Folge 146 - Kurz kommentiert

Hier kann darüber diskutiert werden!

Die suchen jetzt schon neue Kandidaten,
falls jemand Interesse hat:

http://www.sat1.de/tv/hochzeit-auf-den-ersten-blick/bewerbung-fuer-die-naechste-staffel

Find ich aber ne super Idee. Sind wir doch mal ehrlich: Was hätten sich die Menschen doch für einen Stress ersparen können, wenn man mal einen Wissenschaftler aufgesucht und gesagt hätte: “Rechne mal aus, ob das passt”.
Man denke nur mal an Menschen wie Lothar Matthäus oder den Altkanzler…

Ich bin grade über diese Hochzeits-Sendung sehr schockiert. Gut, dass ich es ablehne TV zu gucken. Ich merke sehr oft, dass ich absolut nichts verpasse. Und wenn ich es doch tue… sind es meistens Sender, die ich LIEBEND GERNE monatlich bezahle!

Übrigens… ich weiß ja nicht, wie es anderen geht, aber ich möchte gerne ein >williger Weihnachtsplunder< - T-shirt. Aber schön mit Weihnachtsbild und so drauf. Ich stell mich für kreative Ideen zur Verfüng :wink:

Soso, ein Theologe hat mitgemacht.

Naja, vielleicht auch nicht. Nimmt man seine Antwort mal für sich (und denkt sich das Sendungs-Logo weg), ist an dem Beitrag nichts “unchristliches” zu erkennen. Auch nichts, was eine unbedachte Hochzeit befürwortet. Eher im Gegenteil.
Hat der wirklich gewusst, für welche Sendung er interviewt wurde? Vielleicht ist das so ein ähnlicher Fall, wie im Beitrag zum TV-Total-Check aus FKTV 144;)

[B]Der einsame Putin[/B]
In diesem Moment der Aufnahme ist Putin ja fast allein am Tisch. Das Bild hat man einfach nur zum Anlass genommen westliche Positionen zu vermitteln. Die Kritik fokussiert sich jetzt leider auf die Täuschung, aber nicht auf ihren Zweck.

Der Gniffke nimmt die Kritik nämlich ernst: Das Bild erzählt die Geschichte (ums Bild geht’s halt gar nicht…). Und die Geschichte ist der Inhalt des westlichen Standpunkts, dass Putin isoliert gehört. Und so erklärt sich das Missverständnis zwischen Gniffke und den Kritikern. Holger besteht lauthals darauf, dass der Putin ja nicht isoliert war. Bloß darum geht’s einfach nicht, dem Gniffke geht’s darum zu behaupten, dass Putin isoliert ist und isoliert gehört - und das findet er richtig. Was im Ausschnitt tatsächlich zu sehen ist, spielt für Gniffke daher keine Rolle. Eine Rolle spielt das nur für die Kritiker, die die Art und Weise der Propaganda kritisieren, aber nicht die Propaganda selbst.

[B]Interview mit der Täterfamilie[/B]
Ich find man sollte weder die Angehörigen der Täter noch der Opfer interviewen, aber wenn man’s tut, sollte man natürlich auch die Angehörigen der Opfer besuchen. Ich verstehe nur nicht, warum der Vater die Taten des Sohnes rechtfertigt nur weil er sie versteht. Verstehen kann ich die Gründe der Mörder auch, damit rechtfertige ich deren Taten aber nicht.

Ich muss aber jetzt mal wirklich an diesem Kurz Kommentiert Rum meckern. Da hat einiges nicht gepasst.

[B]Kulturgenuss zum Mauerfall[/B]
Das Mit dem Reinreden war nicht schön, und dafür sind die ÖR Verantwortlich. Aber sie sind nicht für die Gestaltung der Feierlichkeiten verantwortlich. Sie haben es nur übertragen. Wenn da jemand Trompete spielt, dann tut der das nicht, weil da das fernsehen ist, sondern, weil da diese Feier ist.
[B]Der einsame Putin[/B]
Das Was die ARD da geschrieben hat, war eine Ausrede, aber dennoch kann man so etwas als Symbolbild senden (ich frage mich warum man bei der ARD nicht einfach gesagt hat: das war ein Symbolbild)

[B]Öffentlich-rechtlich oder privat?[/B]
Und da ist jetzt etwas, was mich Aufgeregt hat. Das man bei dem Zweiten Einspieler, das so unkommentiert stehen lässt. Es handelt sich dabei nämlich um die Sendung: “Diese Kaminskis”. Das ist eine[B] Dokusoap Parodie[/B], über ein Bestattungsinstitut, das schon kurz nach der Eröffnung kurz vor der Pleite steht. (an wen erinnert mich das nur? Ach ja an: https://www.youtube.com/watch?v=bmAOUIrVZe0

[B]Fake-Schalte beim Kochen[/B]
Ich finde beide Sendungen Grauenhaft. Vor allem, weil es nicht um das kochen geht. Wobei ich ein leckeres Rezept zu einem Krabbensalat da her habe.

[B]Das Rap-Talent[/B]
Ladet den ein, Gebt ihm das Gefühl er sei willkommen, und dann, wenn er sich wohl fühlt, kommt Nils und macht ihn zur Schnecke

[B]Unfug auf den ersten Blick[/B]
Ist das Eigentlich erlaubt, oder wurde da nachgeholfen. Das sind fragen, die mich Interessieren, zu denen FKTV eigentlich eine Antwort liefern sollte, und es aber nicht gemacht hat. Da wäre es besser gewesen den Modelbeitrag zu Kurz kommentiert zu packen und dafür dieser Sendung mal etwas genauer auf den Zahn zu fühlen.

