Massengeschmack-TV Shop

FKTV Plus 80: "Gescriptete Mauer"

Hier kann darüber diskutiert werden!

Ist halt Mal wieder typisch RTL: Die haben ihre Zuschauer so beim Anspruch / Niveau runter gesendet dass sie ihren Stammzuschauern kein gescheites Programm servieren können, ohne die Befürchtung haben zu müssen dass sie ihnen abspringen.

Wow, dass die Kandidaten so schnell einen dramaturgischen Spannungsbogen aufbauen können, während sie um eine 6-stellige Geldsumme kämpfen? Ich ziehe meinen Hut.

Der Buschmann hat auch so viel Glaubwürdigkeit verloren, dass man sich an den Kopf fassen muss. Ja, bei Raab haben wir ihn alle geliebt, auch damals als er noch engagierter Sportkommentator war, mochte ich ihn. Nun hat er sich zum Marktschreier entwickelt, der von Sender zu Sender wechselt und nur noch Gameshows moderiert. Und wenn er dann doch nochmal Sport kommentiert, pickt er sich die Momente raus, wo er wieder rumschreien darf. Dasselbe hat man nun auch mit Elmar Paulke vor, wobei Lars sicherlich einwerfen würde, dass Darts kein Sport sei :mrgreen:

Ich gebe Dir, Holger, mit Deinem Fazit vollkommen recht. Ohne den Schnickschnack, Zufallskandidaten und höheres Tempo könnte die Sendung sogar richtig gut und spannend sein.

Allerdings dürfte die Sendung wie die Koffershow dann nur für einen 60 minüter reichen, keinesfalls jedoch die von RTL vorgesehenen 135 Minuten. Außerdem spart RTL durch den Schnickschnack einen Haufen Geld, weil in derselben Zeit ein Paar weniger dran kommt.

Mensch Holger…
Als du das Spiel vorgestellt hattest, habe ich mich wirklich gefragt, was du denn an dieser Sendung jetzt zu motzen hast… ich habe die Spielidee sofort für ziemlich geil befunden, und schon überlegt, ob ich noch Zeit habe mir heute die bereits ausgestrahlten Folgen anzusehen.
Doch diese Lust ist mir dann sofort vergangen, als du über den ganzen Firlefanz berichtet hast… nein danke…
Ich neige zwar auch zu einem gewissen Maße Kitsch, aber das ist wirklich total aufgesetzt… Gefällt mir überhaupt nicht.
Dann muss ich es mir doch nicht unbedingt ansehen :wink:

Hatte beim Schauen dieselben Gedanken. Einerseits interessantes Konzept (obwohl den ganzen SA-Abend ‘Plinko mit Quiz’ vllt etwas zu langatmig ist), aber dieses völlig unauthentische Getue, die auswendig gelernten Monologe aus der “Isolation”, Emotionen per Holzhammer…boah ne, kann man sich einfach nicht anschauen…

Musste mich leider während des Beitrags mehrfach übergeben…

Habe bei den Aufsagern der Kandidaten mehrfach den Ton abstellen müssen :mad: . Und bei: “Die Eins - weil wir nur eine beste Mama haben”, hab ich auf meine Tastatur gekotzt.

Diese ganze Extraportion an Gesülze … nicht auszuhalten.

Mensch Holger…
Als du das Spiel vorgestellt hattest, habe ich mich wirklich gefragt, was du denn an dieser Sendung jetzt zu motzen hast… ich habe die Spielidee sofort für ziemlich geil befunden, und schon überlegt, ob ich noch Zeit habe mir heute die bereits ausgestrahlten Folgen anzusehen.
Doch diese Lust ist mir dann sofort vergangen, als du über den ganzen Firlefanz berichtet hast… nein danke…
Ich neige zwar auch zu einem gewissen Maße Kitsch, aber das ist wirklich total aufgesetzt… Gefällt mir überhaupt nicht.
Dann muss ich es mir doch nicht unbedingt ansehen

Genauso ging es mir auch.
Schade um diese Show.

