Folge 104: Wie umgehen mit der AfD? - Gast: Prof. Oliver Lembcke

Wenn „dööp döö döö dööp“ ab sofort politisch ist, dann wird das nächste Scooter-Konzert zur Großkundgebung.

5 „Gefällt mir“

Na ja, wir erinnern an Falco, Jeanny. Manche Sender reglementieren gerne (über).

:rofl: Scooter, die Altnazis, jaja…

Im Ernst: in dem Zusammenhang mit dem Agostino Song gehört es doch zum Gegröle „Deutschl. d. Deutschen, Ausl. raus, dööp, döö dö dööp“.
empfinde zumindest ich so. Und scheinbar z.B. auch Tim Kellner, der ein T-Shirt mit der Aufschrift „döp dö dö döp“ rausgebracht hat - ganz klar eine Anspielung an die Worte, die zeitlich davor fallen im Video.

Ansonsten ist jegliches „döp dö döp“ natürlich völlig in Ordnung! Scooter forever
:black_heart::heartbeat: :yellow_heart:

1 „Gefällt mir“

Wer Kellner für voll nimmt. Sich hinter „Satire“ zu verstecken ist schon recht armselig…

wie bei Böhmermann auch.

1 „Gefällt mir“

Harter seitenhieb, der mich null trifft :clown_face:

Übrigens. Kellner ist zur feige um zu seinen Aussagen zu stehen und versteckt sich seit einiger Zeit hinter der angeblichen Satire…nämlich nachdem er angezählt wurde…wie ich las wurde er erneut angezählt und warum ist der Mann seinen eigentlichen Posten los?..das ist ein feiner Unterschied zu dem was Böhmermann seit Jahren! macht… aber Dir das zu erklären ist als wenn ich Geld in die Luft werfen würde oder einfach in den Ofen…

Ich hab Kellners Autobiographie gelesen. Er hatte als Polizist Verbindungen ins Rotlichtmilieu. Unter anderem hat er eine Prostituierte gemanaged. Der Staatsanwalt nannte es Zuhälterei.

Du kannst in Deutschland nicht zu deinen Aussagen stehen. Schau mal ins Strafgesetzbuch und den entsprechenden Kommentaren.

2 „Gefällt mir“

Du meinst, massenweise Leute auf massive! Art und Weise zu beleidigen sollte straffrei bleiben? Denn das Tat er schon ne ganze Weile bis er mit seinen Einhornquatsch ankam und sich so hinter der Satire versteckte. DAS finde ich ärmlich. Soll er zu seinen Aussagen doch stehen, dann muss er dafür gerade stehen. Fände ich den ehrlichen Weg. Ich muss mich hier ja auch gegen Forensperren und -rausschmisse behaupten. :wink:

Mag Deine Einstellung sein, meine nicht. Ansonsten kommt nix Substantielles bei rum bei dem Herren. Gäbe es dazu Sinnvolles…

Ursula Haverbeck leugnet den Holocaust und steht dazu. Vielleicht will Kellner keine Zeit im Knast verbringen oder horrende Geldzahlungen an Correctiv leisten. Kann ich verstehen.

Haverbeck irrt sich hier vermutlich (ich war nicht dabei). Aber muss sie dafür in den Knast? Direkte Opfer gibts nicht und ob es indirekte Opfer gibt ist Spekulation.

2 „Gefällt mir“

Du weisst aber schon, warum sie in den Knast musste? In Deutschland ist es eben bei bestimmten Dingen so (das ist auch gut so).
Viel interessanter ist es doch Überlebenden zuzuhören oder Gedenkstätten zu besuchen und Originaldokumente zu sichten um erst gar nicht in Wirrwarr zu kommen, Dinge leugnen zu wollen!

Kellner will nur austeilen aber nicht einstecken. Das ist ansich eine arme Art und Weise, weil er offenbar selber nix auf die Ketten bekommt… wer sich solche Leute als „Vorbilder“ nimmt, nun ja.

OK, du willst es nicht verstehen.

2 „Gefällt mir“

Du bist kurz dabei eine Straftat zu begehen und siehst es nichtmal, oder? :wink:

Lassen wir es dabei. Etwas anderes was mich derzeit viel mehr beschäftigt…

Du beschwerst dich, dass Kellner sich versteckt und gibst dann zu, dass er das muss um sich nicht strafbar zu machen. Trotzdem kritisierst du das, weil er ja auch Briefmarken sammeln könnte. Das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit gibst du ihm also nicht.

Beim Warlord wäre ich auch nicht anwesend gewesen. Warum auch?

2 „Gefällt mir“

Gott sei Dank war hier wohl keiner dabei und dieses … irrt sich vermutlich mit Absicht.

Sie irrt selbstverständlich. Das siehst du hoffentlich auch so.
Ansonsten gilt: Wer immer wieder gegen einen Paragrafen verstößt, muss eben irgendwann in den Knast. Hier im Forum wird auch dauerhaft gesperrt, wer sich fortdauernd nicht an die Regeln hält.
Besser wäre natürlich, die Dame würde mit ihren 95 Jahren endlich das Zeitliche segnen und dem Staat mit ihrem Honig im Kopf nicht länger auf der Tasche liegen.

6 „Gefällt mir“

Ich glaube, Du hast Dich vertan. Ich habe mitnichten so etwas gesagt. Ich habe Kellner nicht verteidigt sondern gesagt, dass er sich hinter Satire versteckt weil er zu feige ist dafür einzustehen was er raushaut. Mir wäre lieber, er würde dazu stehen, dann dann würde er die Konsequenzen direkt dafür ernten. Aber er ist zu feige dazu und das ist ja wohl Fakt. :wink:

Zum Rest. Geh und besuch einfach mal ein KZ, andere Gedenkstätten oder schau Dir Videos an, kürzlich vom SPON Frau Friedländer. Ein sehr beeindruckendes Video. Kann ich Dir nur ans Herz legen.

Du empfiehlst Tim Kellner also Knast oder Geldzahlungen. Dazu soll er sich beschimpfen lassen für sein Verhalten.

Ich kann verstehen, dass er Satire vorzieht.

1 „Gefällt mir“

Du unterstellst Kellner mit Deiner Aussage ja, dass er nicht anders kann als zu pöbeln und zu beleidigen. :smiley: ER geht in die Öffentlichkeit, ER pöbelt, nicht Andere.
Deine Erfahrungen auf Arbeit haben nix mit Kellner zu tun.

Wenn Du auf Arbeit Dich Deinem Kunden so gegenüber verhälst, wird der Kunde auch irgendwann fordern, dass Du „raus“ bist und der Kunde Dich nicht mehr haben möchte. Das sind halt die Konsequenzen. Wenn Dein AG Dich schützt und Du weitermachst, dann wird der Kunde irgendwann den Vertrag mit Deinem AG kündigen. :wink:

Was würdest du sagen, wenn Holger dich für deine Kommentare sperren würde?

Du würdest das natürlich völlig ok finden, weil du ja auch andere Dinge hättest schreiben können.

1 „Gefällt mir“

BTT

TTT geht in die nächste Runde…bereits ein Vorgeschmack auf zukünftige AfD-Regierungen?