Massengeschmack.TV Shop

Folge 126: Schiffmann will Kritiker jagen - So Many Tabs - Epoch Times

Die Mediatheke Folge 126. Hier kann darüber diskutiert werden!

Der umstrittene Querdenker Bodo Schiffmann ruft zur Jagd auf einen Kritiker auf, der Politische Aschermittwoch ist nicht gerade feucht-fröhlich und ein Funk-Kanal verwirrt wieder einmal durch schlecht recherchierte Beiträge. Außerdem hat sich Dean ausführlich mit der kontroversen News-Seite Epoch Times beschäftigt.

2 Like

Bei So Many Tabs merkt man wirklich gleich aus welcher Ecke das kommt.

5 Like

Zum WDR Beitrag mal etwas zum schmunzeln.

2 Like

Guter Beitrag von @DeanStag. Mal eine nette Abwechslung von den Wish und YT-Trash Dingern.

5 Like

Seit einigen Episoden sind bei mir Bild und Ton nicht ganz synchron. Geht das anderen auch so?

Danke, dass ihr euch nicht mundtot machen lasst!

Gerade beim Thema Sexismus kann man zunehmend AnhängerInnen von falsch verstandenem Feminismus sehen. Ich habe das Konzept so verstanden, dass kein Geschlecht benachteiligt werden soll. - Da würde ich mich dann auch als Feminist sehen. Zur Erinnerung: Sexismus ist definiert als „unbewusste oder bewusste Diskriminierung auf Basis des Geschlechts“.
Oft ist es aber einfach nur Bashing gegen Männer und der Dialog mit diesen Damen dann schwer bis unmöglich. Über die Ratlosigkeit, wie man sich als Mann dann verhalten solle wird sich anschließend lustig gemacht, die neu gewonnene Macht genossen. Es wirkt auf mich manchmal als ist Feminismus heute nur ein neu gefundener gemeinsamer Nenner, damit sich Frauengruppen finden können. Es ist ohnehin ja schnell die Schuld an allen möglichen Problemen bei denen gefunden, die nicht da sind… und am Besten man lässt die dann auch gar nicht erst zu Wort kommen. (siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Misandrie#Misandrie_in_der_Popul%C3%A4rkultur_und_Gesellschaft )
Inzwischen würde ich die These aufstellen, dass sich Frauengruppen unter sich öfter sexistisch über Männer auslassen als umgekehrt - nur, wenn das heraus kommt und Frauen das machen, wird es ignoriert, bei Männern wird es skandalisiert.
Auch im Forum wurde mir da schon einiges vorgeworfen. Da der Thread geschlossen war schrieb ich an die Userin Folgendes (sie verließ ohne weitere Reaktion den Chat, war also auch nicht zum Dialog bereit):

Deinen Beitrag finde ich nicht fair und ehrlich gesagt auch anstößig verletzend. Einerseits beschwerst du dich über eine Befürchtung von mir die ich im Konjunktiv schrieb und wo die Botschaft klar war: „macht weiter so - ob mit oder ohne Frauen!“
Andererseits steckst du mich in eine Schublade mit Pappenheimern und geifernden Typen wenn eine Frau vor der Kamera steht oder anruft. Ich verstehe dein Empfinden, aber du scherst hier viele über einen Kamm, die es einfach nicht betrifft.

Beim Netflix-Beitrag bin ich anderer Meinung was das Datenschutzthema betrifft: Natürlich ist es ungünstig, wenn die Kritik von den Öffentlich-Rechtlichen kommt, die mit Sicherheit auch die Mediatheken auswerten. Der Punkt ist aber nicht, dass es gemacht wird, sondern, dass es ungefragt gemacht wird. Früher hätte man einen Fragebogen ausgefüllt oder wäre angerufen worden, etwas später musste man dem Datensammeln zumindest zustimmen. Inzwischen passiert das alles ungefragt. Das ist wirklich keine gute Entwicklung und finde ich zurecht kritikwürdig.

Bei Fastnacht habe ich mich gefreut, dass es nicht lange kommentiert wurde, das wäre wenig authentisch gewesen, denn Holger und viele andere können ja sonst nicht so viel damit anfangen.

