Massengeschmack-TV Shop

Folge 170: Cards Against Humanity

@Fernsehkritiker

Stimmt. Bei “BAM” war das tatsächlich ein Vorteil. Hier leider nicht, denn ich bekam für meine Superkarten leider immer nur Schrott. Naja, nützt ja nix. Ist jetzt Geschichte.

Jetzt noch “Äpfel zu Äpfel” und ihr habt wirklich alle diese Spiele durch! Ich hatte gut 50 Minuten wirklich Spaß, aber das lag daran, dass, wie Nils schon in der Folge sagt, IHR und EURE GESPRÄCHE lustig waren und nicht das Spiel. Ich war damals derjenige der BÄM mitgebracht hat. Entweder ich bin auch aus dem Alter raus oder habe meinen Humor entwickelt. Aber ich spiele BÄM und ähnliche Spiele auch nicht mehr. Meine eigene Version von BÄM hat mein Haus verlassen. Wenn manche Runde an Spieleabenden bei euch noch daran Spaß hat, Holger, dann freut es mich, dass ich euch damals eine da gelassen habe.

Die besten Partyspiele dieser Art bleiben unangefochten Say Anything, Dixit, Der wahre Walter oder Nobody is Perfect. Die habt ihr alle gespielt und das waren auch alles großartige bis ausgezeichnete Folgen. Obwohl eure Runde damals komischerweise an Dixit keinen Spaß hatte. Ich werde Olli und seine Laune bei der Wahre Walter nie vergessen, Ohne Nobody is Perfect kein Zambo… Das waren goldene Momente bei Pasch-TV!

Freue mich auf weitere und schicke die besten Grüße nach Hamburg!

1 Like

Das hier ist das Gedicht über das ihr euch im Youtube-Schnipsel gewundert habt:

This is the way the world ends
This is the way the world ends
This is the way the world ends
Not with a bang but a whimper.

Bring die Community hier für den nächsten Zuschauerwunsch nicht auf dumme Gedanken! :grin: Äpfel zu Äpfel liest sich da von den Regeln her noch langweiliger als das hier.

“Zwei Zwerge, die in einen Eimer scheißen.” – Das gabs doch mal bei FKTV…
[no offense, liebe Kleinwüchsige :-)]

Habe mir gestern mal die Version von Gronkh angeguckt, da geht es wirklich ab, dagegen seit Ihr leider ein Kinder Geburtstag.

Hab gerade mal 15 Minuten reingeschaut - es ist leider genauso unlustig wie bei uns :clown_face:

1 Like

Ja, langweiliges und erzwungen komisches Frage-/Antwort-Spiel. Würden mich keine zehn Pferde dazu bringen.

Aber: Unter den drei letzten Spielen die zur Wahl standen, das geringste Übel.

Geht mir auch so, trotz dass ich erst bei Min 30 bin in der Mario “gedisst” wird :smile:

Vaginafürze hätte echt JEDE Frage gekillt :smiley:
Passte überall

Da ihr nur zu viert wart, hättet ihr echt mit der Rando-Cardrissian-Regel spielen müssen. Wir spielen alle solche Spiele (egal ob Bam oder Wie ich die Welt sehe) immer mit einem Fake-Mitspieler. Das macht die ganze Sache immer lustiger und interessanter. Natürlich braucht man so einen Klon wie “Cards Against Humanity” nicht, wenn man schon eines der anderen Spiele im Regal hat. Aber da es nichts kostet, kann man sich halt nicht groß beschweren. Ich hätte auch lieber ein frisches Spiel gesehen als die dritte Auflage von Was-kommt-Lustiges-in-die-Lücke, aber ich hab mich auch schon schlechter unterhalten gefühlt.

1 Like

Unbedingt. 4 Spieler ist absolutes Minimum, eigentlich braucht man mehr Spieler, und wenn schon zu viert dann mit der von James Pond angesprochenen Hausregel. Schade dass ihr euch mit dem jede-Runde-10-Karten-ziehen selbst so ein Bein gestellt habt, natürlich macht das Spiel dann wesentlich weniger Fun. Als Zuschauer merkt man den Unterschied zwar kaum, aber als Spieler muss das sehr öde sein. Hinzu kommt dass die Runde sehr schnell vorbei war, und dadurch das Nachziehen auch noch einen großen Teil eurer Spielzeit ausgemacht hat.

