Massengeschmack.TV Shop

Folge 153: Hans Demmel zu Gast - 123-TV - Bild-TV

Die Mediatheke Folge 153. Hier kann darüber diskutiert werden!

Im Studio zu Gast ist der ehemalige Geschäftsführer von n-tv, Hans Demmel. Er hat sich in einem Selbstexperiment ein halbes Jahr lang nur über alternative Medien informiert und darüber ein Buch geschrieben. Außerdem: Der Verkaufssender 123-TV verkommt immer mehr zu einer Art 9Live plus Teleshopping. Und die Bild-Zeitung hat nun einen Fernsehsender.

2 Like

Wie man ab Sekunde 50 einfach völlig gespannt ist, welches (9-Live-) Gesicht man gleich wohl zu sehen bekommt!!

1 Like

„Paparazzi sind manchmal einfach Gold wert.“ Ist auf jeden Fall mein Zitat des Tages. Das könnte die Bild schon fast als Werbeslogan benutzen.

3 Like

Also wirklich ‚professionell‘ oder ‚gut‘ sieht nichts bei Bild-TV aus. Die Bildkompositionen sind absolute Grütze. Wer hat sich bei dem einen Shot mit den 4-5 Leute da überlegt, die so weit nach oben zu setzen und dafür die gesamte Theke da zu filmen? Oder bei dem XY-Abklatsch mit all den Kamerafahrten direkt zur Leinwand nach hinten, über die Theke und dann noch so extrem in Vogelperspektive. Die grausame Beleuchtung, die richtig schlimmen Bauchbinden (Viertel Nach Acht sag ich nur, das ist absolut grauenvoll) und der Sprecher zum Schluss (Mediashop lässt grüßen) setzen dem allen nur die Krone auf.

1 Like

Wo mich 1-2-3 TV 2009 zu FKTV gebracht hat, ist es schon bemerkenswert, dass es den Sender immer noch in der Form gibt . Hatte mit einer Freundin damals den Sender entdeckt und wo wir beide uns fragten, ob das Fake ist, stießen wir auf Holgers Beitrag, den jemand bei YouTube veröffentlicht hatte.

Das Interview war auch sehr interessant. Werde mir das Buch in jedem Fall besorgen.

Die Leute bei Bild TV haben wohl zu viele Superhelden Filmtrailer gesehen, denn da sieht man ja auch gern rasante Bilder, während ein Elektro - / Hip Hop Song läuft.

Insgesamt war es heute eine sehr schöne Mischung an Themen; hat mir sehr gut gefallen :blush:

6 Like

Fand ich auch, da kann ich mich nur anschließen.

6 Like

Sehr coole Folge. Am meisten musste ich über die Eisverkäuferin aus GTA 5 lachen. Dass bei dem Fuellmich tatsächlich „Bundeskanzler“ dransteht fand ich wiederum ziemlich dreist. Ich mach nachher auch noch nen Video, wo ich mich als Präsident von Mikronesien ausgebe.

Das Interview fand ich sehr auch sehr interessant. Vor allem, dass Ken sich nicht mit dem Herrn Demmel zusammensetzen wollte, für ein Interview. Dabei sagen die Party People von den alternativen Medien doch meistens, dass sie ja für alle Gespräche offen wären, aber keiner sprechen möchte.

Coole Folge, Holger, wie eigentlich immer.

3 Like

Die Folge hat mir auch gut gefallen, vor allem das Interview, ich glaube das Buch werde ich mir zulegen.

4 Like

Danke für die gut Folge abgesehen von der leider wieder unsachlichen und scheinbar zwanghaften Kritik an den Grünen. Alle haben verstanden, dass Du, Holger, die Grünen nicht wählen willst. Das muss aber nicht in jede Mediatheke und ist nicht gut für das Format.

1 Like

Er hat den offiziellen Spot der Grünen in voller Länge und unkommentiert abgespielt, andere Parteien müssten dafür Geld bezahlen. Okay, eingerahmt von Kritik, aber dennoch :smiley:

2 Like
  1. Zu 1-2-3-TV: Marken werden ins Markenregister eingetragen, nicht ins Melderegister.
  2. Herrn Demmel ging es weniger um die Frage, wo die Wahrheit zu erfahren ist, sondern darum welche Medien das Bild vermitteln mit dem es sich leichter leben lässt. Die Wahrheit kann eben manchmal hart sein.

Es ist natürlich auch einfacher, sich mit der Suche nach der Wahrheit garnicht erst zu beschäftigen. Ich denke, da z.B. an Herrn Maas, der die Verschwörungstheorie, dass die Taliban in wenigen Wochen das Land erobern, nicht glauben wollte.

In diesem Fall ist inzwischen klar, dass die Bundesregierung falsch lag. Herr Demmel hätte die Wahrheit in den Leitmedien vermutlich erst gefunden, als die Taliban im Regierungspalast standen.

Da gabs vor einiger Zeit einen Kommentator, der festsstellte, dass Verschwörungstheorien schlecht sind. Nicht weil sie falsch sind, sondern weil du deine Freunde verlierst, wenn du an sie glaubst.

3 Like

Ich könnte mir sogar vorstellen die Grünen zu wählen, wenn:

  1. Sie nicht so eine peinliche Kandidatin hätten.
  2. Sie nicht männerfeindlich wären.
  3. Sie beim Pazifismus geblieben wären.
3 Like

1.) Das 123-TV nicht ganz koscher ist, merkt doch jeder Blinde selber. Auch wenn man dem Blinden die Krücke weg genommen hat. Denn würde der Sender jahrelang so Verluste machen, wenn er ne Tik-Tak-Zwiebel für (angebliche) 2000 Euro, dann für 500 Euro verscherbelt, dann wäre bei dem schon nach paar Tagen die Lichter aus. Selbst bei Fertiggerichte, wo ich denke, da kann ich bei Discounter oder Supermarkt mich sogar mit teueren Marken vollfressen und hätte immer noch weniger ausgegeben.

