Massengeschmack-TV Shop

Folge 140


#1

Hier kann darüber diskutiert werden!


#2

Bad Spies werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen. Ich liebe Kate McKinnon! Für mich eine der lustigsten Frauen überhaupt.

Zu “Bandsalat”: Sehr schön! Wollte direkt mal ein paar der besprochenen Hörspiele bestellen und habe dabei festgestellt, dass es die meisten aus der Reihe scheinbar nur noch zu horrenden Preisen zu erstehen gibt (20 EUR aufwärts). Schade! Wobei es ja zahlreiche ähnlich gelagerte Horror-Hörspiel-Mixe gibt, wie Geister-Schocker usw., die haben vernünftige Preise. Im Grunde ist das ja alles Trash, aber sehr unterhaltsam.

Diese “Alster-Detektive” sind aber doch eher für Kinder geeignet, oder?

Gerne mehr aus dieser neuen Rubrik, freue mich schon darauf was ihr als nächstes zum besprechen raus sucht. Gerne auch mit etwas mehr Zeit, oder gleich ganz als eigene Sendung!


#3

Hallo Doc,

wie erwähnt sind die ALSTER DETEKTIVE ein wenig wie die FÜNF FREUNDE, also eher für Kids. Ich selbst habe mich aber auch nicht gelangweilt, vor allem dank der tollen Sprecher. Hör einfach mal rein, ist ja kostenlos.

Die Neon-Gruselserie ist out of print, bei Ebay und Co. bekommt man die aber zu humanen Preisen. Bei Spotify und Co. kann man die Neuauflagen auch hören.


#4

Sag Mal. Wo kann ich günstig Hörspiele streamen? Gibt es da eine Plattform? Bitte keine illegalen Seiten.


#5

Spotify hat eine riesen Auswahl


#6

Ansonsten ist Pop.de die erste Adresse, allerdings nicht zum Streamen :wink:


#7

Apple Music und Amazon Music haben auch viele viele Hörspiele. Aktuell bin ich Apple Music Kunde. Dort ist die Suchfunktion, meiner Meinung nach, um Welten besser!

Wer also ein iPhone sein eigen nennt, sollte bei Apple mal rein gucken und wer eben nicht, dann bei Amazon. Beide bieten günstige Testangebote. Hatte z.B. 3 Monate Apple für 99 Cent! Bin dabei geblieben. Preise sind bei beiden identisch (?). Rund 10 Euro für das normale Abo und 15 Euro für das Familienabo. Beide Angebote sind monatlich kündbar.


#8

Das Angebot an Hörspielen ist bei allen großen Streamingdiensten (Spotify, Deezer, Amazon und Apple) im Großen und Ganzen gleich. Einige wenige Hörspiel sind (z.T. auch nur zeitweise) exklusiv bei einem Dienst, aber im Allgemeinen setzen die Labels auf die Strategie möglichst auf allen Plattformen vertreten zu sein. Neuerdings wird häufig sogar noch der Backkatalog bei YouTube eingestellt, obwohl dort finanziell kaum etwas zu holen ist.

Übersicht (nahezu) aller auf Spotify verfügbarer Hörspiele (wie oben geschildert zu mindestens 90 % auf die anderen Dienste übertragbar):
http://www.hoerspieltalk.de/index.php/Thread/16093-SPOTIFY-Hörspiele/

Auswahl von (offiziell) auf YouTube verfügbaren Hörspielen:
http://www.hoerspieltalk.de/index.php/Thread/17906-YOUTUBE-Hörspiele/

So das dürfte erst mal reichen an Hörstoff…


#9

Die neue Rubrik ist super! Ich denke mal John Sinclair wird bei Mario nicht lange auf sich warten lassen :smiley:


#10

Ich habe eine gute Idee:
Bastian Pastewka ist ja ein riesen Hörspiele Fan. Vielleicht könntet ihr ihn einladen und damit werben, dass es um Hörspiele geht. Dann kommt er bestimmt. Gleichzeitig kann er ja seine eigenen Projekte promoten.

@nbfilm
Deine Bemerkung zu den chinesischen Kindern finde ich unter aller Sau!
Ich hoffe, @marioperez007 hat dir nach der Aufzeichnung eine reingehauen.

