Massengeschmack-TV Shop

FKTV Plus 95: Im Bett mit Milski

Hier kann darüber diskutiert werden!

Vielleicht besucht er bald ja mal Holger K., Lebemann und Gallionsfigur.

Mit welcher Rechtfertigung bezeichnest Du eigentlich eine relativ harmlose Frau als Schlampe oder “nuttig”?

Verbitterung und Frustration vermute ich da eher an ganz anderer Stelle und zwar bei H.K.

[QUOTE=Knight79;498176]Mit welcher Rechtfertigung bezeichnest Du eigentlich eine relativ harmlose Frau als Schlampe oder “nuttig”?[/QUOTE]

Mit der Rechtfertigung, dass das die passende Bezeichnung für diese Dame ist.

Verbitterung und Frustration vermute ich da eher an ganz anderer Stelle und zwar bei H.K.

Oh yeah! :ugly

Ach das kannst Du so einfach entscheiden… nur weil sie schönheitsoperiert ist und auf Erotik-Messen auftritt darf man sie leichtfertig unnötig herabwürdigen, interessant…

Ich kenne niemanden, der eine völlig fremde, öffentliche Person als Schlampe oder Nutte bezeichnet, das sind emotionale Begriffe, die vielleicht im privaten Umfeld in aufgeladener Stimmung fallen, aber nicht in einem halbwegs überlegten online-magazin.

Da solltest Du mal in Dich gehen und Dir klar machen, daß es als Frau auch andere Lebenskontruktionen gibt, als mit Topfschnitt und Brille Pasch-tv mit Dir zu drehen.:mrgreen::mrgreen::mrgreen:

ich war doch nicht so hart wie ich dachte!

schäme mich nur noch!
Das Land ist echt am arsch!

Ich denke, das tut sie schon selbst - da muss ich meinen Teil nicht beitragen… Im Übrigen habe ich den Begriff “Nutte” gar nicht verwendet, sondern ihr Tun als “nuttig” bezeichnet. Das ist ein entscheidender Unterschied.

Da solltest Du mal in Dich gehen und Dir klar machen, daß es als Frau auch andere Lebenskontruktionen gibt, als mit Topfschnitt und Brille Pasch-tv mit Dir zu drehen.:mrgreen::mrgreen::mrgreen:

Auch nach mehrmaligem Lesen habe ich nicht verstanden wen oder was du meinst :roll:

[QUOTE=Knight79;498176]Mit welcher Rechtfertigung bezeichnest Du eigentlich eine relativ harmlose Frau als Schlampe oder “nuttig”?

Ihr Verhalten ist nuttig. Ja das ist so, das hat Mici auch selber schon gesagt.

Verbitterung und Frustration vermute ich da eher an ganz anderer Stelle und zwar bei H.K.[/QUOTE]

Wieso sollte H.K. verbittert sein?

      • Aktualisiert - - -

Die Schäfer hat tatsächlich ihren Warzenhof in Herzform? Mein Gott. Naja, sie steht dahinter was sie macht. Und dumm ist die Frau sicher nicht. Nichts da von IQ von 87

Besonders bemerkenswert an der Sendung fand ich, dass mindestens zwei Kameramenschen im Raum waren, was die Sache noch inszenierter wirken lässt als so schon.

Mal angenommen, das Konzept des Intelligenzquotienten ist glaubwürdig, ist ein IQ von 87 noch immer nicht dramatisch, weil etwa 68% aller Menschen haben einen IQ zwischen 85 und 115 haben. Erst von 70-84 spricht man von Lernbehinderung, bei unter 70 von Intelligenzminderung. Hochbegabung fängt bei 130 an, was auf etwa 2% der Menschen zutrifft.

Off topic: Wesentlich dramatischer finde ich allerdings, dass die Politik eine Abiturquote von 50% anstrebt, was eine gymnasiale Quote von mindestens 60% bedeutet. Übersetzt in IQ wurde das Abiturniveau so weit abgesenkt, dass ein IQ von 95 aufwärts für das Abitur reicht.

@Fernsehkritiker würde an deiner Stelle nicht weiter auf den Gelegenheitsmöchtegernprovocateur eingehen.

Kurz zum Thema: Ich fand es ja genial, dass du ausgerechnet Kafkazitate in den Beitrag eingebracht hast, wodurch der Kontrast den schrecklichen Bildern des Beitrages gegenüber noch deutlicher gezeichnet wurde :stuck_out_tongue:

Sehr lustig, vor allem die Kafka-Zitate.
Ich weiß schon, warum ich kein Vorabendprogramm gucke…
Wen interessieren solche Sendungen eigentlich?

Darüberhinaus: Ich bin eher jemand, dem die heutige “political correctness” normalerweise furchtbar auf die Nerven geht. Aber selbst ich finde die Bezeichnung “Schlampe” nicht in Ordnung. Das ist nämlich für Frauen schon eine ziemlich verletzende Beschimpfung. Ebensogut hättest du sie bspw. auch “Fotze” nennen können, das hat für Frauen einen ähnlichen Stellenwert auf der Skala der abfälligsten Schimpfwörter.
Aber ich habe den Eindruck, dass das Dir, lieber Holger, als Mann vielleicht gar nicht bewusst ist?

