Eure Lieblings-TV-Serien-Themes und -Intros

Könnte auch im Musikbereich passen, aber hier noch besser. Was sind eigentlich Eure Lieblings-Serienmelodien/songs und warum?

Ich fange mal an mit:

[B]Renegade[/B]
[SPOILER]
//youtu.be/VQm_EW0SX2E
[/SPOILER]
Renegade war ja in den 90ern so ne Art moderner Western mit nem Outlawtypen, der für Gerechtigkeit gesorgt hat. Streckenweise arg trashig die Serie, genau deswegen gefällt sie mir. Richtig toll dazu finde ich das dazugehörige Theme. Das hat sowas von ultralässiges, cooles, abw****tes. Ma fühlt sich schon selbst irgendwie cool, wenn man diese Melodie hört. :mrgreen:

[B]Lucky Luke[/B]
[SPOILER]
//youtu.be/F10JepJWfSM
[/SPOILER]
Wir bleiben im Genre - irgendwie. Die Lucky Luke Serie mit Terence Hill war damals richtig gut, leider hat man in der deutschen Version nicht nur arg rumgeschnitten, sondern auch Inhalte geändert und ich HASSE diese alberne Terence Hill Synchro mit pseudolustigen Sprüchen. Daher [B]UNBEDINGT[/B] auf englisch gucken, da kommt der ganze subtile Humor viel besser rüber. Sowie auch die melancholischen Momente. Der Song passt auch zur Serie, wie auch zu den Spencer-Filmhistorie allgemein. Witzig und gut komponiert. Kann man sich auch gut allein anhören.

[B]Space 1999[/B]
[SPOILER]
//youtu.be/RLhdY6_juDk
[/SPOILER]
Yeah! DAS beste Theme für ne SciFi-Serie überhaupt! Dieser ganze 70er Jahre flair hat einfach was und ich mag auch diese Gitarre, die einfach richtig den letzten Schliff gibt. Da kommt man wirklich gut in Stimmung für ne Stunde spannende SciFi-Unterhaltung.

[B]Smallville[/B]
[SPOILER]
//youtu.be/LheNC4HICGA
[/SPOILER]
Remy Zeros “Save Me” hat mich tatsächlich über 10 Jahre meines Lebens begleitet, denn solange lief die Serie. Schon lustig: als die Serie gestartet ist, war ich selbst noch Teenie und bin quasi zusammen mit Clark Kent erwachsen geworden. :mrgreen: Für mich die beste Live-Action Serie, die je zu einem Comic gedeht wurde. Und das mir “Save Me” auch nach mittlerweile 12 Jahren noch nicht zum Halse raushängt, ist wirklich ne Leistung und zeigt wie gut und zeitlos der Song eigentlich ist. Gut, ich verbinde mit dem Song und der Serie natürlich auch viele, viele Erinnerungen! Hmmm… ich könnte mir ja mal wieder die Serie komplett angucken - also alle 10 Staffeln! :mrgreen: Verdient hätte Smallville eine Rerun definitiv. Mein Gott, 10 Staffeln… wer hätte das damals gedacht, das die Serie je so lange laufen würde, also hat sie ja doch einiges richtig gemacht, auch wenn einige Nörgler bis heute Smallville verdammen, warum auch immer… Ich sag mal, SV war näher an die DC-Comics als es überbewertete Nolan-Filme je sein werden! :ugly

@Anchantia: Mit Small Ville habe ich es auch versucht und fand die erste Staffel sogar recht unterhaltsam, aber irgendwie war es mir dann doch zu langweilig :smiley: Der Sound vom Theme ist ansich auch gut, aber mir ist die Stimme irgendwie zu „quäkig“. :smiley:

Mir fallen auf den ersten Hieb genau zwei Serienintros ein. :smiley:

Meine absolute Nummer 1 ist das Intro von Bob Morane aus mehreren Gründen
Zum einen ist das auch die erste Serie, die mir einfällt, wenn jemand fragt „Was war als Kind deine Lieblingsserie?“, zum anderen kireg ich jedes mal Gänsehaut, wenn ich es höre und es hat mich schon mehr als einmal zum Schreiben inspiriert, wenn ich wieder mal irgendwo festhing in einer Geschichte.
Die Serie lief 1999 Donnerstag ganz spät (glaub 22:15) auf SuperRTL, weshalb ich es immer heimlich gucken musste. :lol: Ich gucks heute noch gern und hol ab und an die alten Comics wieder aus dem Schrank.

