Folge 104- Kurz kommentiert

Hier kann darüber diskutiert werden!

Adventsfest des Grauens
Habe ich da Senta Berger gesehen? Traurig dass die bei so einer Show mitmacht. Ansonsten aber geschmackssache, finde ich jetzt GEZ-Mäßig nicht so schlimm… gibt halt ein paar alte Leute die das toll finden, was solls (meine Großeltern gehören zum Glück aber nicht dazu^^)

Elixier und Teddy
Das Elixier müsste eigentlich gut gegen die GEZ helfen :smt017
Und dieser Teddy mit Remote-Zugriff ist auch großartig :mrgreen:

Die Sendung mit den Titten
Walter Moers :smt023

Discomucke im Mittelalter
Ich bin echt sehr geschichtsliebend und habe mich auch im Grunde über diese Doku gefreut.
Aber ich habe die Krise bekommen bei der Musik, das hat mir die ganze Freude an der Sendung an sich versaut. Ich habe zwischenzeitlich den Ton ausgemacht. Schrecklich -.-

Die Hart aber Fair Sendung habe ich nicht zu Ende guggen können. Das Geseier war einfach zu krass.
Herr Morgenstern ist schwul wegen schlechter Erfahrungen in der Heterosexualität. Klar.
Und Lucy hat sich am Homovirus angesteckt. Wir wissen ja alle, dass das nur heilbar ist durch einen Energieausgleich bei AstroTV. Aber nur wenn man 2 Wochen lang jeden Tag mit so 'nem Teddy kopfüber auf seinem Rücken geschnallt Pirouetten drehend rückwärts die Spanische Treppe in Rom heruntertanzt…
Herz 5. trommel

Dieses Adventsfest ist zwar nicht jedermanns Sache (meine auch nicht), aber es gibt wirklich ältere Leute, die sowas glücklich macht und die sich solche gekünstelten Heile-Welt-Sendungen mit Genuss ansehen. Ich finde, das kann man ihnen auch mal gönnen. :wink: Schlimmer ist es doch, wenn jemand wirklich zu Schaden kommt, z.B. durch Demütigung.

Bei dem Elixier und dem Teddy musste ich mich am mehreren Stellen fragen, was Oliver Kalkofe wohl daraus machen würde (würde er es so zeigen, dass die Frau den Teddy im Schritt massiert? Es sieht im original nämlich so ähnlich aus). Das wäre nämlich “reichhaltiges” Material für ihn, glaube ich

es gibt wirklich ältere Leute, die sowas glücklich macht […] Schlimmer ist es doch, wenn jemand wirklich zu Schaden kommt, z.B. durch Demütigung.

Die Menschen, die heute alt sind, gehören zur Rock ‘n’ Roll-Generation. Die haben in ihren besten Tagen beim Bill Haley-Konzert die Einrichtung demoliert, in ihrem Jugendzimmer Brigitte Bardot und Horst Buchholz an die Wand gepinnt und sich mit Ginsberg und Kerouac ordentlich die Birne weggeknallt. Wenn denen die ARD zum Kurzweil den Silbereisen in die Wohnstube schickt, fühlen die sich zurecht verarscht. Eine schlimmere Demütigung als für nicht ganz voll genommen zu werden, kann es eigentlich nicht geben.

Wahrscheinlich gucken nur Leute ARD, denen die Arge nach zwei Meldeverstößen die restlichen Programme weggekürzt hat. Dagegen sollte Ralph Boes mal was unternehmen.

Adventsfest des Grauens
Das ist so schlecht, dass mir einfach nichts dazu einfällt.

Elixier und Teddy
Es gibt anscheinend ja wirklich Leute die so verzweifel/dämlich sind, dass die diesen Kram kaufen. Ansonsten würde es den Sender wohl kaum noch geben. Ich glaub ich stell mich morgen auch mal in die nächste Fußgängerzone und verkaufe meinen Urin als böseabweisendes Parfüm und dazu harten Tierkot, den man sich als Glücksbringer um den Hals hängen kann. Oh man ich werd noch reich…

Die Sendung mit den Titten
Wenn die Redakteure mal wieder keinen Zugriff auf ihre lieblings Pornoseite haben, dann drehen die halt ihren eigenen. Beim wixxen entwickelt man Scripted-Reality halt am besten.

Discomucke im Mittelalter
Also ich fands witzig.

Hart aber blöd
Ich habe Holgers Kommentar nicht hinzuzufügen. Drecks Fanatiker…

Adventsfest des Grauens
Doch, lieber Greggy, es gibt tatsächlich ältere Leute, die so was gerne gucken - das sind nämlich genau die, die diese ganzen Klatsch-Zeitschriften lesen. :wink:
Was ich an der Show nur fürchterlich finde, ist einfach, dass die nicht singen können. Für die jüngeren lief übrigens auf mein RTL „Kuschelrock - die große Weihnachtsshow“. Ist das gleiche wie die Chartshow: Das übliche Weihnachtsgedudel, was jetzt auch schon unzählige Male im Radio läuft, gepaart mit dummen Promi-Geschwafel und ein paar weihnachtliche „Fakten“. Besonders krass: Stefan Mross und Maxi Aalglatt waren da auch noch Gäste.

Ich frage mich, ob es denn gar nicht möglich ist, eine einfache, bodenständige Show zu machen, die halbwegs Generationenübergreifend ist? :smt017

Elixier und Teddy
Hmm… haben denn die Teddys ein Rückgaberecht? Oder wie stellt man sich das jetzt vor?
„Ich habe mir den Teddy 12345678 aus der 666. Auflage gekauft und wollte ihn zurückgeben?“
„Wieso?! Ist er vielleicht nicht mehr richtig aufgeladen? Momentchen, ich überprüfe das mal! …“
„Ehm…“
„Ja, der muss neu aufgeladen werden… Sekunde…“
„… ehm… hallo?!“
„So, jetzt ist er wieder aufgeladen! Viel Spaß damit und alles Gute! Tschüss!“
Oder so ähnlich… :smt017

Des Satans Extremisten
Fürchterliches Geschwafel, da wird mir schlecht…

Spaß mit Fiffi
Ohne Worte…

Tod durch Brüste?/Die Sendung mit den Titten
Na ja, es gab mal Videos, wo Frauen mit riesigen Silikon-Titten Blechdosen plattgeschlagen haben. Warum nicht mal versuchen, ob man ein Mann mit Frauen-Brüsten erstickt werden kann. Allerdings frage ich mich, warum die Frauen im Stringtanga auf den Kerl liegen. Ging doch nur um die Brüste… :roll: (Jahaaa, ich weiß, dass das man das deshalb gemacht hat, damit mann auf deren Arsch glotzen können! :smt019)

Was ich aber nicht verstehe ist, lieber Holger, dein Aufschrei, dass „kleine Kinder sowas ja sehen können“. Mir ist klar, dass es sich bei den weiblichen Brüsten um sekundäre Geschlechtsmerkmale handeln - aber das ist kleinen Kindern doch gar nicht bewusst! Für Kinder ist Nacktheit was völlig natürliches. Kleine Kinder werden ja z.T. auch noch gestillt und sehen sogar ihre Eltern bzw. auch andere Erwachsene nackt - z.B. im Schwimmbad in der Umkleide oder Duschräumen. Insofern bin ich der Meinung, dass man da vielleicht ein bisserl Empörung runter schrauben sollte.

Katjas kesse Lippe
Habe ich bereits in den anderen Thread schon dazu geäußert.

Discomucke im Mittelalter
Grauenvoll! Hat Sat1 etwa versucht, die Geschichts-Doku für den allgemeinen Pöbel mit Discomucke etwas schmackhafter zu machen.

Überhaupt glaube ich, dass man allein mit dummer Hintergrundmucke aus sämtlichen Sendungen einen ganzen Beitrag machen könnte. (Kommt mir jetzt nicht mit „Dann mach es doch!“, denn ich verfüge nicht über das technische Know-how für so was. :smt005)

Historische Beziehung
ZDF-History hat z.T. aber echt nette Folgen und NEIN, ich rede hier nicht von den Folgen, die von einem Mann mit Schnäuzer handeln. Ich glaube in der Folge ging es wohl um die schlimmsten geführten Rosenkriege. Interessant fand ich allerdings Verona’s Statement - aus „Freundin eines Promis“ über „Ex eines Promis“ zum Promi zu werden, schaffen wohl doch nicht viele… hmm… ist das jetzt gut oder schlecht… :roll:

Adventsfest des Grauens

Ohjemine Holger was hast du dir dabei nur gedacht mit dem Moslem-Satz, das wird viele Dumme Menschen rauslocken die dir daraufhin schöne Postecken-Briefe schreiben :mrgreen:

Och, der Teddy war echt knuffig, so einen will ich auch haben :smt007

Nur stimmt der Preis nicht :evil:

Dabei fällt mir ein, meine anderen Teddies sind auch mit kleinen Kügelchen gefüllt, also müssen die doch auch energetisiert sein :mrgreen:

Wobei die Fernwartung äh Fernenergietisierung aber auch nen HAMMER-FEATURE ist :smt005

Zur Doku mit Popmusikuntermalung:

Wer hat noch „Beat it“ erkannt :wink: ? Bei dem Ausschnitt mit Destinies Child musst ich irgednwie an eine Werbung denken, gings anderen auch so?

Ohjemine Holger was hast du dir dabei nur gedacht mit dem Moslem-Satz, das wird viele Dumme Menschen rauslocken die dir daraufhin schöne Postecken-Briefe schreiben :mrgreen:

War auch spontan mein Gedanke.

Was ich mich ja frage:
Gibt es tatsächlich unter den Verkäufern solcher Reichtums-, Geilheits-, positive Energie-Elexier und Energetisierunsteddys, die den Schwachsinn auch glauben, den sie da beim verscherbeln von sich geben?

Und sitzt die Tante wirklich in ihrer Bude und knuddelt jeden Bären persönlich, um ihn zu energetisieren und aktivieren? :smt017

Hart aber Fair
Ich fand die Antwort von Plasberg genial ^^

Aber schön zu wissen dass die fanatischen Vollidioten einfach nicht aussterben. Tipp an den Vatikan: Benutzt doch die Existenz solcher Hirnlosen mal als Gegenargument zur Evolutionstheorie! … achne, dann müsstet ihr ja erklären warum euer Gott solche Leerläufer überhaupt erschaffen hat.

Homosexualität / Domian

Beim Inhalt der Talkshow gebe ich dir vollkommen Recht. Die Aussagen waren sehr altbacken und nur mein Augenrollen wert. Aber interessant, dass es tatsächlich Menschen gibt, die dieses merkwürdige Weltbild tatsächlich noch haben!

Dennoch fand ich die Überleitung zum Zoophilen-Anruf bei Domian mehr als geschmacklos. Muss das wirklich sein?

LG

Adventsfest des Grauen

Hallo Holger,

Zum leichteren Verständnis, wie der Herr Whittaker das macht folgendes Video von den Füenf:

http://www.youtube.com/watch?v=jv-m_yD_soM

Viel Spaß beim gucken

LG
Sterny

“Adventsfest der 100.000 Lichter”: Geronten-TV, schon klar. Aber Witwe Bolte in ihrem Ohrensessel mag das womöglich gerne sehen. Also, ICH kenne Omis, die sich so was ankucken. What’s your point?

“zu Roger Whittaker”: Genau!!! Dieses Pack!!! Adamo, Gilbert Bécaud, Milva, Demis Roussos, Cliff Richard, Beatles, und wie diese ganzen Deutschkenntnisse vortäuschenden Sanges-Scharlatane heißen!!! Schade, dass die hier nicht wohnen, dann könnte man sie wenigstens 'raus schmeißen!!! (aber wahrscheinlich müssten wir dann Freddy Quinn, James Last und Co. auch wieder zurück nehmen…) Singen uns einfach so das sauer verdiente Geld aus der Tasche… Ein Skandal!!! Naja, und wo wir gerade dabei sind: was ist eigentlich mit diesen ganzen Opern-Schlampen, die dieses ganze klassische Zeugs singen? Die könnten eigentliche auch erst mal deutsch, italienisch oder russisch lernen, wenn sie “Hoffmanns Erzählungen”, “Die Zauberflöte” oder “Eugen Onegin” singen wollen, oder? Das sind die dem Publikum ja wohl schuldig! Bei den Eintrittspreisen, hömma!!!

“Eichelkäse”: musste ich nachschlagen, kannte ich nicht (was mir auch lieber war…)…
:smt078

“Energie-Bär”: “Wenn sie mal Probleme mit ihrem Bären haben…”
:weglol

Plasberg: Holger, hast du da evtl. einen Applaus weg geschnitten, als diese Frau was von “Erfahrung von Mama und Papa, die man Kindern nicht vorenthalten darf” geschwafelt hat? Denn der Applaus vorher, als Plasberg diesen komischen Typen aus dem Mittelalter fragte, ob er nur einmal mit seiner Frau geschlafen habe, war deutlich zu hören…

Domian: :smt107

Brust-Mordversuch: bei solchen Szenen fällt mir immer mein Lieblingszitat aus Und täglich grüßt das Murmeltier ein: “Schwachsinnige, euer Bus fährt!”

Bohlen/Feldbusch: Dafür ist wenigstens SIE nun 10 Jahre später wenigstens wieder da, wo sie hingehört. ER leider immer noch nicht…

Adventsfest des Grauens
Habe ich da Senta Berger gesehen? Traurig dass die bei so einer Show mitmacht. 3

Ja, die Heilige Santa Berger. Wer hätte das gedacht wofür diese gute Dame sich hergibt. Ich erinnere mich noch an das Tribunal bei Kerner gegen Eva Herman. Da war dieser weibliche Hanswurst doch auch voll dabei.

Was mich doch sehr irritiert ist das schlechte Playback in dieser Sendung. Ich habe in dem Ausschnitt kaum einen Interpreten gesehen der es schaffte synchron zu singen. Katastrophe.
Bezüglich der Roger Whittaker Sache sehe ich das etwas anders als Marinero (siehe oben). Hier muss ich Holger ausdrücklich beipflichten. Es macht an der Stelle auch wenig Sinn Opern mit eher volksnaher Musik zu vergleichen. Und es ist auch einfach falsch zu glauben das kaum ein Opernsänger italienisch könnte. Da kenne ich also Leute persönlich aus Frankfurt und Darmstadt die auf der Bühne stehen und mehrere Sprachen beherrschen - nicht immer fließend, aber gut genug um den Inhalt des Textes zu verstehen. Anders ließe sich bei einer Oper auch die Gefühlslage gar nicht ausdrücken.
Da mag dem einen oder anderen vielleicht auch die Erfahrung oder das nötige Alter zu fehlen um das einschätzen zu können.

Wer über Jahrzehnte deutschen Schlager singt und damit gutes Geld verdient sollte zumindest in der Lage sein in 2 oder 3 einfachen Sätzen von seinen Heiratsplänen auf deutsch Berichten zu können.
…Der Moderator ist auch nach wie vor nicht tragbar, ich weiß gar nicht wer den immer wieder für solche Sendungen bucht. Ne, da schaue ich mir eher eine Gala mit dem Achim Mentzel an. Da gibt es wenigstens noch mal unfreiwillig was zu lachen - oder ich lese den einen oder anderen Kommentar hier. Da ist an sich immer was lustiges dabei.

[…]Und es ist auch einfach falsch zu glauben das kaum ein Opernsänger italienisch könnte. Da kenne ich also Leute persönlich aus Frankfurt und Darmstadt die auf der Bühne stehen und mehrere Sprachen beherrschen - nicht immer fließend, aber gut genug um den Inhalt des Textes zu verstehen. Anders ließe sich bei einer Oper auch die Gefühlslage gar nicht ausdrücken.
Da mag dem einen oder anderen vielleicht auch die Erfahrung oder das nötige Alter zu fehlen um das einschätzen zu können.

Punkt 1: Nötiges Alter Welches Alter ist denn deiner Ansicht nach vonnöten, um das adäquat einschätzen zu können? Also, ich denke, ich reiße mit meinem Alter den Schnitt hier eher etwas nach oben als nach unten. So dement, dass ich Roger Whittaker oder Florian Silbereisen ansehen würde, ohne dabei unter mir raus zu machen, bin ich allerdings noch nicht.