Coronahilfen: Wenn man schon empörend findet, dass Starbucks Hilfen beantragt haben soll, dann googelt doch mal nach Daimler, die gerade fett Gewinne eingefahren haben und Hilfen bekamen…

1 Like

Jep. Aber den meisten hier fällt das nicht auf. Hier wird gleich jemand kommen und sagen „also bei mir ist nix asynchron“ obwohl dem nicht so ist und die Person das einfach nur nicht wahrnehmen kann. Zumindest war das bisher immer so als ich das angemerkt habe. Hab’s dann irgendwann aufgegeben und mich damit abgefunden, dass der Ton des Öfteren asynchron ist.

Man könnte versuchen das Problem einzugrenzen: Ist es auch asynchron, wenn ihr es herunterladet und mit VLC abspielt? Zur Not kann man übrigens mit VLC auch Bild/Ton wieder manuell synchronisieren.

Ne, ich bin diese Diskussionen Leid. Dass Bild und Ton asynchron sind steht nicht zur Debatte. Das ist ein Fakt.

4 Like

Also es ist ja schön, wenn Starbucks selber keine Hilfen beantragt hat, aber was ist mit den ganzen Franchise-Nehmern?

Stimm ich dir zu, aber ich blende es mittlerweile aus. Es könnte schlimmer sein bzw. war es teilweise schon schlimmer, insofern nicht verwunderlich, dass es viele nicht merken.

1 Like

Danke für den Beitrag über Funk, der mal wieder zeigt, dass linksideologische Meinungsmache für die eigene Filterblase zum Markenkern des überflüssigen Senders gehören. Ein „junger Sender“ ohne ideologische Absicht an 1. Stelle wäre begrüßenswert- den gibt es aber leider nicht.

2 Like

Zählt „Hallo Meinung“ als Sender? :crazy_face:

Der Fernsehkritiker wird zum Anhänger von „Wir sind mehr“ (7:28). Bedenklich, denn jehrelang hat er als Einzelkämpfer gegen das Fernsehen gekämpft, nun wird er selber zum Teil der Mehrheit.

Herzlichen Dank an „So Many Tabs“ für den Hinweis, dass es einen Wikipedia-Artikel über „Bauchnabelfussel“ gibt. Ich weiß nicht, wie ich ohne diese Info…

Graham Barker aus Perth, Western_Australia, ist laut Guinness-Buch der Rekorde der Rekordhalter für das Sammeln von Bauchnabelfusseln. Er hat seit dem 17. Januar 1984 beinahe jeden Tag seinen Bauchnabelfussel gesammelt. Er findet täglich etwa 3,03 mg. Im Gegensatz zu den Untersuchungen von Kruszelnicki sind seine Fusseln angeblich von rötlicher Farbe, obwohl er kaum rote Kleidung trägt.

…hätte weiter leben können.

Was macht eigentlich das Verfahren gegen Herrn Schiffmann wegen Austellung von falschen Bescheinigungen zwecks Mundschutznutzung. Darf diese fragwürdige Person sich überhaupt noch Arzt nennen?

1 Like

Bzgl. „WDR entschuldigt sich“: Ich hab so langsam das Gefuehl, dass da ein Troll in der Redaktion oder Programmleitung sitzt. Dass die diese letzte Instanz Sendung wiederholt haben war ja schon mutig/dumm. Aber mir faellt es schwer da noch an Unachtsamkeiten zu glauben, wenn die direkt dann mit der Blackfacing Geschichte nachlegen. So dumm und weltfremd koennen die doch nicht sein um zu denken, dass die damit dann durchkommen :ugly:.

1 Like

Ich benutze den aktuellen Chrome-Browser + Breakaway .
Habe nun extra nochmal darauf geachtet… Zumindest bei mir ist nichts unsynchron.

Das wäre übrigens mal ein Thema, das man mittels Streaming in Discord abklopfen könnte.

@Dean wir sind leider schon einen Schritt weiter bei dem Genderquatsch…des wird kommen des ist so sicher wie das alberne Amen in der Kirche.

1 Like

Es geht darum, dem jagenden Schiffmann in die Suppe zu spucken.

3 Like

Und TikTok nicht zu vergessen! :sweat_smile: Bin dem ganzen auch echt überdrüssig geworden, daher freuts mich umso mehr, wenn andere Sachen gut ankommen. Danke! :slight_smile:

4 Like

Ich halte die Möglichkeit der Eintragung des „diversen“ Geschlechtes nicht für Genderquatsch.

Weiterhin habe ich von dem Gesetzesvorschlag auch schon gehört, allerdings verlasse ich mich bei sowas a) nicht auf Focus Online und b) auch nicht auf die Gastautorin Birgit Kelle, die hier und da auch schon als Rising Star der rechten Medien bezeichnet wurde. :v:

3 Like