Folge 163

[QUOTE=Naked Snake;416918]Hart fand ich ja das eine Beispiel mit der Dating Show, wo der eine Kandidat gar nicht wusste, dass es alles nur gestellt ist.[/QUOTE]
Da dachte ich mir, vielleicht haben die Verantwortlichen, dies auch zum anderen Kandidaten gesagt und er dürfe gegenüber den zwei anderen Herren nicht erwähnen, dass nur er bezahlt worden ist und die beiden (Benny & Co.) glauben würden das sei echt.

Begründung kann ich nur in der Hinsicht vermuten, dass der Regisseur wollte, dass das Ganze etwas authentischer wird, wobei dann wiederum gewisse Regieanweisungen eventuell wegfallen könnten, ich weiß es nicht.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Benny seine Auftritte im Fernsehen und Medien bereits ausgiebig für Product Placement [-]missbrauchen[/-] nutzen wollte. Das kann, was TV angeht, jetzt aber etwas zu wenig wirkungsvoll (geworden) sein.

Leute wie Katy Karrenbauer hat er eventuell durch sein Netzwerk kennengelernt und bereits für seine Promotion gewinnen können. Zuvor musste er sich mit Conchita 4711, “das in Europa erfolgreichste Double von Eurovision-Gewinnerin Conchita Wurst” begnügen. Als Kölner(!) durchaus auch als rein privater Kontakt denkbar.

Wie das Product Placement bei Youtube aussehen wird, kann ich mir jedenfalls schon gut vorstellen. Gesehen hat man das auf jeden Fall auch schon während des Interviews mit Holger (Tipp: T-Shirt).

Bei Mr. Fake aka “ich mache alles, für eine Handvoll Dollar” würde ich allerdings solche Aussagen sehr skeptisch sehen(!):

Das Street Style Label […] hat auf das Erbeben in Nepal reagiert und eine eigene Edition kreiert. Das […] Label […] spendet den gesamten Gewinn aus der Sonderedition an die Organisation “Ein Herz für Kinder”, welche [zum] Axel Springer Verlages [gehört].

[…]

Die Shirts kosten im Shop 35? und der Matchbag 25?[!sic]
Holger kennt dieses Geschäftsmodell ja. (Ich unterstelle Holger selbstverständlich NICHT Spendengelder für soziale Zwecke zu erschleichen.)

Stutzig machen mich auf jeden Fall verschiedene Adressen in Köln, Berlin, Amberg und Offenbach(!). Im Interview hat er noch Malta angesprochen.

Eine schöne Abwechslung für die Sommerpause.

Ja, was kann man dem Benny glauben und was nicht? Ich weiss es nicht.

Er ist eben ein Opportunist: Er weiss dass das alles Scheiße ist, es nutzt Ihm eben aber auch. Das finde Ich nicht verwerflich.

Es scheint leicht verdientes Geld zu sein, warum also nicht. Heute muss doch jeder sehen wo er bleibt.

Dass jedoch auch bei den Öffis gefaked wird war mir klar, nur es jetzt noch mal so zu hören ist doch komisch. Da fragt man sich dann auch irgendwann wo da für ARD und ZDF der Mehrwert ist wenn sie so einen Scheiß bringen.

Naja, Ich weiss nun jedenfalls wieder einmal warum Ich keine Glotze mehr hab!

Guten Abend,

ich melde mich jetzt auch zu Wort, da einige Sachen meiner Meinung nach doch angesprochen werden müssen, da der ein oder andere etwas erfindet, sich Sachen zurecht legt oder diese falsch aufgefasst hat - alles nicht verwerflich, aber dafür jetzt eine kleine Aufklärungsrunde.

