Massengeschmack-TV Shop

Folge 2


#1

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/GyWp7niLeeI


#2

So, nach Betrachtung beider Episoden möchte ich folgende Punkte ansprechen:

  • Bin erstmal sehr dankbar dass ihr dieses Format produziert :slight_smile:
  • Das Intro, die Einspieler, das Setting allgemein: finde ich großartig, sieht sehr professionell aus.
  • Ich finde, Hella sollte Volker etwas öfter einbauen in die Gespräche. Er wird natürlich als der Experte vorgestellt, der hin und wieder zusätzliche Informationen liefern soll. Nichtsdestotrotz sollte er mMn auch etwas öfter in die Gespräche eingebunden werden, da ich finde, dass er etwas außen vor gelassen wurde und ich persönlich seine Meinung zu so manchem gerne öfter gehört hätte. (Übrigens: dabei möchte ich gar nicht sagen, dass er zu wenig Sprechanteile hatte, sondern dass er nach zu manchem einfach nicht befragt wurde, obwohl da die Möglichkeit bestand… so meine Auffassung.)
  • Was ich schön fand in beiden Folgen, ist dass die Sendung auch von den Gästen getragen wird. Man sieht, dass die Gäste gerne da sind und Ihre Meinung kundtun [B]wollen[/B], und nicht sollen. Und das ist doch was ich gerne sehen will.
  • Vllt. als kleine Kritik: etwas zu oft sind die Gespräche doch abgewichen, d.h. während die Comics noch rezensiert wurden, wurden andere Themen angesprochen. Vllt. ist das sogar ganz gut so und kommt für viele gut an, persönlich könnte ich mir vorstellen, dass man das schlicht abtrennt von den Comicrubriken und vllt. Off Topic Fragen einfach dann stellt, wenn man den einen Comic gerade zuende vorgestellt hat und zum nächsten übergehen will… Ist jetzt natürlich nicht die Welt, wollts aber mal loswerden.

Danke für das Format :slight_smile:


#3

Ich dachte die ersten beiden Folgen sind an einem Tag gedreht worden.
Haben die beiden Damen sich extra zwischendurch umgezogen, damit das nicht so aussieht?


#4

Sind eben Profis :wink:


#5

In der Tat, ich war da eher im “Pantoffel-TV” -Modus, wo wir uns die Mühe bisher nicht gemacht haben, auch wenn wir mal zwei Folgen am Stück aufgezeichnet haben. Aber von den Profis lernen hat ja auch was Gutes…:wink:


#6

Also zwei Farben an Strumpfhosen dabei zu haben, das ist schon grell :smiley: .


#7

Habt ihr für die Damen denn extra eure “Garderobe” leer geräumt?
Die steht doch voller Kulissenteile, oder? :wink:


#8

[QUOTE=eldorado;487312]In der Tat, ich war da eher im “Pantoffel-TV” -Modus, wo wir uns die Mühe bisher nicht gemacht haben, auch wenn wir mal zwei Folgen am Stück aufgezeichnet haben. Aber von den Profis lernen hat ja auch was Gutes…;)[/QUOTE]

Ernsthaft? Diese Regel muss man von “Profis” lernen? Sorry, wenn du und Holger das wirklich ernst meinen dann macht mich das Fassungslos.

Wenn ich die Ironie grad nur nicht verstanden habe will ich nix gesagt haben.


#9

Na, du bist ja schnell aus der Fassung zu bringen :mrgreen:

Im Grunde ist es albern, einen Kleiderwechsel vorzunehmen, wenn eh jeder weiß, dass es am selben Tag aufgezeichnet wurde. Ich persönlich sehe das auch nicht so eng.


#10

Da kannst du mal sehen was ausreicht um meine Welt zu erschüttern Holger, nutze diese Macht weise, ich sitz hier grad und hyperventiliere schon. :smiley:

Naja, ob es “albern” ist ist die Frage, bzw. ist eher die Frage warum sich die “Profis” die Mühe machen und ihr nicht bzw. warum überhaupt nicht versucht wird es so zu verkaufen als ob es eben nicht am selben Tag aufgezeichnet ist.

Aber ich versteh schon was du meinst.

