Massengeschmack-TV Shop

Folge 200: Videokommentar "Pepe der Paukerschreck"

Pantoffelkino Folge 200. Hier kann darüber diskutiert werden!

Die Stammbesetzung von Pantoffelkino hält sich zum Jubiläum mal ganz raus, stattdessen übernimmt Paddy das Ruder. Der hat sich nämlich u.a. mit Hansi Kraus, der den ungezogenen Pepe Nietnagel spielte, den Film „Pepe der Paukerschreck“ angeschaut. Wie waren damals die Dreharbeiten? Ebenfalls dabei sitzen Schauspieler Gerhard Acktun und der Retro-Experte Sebastian Kuboth.

1 Like

Es hätte so ein schöner Videokommentar werden können… :frowning:

…aber? :thinking:

Liebes Pantoffelkino Team,
ich finde es toll, dass Paddy hier den Kontakt zu einem Darsteller hergestellt und sogar arrangert hat, dass dieser nun sogar ein Videokommentar zu einem seiner Filme macht.
Aber ich fine es für das Pantoffelkino Format völlig unangebracht. Es kann ja auch bei den anderen Folgen passieren, dass man sich für einen bestimmten Schauspieler oder einzelne Filme nicht begeistern kann, aber i.d.R. werden dann ja wenigstens mehrere Werke besprochen, sodass man noch irgendwas für sich mitnehmen kann.
Hier hat man - wenn man sich für diese eine uralte Filmreihe nicht interessiert - einfach Pech gehabt.
Wenn wenigstens der Film im Vollbild und die Kommentatoren im kleinen Bild gezeigt würden, dann könnte man sich den Film eben das erste Mal ansehen, mit dem Kommentar.
Also ich finde das ist eine viel zu spezifische Filmreihe um ihr (bzw. EINEM Film) eine ganze Folge zu widmen (aus meienr Sicht eher zu opfern), das hätte man soch dann lieber in einem „Paddy Spezial“ oder was auch immer unterbringen können, für die 20% Zuaschauer die das sehen wollen. :pensive:

8 Like

Aber leider hat Hansi Kraus kaum was gesagt. Wie gut, dass der andere nette Herr dabei war.
Davon abgesehen hat mir diese Kommentierung durchaus gefallen. Die Filme habe ich Kind gerne gesehen, stelle aber heute fest, dass ich inzwischen eher auf Seite der Lehrer bin (der arme Knörz!). :smiley:
Aber man muss schon ein Faible für alte (deutsche) Filme haben, um hier zum Vergnügen zu kommen (glücklicherweise habe ich den).

Ja, das ist so. Aber das ist ebenfalls so, wenn sich Pantoffelkino eine Sonderfolge zu einem bestimmten Schauspieler/Schauspielerin gönnt, mit dem manch einer nichts anfangen kann.
Mir persönlich gefallen diese speziellen Folgen wiederum am besten. Anderen gefallen die Folgen mit den aktuellen Neuerscheinungen besser.

So ist doch bei Pantoffelkino für jeden mal was dabei! Wenn Christian mal sein Vorhaben mit einer „Chuck Norris“-Episode durchsetzen kann… nun, dann habe ich mal Pech gehabt! :wink:

Ich sehe das ganz genauso. Als Sendung für Kommentare zu Filmen gibt es bereits den Livekommentar, hier hätte man diese Folge als Spezial veröffentlichen können oder alternativ als Spezial in Paddys Sendung. Ins Konzept von Pantoffelkino passt das nicht und gerade bei einem so großen Jubiläum wie einer Folge 200 sollte man zwar durchaus etwas Besonderes machen, aber nicht gerade das Sendungskonzept komplett auf den Kopf stellen. Hier hätte ich eine „normale“ Sendung mit einem besonderen Gast besser gefunden. Oder mal wieder eine Livesendung.

6 Like

Ich finde es toll, dass man Paddy mehr Freiraum bei MG einräumt :slight_smile: Klar wird es immer die Kritiker geben, die mit ihm nichts anfangen können oder ihn ausschließlich mit dem Kinderfernsehen verbinden, obwohl er ja jahrelang Retro TV gemacht hat, da kann man dann leider nichts machen. Das war eine angemessene 200.Folge.