Klar war mir nach einiger Zeit bekannt, dass beim Fernsehen nicht alles echt ist. Jeder muss am Ende des Tages ernährt sein und ruhig schlafen können - auch ich. Ich finde es daher nicht verwerflich, wenn man um über die Runden zu kommen sich mit Fernsehen ernährt. Arbeit ist Arbeit. Ich finde aber auch, dass wenn man alles gesehen hat, immer krassere Anfragen mit noch krasserem Fake kommen, man die Entscheidung treffen darf, aus dem Beruf auszusteigen. Dies ist in allen Berufen so, wenn jemanden etwas zu krass, zu unseriös erscheint darf er immer kündigen - so wie auch ich.
Darüber zu sprechen, was Fake ist und was nicht liegt in meinem Ermessen, ich konnte leider auch Holger nicht über alle Fakes berichten, denn ih unterschreibe Verträge die mir das zum Großteil verbieten und ich andernfalls Vertragsstrafen zahlen müsste - nehmt mir das also nicht übel.

Ihr, die FKTV-Zuschauer kennen vielleicht die Fakes, aber die Menschen die sich damit nicht beschäftigen, diese glauben alles was im TV läuft. Das war mein Grund ein bisschen aufzudecken, denn wenn verschiedene Menschen mich auf der Strasse ansprechen und mich nach meiner Mutter fragen (Schneller als die Polizei erlaubt) - oder wieso ich mit Drogen deale (Achtung Kontrolle) dann hört für mich der Spaß auf.

Zum Hinweis YT-Kanal: Selbstverständlich habe ich die Basis FKTV genutzt um ein bisschen darauf hinzuweisen, aber nur damit es am Ende nicht heißt „Jetzt ist er ja doch wieder da“. Auf meinem Kanal sind 4 Videos und ich denke dass ich für 4 Videos hier noch keine Werbung machen muss. Ich mache YT nur, da ich nicht aufhöre weil es mir vor der Kamera keinen Spaß macht, ich denke nur, ich kann mich selbst besser verwirklichen wenn ich etwas eigenes plane. Meiner Meinung nach komme ich auch vor der Kamera z.b. in der aktuellen Folge sehr gut rüber - und es wäre schade, dies nicht zu nutzen. Ich erwarte auch keinen Besucheransturm, ich möchte einfach machen was mir Spaß macht.

Product Placement: Ja, auch das mache ich wo es geht, oftmals aber auch weil, wie im Interview erwähnt, ich die Sachen die ich mir privat sowieso kaufen würde gratis erhalte. Ich würde diese Kleidung also so oder so tragen. Nicht verwerfliches.

Bezüglich Malta Köln und Co: Ich denke ich muss mich nicht rechtfertigen, wo ich geboren bin, gewohnt habe oder der gleichen. Dies ist mein Privateben und darin sollte man nicht rumstochern mit falschen Informationen. Ich habe auf Malta gelebt (in Valetta) und bin für ein paar Monate zurück in Deutschland - werde aber gepl. Ende 2015 wieder Richtung Ausland gehen. Dann hört man zumindest über YT von mir :slight_smile:

Bezügl meiner Kontakte: Ich bin extrovertiert und ich kenne eine Menge wichtiger Leute, Stars etc… Dies soll keineswegs überheblich klingen, ich kenne diese Leute eben und wieso soll ich das nicht erwähnen. Es sind Menschen wie ich und du. Wieso sollte ich mit Bruno Mars nicht über Gott und die Welt quatschen oder mit Zombie-Boy Rick Genest in einem Tattoo-Studio auf ein neues Tattoo vorbei schauen?

Bezahlung von Holger? Nein, ich wurde nicht bezahlt, dass könnte er sich gar nicht leisten bei meinen Preisen Ironie

Bezüglich meiner Firma/en: Diese trenne ich strikt vom TV Geschäft, aber selbstverständlich nutze ich natürlich auch meine eigenen Produkte. Dies ist legitim und ich denke auch nichts verwerfliches.

Liebe FKTV-Zuschauer, gerade Ihr hier die mein Leben diskutieren und Detektiv spielen, nehmt das ganze doch nicht so ernst. Schaut Euch das Interview an, seid informiert aber hört auf auf meinen privaten Profilen zu stöbern - das macht man so oder so nicht.

Danke für Eure Kritik, euer Lob, euer mich entdecken und haltet die Augen offen, vielleicht tauche ich irgendwann mal zufällig auf… es laufen ja auch noch mindestens Wiederholungen.

