Massengeschmack.TV Shop

Folge 123: Rundfunkbeitrag bar zahlen? - Clubhouse - YouTube sperrt Kanäle - Jeremy Fragrance

Die Mediatheke Folge 123. Hier kann darüber diskutiert werden!

Der Journalist Norbert Häring kämpft nach wie vor dafür, den Rundfunkbeitrag in bar zu zahlen. Nun hat der Europäische Gerichtshof dazu geurteilt. Auf YouTube gehen indes die Sperrungen von Kanälen weiter. U.a. traf es vorübergehend auch Sempervideo, der dazu im Interview Stellung nimmt. Außerdem: Ein Schleimbeutel preist Parfüms auf YouTube an.

2 Like

Was ein ekelhafter Schmierochel (Jeremy Fragrance). Ist mir auf YouTube schon mal negativ aufgefallen. Die Tatsache dass er mit seiner künstlichen und arroganten Art sehr erfolgreich zu sein scheint, zeigt mal wieder wie kaputt, oberflächlich und materialistisch unsere Gesellschaft mittlerweile ist. Eigentlich keine neue Erkenntnis, aber immer wieder schockierend.

4 Like

Die Finanztips von dem halbnackten Schmierlappen sind ja wohl unbezahlbar. Ich hab mich gleich auch mal entschieden, mehr zu verdienen.

4 Like

Warte mal, hat Holger jetzt ungefragt die Daten der Leute aus seinem Adressbuch weitergegeben, nur um um einen kurzen Beitrag über das gehypte Clubhouse zu machen?

Für so was kann man sich ruhig mal eine Zweit-SIM zu legen. Die Datenweitergabe bei WhatApp ist ja schon mehr als kritisch und es irritiert mich regelmäßig, dass Leute nicht mal ein Verständnis dafür haben, dass sie ohne die Einwilligung der Betroffen solches Schindluder mit den persönlichen Daten anderer treiben.

8 Like

DER BESTE! :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy: :joy:

11 Like

Das dürfte aber nichts nützen, wenn die Daten auf dem Smartphone abgelegt sind. Dann hätter er sein altes bereinigtes iPhone 8 dafür verwenden sollen, bevor er es verkauft hat.

3 Like

So ein eingebildeter, unsympathischer Schleimbeutel!
Und dieser Jeremy Fragrance ist auch übel :roll_eyes:

2 Like

Kalki hat es doch am besten auf den Punkt gebracht! :blush:

2 Fragen zu „Clubhouse“: :thinking::pikathink: @Fernsehkritiker

  1. Auch wenn die App selbst keine Speichermöglichkeiten bietet; ist es aber trotzdem nicht für einen selbst möglich, eine Bildschirmaufnahme (mit Ton) anzufertigen? :wink:
    Kann natürlich sein, dass die App das ebenfalls verhindert. :innocent:

  2. Wenn die App gar nicht über den Appstore zu finden ist und man, wie gesagt, eingeladen werden muss, wer war dann eigtl der Initiator der App? :thinking::pikathink:
    Ich meine, irgendwer muss doch bereits in der App sein, um Einladungen zu verschicken, oder?? :innocent: Oder hat Apple einfach selbst am Anfang random Leute zu der App hinzugefügt, damit danach Einladungen generiert werden können!? :nerd_face:

Dass @Fernsehkritiker einfach so (scheinbar) bewusst mal eben sein gesammtes Addressbuch ueber den grossen Teich geschickt hat ist wirklich kein so feiner Zug.

Den YT Beitrag fand ich spannend. Dass MiiMii gesperrt wurde war mir gar nicht bekannt. Schade, dass das da in juengster Zukunft anscheinend vermehrt die aufklaererischen Channels trifft. Achja und SemperVideo ist uebrigens keine Einzelperson, sondern ein Team. Der Interview Partner Andreas ist das Sprachrohr. Kam irgendwie in dem Beitrag falsch rueber.

Dieser Jamy Fragrance (btw. neues Wort mit holgermaessiger Aussprache) Beitrag verstehe ich nicht. Der Typ ist etwas skurril, aber mehr auch nicht. Der tut ja keinem weh. Versteh nicht was der Beitrag sollte.

2 Like

Ja gut, moderne Technik und so, ich habe lediglich auf der SIM meine Telefonnummern. Mir ging es da eher ums Prinzip, weil der Ablauf „Oh, es gleicht mein komplettes Adressbuch ab“ zu „Datenschutzrechtlich ist das sehr bedenklich“ schon irgendwie merkwürdig rüber kommt und ich da mehr Fingerspitzengefühl erwartet hab.

3 Like

Kalki hat dazu schon alles gesagt! :wink:

1 Like

Ein kleines Detail noch zum Beitrag über Reddit und Gamestop. Bei sogenannten Short Positionen ist der Verlust unbegrenzt im Gegensatz zu der Long Position (Aktienkauf) wo der Verlust maximal der Aktienpreis sein kann. Je höher der Aktienkurs desto teurer wird es den Short offen zu halten. Das kann dann eine Art Kettenreaktion auslösen: Der hohe Kurs versetzt die Hedgefonds in eine Position in der sie ihre Position schliessen müssen da sie schlichteweg nicht genug Geld haben um es sozusagen auszusitzen. Dazu müssen sie am Markt teure Aktien kaufen. Diese Nachfrage treibt den Kurs weiter in die Höhe usw. das Phänomen is auch als short squeeze bekannt.

2 Like

Danke für den Lacher :smile: Das Video von Kalkofe ist echt der Brüller :smiley:

1 Like

Das habe ich gemacht - und es war tatsächlich KEIN Ton zu hören. Scheint also bewusst unterbunden zu werden.

Keine Ahnung - ich vermute, die Macher selber haben erstmal Einladungen gestreut oder so :smiley:

Da muss ich leider zugeben, dass es bereits zu spät war, als mir das bewusst wurde :smiley: Aber es handelt sich ja auch nur um eine formulierte Befürchtung von Datenschützern. Daher bin ich mal so naiv zu hoffen, dass das jetzt alles kein Drama ist :man_shrugging:

2 Like

Der kommt mir vor wie Patrick Bateman für Arme

2 Like

Ja, man bekommt unweigerlich das Bedürfnis ihm erhebliche Schmerzen zufügen zu wollen. Selbstbewusstsein ist das eine, Selbstverliebtheit und Narzissmus das andere.

2 Like

Also der erste Anrufer klingt dem „geträumt“ Anrufer aus Money Express sehr ähnlich.
Das ist aber nur meine persönliche, subjektive Meinung

Jeremy Fragrance ist ein seltsamer Charakter, jedoch waren seine Parfüm-Tipps wirklich top und er hat eine trainierte Nase entwickelt :smiley: Eben eine Koryphäe in seinem Gebiet und deswegen so erfolgreich.

Doch sein Content ist mittlerweile deutlich schlechter geworden, weil es mehrere Videos pro Tag sind. Da ist die zugegebenermaßen vergleichsweise ununterhaltsame Konkurrenz inhaltlich mittlerweile besser. Das Highlight sind wohl die Ernährungsvideos, wo man den Eindruck einer privaten Krise / Psychose bekommt.

1 Like

kurze Ergänzung zum Bargeld-Beitrag des Rundfunkbeitrages:

der 500 Euro Schein wird nicht mehr produziert, …https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/500-euro-schein-abschaffen-kosten-in-milliardenhoehe/150/3093/326993
Milliarden-Bestände: Noch viele 500-Euro-Scheine im Umlauf | tagesschau.de

1 Like

Mal aus dem Nähkästchen zur Barzahlung des Rundfunkbeitrags an der Supermarktkasse: ich habe mal für eine Firma, die diese Zahlungsinfrastruktur aufgebaut hat, gearbeitet. Dort hat man sich aus Imagegründen davor gescheut, mit dem Rundfunkbeitrag zusammenzuarbeiten. Den Case und das Interesse gibt es schon sehr lange. :wink: