schild, auf dem „mehrere Städte“ und „Neapel“ ausgewiesen wären. Ein Neapel-Schild gibt es dort aber nicht (jedenfalls habe ich in dem Bereich keines gefunden) und selbst wenn: Neapel ist noch mal rund 120 km entfernt.

Ähnlich ist es in Runde 5: Dort hat Mario das Pech, dass er nur das Sedalia- und das Smithton-Schild findet, nicht aber das Kansas-City-Schild. Er zoomt dennoch sehr zielstrebig auf Missouri, gibt dann aber an zu raten und wählt den Nachbarstaat Kansas. Das kann natürlich Zufall sein, aber wenn sich so viele Zufälle häufen, glaubt man irgendwann nicht mehr daran :wink: .

Dass der Bildschirm bei ihm zwischenzeitlich weiß aufzuleuchten scheint, deutet auch darauf hin, dass mal kurz Google angeworfen wurde. In anderen Online-Folgen war das auch schon zu beobachten - ebenso in der ersten GeoGuessr-Runde aus der Schatzkammer, für die er bestätigt hat, dass er einfach per Google nach einem Restaurant gesucht hat.

So sehr ich Mario mag und so gerne ich ihn bei PaschTV sehe: Das muss nicht sein. Gerade bei solchen Spielen wie GeoGuessr geht es ja darum, dass man mit möglichst vielen Hinweisen einen Ort eingrenzt. Hinweise suchen, kombinieren, Details betrachten: Der Weg ist das Ziel. Manchmal ist die endgültige Identifizierung vielleicht nur auf Ebene eines Landes oder vielleicht sogar nur eines Kontinents möglich, aber das ist dann einfach so und Teil des Spiels - die Voraussetzungen sind ja für alle gleich. Sich vor ein Schild zu stellen, das zu googlen und dann den Marker an die Position zu setzen ist witzlos.

Alles in allem war es trotzdem eine schöne Folge. Ich hoffe aber, dass in der nächsten wieder etwas weniger beschissen wird :wink: .

11 Like

Ja, den Eindruck hatte ich auch leider. Während alle wie verrückt umherlaufen, beobachtet er lange Zeit Strassenschilder und dann kommt schon gleich die Weltkarte. Auch gut zu beobachten ab 57:50, wo man später auch noch das tippen hört.
Völlig unnötig

Die Folge hat aber trotzdem viel Spass gebracht, Dean und Julian zusammen sind auch immer wieder ein Genuss.

3 Like

Die Folge war unterhaltsam.

Ich mag Mario eigentlich auch, aber das schummeln nervt. Ist mir leider auch schon bei anderen Pasch Folgen aufgefallen.

4 Like

Mit Zeitlimit ist deutlich spannender. Die erste Runde mit dem ewigen Rumgeklicke war ein bischen zäh.

4 Like

Muss dieses Schummeln eigentlich immer sein?? Es geht mir Langsam echt auf die Eier. Ist nicht das erste mal das Mario überführt wurde. Am besten wärs gewesen, man hätte die Folge in die Virtuelle Tonne geschmissen und ihm einfach mal ein paar Wochen Pasch-TV Pause gegeben.
Irgendein 4ten Kandidaten hätte es bestimmt noch gegeben, der mit gemacht hätte.

Will jetzt auch von Mario kein „Tut mir Leid mimimi“ kann er sich auch sparen. Bei einmal Schummeln sag ich vielleicht noch „Okay, war halt ein Schlechter Tag“ aber wenn das mehrfach passiert, dann ist ne Entschuldigung auch für den Allerwertesten.

Schade um die Schöne Folge, weil Spaß gemacht hat es ja, aber so ne Sache hinterlässt einfach nen Faden Beigeschmack.

Geht mir genauso. Ich mag dich sehr, Mario, das ist nicht der Punkt, aber fair spielen muss sein. Es ist keine Schande zu verlieren, wenn es nicht dein Spiel ist, es lacht dich auch keiner im Forum oder sonst wo dafür aus, wenn du nicht so gut abschneidest. Du hast wie jeder im Team deine Stärken (Zeichnen z.B.) und Schwächen und das ist völlig ok so.
Ich kann es selbst nicht nachvollziehen - dafür bin ich wohl zu ehrlich - wie man erst schummeln und dann stolz auf seinen Sieg sein kann. Ich hätte dann insgeheim ein schlechtes Gewissen und würde nicht noch auf Telegram gönnerhaft schreiben: War ja alles nur Glück…

Alles Liebe nach Hamburg, aber spiel doch bitte in Zukunft fair, wie die anderen auch…

8 Like

Könnt ihr GeoGuessr öfter ins Programm einbeziehen? Das Format macht echt Spaß und ihr wart eine gute Runde. :blush: Spielt es öfters bitte! :pray:t2:

5 Like

Ich habe gerade Geotastic ausprobiert. Schöne Empfehlung als Alternative zum GeoGuessr.

3 Like

Hi Bittesehr,

auf einer einsamen Landstraße in Frankreich, mit keinerlei hinweisen
auf den Ort fast richtig zu tippen (Nachbarland Belgien), würde ich
persönlich schon als VIEL GLÜCK bezeichnen. Genauso wie das
Schloß in Spanien (Madrid), was mir völlig unbekannt war und nur anhand der
spanischen Fahne fast genau zu tippen, würde ich auch als Glückstreffer
zählen. Mir ist auch völlig unklar, wie man mit diesen wenigen Informationen
Googeln soll. Es war kein einziges Schild zu erkennen.

Auch die Lage von Kansas City in den USA wäre mir nicht bekannt gewesen und
habe mit dem raten in der Mitte von Amerika auch fast richtig gelegen.
Na ja und Städte wie Hamburg und Granada war natürlich auch ein extra Bonus für mich.

Das war nicht gönnerhaft gemeint von mir mit der Portion Glück. Ich bin bestimmt kein
Erdkunde-Experte und war vor allem erleichtert, die ersten 2 Runden überstanden zu haben.
Die Lage von Venedig, Saint-Germain (Paris) und San Francisco zu kennen, ist jetzt kein Fall für Akte X finde ich.
Das kann natürlich jeder so sehen wie er möchte! Ich fand das Spiel teilweise sehr schwer. In der dritten Runde (Deutschland) belegte ich übrigens den letzten Platz.

Schöne Grüße zurück, Mario.

8 Like

Ich wollte auch noch mal loswerden, weil ich das in meinem Posting oben vergessen hatte, dass die Onlineduelle/-spiele, die @AusrufezeichenCF für PaschTV organisiert hat, bisher alle sehr unterhaltsam waren. Danke dafür auch noch mal. :relieved:

12 Like

Ja, bei manchen Orten hattest du vielleicht Glück und nicht gegoogelt.

Bei Minute 5:20 , 10:44 oder 30:43 sieht man es aber deutlich.

Das Spiel ist nun mal manchmal schwer, ist trotzdem kein Grund zu schummeln.

1 Like

Sieht man es wirklich deutlich? Mario schaut ein paar mal nach unten. Für mich ist aber nicht eindeutig, ob das Googeln ist.
Wenn Mario sagt, dass er nicht geschummelt hat, dann bitte ich das auch mal zur Kenntnis zu nehmen.
Ansonsten muss das jeder mit sich selbst ausmachen, ob er das nötig hat. :man_shrugging:

Wie sagte doch Loriot schon in der berühmten Skat-Runde: Spielen ist in erster Linie eine Charakterfrage!