Massengeschmack-TV Shop

Folge 230


#61

Genau :wink: Es würde aber auch reichen, wenn es einfach eine gewisse Relevanz hätte und wir nicht nur Judith Rakers dabei zusehen, wie sie Übungen auf einem Pferd macht.


#62

In der zweiten Folge, aus der du ja auch ein paar Ausschnitte gezeigt hast, ist sie immerhin Kutsche gefahren :stuck_out_tongue:

Die aktuelle Folge habe ich noch nicht gesehen, aber da geht es wohl um Kaltblüter, die wieder verstärkt in der Forstwirtschaft zum Holzrücken eingesetzt werden.

Für dich ist das vielleicht alles eine Soße und daher nicht “relevant”, aber mir gefällt die Idee der Sendereihe verschiedene Bereiche rund ums Pferd zu zeigen.


#63

Dann aber bitte ohne diese beschissene Selbstdarstellung!


#64

Das Fernsehprogramm ist das Spiegelbild der Gesellschaft-weshalb ich den Satz Germany must perish mehr und mehr verstehen kann-wir sind ja eh bald das 4.Reich

Bitte lasst die Deutschen aussterben-Zwangsterilisation


#65

Dann musst du aber gleich die ganze Welt aussterben lassen wollen, wo anders wirds auch nicht besser sein.


#67

Eine Kritik noch Holger: Du hängst dich in letzter zeit entschieden zu sehr ein Kleinigkeiten in Verbindung mit Russland auf und willst aus jedem kleinen Satz irgend etwas propagandistisch machen. Du schießt in dieser Hinsicht langsam wirklich übers Ziel hinaus.


#68

Jedes Mal, wenn ein Linker so einen Satz sagt, werden zwei Rechte geboren.


#69

HÄ? Ich bin weder Links noch rechts-was soll der Blödsinn?


#70

Links? Die Zwangssterilisation aller Deutschen zu fordern, weil diese nichts Vernünftiges zustande brächten, klingt eher nach Führerbunker als nach Kommune. Die antideutsche Linke steht nicht für so ein vulgäres Gehetze.

(Und gar so ernst wird Bala es eh nicht gemeint haben.)


#71

Irgendwie zieht dieses Argument nicht, schon gar nicht in FKTV. Vor allem wenn man bedenkt, dass Holger schon die Quotenmessungen kritisiert hat und die Leute, die dies machen, eben kein Querschnitt durch die Gesellschaft sind.


#72

Na, es haufen sich irgendwie die Zufälle, dass die Sache Skripal dann doch was mit den Russen zu tun haben könnte. Wer hätte das gedacht?:roll_eyes:


#73

Das ist aber in Teilen schon bissle dünn oder?
Pässe mit gleichem Datum finde ich jetzt nicht so gravierend. Wenn man eine gemeinsame Reise plant, dann kann man auch Pässe gemeinsam erneuern lassen oder sich überhaupt welche ausstellen lassen. Ist es z.B. üblich, dass man in Russland durchgehend einen Reisepass besitzt? In Deutschland ist das ja nicht unbedingt der Fall.
Und um die kurzfristig gebuchten Flüge einschätzen zu können, müsste man auch wissen wie üblich sowas auf der verwendeten Strecke evtl. ist?
Auch die weiteren “Beweise” sehe ich eher als Indizien. Mal sehen ob da noch mehr kommt. Wenn die Beiden wirklich für irgendeinen Dienst arbeiten, dann kann ich mir kaum vorstellen, dass das auf Dauer unter der Decke gehalten werden kann.


#74

Die haben diverse bescheuerte Aussagen bezüglich des Urlaubs gesagt, wie “Wir gingen wieder weg, weil es zu kalt war und zu viel Matsch”. Bildern zufolge kann von schlechtem Wetter nicht die Rede sein und dass sich russen über Kälte beklagen…Klar.

Die im Pass hinterlegte Telefonnummer gehört dem russischen Verteidigungsministerium, wie “The Independent” herausfand.

Wird dann doch langsam eng mit all den Indizien…


#75

LOL, das sind ja echt Profigeheimagentenqualitäten. :smiley:


#76

Kannst du mal sehen :smiley:
Die geben nicht mal mehr Wert zum richtiges vertuschen. Einfach alles abstreiten, reicht ja, den Rest macht RT.


#77

Und die Linke. Und die Rechte. Und das Kabarett.


#78

Noch mehr Zufälle


#79

Da das immer Bellingcat Quellen sind, sollte man vielleicht mal darauf achten, dass das keine ganz neutrale Partei ist.
Der Leiter sitzt u.A. im The Atlantic Council:

Wobei das eigentlich auch fast egal ist, denn bei dem ganzen Fall ist soviel Politik mit im Spiel, dass ich da erstmal eh nix von bewerte oder mir irgendwie eine Meinung bilde.


#80

Ist mir ehrlich gesagt egal, sofern es nachvollziehbar und plausibel recherchiert ist (und das scheint mir so). Von mir aus kann es auch der nigerianische Geheimdienst sein, solang die Wahrheit ein Stück näher ist


#81

Ich wollte damit auch nicht sagen, dass man es damit abtun soll und sich erst gar nicht mehr mit den Inhalten beschäftigen muss. Natürlich geht es am Ende immer um das, was geliefert wird. Mir reicht da aber nicht plausibel, denn ich kann davon faktisch vieles gar nicht bewerten. Im Falle von MH17 hatten die auch schon mal fehlerhafte Analysen geliefert als sie Russland Bildmanipulation vorwarfen, die in der Form wie von Bellingcat behauptet wurde, nicht nachweisbar war.