Kaum zu glauben, dass es wohl Menschen gibt, die das so glauben, dass der unvorangemeldet einfach so klingelt. Und dann die im Bus von Insidern die Info kriegen, wo die gerade übernachtet :smiley: Einfach nur bescheuert

Bei Bimmel-Bingo war zumindest alles echt :smiley:

[QUOTE=nikita;498189]Und dumm ist die Frau sicher nicht. Nichts da von IQ von 87[/QUOTE]
Jupp. Ist ja auch keine Kunst irgendeinen Blödsinn in einem Test aufzuschreiben.

Ich find es auch nicht in Ordnung eine hramlose Frau “Schlampe” zu nennen. Sie kann mit ihrem Körper machen, was sie will, dadurch wird sie nicht zu einem schlechteren oder besseren Menschen.

Was ich erwartet habe: Kritik an Milski und/oder RTL, dass sie ihn eingeladen haben.

Was ich erhalten haben: Menschen unwürdiger Sexismus.

Ich referiere an dieser Stelle immer wieder an was dir Domian zu Big Brother damals gesagt hat: Wer bist du zu richten?
Diese Frau darf doch mit ihrem Körper und ihrem Sexualleben tun und lassen, was sie will!
Das der Beitrag um die Uhrzeit gezeigt wird (finde ich per se nicht so schlimm wie du scheinbar) ist nicht ihre Entscheidung, also Kritik da doch an RTL, auch ihr ne Plattform bieten, Kritik an RTL, nicht ihr.

Wie würdest du einen Kerl bezeichnen, der so portaitiert wird und mit 80 Leuten geschlafen hat? Genauso nuttig? Ich glaube nein, was mir in jeder PaschTV Folge präsentiert wird, wenn Mario und/oder Nils genau diese ekelhafte Sexismus Schiene bedienen, DORT würde ich mir ein wenig mehr Kritik, vor allem wenn Mal wieder keine Frau anwesend ist (Duell um die Geld war da ein gutes Beispiel mit der Männerrunde, losgelöst davon, wie du deinen Sieg da in völliger Idiotie durch Regelerfindung errungen hast)

FKTV Plus entwickelt sich echt immer mehr in einen gefühlten Zwang von dir: “Ach, es muss irgendein Beitrag noch her, dann mache ich halt das”, vieles hat überhaupt nichts mit Fernsehen zutun,da passt deine Kritik in 10 Sek Zusammenfassung, Schuster bleib bei deinen Leisten!

Erotik-stars gab es schon vor 50 Jahren (Sternchen, Starlets, Ingrid Steeger…), vor 100 Jahren im Moulin Rouge und vor 150 Jahren in den Saloons des wilden Westens, und selbst vor 150 Jahren waren es vermutlich die aus dem Laden in den Staub geworfenen Looser, die die ansässigen Bedienungen als Schlampe oder “nuttig” bezeichnet haben.:mrgreen::mrgreen::mrgreen:

Michaela darf sein was sie will, wer glaubt sie hätte einen geringen IQ ist sehr naiv. Michaela Schäfer, Verona Pooth usw wissen ganz genau was sie tuen. ich sehe aber keinen Grund sie deswegen sexuell konotiert herabzuwürdigen.

Ich bedanke mich für den überwiegenden inhaltlichen Support bei allen Lesern und Leserinnen. :cool:

Hilfe, ich sehe schon die nächste Spendennacht auf uns zurollen! :shock:

[QUOTE=Knight79;498233]

Michaela darf sein was sie will, wer glaubt sie hätte einen geringen IQ ist sehr naiv. Michaela Schäfer, Verona Pooth usw wissen ganz genau was sie tuen. ich sehe aber keinen Grund sie deswegen sexuell konotiert herabzuwürdigen.

[/QUOTE]

Sie lässt um 3 Uhr morgens den Milski in die eigene Bude, in Begleitung eines RTL-Kamerateams. Also sooo intelligent kann sie dann doch nicht sein, bedenkt man ihre Erkenntnis dessen in ein paar Jahrzehnten.

[QUOTE=Knight79;498176]Mit welcher Rechtfertigung bezeichnest Du eigentlich eine relativ harmlose Frau als Schlampe oder “nuttig”?[/QUOTE]

Ich bitte dich, das kann doch nicht dein Ernst sein. Klar, sie darf machen was sie will und was ihr gefällt - aber dann muss man eben auch damit leben, dass Andere ihr Gebaren als schlampig und nuttig titulieren.

[QUOTE=Die10;498231] […] was mir in jeder PaschTV Folge präsentiert wird, wenn Mario und/oder Nils genau diese ekelhafte Sexismus Schiene bedienen [/QUOTE]

Vielleicht besitzt du die Freundlichkeit und belegst anhand von Beispielen, wann ich jemals eine ekelhafte Sexismus-Schiene bedient haben soll. :shock: Besten Dank im voraus.

[QUOTE=SMESH;498254]Klar, sie darf machen was sie will und was ihr gefällt - aber dann muss man eben auch damit leben, dass Andere ihr Gebaren als schlampig und nuttig titulieren.[/QUOTE]
Für mich sind das zwei komplett widersprüchliche Aussagen. Wenn eine Person “machen darf was sie will” gehört dazu auch, dass ihr Handeln von der Gesellschaft nicht geächtet wird. Ansonsten ist diese Aussage einfach nur inhaltslos.