Euer Benny :wink:

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=LSD;416974]Ich kann mir gut vorstellen, dass Benny seine Auftritte im Fernsehen und Medien bereits ausgiebig für Product Placement [-]missbrauchen[/-] nutzen wollte. Das kann, was TV angeht, jetzt aber etwas zu wenig wirkungsvoll (geworden) sein.

Leute wie Katy Karrenbauer hat er eventuell durch sein Netzwerk kennengelernt und bereits für seine Promotion gewinnen können. Zuvor musste er sich mit Conchita 4711, „das in Europa erfolgreichste Double von Eurovision-Gewinnerin Conchita Wurst“ begnügen. Als Kölner(!) durchaus auch als rein privater Kontakt denkbar.

Wie das Product Placement bei Youtube aussehen wird, kann ich mir jedenfalls schon gut vorstellen. Gesehen hat man das auf jeden Fall auch schon während des Interviews mit Holger (Tipp: T-Shirt).

Bei Mr. Fake aka „ich mache alles, für eine Handvoll Dollar“ würde ich allerdings solche Aussagen sehr skeptisch sehen(!): Holger kennt dieses Geschäftsmodell ja. (Ich unterstelle Holger selbstverständlich NICHT Spendengelder für soziale Zwecke zu erschleichen.)

Stutzig machen mich auf jeden Fall verschiedene Adressen in Köln, Berlin, Amberg und Offenbach(!). Im Interview hat er noch Malta angesprochen.[/QUOTE]

Das T-Shirt hatte ich schon 100terte Male an… (Tipp: Cappy)
Die Mietgeschichte war Echt, gegen den Typen ermittelt das LKA Berlin…
Katy ist eine Freundin, ich weiß nicht was Dein Problem ist…
Meine Adressen müssen Dich nicht stutzig machen, dies ist mein Privatleben…

Geb halt zu das du extrem aufmerksamkeitsgeil bist und gut ist. Du nutzt jede Gelegenheit um dich zu präsentieren und dir ist jedes Mittel recht.

[QUOTE=bennywhite;416984]
Liebe FKTV-Zuschauer, gerade Ihr hier die mein Leben diskutieren und Detektiv spielen, nehmt das ganze doch nicht so ernst. Schaut Euch das Interview an, seid informiert aber hört auf auf meinen privaten Profilen zu stöbern - das macht man so oder so nicht.[/QUOTE]

Na ja, du bist jetzt eine öffentliche Person. Das bringt das eben mit sich.

Die Umfrage bei “Zimmer Frei” hat mich echt gewundert, ich mein den Privatsendern trau ich eh alles zu, aber da dachte ich wäre doch noch nen klitzekleiner Teil “Anstand” und auch genug Geld vorhanden, dass die ne reale Filmcrew zwei Stunden auf die Straße schicken können.

War ein ganz nettes Interview.

OT:
[SPOILER]Was mir schon oft aufgefallen ist, ist wenn Leute “von dem her” sagen, im Interview besonders. Heisst es nicht eigentlich “von daher”? Mich gruselt es immer :lol:[/SPOILER]

Ich fand, dass das Interview auch als langjähriger FKTV-Zuschauer einiges an neue Einblicke gebracht hat. Das sogar bei diesen Straßenumfragen und irgendwelchen Sozialexperimenten Gefaked wird, fand ich schon überraschend. Das auch bei Frauentausch gecasted wird, war mir so nicht klar. Ich dachte, da machen alle „freiwillig“ mit. Erklärt aber manchmal die komischen Konstellationen, in denen die Tauschfamilien zusammen wohnen (z. B. wenn plötzlich die „Beste Freundin“ los geschickt wird).
Man kann also wirklich nichts glauben, was im TV so läuft, selbst bei den öffentlich-rechtlichen ist man nicht sicher vor Fakes…

[QUOTE=Reahnnaya;416805]Benny sagt ja, dass er deswegen aufhört, weil so viel Fake im Fernsehen läuft.
Dabei trägt er doch aktiv zum Fake bei, von Anfang an erzählt er doch alles für Geld! Er als moralische Instanz in der Sache ist ein Fehlgriff.[/QUOTE]