Generell gilt bei diesem Spiel wie bei ähnlichen: der Spaß kommt natürlich von euch, nicht vom Spiel. Das Spiel ist kein Entertainer. Es ist okay dass euch das Spiel keinen Spaß macht, und mit der Nachziehregel hätte es mir auch keinen gemacht. Aber das Spiel ist nicht schlecht. Ich mag es nicht, wie ihr immer Spiele schlechtredet, nur weil sie in eurer Runde gerade nicht funktionieren bzw. wie in diesem Fall ihr die Regel nicht gründlich genug lest.

1 Like

Es tut mir Leid, dass ich eure Lebenszeit mit meinem Vorschlag verschwendet habe :sweat:

Wenigstens habe ich euch nicht ärmer gemacht.

Letzteres hätte kaum für mehr Spaß gesorgt - meine These! Ansonsten können wir natürlich nur subjektiv bewerten, wie sehr uns das Spiel Spaß gemacht hat. Und Spiele dieser Art hatten wir eben schon mehrmals. Daher eine gewisse Sättigung unsererseits.

Das Spiel ist bei BGG auf Rang 2284 mit einer Durchschnittsbewertung von 5.9/10. Damit ist es offiziell schlecht. :wink:

Wenn ein Spiel in der Runde nicht ankommt, warum sollte es dann nicht schlecht geredet werden? Hat ihnen halt keinen Spaß gemacht. Auch wenn sie nicht ständig Karten nachgezogen hätten, hätte sich das Spiel kein bisschen geändert, außer, dass es etwas schneller vorbei gewesen wäre.

Anders sieht es aus mit Spielen, die grundsätzlich falsch gespielt werden, ich erinnere nur an Galaxy Trucker. Allerdings muss halt auch dann das Gespielte bewertet werden. Und ganz darüberhinaus ist Pasch-TV kein Rezensionsformat sondern ein Unterhaltungsformat.

Ich muss leider auch sagen, dass mir Cards against Humanity bei Gronkh & co erheblich besser gefällt. Das liegt aber weniger an den Karten, obwohl die noch etwas derber sein können als Eure, sondern vielmehr an der doch wesentlich emotionaleren Herangehensweise. Schade, dass Thomas die Regel mit den Karten verbaselt hat.

1 Like

darin lag anscheinend der denkfehler.

zum spiel: wie erwartet nur lustig, wenn es zufällig mal passt. passiert bei solchen spielen leider viel zu selten. eroktikpantomime wäre sicher unterhaltsamer gewesen :smiley: schön auch der seitenhieb auf mich am ende xD

zur folge: so schlimm war der ton schon lange nicht mehr, direkt von anfang an fiel der hall auf, der noch stärker als sonst war. an das viel zu leise hat man sich mittlerweile ja schon gewöhnt.
ne viertelstunde (also 1/3 der sendung) einführung für ein pipifax-spiel ohne nennenswerte regeln halte ich auch für zu viel, allerdings ist ja gewünscht, dass die folgen möglichst ungeschnitten sind und ne sprungmarke gibts auch - passt also.

Die Bewertung am Schluss hat mich irritiert. Erst gibt es dauernd großes Gelächter, dann versichern alle einander, wie langweilig das Spiel doch sei. Ich fühlte mich gut unterhalten. Es war nicht die beste Folge und auch nicht das beste Spiel, aber auch bei weitem nicht die bzw. das schlechteste.

1 Like

Fand ich auch etwas komisch, erst wird bei jedem Neger und Juden gejohlt und am Ende ist das Spiel öde und langweilig. Ich wurde durch die Runde gut unterhalten, hätte mir aber noch härtere Antwortmöglichkeiten gewünscht.

1 Like

Ich mir auch. Und als ich mir dann die “BAM!”-Folge angesehen und festgestellt habe, dass das gleiche Konzept bestens ankommt, sofern das Spiel ausschließlich aus Zoten besteht, ist mir wieder bewusst geworden, dass die Angelsachsen den Deutschen humortechnisch überlegen sind. Dass sie “BAM!” liebt und “Cards Against Humanity” hasst, nehme ich der Runde tatsächlich ein bisschen übel.