Massengeschmack-TV Shop

Folge 21


#41

Also nach der Beschreibung würde ich annehmen, dass der Akut immer zur besonders starken Betonung genutzt wird und der Gravis zur Abschwächung der Betonung – ich bin aber kein Linguist.


#42

Xavier Naidoo ist der beste Juror, den es bei BRDGmbHSDS jemals hatte.


#43

Für romanische Sprachen stimme ich dir sicherlich zu, für Sprachen aus anderen Kulturkreisen, würde ich das nicht so pauschal sagen ohne näheres zu wissen.

Allerdings erinnere ich mich jetzt selbst an meine erste Frage: glaube ich, dass er der Typ ist, der sich darüber vorher Gedanken gemacht hat…? :smile:


#44

Ich bezweifle jedenfalls, dass er sich genug Gedanken gemacht hat, um nichtfranzösische Sprachen zu berücksichtigen oder auch nur genug, um Französisch richtig zu verwenden. Deswegen korrigiere ich ihn ja ^^


#45

Der DSDS-Beitrag war sehr informativ. Entweder haben die nicht mehr solche Stillschweigensbestimmungen, oder der Gast war etwas zu redselig für die Vertragsklauseln. :wink: Die WMS-Beiträge finde ich immer gut. Wobei der Abstand zum argen Nichts des Mathis schon so groß ist, dass es so vieler kluger Worte gar nicht bedarf.


#46

Gute Folge, aber schade dass nichts zum 35 Jahre RTLplus Special kam. Fand es eigtl ganz gelungen.


#47

Finde echt gut dass das Format jetzt auf RTL-Niveau geht. Das generiert mehr Zuschauer.
Selten habe ich so einen eloquenten Gast bei dir gesehen wie Steve Maco. Ein echter Gewinn für deine Sendung.
Er sollte sein eigenes Format bekommen.


#48

Bist du heute irgendwie auf Krawall gebürstet oder wat? :grin:


#49

Ich sollte mehr Emojis verwenden, sonst kommen meine Aussagen zu aggressiv rüber.:stuck_out_tongue_winking_eye:


#50

Eine Rankingshow mit den 25 besten Momenten oder ist MG schon reif für eine Nackt-Kuppelshow?:joy: (Ach ne, die würde Holger bestimmt gleich persönlich moderieren, sowas ist Chefsache)


#51

Für eine Nackt-Kuppelshow steht Mario schon in den Startlöchern


#52

Damit ist klar, welchen Schuh Du Dir anziehst.
Zumal Du eine Nachfrage nach Quellen in dieser Art und Weise interpretierst.


#53

Das erinnert mich gerade an meine demenzkranke Oma, die hat auch immer Gespräche geführt, ohne dass es ein Thema gab.
Im Moment versuchst du inhaltslos irgendwas aufzubauschen.
Junge, sag doch endlich mal konkret, was du willst! Dann würden wir hier auch weiter kommen. Im Moment weiß ich leider nicht, wie ich dir helfen kann.


#54

Um diese Aussage geht es. Wenn man “INF Vertrag gekündigt Ultimatum” bei Google eingibt, findet man auf der Stelle seriöse Quellen, die ausdrücklich von einem 60-tägigen Ultimatum sprechen, das zum Zeitpunkt der Kündigung noch nicht ganz abgelaufen sei. Erster Eintrag:

Da das nicht Russia Today ist, wird nicht nur @mchawk höchstwahrscheinlich “Propaganda!” und “Atlantikbrücke!” rufen, aber der Vollständigkeit halber verlinke ich es halt mal. :roll_eyes:


#55

Wieso sollte ich das tun?
Nur weil ich nach Belegen / Quellen frage?

Es ist der, der etwas behauptet, der es belegen muss - nie der Zuhörer bzw. Leser.
Das verbale Rumgeeiere von Historian bei einem Thema, zu dem er anscheinend ratz-fatz eine Quelle hätte liefern können, sagt ja einiges über ihn als Autor aus.

Du hast im Prinzip Historians Job gemacht - erstaunlich, dass Du ihn dann noch in Schutz nimmst und den nach Belegen / Quellen fragenden solche Dinge unterstellst. Unschön.