Hier die Meinung von Frank Buschmann aus verschiedenen Facebook Postings von ihm:

“Ich wollte immer Sachen machen, für die ich brenne. Das ist auch bei der Aufgabe als Moderator bei The Wall der Fall. Ich finde, die Sendung passt zu mir. Und wenn es eine zweite Staffel gibt, werde ich den Kandidaten sagen, dass etwas weniger Schatz und Drama auch ok ist… Alles andere ist nicht zu beeinflussen! Ich sehe mich jetzt nicht als Retter der Abendunterhaltung im TV!”

“Ich finde super spannend, wie auf The Wall bei RTL reagiert wird. Manche lieben die Show, andere können nix damit anfangen. Das ist völlig ok und damit kann ich gut umgehen!
Was mich fassungslos macht, ist was manche Leute sich anmaßen zu behaupten! Ja, die Kandidaten sind gecastet und sollen in der Sendung auch reden. Es ist eine TV Show! Aber: Sie bekommen nicht gesagt, was sie wann sagen sollen. Das geht in dieser Sendung gar nicht! Wer mir das nicht glaubt, der wird es nicht glauben wollen. Dass mir in der Show mit den Kusches die Tränen gekommen sind, hat Gründe, die niemanden etwas angehen. Aber ganz sicher zeige ich wegen einer Show im TV keine Empathie. Glaubt es, oder lasst es! Was mich einfach tierisch auf die Palme bringt ist, dass nur mal so bescheuerte und unhaltbare Behauptungen von ahnungslosen Dauernörglern aufgestellt werden! Macht die Glotze aus und fangt etwas anderes mit Eurem Leben an! Verdammt vielen gefällt diese Unterhaltungssendung, mir übrigens auch! Am Ende ist es nur Fernsehen…”

" Und ja, unsere Kandidaten haben versucht, im TV auch zu reden und nicht nur schweigend dabei zu sein… Die Sendung gescripted? Wie soll das gehen? Ich verstehe aber, dass einigen nicht alles gefällt. Das geht jedem Menschen so! Nur bedenkt bitte, dass unsere Kandidaten sich in der Show in einer ganz besonderen Situation befinden. Am Ende ist es eine andere Show als das, was sonst oft kommt!"

Kurzer Kommentar noch von mir: Die nächsten Folgen lassen sich jetzt sowieso nicht mehr ändern, die Produktion fand direkt in Paris statt und verbesserte Folgen gibt es wenn erst in einer 2.Staffel, allerdings müssen sich die Franzosen dafür bereiterklären, die Rechte etwas zu öffnen (beispielsweise ist es festes Konzept, dass die Kandidaten alles in die Länge ziehen sollen und am Ende die wahre Summe hinauszögern sollen, RTL darf da nicht am Konzept schrauben, noch zumindest nicht). Das Format läuft sowohl in Frankreich als auch in den USA, in den USA wird besonders auf Drama und Schicksalsgeschichten gesetzt, auf die RTL zumindest bisher noch verzichtet hat.

Buschi sollte doch wissen, dass jegliche Rechtfertigungsversuche immer ein Schuss in den Ofen sind. Dasselbe hatten wir doch einige Male bei Elton. Bei The Wall war es aber sicherlich nicht ganz so auffällig.

Es ist sehr aufschlussreich zu beobachten, dass die Kandidaten exakt der Zielgruppe entsprechen, die RTL am Samstagabend erreichen will. Junge Familien mit geringem oder mittelprächtigem Einkommen und niedrigem bis mittlerem Bildungsniveau. Sie können Abends nicht mehr ausgehen weil sie wegen der Kinder ans Haus gefesselt sind und dann eben vor dem Fernseher hängen. Ein Traum für jeden Fernsehwerbungtreibenden. Anspruchsloses Publikum ist anfällig für dämliche Werbebotschaften. Und nur das zählt im Privatfernsehen. Werbezeit verkaufen und das möglichst zielgruppenspezifisch. Mich haben diese emotionalen Ausbrüche regelrecht angewidert, aber ich bin ja auch nicht Zielgruppe.

Frank Buschmann ist mittlerweile dafür bekannt, sich (vor allem bei Facebook) mit seinen Kritikern und “Hatern” auseinanderzusetzen, bzw. sich an denen abzuarbeiten.

Gerade zu seiner Art der Football - Kommentierung bei Pro Sieben Maxx /Sat 1 in den letzten zwei Jahren gibt es diverse Videos, die immer wieder von den auch oben beschriebenen “ahnugslosen Dauernörglern” handeln.

Kann man menschlich sympathisch oder auch sehr unsouverän finden - als gelegentlicher “Moderator” kann ich seinen Frust schon manchmal nachvollziehen. :wink:

Danke @videoman für die Zitate.

Wenn das wohl auch auf Facebook kritisierte In die Länge ziehen tatsächlich wie Buschmann schrieb rechtlich vorgegeben ist, dann kann auch RTL vorerst nichts dagegen tun außer den Rechteinhabern eine entsprechende Änderung zu erwirken. Das hat allerdings eine deutlich kürzere Sendung bei im Wesentlichen gleichen Kosten oder eine ähnlich lange Sendung bei viel höheren Kosten aufgrund eines weiteren Kandidatenpaares zu Folge. So oder so würde die Produktionsminute für RTL teurer.

[QUOTE=Dosenstolz;493850]Es ist sehr aufschlussreich zu beobachten, dass die Kandidaten exakt der Zielgruppe entsprechen, die RTL am Samstagabend erreichen will. Junge Familien mit geringem oder mittelprächtigem Einkommen und niedrigem bis mittlerem Bildungsniveau. Sie können Abends nicht mehr ausgehen weil sie wegen der Kinder ans Haus gefesselt sind und dann eben vor dem Fernseher hängen. Ein Traum für jeden Fernsehwerbungtreibenden. Anspruchsloses Publikum ist anfällig für dämliche Werbebotschaften. Und nur das zählt im Privatfernsehen. Werbezeit verkaufen und das möglichst zielgruppenspezifisch. Mich haben diese emotionalen Ausbrüche regelrecht angewidert, aber ich bin ja auch nicht Zielgruppe.[/QUOTE]

Familien mit NULL Bildungsniveau

Ich hab die Show nicht geschaut, nur den FKTV Plus Beitrag.
Meine Vermutung war direkt, dass diese Familien irgendwie der ganzen Welt zeigen wollten, wie “toll” sie sind und wie dolle sie sich lieben. Also von sich aus das so machen, angestachelt dadurch, dass denen gesagt wird, die sollen mal paar Minute am Stück reden, das macht nervös, da kommt man auf dumme Ideen.
Ich glaube nicht, dass es etwas mit dem Bildungsniveau zu tun hat und hoffentlich auch nicht mit einem Script. Es gibt wirklich Menschen, die sich so darstellen oder einfach so sind, weil sie glauben Pärchen und Familien müssen so kitschig sein. Diese Leute tun sich zusammen, bekommen Kinder, die so erzogen werden, RTL muss sie nur noch aufsammeln.

Es können auch normale Familien sein, die einfach so ein Gesülze für RTL vorgemacht haben, damit sie als Kandidaten mitmachen dürfen und das Gesülze dann halt die ganze Sendung durchgehalten haben. Kann ja auch ein Plan dahinter stecken, immerhin gibt es da Geld zu gewinnen.

Mir ist das auch eindeutig zu viel Kitsch, Kuschel, Disney-Romantik. Wahrscheinlich haben die Eltern den Kindern sonstwas Tolles versprochen, damit die auch so einen Kitsch sagen oder sie kennen es nicht anders, weil die Eltern das ständig vorleben. Ich weiß es nicht.

Wie so oft, wenn du Ausschnitte aus solchen Sendungen zeigst, Holger, habe ich wieder mal Facepalming vor dem Bildschirm gesessen. Außer als die Kandidatin weinend ihren Text aufgesagt hat. Da musste ich schallend lachen.:ugly:mrgreen:

Die mauer muss weg! Die mauer muss weg

Meine Fresse, die brav auswendig gelernten und schauspielerisch miserabel aufgesagten Kitsch-Abscheulichkeiten waren wirklich kaum auszuhalten. Dagegen ist selbst “Schwiegertochter gesucht” pures Qualitätsfernsehen. Mir wird unergründlich bleiben, was in den Hirnen von Menschen vorgeht, die sowas zu verantworten haben. Erbarmung!