Folge 292: 24 Stunden Joko & Klaas - Notruf ist zurück - Interview mit Flo Plus

Ich gehe mal davon aus, dass er Insider-Informationen hatte.

1 „Gefällt mir“

Das macht es ja dann umso schlimmer, dass dann ein 24-Stunden-Programm herauskommt, dass im Wesentlichen aus rasch zusammengestückelten Konserven besteht.
Ich ging davon aus, dass die Aufzeichnung erst kürzlich war. März haben wir ja nun gehört - ja gut, dann waren es ein paar Wochen.

Beim Florida-Chef war das in der Tat ein Fehler, dass ich ihn kurzerhand zum Pro7-Chef gemacht habe :smiley:

2 „Gefällt mir“

Das mit der Aufzeichnung von Joko und Klaas war leider ein Recherchedefizit, was Holger als Journalist nicht hätte passieren dürfen. Das sollte man eigentlich wissen, dass die Sendung mit mehr Vorlauf produziert wird (und so ein 24-Stunden-Konzept mutmaßlich schon vorher vorhanden ist).

Ich finde leider den Ton von Holger im Studio immer noch sehr dumpf, ist mir auch bei anderen Sendungen schon aufgefallen. Man vergleiche das mit dem Ton aus den Einspielern, der deutlich besser ist.

1 „Gefällt mir“

Geld ist nun einmal nicht die alleinige Triebfeder für alles. Respekt und Anerkennung für geleistetes steht bei vielen Menschen immer noch im Vordergrund.
Leider haben das viele Arbeitgeber immer noch nicht kapiert.
Die Reaktion von Elton kann ich daher durchaus nachvollziehen. Das macht ihn für mich nur noch sympathischer.

4 „Gefällt mir“

Beim MedienKuh-Podcast 462 erklärt Kevin Körber (arbeitet bei Pro7) 1 Stunde lang, wie die Vorbereitungen zum Sendetag „24Std. Joko& Klaas“ verliefen und was alles beachtet werden musste.
Zum Beitrag der Mediatheke eine gute Ergänzung.

1 „Gefällt mir“

Den Klima-Experten fand ich ziemlich schwach.
Zu sagen „mit Politik kenne ich mich nicht so aus“ (sinngemäß zitiert) wirkt eher als duckt er sich weg, oder hat einfach keine Ahnung. Aber die politische Ebene dabei ist doch entscheidend, um bestehende Probleme zu lösen.
Generell wirkt er eher weltfremd und überheblich anstatt offen und willens, kontrovers zu diskutieren. Für mich kein guter „Klimabotschafter“.

Und sich an Flacherdlern aufzuhängen, naja. Wer das nötig hat, dem geht es wohl eher ums Rechthaben. Und wem es ums Rechthaben geht, dem fehlt es oft an der nötigen Selbstkritik, und die fehlt dem Herren finde ich ganz offensichtlich.

5 „Gefällt mir“

Meine Güte, was für ein Rumgeeiere um die Waldbrandthematik.

Es ist doch zunächst egal, welche Faktoren einen Waldbrand begünstigen.
Ein Waldbrand entsteht hauptsächlich, weil ein Mensch aus Rücksichtslosigkeit, Dummheit oder Absicht den Wald direkt oder indirekt anzündet. Punkt.

Sprich: Der Hauptgrund für Waldbrände ist NICHT der Klimawandel sondern immer ein Mensch in Persona.
Das zu relativieren ist nur ein billiger Versuch alle möglichen Maßnahmen oder Kommunikationsmethoden zu rechtfertigen. Mehr nicht.
Es ist eine Bankrotterklärung bezüglich des Themas, denn es ändert nichts an den Ursachen der Brände.

Wenn ich bei uns uffm platten Land alleine sehe, wie viele glimmende Kippen in die Botanik gepflischt werden, dann brauchen wir uns über Waldbrände nicht zu wundern - da hilft es nicht an andren Baustellen rumzubasteln.

Das ist genau die gleiche Ablenkmasche, wenn ich mit Rauchern über die Schädlichkeit von Passivrauchen spreche und dann versucht wird auf die Alkoholkranken abzulenken.
Ja - Alkoholismus ist ein Problem - so what? Es ist nur ein anderes Problem, als Passivrauchen und Nikotinsucht. :man_shrugging:

9 „Gefällt mir“

Will jetzt Ferrari Geld für die Werbung? Das zumindest meint der Online-Boulevard.

1 „Gefällt mir“

KLIMASCHUTZ IST QUATSCH !!!

Auf dieser Wunderweib-Seite habe ich schon öfter Lügen und fake-Nachrichten gesehen. Deren Artikel scheinen zu 105% komplett an den Haaren herbei gezogen.

4 „Gefällt mir“

Proklamationen ohne Nachweise.
Sieh mal einer an… war ja nur eine Frage der Zeit. :man_shrugging:

3 „Gefällt mir“

Ja, Pflanzen brauchen CO2.

Der Mensch braucht auch Wasser, aber bei zu viel Wasser würde er ersaufen…

4 „Gefällt mir“

Im ersten Moment dachte ich, das wäre Mario Sixtus.

2 „Gefällt mir“

Schöne Sendung, aber irgendwie finde ich deine Moderation dazwischen ein wenig seltsam, also nicht der gesprochene Inhalt, sondern die Videoaufnahme an sich, zwischen den Filmbeiträgen, nicht unbedingt im Interview. Ich glaube es liegt an deinem Bildausschnitt, da ist irgendwie irgendwas ungewohnt. Also dieser Bildausschnitt, wenn der Schrank rechts nicht zu sehen ist.

Julian war ja zum Schluss nur noch beim „Gelben Sessel“ mit an Bord.
Wird er das Team verlassen, nachdem das Format eingestellt ist?

Im Moment macht er ja noch den Podcast, also das Team ganz verlassen wird er wohl nicht.

Vor der Kamera hat er dann aber tatsächlich momentan kein aktives Format mehr.

1 „Gefällt mir“

Ursprünglich war für den Tag ein Spielfilm angekündigt, den ich auf dem Kieker hatte (ich weiß nicht mehr, welcher das war). Als ich stattdessen Joko & Klaas gesehen habe, habe ich gleich weggeschaltet. Von der Challenge hatte ich nichts gewusst. Das interessiert mich ebenso wenig wenig wie „Germanys next Topmodel“ und andere Trash Formate.

1 „Gefällt mir“

Denk nicht so in Schwarz-Weiß-Kategorien. :wink:

Bis jemand wirklich den „Team-Dunstkreis“ komplett verlässt dauert ist.
Konnte man z. B. auch bei Adam Wolke beobachten.

Oder bei Chirley, die eher mal sporadisch 1, 2 Mal im Jahr dazu kommt.
Deshalb würde ich sie aber nie von der Teamseite verbannen wollen.

Bei Julian ist es halt durch seinen Wohnort Düsseldorf auch immer was knifflig Vor-Ort-Termine wahrzunehmen. Da macht die Betreuung von Massengeschnack ja durchaus Sinn. :+1:

1 „Gefällt mir“

Schönes interview mit Flo Plus. Freut mich, dass das so schnell geklappt hat!

2 „Gefällt mir“

Ich hatte die Stelle aus dem Supernasen-Podcast vorher noch gar nicht gehört. Hatte nur die Schlagzeilen gelesen, die suggerieren, dass Gottschalk selbst den „Elefanten-Spruch“ gebracht hat. Der kam aber ja ganz eindeutig von Mike Krüger…