Massengeschmack-TV Shop

Folge 175

Hier kann darüber diskutiert werden!

1 Like

Schön, dass der Wrestlingfilm so gut ankam und auch ordentlich Zeit da war, um darüber zu sprechen. Ich selbst habe ihn noch nicht gesehen, werde ich aber natürlich noch nachholen. Ich bin zwar nie ein Fan von Paige gewesen, bin dennoch sehr gespannt. Auch würde es mir wohl so ergehen wie Lars, ich gucke ja auch schon seit über 25 Jahren Wrestling und man kennt die Wrestler ja alle. Mich verwirrt es vor allem, wenn Wrestler auf einmal synchronisiert sind, während man sie sonst nur im Original hört.
Natürlich wäre ich eher an einer Verfilmung der Karriere von Shayna Baszler (hust mein Profilbild hust) interessiert, aber das wird wohl nie passieren…
Auch schön wenn sich mal ein Film mit Wrestlern nicht als völlige Gurke entpuppt, das ist ja meistens anders (wie nahezu jedes Werk mit Hulk Hogan damals…).

Auf „Stan & Olli“ freue ich mich schon lange, wird definitiv noch besorgt.

Dass ihr tatsächlich einen Steven Seagal Film besprochen habt, kann ich mir nur deshalb erklären, das dies Mario zuliebe geschah. Sonst kann ich da keinen Grund mehr erkennen, diesen abgehalfterten Action-Opa noch mal zu besprechen. Die Wertung war ja auch entsprechend.

Zur Kinoecke eine kleine Anmerkung: „Once upon a Time in Hollywood“ fand ich selbst fürchterlich. Alleine deshalb freue ich mich schon wenn er mal richtig bei euch dran kommt.

4 Like

Endlich wieder in (fast) kompletter Runde - das mag ich enfach am Liebsten! :heart_eyes:
Und ich bin dafür, dass Marios Kritiken auf die Bluray Hüllen gedruckt werden: „Kann ich mir ohne Probleme ansehen.“ :rofl:

The hole in the ground hab ich im Kino gesehen und es ist ein…sehr merkwürdiger Film - besprecht den bitte mal, das könnte interessant werden! :grimacing:

2 Like

Hoffentlich kommt Christian bald wieder. Oder gab es Probleme? :face_with_hand_over_mouth:

@eldorado Die Blicke ab 16:45 sind einfach perfekt. :rofl:

Nö. Meine Frau hatte an dem Tag Geburtstag und wünschte sich einen Lola rennt Nachmittag…man wird ihre Leiche niemals finden :crazy_face:

3 Like

Ich glaub das besondere an „Fighting with my family“ (@MG so heißt der Film ;-)) ist, dass er neben seiner eigentlichen Kernklientel auch Leute ausserhalb der Wrestling-Szene anspricht - so wie mich lach
Ich bin zwar auch mit Wrestling in Kombination mit dem SNES aufgewachsen ^^ aber bin komplett raus was das Thema angeht. Und der Film weckt bei mir großes Interesse und ich musste auch bei den gezeigten Ausschnitten ganz herzlich lachen. Und wenn das ein Film schafft - Brücken zu bauen - dann hat er in meinen Augen alles richtig gemacht :slight_smile:

Zu „Once upon a Time“ - ich persönlich schätze Quentin Tarantino sehr - finde ihn aber Feuilleton-technisch überbewertet, sozusagen overhyped. So kann er den an ihn gesetzten Ansprüchen auch gar nicht mehr gerecht werden. Viel MEHR bin ich ja gespannt wie er - als großer Trekki - den nächsten Star Trek Film inszenieren wird. Als Abschlussfilm seiner Karriere! Da bin selbst ich MEGA-Overhyped!!! :slight_smile:

2 Like

Mal ne kurze Frage hier in die Runde:

Der Netflix-Film: „El Camino“ - zu welcher Gattung werden diese Direkt-To-Streaming Veröffentlichungen gezählt? Kinofilm ist das ja nicht, ein TV-Film in klassischer Weise auch nicht, Direkt-To-VHS/DVD/Blu-ray Disc ja auch nicht - kann man dann direkt das als „neue“ Gattung „Direkt-To-Streaming“ bezeichnen???

Lg
Corny

Mein Opa sagte schon: Alles was Titten und Räder hat wird früher oder später Ärger machen.

1 Like

Ich muss es an dieser Stelle einfach mal loswerden:

KEIN MENSCH braucht Realfilm-Remakes von Disneyfilmen. Ich kenne auch keinen, der jemals danach verlangt hätte. Und ebenso kein Beispiel, das auch nur annähernd den Zauber des Originals erreicht hätte.
Einfach nur überflüssig.

Schöne Folge zum kleinen Jubiläum. Grüße an die Couch.

1 Like

Bitte macht sobald der neue RAMBO - last blood in den Handel kommt darüber mal ein Review.
Der Film ist entgegen meiner Erwartungen wirklich richtig richtig gut. Alles was man bei John Wick III falsch gemacht hat wurde hier richtig gemacht.

Hab ich schon:

1 Like

Herrlich, es wird über Steven Seemöwe geredet und Holger nur so „der ist fett auf dem Cover drauf“. Musste erst mal eine rauchen gehen, um den Lachflash zu verarbeiten :smiley:

1 Like

Würde ja gern mitlachen, wenn ich den Witz verstanden hätte :thinking:

1 Like

Fett. Er ist fett auf dem Cover🤪

1 Like

Situationskomik Holger, Situationskomik.

Weil ich fett bin oder was? Verstehe es wirklich nicht :roll_eyes:

1 Like

Nein. Er ist fett.

1 Like

Er ist halt fett (Wie du selbst festgestellt hast, Holger!) UND auf dem Cover drauf.

Vielleicht ist er aber auch nur Untergroß