Mich reizt es auch leider überhaupt nicht, die Folge anzuschauen.

4 Like

Als ich den Namen Gerhard Acktun gelesen hab, war ich eigentlich schon begeistert von der Folge. :slight_smile: „Der Räuber Hotzenplotz“ mit Gert Fröbe, in dem er damals den Seppel gespielt hat, ist einer meiner absoluten Kinderfilm-Favoriten und deswegen freu ich mich umso mehr, ihn bei Euch auf der Couch sitzen zu sehen.

Klar ist natürlich: Wer sich für die Paukerfilme nicht interessiert, hat auch hier keine große Freude. Das würde beim Thema Star Wars, James Bond, Anime oder John Wayne genauso gelten.

Ich persönlich fand es sehr spannend, die ganzen Infos und Anekdoten zu hören. Und daher hatte ich auch keine Bedenken, dies als Jubiläumsfolge 200 zu nehmen.

3 Like

Sebastian Kuboth fand ich klasse, sehr informative Kommentare. Bei Hansi Kraus hatte ich den Eindruck, dass er einfach in Ruhe den Film gucken wollte. :grin:

1 Like

Habt ihr genau richtig gemacht :wink: Ich bin mir sicher, dass das mehr als 20% der Abonnenten interessiert, denn gerade diese Filmreihe ist absoluter Kult! Wer die Filme nicht kennt kann das jederzeit ändern und wer sich dafür nicht interessiert guckt die Folge eben nicht wo ist das Problem?! Man kann es sowieso nicht allen recht machen…

2 Like

Schöne Argumentation.
Wendest du die auch an, wenn der ÖRR Sachen produziert, die dich nicht interessieren?

1 Like

Mein Gott, mich juckt es auch gar nicht und ich werde wohl auch nicht rein sehen. Hatte mir für Folge 200 ebenfalls etwas anders erhofft. Trotzdem gestehe ich der Folge zu, dass sie für Interessierte sehr unterhaltsam sein wird.

Von daher, leben und leben lassen und jedem der die Sendung noch schaut wünsche viel Spaß.

1 Like

Du solltest aber einem Forum, und besonders diesem Thread, auch zugestehen, daß er Feedback sammelt.
Daß die Leute hier schreiben, was sie mochten, bzw was nicht. Sonst könnte man sie ja auch alle dicht machen und sagen: was soll’s, irgendwer wird’s schon gemocht haben.

Wo gestehe ich anderen ihre Meinung nicht zu? Habe doch selber meine auch kund getan.

1 Like

Sagt ja keiner, dass man seine Meinung nicht kund tun darf :wink:
Die, die zufrieden sind schreiben leider selten, dass sie zufrieden sind, wie es halt überall so ist mit Feedback. Ist völlig in Ordnung wenn man konstruktive Kritik übt. Auch wenn ich mich wiederhole: Man wird nie die Leute zu 100% zufrieden stellen - Wäre schön man könnte es jedem recht machen, aber das ist halt einfach nicht möglich…

Am 27. März ist das Thema „Hongking-Kino“. Da kann ich dann nichts mit anfangen. So ist das halt…

Solche Sachen wie „Mein Gott…“ „Leben und leben kassen“ „Dann guckt es halt nicht“ klingt für mich halt unterschwellig nach der Empfehlung, es zu ignorieren und die Schnauze zu halten.
Du hast recht, manchmal kommt zu wenig Lob. Oder nicht? Wir kennen die Meinung nicht von den Schweigenden. Das sollte man aber, wenn man es vielen rechtmachen möchte.

Ich freue mich ja für alle, die die Folge toll fanden. Ich war eben enttäuscht, dass die Jubiläumsfolge 200 nicht so ausgefallen ist, wie ich es mir erhofft hatte. Wäre das jetzt Folge 199 oder 201 würde ich wohl einfach sagen, ja gut, interessiert mich halt nicht. Aber die 200 hätte ich mir schon „klassischer“ vorgestellt, mit der Stammbesetzung und auch ein bisschen „feierlicher“, also, dass man sich gezielt etwas Besonderes einfallen lässt und nicht einfach ein Special sendet, das eh noch auf Halde lag - mal überspitzt ausgedrückt.

3 Like