Massengeschmack-TV Shop

Folge 214: Ferien und Urlaub im Film

Pantoffelkino Folge 214. Hier kann darüber diskutiert werden!

Der Sommer beginnt - und damit auch die Ferienzeit. Grund genug, mal ein paar Filme zu besprechen, in denen Ferien und Urlaub das Thema sind. So geht es u.a. um „Die Ferien des Monsieur Hulot“, „Mr. Hobbs macht Ferien“, „Sechs Tage, sieben Nächte“ und die Horrorfilm-Parodie „The Final Girls“. Also, Sonnenschirm auf und zurückgelehnt!

2 Like

„Die Ferien des Monsieur Hulot“ gehört leider zu den wenigen Filmen, die ich mir nicht zu Ende angesehen habe. Nach etwa der Hälfte hatte ich aufgegeben, da ich überhaupt keinen Zugang zur Hauptfigur als auch zu den (eher nervigen) Nebenfiguren gefunden habe. Der Humor hatte leider auch nur ein müdes Lächeln meinerseits hervorgebracht.
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich generell ein Problem mit fränzösischen Filmen habe, warum auch immer…

Grundsätzlich habt ihr eine gute Filmauswahl getroffen, auch wenn ich die Verbindung zum Thema „Ferien“ zum Teil etwas weit hergeholt fand (insb. beim letzteren).
Nur diese „Fired Up“, den hätte ich wohl auch doof gefunden. Aber eine Jürs-Auswahl ist eine Jürs-Auswahl! :wink:

Ihr könntet auch noch eine Sondersendung „Deutsche Urlaubsfilme“ machen, da gibt es auch reichlich, z.B.:

  • Superstau
  • Go, Trabi, Go
  • Man spricht Deutsch
  • Das kann doch unsern Willi nicht erschüttern
  • Club Las Piranjas
  • Zärtliche Chaoten 2 :grin:

Sehr schöne bunte Auswahl, und es sind auch noch genügend Filme übrig für eine Fortsetzung nächstes Jahr :slight_smile:

Statt des kontroversen Cheerleader-Films hätte sich vielleicht „Spring Breakers“ besser in der Runde gemacht; ist ja auch irgendwie ein Teeny-Film mit Urlaub.

1 Like

Ihr habt da einen Film wohl vergessen :smile:

2 Like

Der Film ist geil.
Guck mal bei imdb. Ich bin nicht der Einzige.

Soviel zur „Jürs“ Auswahl

1 Like

Der ist nicht kontrovers.


:joy:
Spring Breakers hingegen fand ich ziemlich :poop:
1 Like

Ja ja, ist schon gut. Für deinen …ähem… exquisiten Filmgeschmack haben wir dich ja auch ganz gern :kissing: :heart: :kissing:

1 Like

Ganz gern reicht nicht.
Ich muss Überzeugungsarbeit leisten und noch mehr tolle Filme in Zukunft raussuchen.

Versprochen. :crazy_face::crazy_face:

2 Like

Hab die Folge noch nicht komplett gesehen, wusste bei Ansicht der Sprungmarken aber schon, was ich ins Forum bzgl. Sechs Tage posten wollte… aber diese Chance raubte mir @nbfilm gleich mit seinem ersten Satz. :sweat_smile: Great minds think alike.

2 Like

Laut Kalender beschäftigt sich die nächste Themen-Ausgabe mit „Dokumentationen“. Hast du schon eine Auswahl getroffen, worauf wir uns bei dir freuen können oder läuft noch das „Jürs-Auswahl“-Verfahren? :wink:

Bei den Dokus setze ich aus Zeitgründen aus.
Ich muss dringend einen ganzen Batzen Rezis verfassen. Da überlasse ich Anna das Feld.

Ihr seid also sicher. :sweat_smile:

Bei den Neuheiten ist aber eigentlich generell ein Teil der Auswahl von mir.