Mir gings auch eher um die Frage ob euch das wirklich nicht bekannt war oder ob ich den Witz nicht verstanden habe. Wie gesagt wenn euch das wirklich nicht bekannt wäre dann hätte man schon allen Grund Fassungslos zu sein. :ugly


#11

Mal etwas inhaltliches zu Folge 2:

Hat mir wieder sehr gefallen, Volker wurde wie gewünscht stärker eingebunden, auch wenn Frau von Sinnen und die Gäste den größeren Redeanteil hatten. Das liegt aber an der dominanten Art von Frau von Sinnen, der ruhigen Art von Volker und natürlich den Gästen, die als solche zu behandeln sind. Die Folge wirkte auf mich aufgrund des Tokiopop-Gastes weitaus weniger “anarchisch” als Folge 1 mit Lotto King Karl. Ein entspannter, jedoch nicht oberflächlicher Talk über das nach wie vor Nischenthema Comics. Bitte mehr davon und auch auf diesem Niveau. Man sollte Hella von Sinnen aber irgendwann einmal mitteilen, dass Sakura eingestellt wurde. Bei Folge 1 und 2 hat sie es bei Volkers Begrüßung gesagt. Sie kann ja problemlos Sakura durch “Filmmagazin Pantoffel-TV” ersetzen.

Ich glaube ich habe noch nichts zu Logo, Titelmusik und überhaupt den Sendungstitel gesagt: toll - toll - toll. Gerade das sehr minimalistische Logo und der ebenso minimalistische Titel passen sehr gut in die heutige Mode. Bei der geplanten Überarbeitung von Pantoffel-TV kann man sich davon inspirieren lassen.


#12

[QUOTE=hollaender;487377]Gerade das sehr minimalistische Logo[/QUOTE]

Ich denke mal, die nächste Abmahnung kann nicht mehr lange auf sich warten lassen :wink: .


#13

[QUOTE=LSD;487379]Ich denke mal, die nächste Abmahnung kann nicht mehr lange auf sich warten lassen :wink: .[/QUOTE]

Aufgrund des Mehrzeilers, dem fehlenden Unterstrich, der anderen Schriftart und der umgekehrten Farbreihenfolge sehe ich das nicht so kritisch. Von den Farbwerten an sich ganz zu schweigen.


#14

[QUOTE=hollaender;487377]Man sollte Hella von Sinnen aber irgendwann einmal mitteilen, dass Sakura eingestellt wurde.[/QUOTE]

Mittlerweile weiß Sie es :wink:


#15

Weiss gar nicht welche der beiden Folgen ich besser finden soll.

Bei der zweiten hatte ich mir nur gewünscht, dass die Handkamera gleich bei der ersten Besprechung eingesetzt wurde, als Hella über die Bildsprache philosophiert.


#16

Nebenbei:
Da ja Motive von dem in dem (exzellent gemachten!) Vorspann vorkommen, freue ich mich schon auf die Milo Manara Rezensionen von Hella von Sinnen :mrgreen:


#17

Nach dem ich nun beide Folgen gesehen habe, kann ich nur sagen: ich liebe diese Sendung! :smiley:

Wunderbar gemacht! Tolle, sehr informative Einspieler und ein schönes Intro. Die Dekoration fand ich auch sehr gelungen, die im Hintergund stehenden Bände haben mich neugierig gemacht. “Gung Ho”, ist das empfehlenswert? Und die Cover von “Der ewige Krieg” und “Valerian & Veronique” waren auch nicht uninteressant.

Hella von Sinnen hat sehr schön durch beide Sendungen geführt, den Spaß hat man ihr angemerkt! Naomi Fearn ist eine sehr sympathische Frau und war ein toller Gast. Wie Frau von Sinnen selbst schon gesagt hat, kann sie gerne öfter vorbeikommen. Volker war aber in der Tat ein wenig zu still. :wink:

Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Folgen und muss wohl doch mal den weiten Weg nach Hamburg auf mich nehmen. Zunächst aber werde ich die Tage nach langer Zeit mal wieder den Comichändler in Koblenz aufsuchen…

Beste Grüße und “Danke schön!”.


#18

So, beide Comictalks gesehen.
Alles lebt durch Hella, die großartig ist, aber sehr dominierend, was die Sendung sehr sehr sehenswert macht.

Volker kommt zu kurz und wegen mir könnte Naomi auch jedes Mal dabei sein, ich finde sie ist eine tolle Ergänzung zu den anderen Beiden.
Hätte im allgemeinen noch mehr Hintergrundinfos über Comicautoren, ihre Werke und vor allem den Entstehungsgeschichten.

Alternativ eine „klassik“-Rubrik, wo man besondere Werke oder Künstler hervorhebt.
Als mein Favorit genannt: Don Rosa :slight_smile:
(zum Beispiel)


#19

Für Hella ist Barks das “Jahrhundertgenie”. Aber einer Gundel von Don Rosa ist sie dann doch nicht abgeneigt (wie auch in Folge 1 erwähnt).


#20

Glaub das war in Folge zwei, und wie sie das erwähnte machte mein herzilein gleich einen kleinen Satz :smiley: