Massengeschmack.TV Shop

Folge 267: Aktuelle Neuerscheinungen Juni (II): Jim Knopf und die Wilde 13 / Army of the Dead / WandaVision

Pantoffelkino Folge 267. Hier kann darüber diskutiert werden!

Auch in dieser Woche geht es mit aktuellen Neuerscheinungen weiter, u.a. werden „Jim Knopf und die Wilde 13“ besprochen sowie der Netflix-Hit „Army of the Dead“ von Zack Snyder. Volker bringt zudem erstmals nach Monaten wieder eine Kino-Ecke mit. Auch Serien kommen nicht zu kurz: Es geht um die Marvel-Werke „WandaVision“ und „The Falcon and the Winter Soldier“.

4 Like

wandavision ist der hammer…

1 Like

Das finde ich auch!

Schön, dass Mario wieder live dabei ist. Willkommen zurück :blush:

9 Like

Loki auch! Falcon & WS fand ich ein bisschen seltsam, aber schlecht war es auch nicht.

Schweighöfer hat sogar ein Prequel zu AotD in der Pipeline.

Über ein Sweet Tooth Review von Volker würde ich mich freuen :wink:

1 Like

Da ich die Comicvorlage gelesen habe ist „Sweet Tooth“ natürlich auf dem Radar.

:slightly_smiling_face:

1 Like

Das war einer der ersten Comics, den ich vor 10 oder 11 Jahren gelesen habe. Leider erinnere ich mich kaum noch an die Handlung, hab nur noch ein bisschen vom Ende im Kopf.

Die Serie dürfte aber auch für ein paar Staffeln laufen.

Tolle Filme wieder in dieser Folge! Naja bis auf „Army of the Dead“ oder „Great White“, was auch daran liegt, das ich nicht so der Fan von Zombie- oder Killertier-Filme bin. Ich mag zwar blutige Filme, wenn z.Bsp. wenn aus Rache jemand foltert. Vielleicht schage ich beim nächsten Wunschfilm mal eine oder die beiden Filme vor. Einen kann man sogar auf YT sehen, aber mir kommt er da „zensiert“ vor. Beim anderen muss ich mal gucken. aber azuf jedenfall ist er im Moment in der „Waiputhek“ zu finden, weil er aktuell bei einem Sender auf Waipu.tv läuft.

„Jim Knopf und die Wilde 13“ fand ich nicht schlecht. Muss ich mir mal ansehen, wenn es irgendwann mal im TV kommt

Aber der Film, der mich am meisten interessierte, war " Memoir of a Murderer". Sowas spannendes mag ich total.

Und endlich war das Gewinnspiel nicht zu einfach. Danke! :smiley: :+1:

Wann war denn die Aufzeichnung dieser Folge? In der „Kino-Ecke“ sagt Volker (sinngemäß) „Kino öffnen erst ab Juni“ und nicht sowas wie „Kino sind seit Juni wieder offen.“ - weil wir haben schon Ende Juni. :smiley:

Ich weiß nicht ob ich es getan habe, wollte aber eigentlich „öffnen größtenteils erst ab Juli“ sagen.

1 Like

Zu lang sind Snyders Filme für mich fast nie.

Watchmen z.B. konnte gar nicht lang genug sein.
Offenbar ist mein Geschmack da etwas anders als der vieler Kritiker.

Vielen Dank HobbitFee !! :nerd_face:

2 Like

Hoffentlich sieht man dich jetzt wieder häufiger „in live“.

3 Like

Schön das Mario endlich wieder live mit dabei ist. :slightly_smiling_face:
Wenn ihr schon Memoir of a Murderer besprecht, dann nehmt euch doch mal „I Saw the Devil“ vor.
Der ist Knüppelhart, blutig und sehr kompromisslos.
Probleme mit Indizierten Filmen habt ihr doch eh nicht.

1 Like

Ich freue mich auch, das Du wieder da bist. Denn neben „Pantoffelkino“ gehörst du auch zu „Pasch-TV“. weil es Spass macht. dir beim spielen zu gucken (sage u.a. nur „Samen säen“ bei „Tabu XL“) :rofl:

Geil fand ich heute auch der „Gag“ am Anfang, wo sie Dich am Fernseher begrüßen wollten… :smiley:

3 Like

Bin erstaunt, dass Army of the dead so gut wegkam beim 2/3 der Runde. Mein grösster Respekt an jedem, der diese Scheisse nicht in mindestens 6 Anläufen geschaut hat. 2,5 Stunden für DIESEN Film, es war kaum zu fassen. War wirklich eine Qual, besonders wie Ernst sich der Film nahm, machte das nur noch miserabler. Und der Film ist dermassen dumm, dass ich mich schon fast beleidigt fühlte. Hier könnte man lange aufzählen warum ständig was unlogisch war, aber der Film verdient es nicht mal, dass ich noch länger hier auf dem Handy weitertippe

2 Like

Hab erst eine Minute gesehen, aber ich sage direkt schon mal: Mario, willkommen zurück im Studio! :+1:

Sehr schöner Gag gleich zu Beginn.

4 Like

Dankeschön! Jaaa, 4 1/2 Monate freiwillige Quarantäne reicht dann auch wirklich. Bin froh endlich wieder im Studio zu sein.
:slightly_smiling_face::+1:t3::movie_camera:

6 Like

Da kann ich nur beipflichten. Ich habe mich auch durch den Film gequält. Was gar nicht erwähnt wurde, ist, wie mies der Film visuell konzipiert ist. Nach den ersten 30 Sekunden war ich felsenfest davon überzeugt, dass der Film im falschen Bildformat läuft und ins Bild reingezoomt wurde. Auf IMDb nachgeschaut und festgestellt: nee, das gehört so. Und das zieht sich durch den gesamten Film. Ständig sieht man Köpfe und Gegenstände in Großaufnahme mit verschwommenem Hintergrund. Bildkomposition? Fehlanzeige.

Hier exemplarisch eine typische Szene:

Der Knaller allerdings, die sekundenlangen Einstellungen, in denen man gar nichts erkennt :grinning:

Das Einzige, was mir wirklich gefallen hat, war der Vorspann. Da hatte ich noch Hoffnung, dass es vielleicht doch ganz spaßig werden könnte.

Wenn Volker vom Netflix-Publikum spricht, übersieht er etwas. Wir alle sind das Netflix-Publikum. Bekanntlich zählt nach der Netflix-Logik ein Zuschauer als Zuschauer, sobald er zwei Minuten eines FIlms oder einer Serienepisode gesehen hat. Wer nach 20 Minuten enttäuscht abschaltet, wird nicht berücksichtigt. Auf diese Weise kommen natürlich leicht gigantische Zuschauerzahlen zustande, die aber gar nichts darüber aussagen, wie viele den Film tatsächlich komplett gesehen haben und wie viele davon den Film ganz toll fanden.

2 Like

Was schon seeeehr an den Abspann von Zombieland erinnerte. Nur war es dort noch witziger.

Ach und noch meine Lieblingszene im Film: Da sterben die Supersöldner nacheinander weg, aber die Tochter kommt so völlig allein durch die Stadt und findet dann auch noch diese Personen, die im Hotel bei offener Tyr einfach neben dem Bett bei der Wand sassen. Die haben sich nicht mal vor den Zombies versteckt oder sowas. Der Film ist voll von sowas

Ich hab nicht mal verstanden, warum es Jahre lang ein Flühtlingslager gleich neben den Containern in Las Vegas gab, was einen Tag vor der Atombombe erst geleert wird. Worauf genau haben die da gehofft, dass die da nicht gleich alle nacheinander abhauen?

2 Like

Dem schließe ich mich an!
Der Bildschirmmario war zwar ganz witzig, aber mit dem echten Mario ist Pantoffelkino wieder genau so, wie ich es kenne und liebe.

5 Like