Massengeschmack-TV Shop

Folge 198: Gene Hackman

Pantoffelkino Folge 198. Hier kann darüber diskutiert werden!

Zwei Oscars hat er gewonnen, mit vielen bedeutenden Regisseuren gearbeitet: Gene Hackman, kürzlich 90 Jahre alt geworden, hat wirklich ein beeindruckendes Filmwerk hinterlassen. Anlass genug also, mal in die Filmografie des Hollywood-Stars, der sich schon vor über einem Jahrzehnt zur Ruhe gesetzt hat, hineinzuschauen.

1 Like

Tolle Folge, die nicht nur die großen Pfeiler (French Connection), sondern auch die kleinen (Leise weht der Wind des Todes) der Karriere beleuchtet – ganz Pantoffelkino-like. :heart_eyes:

Einer meiner liebsten Hackmans ist ja noch der fast vergessene BAT-21:

Auch dessen Quasi-Remake Behind Enemy Lines (Im Fadenkreuz) mit Owen Wilson und eben Gene Hackman (welch ein Besetzungscoup!), ist – zumindest in trick-, actiontechnischer und audiovisueller Hinsicht – mehr als brauchbar:

2 Like

Ja, die beiden mag ich auch sehr gerne.

1 Like

Eine schöne Ausgabe über einen tollen, immer glaubwürdigen Schauspieler, der seinen Ruhestand hoffentlich bei halbwegs guter Gesundheit genießen darf.

Eure Filmauswahl war ebenfalls sehr gelungen. Ein paar der Filme habe auch ich noch nie gesehen. Danke für die Tips!

Eine kurze Google-Recherche hat zumindest ein aktuelles Foto bereit gestellt:

Ich habe mich die ganze Sendung über allerdings gefragt, was der Pott Sahnejohurt auf dem Tisch zu suchen hatte… :thinking:

2 Like

Da waren Kekse von meiner Geburtstagsparty drin

Danke, das Rätsel ist gelöst! :blush:

Ha, solche Kekse kenne ich! Ein wenig bitter, aber spätestens nach 10, 20 Minuten ist das ja eh egal smiley-transport017

So geht PTV. :slight_smile: Klasse Folge, nix zu määckern. Bin nur nicht so im Thema Gene drin, Aber das habt ihr ja geändert.

Bitte genau so weiter … :slight_smile:

3 Like

Vielen Dank für dieses sehr gelungene Special über einen außergewöhnlichen Künstler und Arbeiter.
Er wirkt auf dem Foto oben für seine 90 Lenze ziemlich fit und gesund. Sei ihm von Herzen gegönnt.

2 Like

Noch ein empfehlenswerter Film mit Hackman ist „Prime Cut“ alias „Die Professionals“, schöne Besetzung mit Lee Marvin und Sissy Spacek, Hackman als fieser Fleischbaron in Kansas, der auch gerne unangenehme Schnüffler „verwurstet“ …

1 Like

Gene Hackman, ein fucking Giant. Sein Spiel hat eine unterschwellig brennende Intensität, wie sie nur wenige Schauspieler haben. Und er kann diese Kraft sehr gut kontrollieren und gleichzeitig fließen lassen.
Schade, dass er aufgehört hat.
Einer meiner all time favorites ist “Mississippi Burning”. Und für mich auf dem Level von “In the heat of the night” mit Sidney Poitier. Beide Filme habe ich unzählbar oft gesehen. Da ich über 45 Jahre bin, will das etwas heißen.
Aber, ich habe Rike vermisst. Sie bringt eine emotionale Betrachtung in die Besprechung der Filme, die auf einem ganz anderen Level stattfinden.

1 Like

Schöne Folge, endlich wieder in Bestbesetzung!!!

1 Like

Ich habe auf „Prime Cut“ hingewiesen in der 87. Minute, den es jetzt erstmalig auf Blu-Ray gibt.
:slightly_smiling_face: :ok_hand:

2 Like

Kann es sein, dass ihr „Crimson Tide“ aus dem Jahr 1995 vergessen habt? Oder wurde der schon mal besprochen?
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Crimson_Tide_%E2%80%93_In_tiefster_Gefahr

Was heißt vergessen? Wir konnten eben nicht alle Filme besprechen… Aber vielleicht ergibt sich mal die Gelegenheit, ihn nachzuholen.

2 Like

Schöne Folge, alles super. :+1:

2 Like

Ich glaube, ich mag Hackman mehr als Eastwood. Mit Candice Bergen hat er übrigens neben Leise weht der Wind des Todes auch in 700 Meilen westwärts (ein weiterer Western) und Das Domino-Komplett gespielt. Hattet ihr das Domino-Komplett erwähnt? Wahrscheinlich nicht sein bester Film, fand den aber als ich den vor Ewigkeiten gesehen hatte, recht spannend.

1 Like

Nein, den haben wir KOMPLETT vergessen :wink:

Schöne Filmtipps dabei. Dieses Birdcage hole ich nach, das Thema hat mich immer etwas abgeschreckt, war mir zu schrill.

@marioperez007

Bitte Bitte nicht immer Leonardo diCaBrio sagen . So heisst er nicht :slight_smile:

Eigentlich war Gene Hackman immer irgendwie da… der bescheidene Darsteller, der anderen neben sich Raum gegeben hat. Bin hier auf French Connection I/2 sowie BAT 21 gestoßen. Danke.

2 Like