Massengeschmack.TV Shop

Folge 274: Gäste: Filmexperten Dominik Starck und Christos Tses

Pantoffelkino Folge 274. Hier kann darüber diskutiert werden!

Zu Gast sind diesmal zwei leidenschaftliche Filmkenner, die selbst auch schon Filme geschrieben und gedreht haben. Dominik Starck schreibt für das Label Filmjuwelen regelmäßig Booklets und konzipiert Editionen mit, u.a. jüngst „Near Dark“ und „The Sixth Sense“. Christos Tses ist Kenner des 50er- und 60er-Kinos und arbeitete an der kürzlich erschienenen „Jerry Cotton“-Box mit.

3 Like

Mein furchtbarer Kurzhosenlook ist der Vorab-Dank für die Wahl von Otto - Der Katastrophenfilm in der nächsten Wunschfilmfolge.

Das habt Ihr jetzt davon. :grin:

6 Like

Abwärts wird von Subkultur Entertainment mit einem neu erstellten 4K-Master veröffentlicht werden, allerdings gibt es aktuell noch keinen offiziellen Releasetermin.

Solange der Rest bedeckt bleibt ist es zu verschmerzen :smiley:

1 Like

Provozier mich nicht :grin:

2 Like

Da muss ich an die METRO in China denken. Da waren immer Opas in kurzen Hosen und Unterhemden einkaufen.

1 Like

Als ob uns das abschrecken würde. Legst du noch mehr Kleidung ab, wenn wir noch schlimmere Filme wählen?

1 Like

Solange da unterm Hosenrand nichts fleischfarbenes rausbaumelt, ist doch alles bestens. :ugly: Immerhin versprühst du damit stilecht noch ein bisschen Restsommer-Feeling im MG-Studio.

(Der Gag bietet sich so sehr an, dass man ihn hier im Thread auch zweimal machen darf. :innocent:)

1 Like

Was für eine tolle Sendung mit interessanten Gesprächen! Jerry Cotton war bisher für mich eher ein Randthema aber jetzt hab ich richtig Lust mir diese Filme anzusehen. Also mal wieder danke für einen weiteren Tip, die Box ist schon auf der Wunschliste.

Man merkte dass Dominik Starck ordentlich in Plauderlaune war. Grundsätzlich ist das natürlich prima für ein Gespräch, aber für meinen Geschmack war dies zum Teil etwas zu ausufernd (insb. dieser Drehbericht zu diesem Actionstreifen).
Beide können gerne mal wieder vorbei schauen!

Mein Mitleid geht raus an den Gewinner des Heintje-Films! :smiley:

3 Like

Sind die nicht langsam alle schon mal dran gewesen, die noch schlimmeren? :roll_eyes:

Beantwortet DAS Deine Frage? :smiling_imp:

2 Like

Das erzählen die seit gefühlten drei Jahren, glaube ich :smiley:

1 Like

Vor Kurzem habe ich auf Youtube die Möglichkeit entdeckt, sogenannte „Labervideos“ in höherer Geschwindigkeit abzuspielen. Das muss nichts mir der Qualität der Inhalte zu tun haben, auch Holgers „Betreutes Gucken“ habe ich mir schon mehrmals auf diese Art angeschaut. Aber erstmals vermisse ich diese Schneller-Funktion auch bei MGTV. Vorher nicht. Was vielleicht damit zu tun hat, dass die übliche Struktur wegfällt. Normalerweise hangelt man sich bei PKTV von Film zu Film, diesmal habe ich rund 2 Stunden Interview vormir. Es muss nicht uninteressant sein, was die beiden Gäste zu erzählen haben, und das ist es wahrscheinlich auch überhaupt nicht (bin erst innerhalb der ersten 30 Minuten). Trotzdem …

Ist ziemlich versteckt, aber tatsächlich vorhanden: Während das Video läuft musst du Shift gedrückt halten und anschließend die linke (verlangsamen) oder rechte (verschnellern) Pfeiltaste betätigen bis die gewünschte Geschwindigkeit erreicht ist.

@Fernsehkritiker
Ich glaube, es wird langsam Zeit für ein Player-Tutorial. :wink: Solche Fragen kommen inzwischen doch recht häufig.

2 Like

Der Tod ritt dienstags ist eigentlich die ernstere Version von Mein Name ist Nobody und ist auch von Tonino Valerii. Danneberg spricht Gemma. Der Film wird nicht so oft genannt wie andere Italowestern, aber für mich war er immer schon ein kleines Juwel.

Hat funktioniert!
Danke für den Hinweis.

2 Like

Das zerstört Volkers künstlerischen Anspruch

Wie würdest du es denn finden, wenn man dich beschleunigt, hmm?? :point_up:

3 Like

Sind nicht gefühlte, sondern sogar echte drei Jahre. 2018 war die erste Ankündigung…

Ok, touché. Nur hast du jetzt hoffentlich nicht was Schlimmes angerichtet. Wenn der demnächst vorgeschlagen wird, mach ich dich verantwortlich…

1 Like

Near Dark ist wohl dann doch nicht die erste Veröffentlichung im Horror Bereich gewesen :rofl: Super Label was alte Filme betrifft und bin immer froh wenn mittlerweile PIDAX nicht den Zuschlag bekommt sondern Filmjuwelen.

4 Like