Ich finde auch nicht, dass Benny „Teil des Problems“ ist, wenn er bei den Sendungen mit macht. Wenn er da nicht mitspielt, dann machen es eben andere. Warum soll man nicht für ein paar Euro jemanden einen Wäschesack in die Hand drücken - so ist dann wengistens das nächste Partywochenende gesichert :wink:

Schuld sind letzlich die Redakteure und Programmverantwortliche, die meinen alles so hinbiegen zu müssen, damit es eine vernünftige Show ergibt. Und das Benny jetzt besonders moralisch ist, hat er ja auch nie behauptet. Er sagt halt wie es ist, steht aber zu den Auftritten… Das ist besser als die, die bei solchen Sendungen mitmachen und am Ende noch ihr tun Verteidigen oder glauben, sie würden dadurch den Mega-Fame erhalten.

[QUOTE=bennywhite;416984]Meine Adressen müssen Dich nicht stutzig machen, dies ist mein Privatleben…[/QUOTE]

Nicht ganz: Als Einzelunternehmer bist du auch Kfm. und es sind nunmal unterschiedliche Geschäftsadressen angegeben. Ein wenig darf das schon stutzig machen…

[QUOTE=TomK.;417007]Na ja, du bist jetzt eine öffentliche Person. Das bringt das eben mit sich.[/QUOTE]

siehe: http://666kb.com/i/d1hpimnlg237cc9pg.png

[QUOTE=nix;417008]Was mir schon oft aufgefallen ist, ist wenn Leute “von dem her” sagen, im Interview besonders. Heisst es nicht eigentlich “von daher”? Mich gruselt es immer :lol:[/QUOTE]

Ich glaube das ist eine Regionale Sache. Gerade in dem Süddeutschland sprechen die Leute gerne mit dem dem

“Job ist Job” und “Jeder muss am Ende des Tages ernährt sein” gilt dann künftig sicherlich auch für Milski, Posch und Frau Supernanny, oder?!

Dieser Benny würde doch garantiert auch ne Call-In Sendung moderieren um ein bißchen Aufmerksamkeit zu bekommen und “schnelles Geld zu verdienen”

Die Glaubwürdigkeit seines nachträglichen Gewissenskonfliktes aufgrund der pösen Fakes im TV, wird sich jedenfalls noch zeigen, wenn sein Youtube-Projekt erwartungsgemäß scheitert und er Badewannenturnen Teil 2 dreht.

[QUOTE=Mysterion;417067]“Job ist Job” und “Jeder muss am Ende des Tages ernährt sein” gilt dann künftig sicherlich auch für Milski, Posch und Frau Supernanny, oder?!
[/QUOTE]
Janz jenau. Das die tolle Universalausrede schlechthin. Da bedarf es auch keiner weiteren Erklärung mehr, damit ist alles beschönigt, erlaubt und gleichgestellt.

Wie ich schrieb (falls es jemand las): Benny ist uns bekannt, als er damals im Studio hervorsprang war das einen guten Lacher wert, und er ist auch durchaus sympathisch, deshalb sind die Reaktion der TV kritischen Leutz hier im Forum auch human ausgefallen denke ich. Und ich sagte ja bereits: Ein Milksi oder auch Posch oder Supernanny ziehen wenigstens ihr Ding gnadenlos durch. Wobei es (für mich) mittlerweile kaum einen Unterschied macht, ob man jetzt Scripted Reality Formate macht, irgendwelche infotainment Sachen oder Talkshows. Ist alles Teil der Verblödungsunterhaltungssuppe, da ist für jeden was dabei und Leute die für Geld alles machen werden sich bis in alle Ewigkeit finden lassen. Gäbe es Benny nicht, gäbe es wen anderen, gäbe es wen anderen, gäbe es wen anderen.

