Folge 205: Interview mit Nikolai Binner - Die "Supernasen"-Show auf RTL

Kannst du sagen, was man ungefähr für die Ausstrahlungsrechte dann beim ZDF in der Regel zahlt?

Wenn man bei Wunschliste.de schaut, gab es zwischen den letzten ARD-Austrahlungen Ende 2020 und den ersten des ZDFs dieses Jahr noch eine Phase, wo die Filme bei Kabel1/Sat.1 Gold liefen. Wurde Pro7/Sat.1 auch gefragt, ob sie die Filme nicht mehr zeigen wollen, seit sie die Rechte nicht mehr haben?

1 „Gefällt mir“

Ich hab noch aufgezeichnete Winnetou Filme von SAT. 1 aus dem Jahr 1994/95 mit ausgeschnittener Filminformation aus der Programmzeitschrift :smile:

1 „Gefällt mir“

Ich wäre dafür, dass die Mediatheke nur noch alle 2 Wochen kommt. Von der Qualität wäre es vielleicht besser

1 „Gefällt mir“

Kannst ja nur alle zwei Wochen gucken, vielleicht hilft das ja schon.

2 „Gefällt mir“

Das würde aber in vielen Fällen die Aktualität raus nehmen. Das ist schon alles gut so wie es ist.

2 „Gefällt mir“

Dem Format könnte das helfen, nicht mir!

1 „Gefällt mir“

Zum Gast: deine Aussage, die Kritik würde sagen es würde eine Klientel damit bedient die gerne einen Umsturz herbeiführen würde. Bei dem Satz musste ich sofort an Volker Pispers denken, da ja wirklich wohl über jeden Zweifel erhaben sein sollte, irgendeine Sympathie für rechts zu haben. Wenn man sich vor sieben oder acht Jahren, als er noch Programm gemacht hat, auf YouTube umgeschaut hat, konnte man Tausende Fitzel seines Programms finden, die mit einem sinnentstellenden und aus dem Zusammenhang gerissenen Video Titel hochgeladen wurden. Das ganze rechte Publikum, hat sich daran beömmelt, was er doch für angeblich super tolle Kritik am deutschen Staat hat.

Ich weiß nicht, ob man das miteinander vergleichen kann, ich kenne den Gast ansonsten nicht und habe von seinem Programm noch nichts gesehen, aber generell finde ich dieses Beifall von der falschen Seite Argument generell immer doof. Man soll sich doch mal genau die Inhalte ansehen, die eine Person macht. Der Engländer würde sagen don’t judge a book by it‘s cover.

1 „Gefällt mir“

Früher wurde den Leuten in unserer Klasse, die nicht gerade die hellsten Kerzen auf der Torte waren, erzählt, dass man seinen PC mit dem Befehl format C: schneller machen kann…

Sehr interessantes Interview mit Nikolai Binner, vielen Dank dafür. Viele seiner Aussagen kann man durchaus diskutieren, aber er selbst lässt den Diskurs ja auch zu, so zumindest mein (erster) Eindruck von ihm. Ich stimme ihm aber in vielen Punkten durchaus zu und fühlte mich beim Thema Corona/Impfung gleich an ein Erlebnis an Weihnachten 2021 erinnert, als meine Frau und ich bei meinen Schwiegereltern zu Gast waren. Als diese hörten, dass meine Schwester positiv getestet worden (aber nicht schwer erkrankt) und nicht geimpft (da Imgegnerin) war, bekam ich für den Fall, dass ich meine Schwester trotzdem besuchen sollte (um beispielsweise Geschenke für die Kinder im Hausflur abzugeben), schonmal vorsorglich ein Hausverbot, da ich ja dann „andere Leute, die hier zu Besuch kommen, gefährden“, würde. Mein Vorschlag, einen Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen und tatsächlich nur die Geschenke für die Kinder an der Wohnungstür abzugeben (und kurz „Hallo“ zu sagen), wurde übrigens auch nicht akzeptiert, mit dem Hinweis, eine Maske würde nicht (ausreichend) schützen. Als ich diese seltsame Logik dann hinterfragte („Warum sollen wir dann alle Masken tragen?“) bekam ich dann als Antwort nur eine Gegenfrage: „Bist du Telegram-Leser?“ Keine Ahnung, was die Leute geritten hat, wahrscheinlich hätte ich die Antwort auf meine Frage(n) bzgl. (Un-)Sinn von Masken und Impfungen irgendwo bei Telegram finden können? Des lieben Friedens Willen habe ich den für Weihnachten geplanten (Kurz-)Besuch bei meiner Schwester dann abgesagt, aber nicht ohne ihr den wahren Grund („Ich kriege hier sonst Hausverbot“) zu nennen. Außer einem Spruch („Na, so lange wir keine David-Sterne tragen müssen“) kam nicht viel. Ich muss zugeben, dass ich an meiner Entscheidung im Nachhinein mehr zu knabbern hatte als sie. Allerdings habe ich mir auch gesagt, dass ich diesen Fehler nicht nochmal machen werde. In dieser Zeit hatten die alte und auch die neue Regierung ja immer wieder betont, es gäbe keine Spaltung der Gesellschaft. - Das sei lediglich eine Behauptung vom rechten Rand. Ich hätte ihnen sehr gerne mit o.g. Geschichte geantwortet.

Beenden möchte ich meinen Beitrag aber mit etwas Positiven: Noch haben wir Rede- und Kunstfreiheit in Deutschland. Gott sei Dank. Deswegen darf auch sein Nikolai Binner seine Meinung offen vertreten. Schön, dass er dafür (auch) hier eine Bühne fand.

An der Stelle zeigt es sich, dass Du eine Entscheidung, die andere betreffend ihrer gesundheitlichen Vorsorge ihres Haushalts getroffen haben nicht akzeptierst. Ansonsten würdest Du nicht den Terminus „seltsam“ verwenden. :man_shrugging:
Das ist durchaus ein beobachtetes Zeichen von:

…und daher wäre sachlich diese Rückfrage logisch und nicht verwunderlich.
(Wenn ich sie mir auch verkniffen - und mir meinen Teil nur gedacht hätte.)

Ich bin seit Anfang an Coronafrei (immer negativen Test gehabt), bin drei Mal geimpft und habe mich stets brav an sämtliche Maßnahmen gehalten. (Soviel zu Telegramleser, Querdenker etc.)

Irgendwann ging mir allerdings die Logik abhanden. Da ich als ausgebildeter Medizinischer Dokumentar zumindest über ein gewisses Medizinisches Grundverständnis verfüge, bin ich durchaus in der Lage, entsprechenden Erklärungen zu folgen, auch über Sinn und Unsinn der Maskenpflicht. Allein…es kamen und kommen leider keine Erklärungen, die das Ganze für mich irgendwie logisch nachvollziehbar machen. Nur Fragen wie, ob ich Telegramleser sei. Ich will und kann mich ja nicht beklagen, denn die Entscheidung habe ich getroffen und die ist nun nicht mehr rückgängig zu machen. Mein Punkt war nur: So kann(!) Spaltung auch anfangen.

Danke für die Bestätigung meiner Analyse.
Wäre aber nicht nötig gewesen. War auch so schon deutlich genug. :man_shrugging:

Hast du diese Sätze in der Zwischenablage?

War eigentlich jemand beim Supernasen-Fan-Event im Kino? :grinning_face_with_smiling_eyes:

1 „Gefällt mir“