Folge 170: Cards Against Humanity

Letzteres hätte kaum für mehr Spaß gesorgt - meine These! Ansonsten können wir natürlich nur subjektiv bewerten, wie sehr uns das Spiel Spaß gemacht hat. Und Spiele dieser Art hatten wir eben schon mehrmals. Daher eine gewisse Sättigung unsererseits.

Das Spiel ist bei BGG auf Rang 2284 mit einer Durchschnittsbewertung von 5.9/10. Damit ist es offiziell schlecht. :wink:

Wenn ein Spiel in der Runde nicht ankommt, warum sollte es dann nicht schlecht geredet werden? Hat ihnen halt keinen Spaß gemacht. Auch wenn sie nicht ständig Karten nachgezogen hätten, hätte sich das Spiel kein bisschen geändert, außer, dass es etwas schneller vorbei gewesen wäre.

Anders sieht es aus mit Spielen, die grundsätzlich falsch gespielt werden, ich erinnere nur an Galaxy Trucker. Allerdings muss halt auch dann das Gespielte bewertet werden. Und ganz darüberhinaus ist Pasch-TV kein Rezensionsformat sondern ein Unterhaltungsformat.

Ich muss leider auch sagen, dass mir Cards against Humanity bei Gronkh & co erheblich besser gefällt. Das liegt aber weniger an den Karten, obwohl die noch etwas derber sein können als Eure, sondern vielmehr an der doch wesentlich emotionaleren Herangehensweise. Schade, dass Thomas die Regel mit den Karten verbaselt hat.

1 „Gefällt mir“

darin lag anscheinend der denkfehler.

zum spiel: wie erwartet nur lustig, wenn es zufällig mal passt. passiert bei solchen spielen leider viel zu selten. eroktikpantomime wäre sicher unterhaltsamer gewesen :smiley: schön auch der seitenhieb auf mich am ende xD

zur folge: so schlimm war der ton schon lange nicht mehr, direkt von anfang an fiel der hall auf, der noch stärker als sonst war. an das viel zu leise hat man sich mittlerweile ja schon gewöhnt.
ne viertelstunde (also 1/3 der sendung) einführung für ein pipifax-spiel ohne nennenswerte regeln halte ich auch für zu viel, allerdings ist ja gewünscht, dass die folgen möglichst ungeschnitten sind und ne sprungmarke gibts auch - passt also.

Die Bewertung am Schluss hat mich irritiert. Erst gibt es dauernd großes Gelächter, dann versichern alle einander, wie langweilig das Spiel doch sei. Ich fühlte mich gut unterhalten. Es war nicht die beste Folge und auch nicht das beste Spiel, aber auch bei weitem nicht die bzw. das schlechteste.

1 „Gefällt mir“

Fand ich auch etwas komisch, erst wird bei jedem Neger und Juden gejohlt und am Ende ist das Spiel öde und langweilig. Ich wurde durch die Runde gut unterhalten, hätte mir aber noch härtere Antwortmöglichkeiten gewünscht.

1 „Gefällt mir“

Ich mir auch. Und als ich mir dann die “BAM!”-Folge angesehen und festgestellt habe, dass das gleiche Konzept bestens ankommt, sofern das Spiel ausschließlich aus Zoten besteht, ist mir wieder bewusst geworden, dass die Angelsachsen den Deutschen humortechnisch überlegen sind. Dass sie “BAM!” liebt und “Cards Against Humanity” hasst, nehme ich der Runde tatsächlich ein bisschen übel.