@Fernsehkritiker
Bandsalat sollte als ein eigenständiges, monatliches Miniformat bei MG aufgezogen werden.
So als Beiwerk von PTV geht das Schmuckstück nur unter. Ich kenne kein vergleichbares Format und finde die Idee klasse, weil eine Nische bedient wird.
Man könnte es ähnlich aufbauen wie Asynchron.
Außerdem fände ich es gut, wenn alles etwas gemütlicher hergerichtet werden würde!


#11

Ich wusste, dass mein Witz über die dicken Chinesenkinder in MEG nicht gut ankommen würde.
Herrje, muss man heutzutage immer alles so ernst nehmen?
Guck Dir die alberne Szene an. Die ist grausam.
Mario haut mir ständig eine rein.
Aber ich mag das☺


#12

Man muss einen dummen Spruch auch nicht gleich überbewerten. Ist ihm halt so rausgerutscht. Er hat sich entschuldigt. Haken dran.


#13

Sehr gute Idee. Pastewka ist wahrscheinlich der bekannteste Hörspiel-Nerd in Deutschland. Ich folge ihm auf Twitter, wo er immer wieder interessante Tipps aus dem Radiobereich gibt.

Volle Zustimmung. Zwar gibt es eine ganze Reihe guter Audiopodcasts zum Thema, aber Videoformate meines Wissens nach nicht.
Man könnte sich ja auch noch interessante Gäste einladen. Heikedine Körting war doch eh für Sprechplanet angefragt, oder? Die könnte man auch in Bandsalat interviewen.
Ansonsten empfehle ich eine Kontaktaufnahme zu den sympathischen Machern der Talker-Lounge (www.talker-lounge.de), die einerseits schon viele Promis aus der Branche interviewt haben und andererseits auch unter den Fans gut vernetzt sind. Zum Teil scheinen sie auch Hamburg Bezug zu haben, jedenfalls findet ihr Stammtisch regelmäßig dort statt. https://talker-lounge.de/43-talker-lounge-hoerspielstammtisch/
Also falls ihr die Sendung nicht allein stemmen wollt, könntet ihr auf diesem Wege sicher Gäste / Experten “rekrutieren”. Nur so als Tipp.


#14

Bitte hör nicht auf mit geschmacklosen Witzen. Das ist nur der Zeitgeist, der sich darüber beschwert. Verdammt, ich bin mit Beavis & Butthead und mit South Park aufgewachen. Wenn noch mehr Beschwerden kommen, soll sich Holger bitte in der nächsten Folge Plastikschneidezähne anstecken und im Rollstuhl “Drei Chinesen mit dem Kontrabass” singen. Der PC-Bewegung darf man nicht nachgeben, sonst werden ihre Forderungen immer unverschämter. :smiley:


#15

Meine Beschwerde war auch nicht wirklich ernst gemeint. Trotzdem fänd ich es gut, wenn Mario Perez dich in den Schwitzkasten nehmen würde. Dieser Empörungzeitgeist geht mir gehörig auf den Geist.


#16

Wie geil ist das? Die Gruselserie bekommt endlich mal eine öffentliche Würdigung!!! Bitte macht aus dem Bandsalat ein eigenes Format und nochmal eine richtig ausführliche Folge über die Gruselserie. Ihr habt z.B. noch gar nichts zum Autor H.G. Francis gesagt. Und ja, Mario: handwerklich-technisch-inszenatorisch gibt es keine schlechte Folge. Aber von der Handlung her sind schon ein paar richtige Trashgranaten dabei. Nicht falsch verstehen, ich finde auch die klasse!


#17

Je geschmackloser die Pointe desto besser muss sie präsentiert werden. Das ging eindeutig daneben und war in diesem Rahmen auch komplett fehl am Platz.


#18

Ins Todescamp der Toleranz mit dem Saupreiß, dem chinesischen!


#19

Eine Hörspiel-Rubrik finde ich generell gut, allerdings würde ich es erst mal begrüßen, wenn mehr Serien besprochen werden. Gibt es niemanden bei euch, der Serien schaut und zumindest alle zwei Wochen mal eine vorstellen kann?


#20

Die Neon-Gruselreihe bekommt einen offiziellen Nachfolger: