Folge 189: Kriegsfluencer - Fynn Kliemann - Interview mit Harry Wijnvoord

Die Mediatheke Folge 189. Hier kann darüber diskutiert werden!

Im Zuge des Ukraine-Krieges hat sich eine ganz neue Gattung von Influencern entwickelt: Kriegsfluencer, die unmittelbar vor Ort sind und quasi ungefilterte Berichterstattung bieten. Dazu ein paar Gedanken zum Fall Fynn Kliemann - und: Harry Wijnvoord plaudert im Interview über sein Comeback mit „Der Preis ist heiß“.

2 „Gefällt mir“

Schöne Folge!

Zu „Club der guten Laune“
Ich versteh das deutsche Privatfernsehen einfach nicht. War das die deutsche Antwort auf LoL?

  • Keine Ideen, alles wird widergekäut
  • Die schlimmsten Gestalten tauchen immer und immer wieder auf
  • Neue Showkonzepte werden nicht entwickelt, man kauft Ideen eben bei Endemol und Co. ein, was ich absolut nicht verstehen kann. Immer wenn ich denke „Okay, das könnte interessant werden“ gab es das schon unter einem anderen Namen im meist angelsächsichen Raum, siehe DSDS, Wer wird Millionär, Big Brother, etc.

Mich wundert es echt, dass sich solche Sender wie RTL oder Sat.1 halten können und Werbepartner dort noch ihr Geld reinballern.

Mein Wort zum Sonntag.

3 „Gefällt mir“

Das ist halt Nationalismus! :wink: :innocent: Anstatt zusammen zu arbeiten, macht jeder sein eigenes Ding! :sweat_smile: Siehe auch: Amis synchronisieren (fast) nie, sondern MÜSSEN ein Remake mit eigenen Schauspielern machen! :sweat_smile:

Naja, aber warum keine eigenen Ideen, das verstehe ich nicht. Nenn mir mehr als 5 Showkonzepte aus Deutschland, die anderswo auf der Welt adaptiert wurden.

Wer weiß denn sowas, Schlag den Star/Raab, Wetten Dass, Joko und Klaas – Das Duell um die Welt, Schillerstraße, Kitchen Impossible :innocent:. Aber ja, Deutschland kauft lieber ein als zu Exportieren…

2 „Gefällt mir“

Richtig schön, dass du Harry Wijnvoord zum Interview gekriegt hast. Hat mich sehr gefreut :blush:
Ich hab das über die letzten 20 Jahre immer mitbekommen, wie er sich bemüht hat, die Sendung wieder machen zu können, unter anderem ja sogar mit einer Online-Petition. Da freue ich mich für ihn, dass es endlich geklappt hat

2 „Gefällt mir“

Frevler! Du vergisst den Publikumsliebling Nr. 1 bei MG: Altenzeichen XY, der international auf Anklang stieß.

Wiki schreibt:

Das Sendeformat von XY wurde seit 1982 in mehrere europäische und außereuropäische Länder verkauft. Dazu gehören unter anderem:

  • Großbritannien: Crimewatch UK , 7. Juni 1984 bis 20. März 2017 (weiterhin auf Sendung: Crimewatch Live )[68][69]
  • Irland: Crimeline (1992–2004) bzw. Crimecall , seit 2005[70]
  • Israel: Crime Investigation , seit 10. November 1986[71]
  • Italien: Chi l’ha visto , seit April 1989[72]
  • Niederlande: Opsporing Verzocht , seit 15. November 1982[73]
  • Polen: Magazyn Kryminalny 997 , von Oktober 1986[74]
  • Schweden: Efterlyst , seit Frühjahr 1990[75]
  • Ungarn: Az XY Akta Megoldatlan , seit November 1992 (bei MTV)[71]
  • USA/Kanada: America’s Most Wanted , 7. Februar 1988 bis 18. Juni 2011 bei FOX[76], dann bis 2013 auf Lifetime.
1 „Gefällt mir“

Der gute Harry Wijnvoord. Heute wie damals ein unglaublich freundlicher und sympathischer Mensch

4 „Gefällt mir“

zwerg

15 „Gefällt mir“

Waffen liefern, bis die ganze Welt brennt? Was für ein Wahnsinn! - YouTube

passend zum Talk mit Schwarzer.

Wobei ich den „Club der guten Laune“ ein ganz wenig loben muss, kein Hass, Bösartigkeiten etc. einfach „Promis“ die total sich zum Affen machen.

Das Gegenteil von Fiesling Fynn, wo viele sauer und enttäuscht sind ist ganz klar Harry Wijnvoord, der den Tag doch noch rettet. Sympathischer Mann, zack war ich wieder in den 90ern, als little boy :baby:

1 „Gefällt mir“

Harry muss zu OLD GUYS ON TOUR 2

Der von Harry Wijnvoord erwähnte Moderator Bob Barker (der „The Price is right“ bis 83 moderiert hat), lebt übrigens immer noch und wird nächstes Jahr 100.

3 „Gefällt mir“

Wenn jemand an der Mediateke interviewt wird und sagt: Ihr müsst unbedingt bei RTL einschalten… da muss man schon schmunzeln :wink:

7 „Gefällt mir“

Es ist ja auch mittlerweile das „neue RTL“

https://beta.blickpunktfilm.de/details/470762

Zum Ukraine Krieg, vielleicht gibt es (bin mir sicher) auch in Hamburg Wolgadeutsche, Russlandeutsche.
Ich habe mehrere Arbeitskollegen, die diese Historie teilen.
Ihre Vorfahren wurden deportiert und schlecht behandelt, (Deutsche, ius suanguinus).
Trotzdem sind sie für Russland und hassen Selenskyj.
Propaganda, Umerziehung. ?
Wenn solche Personen nicht vorgeführt werden, wäre es sicher interessant ihre Meinung zu hören.

1 „Gefällt mir“

was so schlimm an ankerkraut? deren entscheid.

1 „Gefällt mir“

es ist IN gegen Nestle zu sein,

1 „Gefällt mir“

Schlimm ist, wie Holger auch sagt, Nestle. Und Ankerkraut gehört jetzt zu großen Teilen Nestle. Da gabs also Leute, die sagten „Ich kaufe beim guten Ankerkraut und nicht bei bösen Firmen wie Nestle“. Und jetzt haben sie mehr Geld für Ankerkraut ausgegeben und damit im Prinzip auch bei Nestle gekauft, weil denen jetzt Ankerkraut gehört. Da hätten sie ihre Gewürze auch gleich beim Discounter kaufen können und hätten Geld gespart.

1 „Gefällt mir“

Frau Schwarzer scheint nicht mehr ganz auf der Höhe zu sein. :frowning:
Hoffen wir, dass sie einfach nur einen schlechten Tag hatte.
Immerhin … die Frau ist nicht mehr die Jüngste.
Im Dezember wird sie 80.

1 „Gefällt mir“

Bei Harry Wijnvoords Reaktion ab Timecode 35:03 musste ich sofort an eine kürzlich erschienene Analyse von Benedekt Held denken:

1 „Gefällt mir“