Massengeschmack.TV Shop

Folge 20: Cannibals welcome

Kay Ray darf alles Folge 20. Hier kann darüber diskutiert werden!

Kay Ray meldet sich erneut auf hoher See - und macht sich bei der Gelegenheit Gedanken über Schlepper und Flüchtlinge. Dabei fragt er sich, ob womöglich auch Kannibalen bald Einlass nach Deutschland begehren und was dies bedeuten würde. Im schlimmsten Fall müsste dann wohl das Recht auf Unverzehrtheit ins Grundgesetz, erklärt uns die freche Quasselstrippe in gewohnt wortgewaltiger Art des Hauses.

2 „Gefällt mir“

Da hat der Kay aber einen Clown gefrühstückt :wink:

2 „Gefällt mir“

„Recht auf Unverzehrtheit…“

Ich kann nicht mehr. :rofl: :rofl: :rofl:

2 „Gefällt mir“

Köstlich!

2 „Gefällt mir“

Hier mal Applaus von der falschen Seite :wink:

Aber eines ist sicher… früher oder später dürfen wir diese Menschen dann versorgen. Hat 2015 eigentlich jemals aufgehört? Wann ist das Boot voll?

Großes Gejammer bei den Journalisten, welche nicht vor Ort direkt die gewünschten Bilder produzieren können. DAs Video von der Grenze, als erwachsene einem Kind Zigarettenrauch ins Gesicht geblasen haben (zu sehen letzte Honigwabe), damit die Augen schön tränen, werden ARD und ZDF sicher nicht zeigen. Dafür werden wir nun sicherlich besser über das Wetter dort vor Ort informiert - es wird im Winter eben kalt -, als in Deutschland allgemein.

Vorschlag: Jeder Journalist der dort jammert, darf sich dort einen Menschen mit nach Hause nehmen, ihn bei sich daheim aufnehmen und von seinem eigenen Geld rund um versorgen. Dazu natürlich auch der Familiennachzug, der ja auch immer wie selbstverständlich von diesen gefordert wird. Für jeden privat aufgenommenen nimmt dann Deutschland 10 weitere auf. Deal?

P.S.
den Deal erweitern wir natürlich auf jeden links-grünen, der genauso tickt. Ehrensache… :wink:

1 „Gefällt mir“

Wortwitz par excellence! Ein Leckerbissen.

Videotechnisch (Setting) ein großer Fortschritt.

Mal ne Frage: Diese Pop-Up-Cuts sind aber nicht immer nur schnitttechnisch nötig. oder?
Bei 0:32 sehe ich da keinen Schnitt im Sinne des Anfügens sondern aus Gründen der Aussage.

1 „Gefällt mir“

Kay Rays Wort-Akrobatik ist wirklich großartig! :smiley:

2 „Gefällt mir“

Wunderbar! :smiley:

1 „Gefällt mir“

Es wird ja immer erzählt was andere zu dem Thema denken könnten.

„Kay Ray meldet sich erneut auf hoher See“ Ich mag Kay Ray

1 „Gefällt mir“