Meine Adressen müssen Dich nicht stutzig machen, dies ist mein Privatleben…

Finde es immer interessant, dass diese prominenten Gestalten um Aufmerksamkeit betteln, so viele Zuseher und Käufer haben wollen wie möglich, gefeiert werden möchten und das große Geld dankbar einsacken, aber dann plötzlich doch keinen Bock mehr drauf haben, sich mit dem lästigen Fußvolk auseinander zu setzen. Klar, das ist überspitzt formuliert, ich finde diese Stalker “Fans” und andere narrische Geister als auch Paparazzis schrecklich, doch das ist nun mal auch Teil des Games und Fames, dass man im Privatleben nicht mehr unerkannt bleiben kann. Man kann halt nicht alles haben, wer viel kriegt, der muss auch viel geben, so lautet wohl die einfache Mediengleichung. Und dann gibt’s aber immer wieder Aufreger und Skandale, wo wenn es nicht mehr so läuft versucht wird krampfhaft Aufmerksamkeit zu erschleichen.

Also eure Kritik an Benny ist, dass seine Arbeit unmoralisch ist oder? Vielleicht besprecht ihr das dann doch beim nächsten Gottesdienst.

Natürlich - Bei einem Magazin namens Fernsehkritik sind moralische Diskussionen zu Fernsehschaffenden ja auch vollkommen themenfremd. Oder worauf genau willst du hinaus? :roll:

Benny braucht Geld und geht dafür arbeiten. Jetzt will er etwas selbstständiger arbeiten. Oft genug wurde angemerkt, dass Benny eine austauschbare Arbeitskraft ist - die Geschäftswelt hat unmoralische Arbeiten nötig und weil die Leute immerzu Geld brauchen, wird die Geschäftswelt die Leute auch immer bekommen. Die einen machen Profit damit und die anderen verdienen damit ihren Lohn - hiermit ist alles dazu gesagt. Daran wird sich auch nichts ändern, man wird auch zukünftig im TV faken, lügen und betrügen - und das hängt eben nicht von Benny ab, sondern vom Geschäftserfolg.

Mit “wenn ich es nicht mache, macht es ein anderer” kann man absolut jegliche Art von unmoralischer Arbeit “rechtfertigen”. Deinen Beitrag könnte man so fast 1:1 auch als Entschuldigung für Zuhälterei oder sonstige fragwürdige Tätigkeiten verwerten.

Der Satz von Benny “RTL kann richtig toll lügen” (zwischen Minute 29 - 30:30) muss ins neue FKTV Intro! :lol:

Korrekt. Nur tue ich nicht rechtfertigen oder entschuldigen, sondern den Sachzusammenhang erklären. Prostitution ist ein gewinnbringendes Geschäft, der Zuhälter macht Gewinn und die Prostituierten verdienen einen Lohn, den sie zum Leben brauchen - das sind die Motive und Gründe, warum es so etwas gibt. Natürlich kann man jetzt sagen: Mensch, der Zuhälter ist ein Schwein und die Nutten unmoralisch und dass sie’s bleiben lassen sollen. Das ändert aber nichts daran, dass es einerseits eine konkurrierende Geschäftswelt gibt und andererseits eine Lohnabhängigkeit der Massen. Das ist weder eine Rechtfertigung noch Entschuldigung, sondern die Erklärung der Sache, dieses Vorgangs.

Na, wenn man mit dem Vermieten von Nutten Geld machen kann und umgekehrt Menschen auf ein Einkommen angewiesen sind, dann findet das auch statt. So einfach ist das. Und das gilt auch für alles andere, für TV-Fakes usw.

Dass viele menschen für Geld sehr viele Dinge tun, ist glaube ich jedem hier klar. Dass RTL auf einen anderen Darsteller zurückgreift, wenn Benny nicht mehr will, ebenfalls.
Trotzdem dürfen und müssen aber doch die Leute und Unternehmen, die für Lügenfernsehen verantwortlich sind, kritisiert werden - wenn du das nicht so siehst, versteh ich nicht, was du bei Fernsehkritik willst.
Wenn deine Einstellung ist “ja das Fernsehen faket halt. Wozu sich aufregen? Wird sich eh nicht ändern, brauche ich gar keine moralische Position beziehen.” solltest du dir vielleicht ein anderes Onlinemagazin suchen.

Meine Kritik ist eben eine ganz andere als deine und richtet sich auf Ökonomie und Politik. Ich habe keine Moral und meine Entscheidung MG-TV zu konsumieren ist nicht das Thema und berührt meine Kritik auch gar nicht.