[QUOTE=Icetwo;386736]
[B]Öffentlich-rechtlich oder privat?[/B]
Und da ist jetzt etwas, was mich Aufgeregt hat. Das man bei dem Zweiten Einspieler, das so unkommentiert stehen lässt. Es handelt sich dabei nämlich um die Sendung: “Diese Kaminskis”. Das ist eine[B] Dokusoap Parodie[/B], über ein Bestattungsinstitut, das schon kurz nach der Eröffnung kurz vor der Pleite steht. (an wen erinnert mich das nur? Ach ja an: https://www.youtube.com/watch?v=bmAOUIrVZe0[/QUOTE]

Uhh, das ist aber dann echt schlecht recherchiert von Holger.

Okay, damit ist es offiziell - Holger ist wie LeFloid auf Satire hereingefallen. :mrgreen:
Deswegen auch das vorsichte Herumgedruckse von Lars bei Presseschlau gleich danach,
da haben sie wohl den Fehler gemerkt; und wollten das relativieren. Jeder kann da doch
mal drauf reinfallen. :lol:

Ich weiß immer noch nicht so recht, was ich von den Blind-Hochzeiten halten soll.
Mal abgesehen davon, dass es eben unüblich ist, werden die Leute halt nicht vorgeführt und müssen sich nicht mit Schokolade einreiben. Sind halt Leute mit Torschlusspanik.
Hab die erste Folge fast komplett gesehen und es ist halt langweiliger Kitsch. Wenn es passt, haben sie Glück, wenn nicht dann halt nicht. Aber sie können sich, im Gegensatz zu anderen Kuppelshow-Kandidaten, wieder auf die Straße trauen, ohne dass sie von der Meute ausgelacht werden. Schicksale wurden auch (noch) nicht ausgeschlachtet, außer das übliche "Ich wurde betrogen heul"
Viel nerviger fand ich, dass hundert mal erklärt wurde, dass die Experten jetzt wissenschaftlich irgendwas berechnen.

(Man könnte diesen ganzen Liebesgefühlskram übrigens viel einfacher mit Hypnose lösen, damit die together forever happy sind :ugly )

Bei den Raptalent, als der gefreestyled (wat fürn denglisch) hat, hatte ich das erste Mal das dringende Bedürfnis vorzuspulen. Das war sowas von Fremdschämen. Ich habe richtig gespürt wie durch diesen Typ meine Gehirnzellen sich verkrampften. Das war wirklich sehr schlimm.

[B][U]Es geht um die inneren Werte[/U][/B]

Ich musste an den Loriot-Clip mit Vic Dorn denken: http://youtu.be/3Ay_7nYgm5E?t=52s :mrgreen:

[B]Kulturgenuss zum Mauerfall[/B]
Bei der Trompete hab ich spontan gedacht das könnte auch ein Straßenmusiker oder ähnliches sein, da man im Hintergrund auch Gespräche und andere Geräusche gehört hat.
Muss ja nicht unbedingt offizieller Teil der Feierlichkeiten gewesen sein. Schlimm klang es trotzdem.

[B]Das Rap-Talent[/B]
Ich kannte den Typen vorher gar nicht und würde gern zu diesem Zustand zurückfinden.

Ihr wisst schon, dass Moneyboy eine Kunstfigur ist, oder? Der Typ hat nach dem Abi aus Spaß son grottiges Cover gemacht (Turn My Swag On - Dreh den Swag auf), das viral wurde und jetzt macht er halt Geld damit, finde ihn auch eigentlich ganz witzig.

So wie Jimmy Breuer?

[QUOTE=ElWollo;386790]Ihr wisst schon, dass Moneyboy eine Kunstfigur ist, oder? [/QUOTE]

Ich wusste es nicht. Also war die ganze Art wie er sich gibt nur gespielt? Das wäre sehr beruhigend, danke.
(Holger wusste es dann wohl auch nicht?)

Von dem was auf Wikipedia steht schon, kenne die Figur von ihm aber gar nicht. Muss ich mir mal anschauen, ob er evtl sogar Klaas Auftritt im Quatsch Comedy Club schlägt :slight_smile:
Hab übrigens Unsinn geschrieben, hatte das mit nach dem Abi noch im Kopf, tatsächlich wars aber (wenn man Wikipedia trauen kann) nach der Uni: „Bis 2008 studierte er Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien. Er schloss das Studium mit dem akademischen Grad Magister philosophiae (Mag. phil.) erfolgreich ab.“
Also ich bin mir auch nicht zu 100% sicher, aber man merkt meiner Meinung nach in Interviews wenn er verunsichert wird wie seine Fassade bröckelt. Außerdem sprechen seine Auftritte bei Neo Magazin und Stermann & Grissemann auch dafür.

Mir fällt noch “Dennis aus Hürth” als Beispiel ein: http://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Klempnow

[QUOTE=STaRDoGG;386738]Uhh, das ist aber dann echt schlecht recherchiert von Holger.[/QUOTE]
Wenn man sich nur den Trailer angesehen hätte (also nicht mal die ganze folge) hätte man es erahnen können, wenn er Vermieter zum Kamerateam sagt: “Was dreht den ihr mit den Vollpfosten? ist das irgendwie so eine Asi Serie für die Privaten? denen fällt auch nichts mehr ein”

[QUOTE=Icetwo;386827]Wenn man sich nur den Trailer angesehen hätte (also nicht mal die ganze folge) hätte man es erahnen können, wenn er Vermieter zum Kamerateam sagt: “Was dreht den ihr mit den Vollpfosten? ist das irgendwie so eine Asi Serie für die Privaten? denen fällt auch nichts mehr ein”[/QUOTE]

Dann ist das wohl doch dieser Clip: http://youtu.be/a4wOQufC7ao?t=1m11s den ich Holger bei “Fragen zu FKTV” gezeigt habe.