1 Like

Hast du denn noch weitere Hulot-Filme gesehen? „Playtime“ ist deutlich witziger und eine tolle Satire über den Fortschrittsglauben.

Volkers hat sich in der Folge vertan, denn Peter Dinklage spielte in „Brügge“ garnicht mit. Bevor ich aber zu streng werde, muss ich sagen, dass ich das auch Jahre lang gedacht hab, bis ich es mal wider anschaute und völlig verblüfft war, dass der kleine Mann wer komplett anderes ist :smiley:
Der Schauspieler heisst Jordan Prentice und war damals auch Howard, the Duck(!)

Sehr schöne und unterhaltsame Folge, da waren auch ein paar gute Tipps dabei, für Filme, die ich mal schauen werde.

2 Like

Du siehst mich bass erstaunt, hast aber völlig recht. :astonished:

1 Like

Von den vorgestellten Sachen kannte ich In Bruges (blöder deutscher Titel), die Final Girls und Die Ferien des Monsieur Hulot. Erneut ansehen würde ich mir nur letzteren, vor allem in einer schönen Bluray-Fassung. Final Girls war ganz ok, aber auch stellenweise eher albern als lustig, und von In Bruges war ich nach all dem Lob eher enttäuscht, auch wenn es leider so lange her ist, dass ich nicht mehr so recht weiß, warum. Wahrscheinlich fand ich da manche Szenen doch etwas platt. Die anderen Sachen kommen mir sehr albern vor, wobei Trailer da auch täuschen können, da diese oft durch die Montage ziemlich nervig daherkommen, auch wenn die Filme dem nicht unbedingt entsprechen.

Super Folge, hat Spaß gemacht und ich kannte von 8 Filmen 7 bisher nicht. :+1: :slightly_smiling_face:
Besonders gefreut hat mich natürlich die persönliche Erwähnung durch @nbfilm - welch Ehre! :star_struck: :heart_eyes: :face_with_hand_over_mouth:
Ich bin dafür „BenVegas“ als Kurzwort für „Achtung, wir spoilern jetzt“ zu etablieren. :rofl:
Aber in dieser Folge habt Ihr ja nix verraten, was nicht meistens schon aus den Trailern hervorging. Das war in den vergangenen Pantoffelkino Folgen manchmal doch anders, wenns dann hieß „Ach, dass Person XY am Ende stirbt kann man doch ruhig Mal sagen“… :stuck_out_tongue_winking_eye:

2 Like

Vielleicht sollte ich Tati einfach noch mal eine Chance geben! :thinking:

Heute zum Frühstück die Folge beendet. Schöne Folge, Jungs!

Vollste Solidarität mit @nbfilm! :fist:
Fired Up ist natürlich eine großartige Komödie! Hab mir den damals ohne Vorwissen aus der Videothek mitgenommen und wurde bestens abgeholt. Vor allem von der Szene als die Beiden der sektenartigen Open-Air-Vorführung von Girls United beiwohnen und jeder Satz vom weiblichen Trainingscamp mitgesprochen wird; das erinnert mich an den Kinobesuch Ende 2000 als ich als einziger Typ im halb-/dreiviertelvollen Kino saß. Hach! :grin:

Christian, kennst Du Rebell In Turnschuhen? Das ist das Bodenturn-Äquivalent zum erwähnten Girls United, nur weitaus weniger girly und mehr Dramatik, mit einer schönen Message, ultrasympathischen Haupt- und Nebendarstellerinnen und Jeff Bridges in ungeahnter Spielfreude – bevor er in die texanische Grummel-Einbahnstraße fuhr.

Der gefiel auch jedem Anderen, den ich mit Fired Up geimpft habe. :wink:

„Sportfilme“ wäre eigentlich auch ein tolles Thema für eine Sendung… :thinking:

1 Like

Wenigstens Einer🙂
Kenn ich noch nicht.
Wird nachgeholt.
Danke für den Tipp :grinning:

1 Like