Das gleiche frage ich mich auch immer bei Juwelo TV - wo ne Kette für 23.000 Euro dann für 4999 Euro raus ging (nur so als Beispiel).

2.) Ich muss gestehen, das ich in den ersten Tagen oft reingeschaltet habe. Manches war von der Machart nicht schlecht. Zum Beispiel das Format „Viertel nach Acht“, was ich mir aus Neugier am Montag angschaut habe. Ich fand es nicht schlecht, auch wenn der Moderator wie Roboter gesprochen hat und Gottschalk bei der Vorstellung der Gäste aussah, als hätte er 3 Tage kein Bett gesehen.

Dass das Format „Achtung Fahndung“ eine Kopie von „XY“ sein wird und so aufgebaut wie „Fahndungsakte“ läuft, war mir vorher schon klar. Glaube, da haben sich der Ede und die Sabine mächtig im Grab rotiert. Ich meine aber nicht, wegen der Fälle, sondern das wie man es präsentiert.

Die Dokus - die ich am Montag gesehen habe, über die Ärzte und Feuerwehr waren wieder ok. Sind halt, wie man sie bei ntv, Welt usw. kennt und gesehen hat.

3.) Das Interview mit Herr Demmel fand ich sehr gut. War zwar bisschen lang, aber bei soviel Thema, muss man halt viel sagen.
Habe schon auf das Ende gewartet, wo Holger sowas wie „Wir verlosen 3x das Buch…“ sagt. :smiley:

Allgemein wieder gute Folge! :slight_smile:

Ich bin erstaunt, wie gut das Interview hier im Forum bisher doch scheinbar ankam… Holger wirkte erstaunlich zahm und unkritisch, gerade als Herr Demmel Lobpudeleien über die Öffentlich-Rechtlichen losgelassen hat. Ich erinner nur mal an den Beitrag in Folge 148 über die Berichterstattung und auch an der Politik bzgl. des Hochwassers und dann wiederum wurde hier gegenüber Herr Demmel als er auf das Thema kam, so klein beigegeben. Das passt nicht wirklich zusammen mMn

4 Like

Man kann m. E. gar nicht genug darauf aufmerksam machen, dass die Grünen in ihrer derzeitigen Form einfach nur unwählbar sind, da sie ganz eindeutig ihre politische Gesinnung über die Machbarkeit stellen. Das war auch schon mal ausgewogener.

Du musst Dich generell dran gewöhnen, dass Holger das thematisiert, was er will.
Von mir aus bräuchte man z. B. über Herrn Thiel kein Wort mehr verlieren. Wird wohl auch nicht kommen. :man_shrugging:
Obwohl ein direktes Interview mir deutlich lieber ist als diese Third-Person-Aktionen.

Da fällt mir ein, dass das äußerst seriöse Nachrichtenblatt „Der Postillion“ das Video im Originalton recherchiert hat - also bevor professionelle Sänger es synchronisiert hatten:

1 Like

Bei den Preisvergleichen zu 124 TV ist mir folgendes aufgefallen:

  1. Das andere Angebot für die Krügerrand Münze ist nach Par. 25a UStG differenzbesteuert. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um Gebrauchtware. Wenn die Münze von 123 TV neu ist, ist zumindest ein Teil des Preisunterschieds gerechtfertigt.
  2. Das Fahrrad auf der Vergleichsseite ist ausverkauft. Möglicherweise ist für das Modell der Preis tatsächlich gestiegen.
  3. Der Joghurt ist für Deutsche bei 123 TV nur minimal teurer. Aufgefallen sind mir die 10% österreichische USt. Der Hersteller verlangt nach Deutschland 9,90 € für den Versand. Die Preisdifferenz zwischen Hersteller und 123 TV liegt also nur bei ca. 25 Cent.

Was in dem Fall erst recht gegen den Kauf sprechen würde, da dieses „Sammlerstück“ keine Wertsteigerung erfährt.

Wohl eher Auslaufmodell.
Übliche Praxis bei solchen Geschäften - findet man z. B. auch bei pearl & Co. zuhauf.

Selbiges gilt für Trittin, daher holt er den Schlaf während der Anmoderation nach :grinning:

Starke Folge, insb. sehr guter Beitrag zu 123.tv. Der Max Schradin treibt es ja wirklich extrem auf die Spitze und verwendet ja teils die selben Phrase wie zu 9 live Zeiten a la „Jetzt einwählen !“. Eigentlich unfassbar dreist und unverschämt, aber irgendwie kann man es ihm persönlich nicht so übel nehmen. Er hat trotz allem etwas sympathisches an sich.
Bzgl der „Falschbehauptungen“ a la " die Uhr wird in der Schweiz hergestellt etc" ist es interessant. Wenn man das als beweiszugängliche Tatsachen qualifiziert und diese nachweisbar unwahr sind, läge eine Täuschung vor, wenn dann jmd aufgrund dieser und ggf anderer falscher Aussage die Sache kauft, könnte man auch über einen strafbaren ■■■■■■ nachdenken. Evtl könnte man da auch eine medienwirksame Betrugsanzeige gegen Senderchef bzw Verkäufer stellen @Fernsehkritiker

1 Like
  • Betr. u g