Massengeschmack.TV Shop

Folge 127: YouTuber jagen Pädophile - Philipp Lang - Späte Post vom Gericht

Die Mediatheke Folge 127. Hier kann darüber diskutiert werden!

Eine Gruppe von Möchtegern-Rambos macht auf YouTube Jagd auf Pädophile - ein sehr zweifelhaftes und zudem strafbares Unterfangen. Und es geht wieder um einen Coach: Diesmal schauen wir uns Philipp Lang mal ein bisschen genauer an. Und: Holger muss sich doch sehr wundern über unfassbare Post vom Oberlandesgericht.

2 Like

„Akte außer Kontrolle geraten“ ich schmeiß mich weg…kann morgen erst weitergucken wenn ich mich ausgelacht habe…dazu sollten die das mal schauen: Aktenordner: Das sollten Sie wissen - YouTube

sind die Klage gegen dich als Geschäftsführer und als Privatperson 2 verschiedene Klagen oder eine zusammengefasst? Gibt es da keine Verjährungsfristen? Bei den VW-Klagen z.B. geht es ja auch um Fristen, die eingehalten werden müssen…Gelten für Schriftstücke vom Gericht nicht auch Fristen?

der Berichterstatter ist einer der Richter, zur Aufklärung

3 Like

eine zusammengefasst

Zum Deutschlandfunk, den höre ich sogar als Österreicher ganz gerne. Also so ein Radiosender fehlt mir zum Beispiel hier.

Gibt ne gute Doku über Pädo Jäger in England… In England darfst du Jagd machen auf Pädos. Natürlich ohne Nötigung… https://youtu.be/gfch6D8JiJs

1 Like

naja… dsnn sollen die nach england emigrieren.

1 Like

Ich glaube es wird doch mal Zeit, dass man versucht einen zusätzlichen Juristen ins Team zu holen (Olli ist ja das meist für das falsche Fachgebiet spezialisiert und beruflich ausgelastet) und dann seltsames Justizverhalten in Deutschland zu behandeln. Material scheint es ja selbst intern genug zu geben ^^.

1 Like

Ach herrje…

13 Like

zu „Späte Post“: Ich wusste nicht, ob ich lachen oder heulen sollte - habe ich dann fürs lachen entschieden. Da kommen die erst jetzt an, wo fast das Gras schon drüber gewachsen ist? Dachte, zwischen der Firma X und FK-TV wäre alles vorbei. Das ist der Beweis, dass die Mühlen sehr langsam mahlen :joy:

zu „Was sucht er denn da?“: Klar ist er ein „Abzocker“ gewesen, aber er nimmt ja da seinen ex-Job aufs Korn und fand das auch lustig :smiley:

zu „Trashige Frauchen“: Eine Dokureihe über Tierärzten war früher mal erfolgreich auf VOX und RTL glaubt, was vor Jahren mal klappte, geht heute auch? ^^)
Das ist wie mit „Pannenshows“ in den 90ern (wie „bitte lächeln“ auf Tele 5 oder „Pleiten, Pech & Pannen“ auf ARD) - damals Quoten und heute interessiert es keine Sau.

So mag ich die Sendung. Kurze Beiträge mit viel Information. Fast so wie bei „Kurz kommentiert“ in FK-TV :slight_smile:

1 Like

Ich finde auch das Leute die jemanden umbringen auch nicht hart genug bestraft werden. Die betroffenen Familien sollten da auch das Recht selbst in die Hand nehmen. Genauso wie wenn jemand einen Unfall baut und jemand dabei umbringt oder schwer verletzt. Finde die Gerichte gehen da auch viel zu Leicht an die Sache ran. Da sollte der betroffene oder angehoerige auch selber mal die abzug an der Waffe ziehen durfen. Oder wenn Korruption betrieben wird. Finde die betroffenen sollten da dann auch selbst Justiz ueben, da wird immer noch am leichtesten umgegangen mit den Faellen.
Wozu ueberhaupt ein Justiz system? Kann doch einfach sofort jeder mit Gewalt drohen, etwas pruegeln und ein Gestaendnis aus jemandem raus holen. Spart dann auch viel Geld fuer die Regierung.

8 Like

Und wer hat dazu entscheiden?

Das Recht in die eigene Hand zu nehmen heißt im Kontext deines Postings also selber Sex mit 16jährigen zu haben oder wie soll man das verstehen?

1 Like

Und warum geht man nicht mit aller Härte gegen 16jährige vor, die meinen mit Erwachsenen Sex haben zu müssen?

1 Like

#Pedohunters & die Bibelstelle: Bevor sich jemand über solche Sachen aufregt, dem sei gesagt, dass dieser Text dort nicht so wie „zitiert“ steht.

Tatsächlich steht dort:
Matthäus 18,6:
Wer aber einem von diesen Kleinen (bezieht sich auf die Verse 1-5), die an mich glauben, Anstoß [zur Sünde] gibt, für den wäre es besser, dass ein großer Mühlstein an seinen Hals gehängt wird und er in die Tiefen des Meeres versenkt würde.

„Anstoß zur Sünde“ bedeutet sinngemäß „Sie von Gott trennen“, denn Sünde ist ein Zustand „getrennt von Gott“ bzw Taten, die dahin führen.

Hier noch die Verse 1-5, auf die dieser Vers aufbaut:
1 Zu jener Stunde traten die Jünger zu Jesus und sprachen: Wer ist wohl der Größte im Reich der Himmel?
2 Und Jesus rief ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte
3 und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht in das Reich der Himmel kommen!
4 Wer nun sich selbst erniedrigt wie dieses Kind, der ist der Größte im Reich der Himmel.
5 Und wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf.

In anderen Worten: Hier wird mal wieder komplett aus dem Kontext gerissen.

Pöse Zungen dürften Schlussfolgern, dass sich #Pedohunters besser selbst den Mühlstein umhängen und ins Meer springen sollte. :smiling_imp:

…so und jetzt gucke ich den Rest der Folge.

4 Like

Also einfach selbst arbiträr Gesetze erfinden und umsetzen? Ich bin z.B. dagegen, dass man außerhalb von Zebrastreifen und Ampeln die Straße überquert. Wenn ich dich mal dabei erwische, polier ich dir dann einfach die Fresse - denn der Staat versagt ja bei der Durchsetzung meiner nicht strafbaren Überzeugung.

6 Like

Macht die Minderjährigkeit einen automatisch zum Opfer?

Dann haben wir ja Glück, dass ausgehend von dem MT-Beitrag keine pädophile vorliegt.

1 Like

es sollte selbstverständlich sein, dass man nicht bei Rot über die Straße geht. Pass beim nächsten mal gut auf :slight_smile:

I don’t get it

Ist straffreich eine Mischung aus straffrei und strafreich?

1 Like

Das kann dir auch mit 18 oder 20 passieren und Notsituationen ausnutzen ist zurecht nicht erlaubt und warum war mir klar, dass du bei diesem Thema immer einen naiven Minderjährigem einen perversen, alten Bock gegenüber stellst?

Ich bin ja dafür, dass nur noch Leute mit einander schlafen dürfen sollten, deren Altersunterschied nicht mehr wie 3 Tage beträgt.

1 Like

Ich mach dir einen Vorschlag, du googlest mal kurz, was Pädophilie bedeutet und dann diskutieren wir weiter. Deal?

7 Like

Berichterstatter ist der Richter, der den Fall bearbeitet. Der erstattet den anderen Richtern einen Bericht, damit dann alle gemeinsam entscheiden können.
Verjährungsfrist: ich bin kein Richter, aber ich glaube nicht, dass so etwas verjährt. Holger ist ja weder Angeklagter in einem Strafverfahren, noch hat jemand eine Forderung gegen ihn. Es wird nur das Urteil/Beschluss der Vorinstanz bestätigt und für diese Dienstleistung des Staates soll Holger eben zahlen.
Akte außer Kontrolle: Lustiger Begriff. Bedeutet wohl, dass das Verfahren in Vergessenheit geriet (außer Kontrolle) und irgendjemand dann zufällig auf diese unerledigte Akte gestossen ist.
Vielleicht hätte das Gericht nach 10 Jahren noch mal anfragen können, ob Holger noch auf eine Entscheidung besteht oder ob er seine sofortige Beschwerde zurückzieht und damit auch die Gebühren entfallen. Aber das war dem Gericht anscheinend zu unbürokratisch.
Und ja, ich glaube, dass da noch ein Kostenbescheid auf Holger zukommt.

1 Like