Punkt 2: Fremdsprachenkenntnisse in der Musik Gut, mag sein, dass du drei Leute in Frankfurt kennst, die Singen UND Italienisch können (Wow! Echt?). Und, gut, es ist auch sicher so, dass die auch wissen, was sie da singen. Ich denke aber, die Regel ist das wohl eher nicht, ganz besonders in der klassischen Musik nicht, wo man doch wohl eher NICHT in seiner Muttersprache, sondern auf „auswärts“ singt. Und es ist immer noch ein sehr (!) großer Unterschied, ein Liedchen einer anderen Sprache zu singen (und auch zu verstehen) oder eine Sprache hinreichend gut sprechen zu können, um damit im Fernsehen ein Gespräch zu führen. Also, wir haben in der Grundschule auch „Atte katte nuwa“ gesungen, ich würde allerdings nicht soweit gehen zu behaupten, ich würde Inuktitut verstehen oder sprechen können… :wink: Und Herr Whittaker weiß sicherlich auch, WAS er da singt.

(ohnehin habe ich diesen Kritikpunkt von Holger nicht ernst genommen, das war doch wohl Satire, oder? … äh… oder? Holger? War es doch, oder? … oder … etwa nicht!!! :shock: )

[…]Santa Berger. Wer hätte das gedacht wofür diese gute Dame sich hergibt. Ich erinnere mich noch an das Tribunal bei Kerner gegen Eva Herman. Da war dieser weibliche Hanswurst doch auch voll dabei.

Dass diese unsägliche Tante da mit herum fuhrwerkte, passt für mich wie Arsch auf Eimer… Auch mir ist sie genau mit dieser widerlichen Gemeinschafts-Hinrichtung bei Kerner im Gedächtnis geblieben. Buch nicht gelesen, aber dicke Lippe riskieren. (wer war denn noch dabei? Hm, die dämliche Schreinemakers und der sackdumme Barth, oder? Ich glaube, MICH hätte man nicht mal 'rausschmeißen müssen… :mrgreen:)

Ja, die Heilige Santa Berger. […] dieser weibliche Hanswurst

Dass diese unsägliche Tante

Endlich sagt’s mal jemand! Dieses bissgurrige Flintenweib, das gemeinsam mit ihrem Ollen Michael Verhoeven seit Jahrzehnten immer wieder auf neofaschistische Umtriebe in Österreich und Deutschland aufmerksam gemacht hat (Das schreckliche Mädchen, Die weiße Rose, Als die Frauen noch Schwänze hatten), soll gefälligst ihre kommunistische Goschen halten! Was für eine widerliche Nestbeschmutzerin!

Adventsfest des Grauens:
Hier hatte ich irgendwie das Gefühl, dass die Sänger nur ihre Lippen zum Text bewegt (sprich: playback gesungen) haben. Gerade die Szene mit den Kerzen erschien mir ziemlich gestellt. Vielleicht irre ich mich aber auch nur. Ich habe nur die kurzen Ausschnitte aus der letzten FK.tv-Folge gesehen. Daher kann ich das nicht beurteilen.

Manche hier im Forum haben angemerkt, dass solche Sendungen aber durchaus eine Existenzberechtigung hätten, da hier ja eine bestimmte Zielgruppe angesprochen wird. Stimmt grundsätzlich! Aber dann stellt sich mir doch die Frage, weshalb z.B. Hardrock, etc. nicht, oder höchstens auf kleinen Spartensendern ausgestrahlt wird. Metalhead’s zahlen ja auch GEZ-Gebühr.

Des Satans Extremisten:
Mich stört nicht die Gästeauswahl, sondern das gewählte Diskussionsthema. Weshalb werden immer wieder Sendungen produziert, welche so tun als sei Homosexualität ein Thema, wo man über “Pro und Contra” sprechen muss. Dort erhalten irgendwelche homophoben Menschen eine Plattform, um Kritik an der Privatsphäre anderer zu üben. Es werden ja auch keine Sendungen ausgestrahlt, welche die Vor- und Nachteile von Teekonsum bereden.

Tod durch Brüste?:
Da stellt sich wieder einmal die Frage, was als nächstes kommt. Ob Lippenstift auch am Muttermund haftet?!

Discomucke im Mittelalter:
Die Kombination der Liedtexte und des gesprochenen Textes ist pure Comedy. Die Ernsthaftigkeit der Sendung wird dadurch aber ziemlich in Frage gestellt.