Das zweite ist das Intro von Akte X aus so ziemlich genau den gleichen Gründen. ^^ (erst) heimlich geguckt, Romane, Comics, mittlerweile auch die Staffelboxen

Die beiden Serien haben mein Männerbild versaut… -.-

Boston Legal

Eindeutig ein passendes Intro, dessen erste Akkorde charakteristisch noch in der Eröffnungsszene einsetzen - Und meist hat man in dem Moment etwas extrem dämliches, lustiges oder einfach nur krankes gezeigt . Und meistens Danny Crane. :ugly

Scrubs

Die einzige Arztserie die ich gucken kann ohne Kotzkrämpfe zu bekommen. Scheiß auf „Grey’s Anatomy“ oder „Emergency Room“ - Diese Serie hat einfach alles vereint: Quatsch, Ernste Themen, Krankenhausalltag, ein bekloppten Hausmeister, unwahrscheinlich traurige Szenen (Der Tod von Ben war krass und einfach klasse inzeniert), und einfach absolute Klassiker wie die einfach großartigen Hasstriaden durch Dr. Cox (Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiiiin, Hallo <Mädchenname>, …)
Man verbindet eindeutig etwas mit diesem Theme.

South Park

Hier darf natürlich meine ABSOLUTE LIEBLINGSSERIE nicht fehlen. :smiley:

Breaking Bad
Eigentlich passiert in diesem Intro nichts. Aber genau das ist irgendwie erfrischend.

[B]Mega Man[/B]
[SPOILER]
//youtu.be/uBXvVaU7sfo
[/SPOILER]
Alter das deutsche Theme rockt mal richtig. Lief damals sogar auf ProSieben :mrgreen:
Und die Serie ist auch viel besser als der Mega Man NT Warrior Kram von später.

@Merit: Smallville wird erst ab der dritten Staffel richtig gut. Die vierte hatte nochmal nen Plot-Durchhänger aber spätestens ab der 5., als man dann das College verlassen hatte, ging es richtig ab, man verlagerte das Geschehen immer mehr nach Metropolis, es kamen mehr und mehr andere Charaktere aus dem DC-Universum dazu und man brachte richtig viel aus der Superman-Origin in die Serie: Zod, Phantom-Zone, Kara, etc. - Dazu ein lässiger Martian Manhunter und ein Lex Luthor in Größenwahnsinnigkeits-Modus, PERFEKT gespielt von Rosenbaum. Was will man als Fan mehr? :mrgreen: 8)

[B]Magnum[/B]

[SPOILER]http://www.youtube.com/watch?v=kIi9iTsbhtg[/SPOILER]
War einfach eine verdammt coole Socke. Ferrari, Helikopter, Frauen, Brusthaare - der Typ hatte einfach alles!

Da gibt es zig geile, und ich kann sogar Serien inkludieren die mir nicht gefallen. Aber warum sollte ich, so lange wird die Liste vorerst nicht. :wink:

Gilmor Girls:

Kennen vermute ich viele, Mutter-Tochter Dramedy, so passt der gute Laune Titelsong von Carol King (eben auch sehr schön oldschool) da wunderbar rein, lädt immer aufs Neue zum Mitsingen ein, einfach klasse, vor allem lyrisch sehr gut der engen Gilmore Girls Beziehung entsprechend.

[video=youtube_share;pqZe16Q4fg8]http://youtu.be/pqZe16Q4fg8[/video]

Everwood:

Dieser recht unbekannte Kleinstadtjuwel hat ein wunderschön melancholisches Instrumental als Titelmelodie erhalten, welches zur Serie Everwood perfekt passt. Als ich das damals gehört habe wusste ich, dass die Serie was für mich ist. Ist schönes altes The WB Familiendrama, mit viel Herz und einem tollen Ensemble von symapthischen Darstellern und dadurch auch sympathischen Charakteren.

[video=youtube_share;19-EfMoRgh8]http://youtu.be/19-EfMoRgh8[/video]

Friday Night Lights:

Auch hier ein dramatisches Drama mit einem instrumental Themesong, von Explosion In The Sky. Mag für sich selbst stehend nicht besonders sein (weil für mich dieses Post Rock Zeug alles sehr ähnlich klingt), mit den Bildern des Vorspanns und den Emotionen der Serie und der Charaktere ergibt das allerdings eine tolle melancholische Mischung. FNL ist eine Serie über den Football Coach Eric Taylor und sein Team von Football Spielern. Es ist zwar zu einem Teil natürlich im Teen-Sektor angesiedelt, aber absolut nicht das flache Jugenddrama welches man von anderen Formaten kennt. Dazu viel zu stimmig, ernsthaft dramatisch und mit dieser „documentary style filming technique“, welche noch mal das bisschen mehr rausholt. Football ist ein Charakter der Serie kann man sagen, hat auch mir als nicht Gucker sehr zugesagt wie man das umgesetzt hat.

[video=youtube_share;BOPgwZ9hj00]http://youtu.be/BOPgwZ9hj00[/video]

The Wire:

Wer’s nicht kennt: Gucken. Lohnt sich. Da hat Erschaffer David Simon was ganz Großes erschaffen! Ein eigenes Serienuniversum mit unzähligen Charakteren. Vom Theme gibt es gleich für jede Staffel eine eigene Version des „Down In The Hole“, dazu immer dem Schauplatz der Staffel (der variiert nämlich) angepasst, was einfach cool kommt. Cops and Dealers, Politicians and the System. Neben Six Feet Under mein klarer HBO Favorit.

[video=youtube_share;kcB3yQTvJkk]http://youtu.be/kcB3yQTvJkk[/video]

Parks and Recreation:

Diese tolle Comedy (nach einer harmlosen/mäßigen ersten Staffel) bekommt ein kleines gute Laune Theme spendiert, gefällt auch nach vielen Staffeln immer noch. Bringt diese Leichtfertigkeit und dieses „Nischendasein“ der Serie schön rüber. P&R ist vom Stil her Marke The Office (war ursprünglich als eine Art Spin Off konzipiert worden), hat einen feinen Humor, tolle Darsteller, eigene bis absurde Charaktere, die aber total liebenswürdig sind und der Humor ist richtig gut. Dieser Dokustyle kommt mit diesen immer kurzen Mockumentary Interview Sagern richtig gut, ich als nicht größer Freund der typischen Laughtrack-Sitcom bin damit sehr zufrieden.

[video=youtube_share;XWOZVz9OVnk]http://youtu.be/XWOZVz9OVnk[/video]

Rutscht rüber, Blagen! Jetzt kommt eine volle Dröhnung Old School.

Musikalisch mein liebster Liebling ist die volle Gospelpulle der Jeffersons, bei der die frohe Botschaft der Serienhandlung aus jeder Note schallt. („Movin’ on up!“)

Form und Inhalt harmonieren aufs Vortrefflichste auch bei einer der wunderbarsten Serien der Welt, All In the Family, dem amerikanischen Pendant zu Wolfgang Menges Ein Herz und eine Seele

Die Serie zum Film zum Theaterstück mit großartiger Besetzung, die die Lemmon/Matthau-Fußstapfen ausfüllt und einem schönen Instrumentalscore … The Odd Couple

Genau so charmant und gemütlich wie die Show selbst ist das Intro bei Mr. Rogers’ Neighborhood

Und zu guter letzt, weil es ja nur ums Theme geht, noch eine Serie, mit der ich rein gar nichts anfangen kann, aber der Titelsong gehört zu meinem Kanon. Eine Hymne wider den Konformismus, dargeboten von einer Ikone des des Civil Rights Movement: Malvina Reynolds singt „Little Boxes“ im Vorspann zu Weeds

PS… Bonus Track

Peanuts - self-evident, needs no explanation. Listen and enjoy. :slight_smile:

Als allererstes kam mir hier das [B]Futurama[/B]-Theme in den Sinn:
[SPOILER]
//youtu.be/jOqhtxRXVbU
[/SPOILER]
Es basiert im Wesentichen auf dem genialen [B]Psyche Rocke[/B] von Pierre Henry und Michel Colombier, das zu Serienbeginn schon 32 Jahre auf dem Buckel hatte.
[SPOILER]
//youtu.be/AOqfWj0HqNE
[/SPOILER]

Genial finde ich das Intro von [B]Shameless[/B]. Der Instrumentaltrack von Murray Gold ist schon im Original nicht übel, schlägt aber erst so richtig in Kombination mit Frank ein, der lallend vom Leben in seinem manchesteraner Vorort erzählt
[SPOILER]Introversion

//youtu.be/dssnahZ16uU

Originalversion

//youtu.be/k5rStn4-2TY

[/SPOILER]

Edit:

Malvina Reynolds singt “Little Boxes” im Vorspann zu Weeds

Hierzu noch das Original-Intro:
[SPOILER]
//youtu.be/AvGd8vwWLpE
[/SPOILER]

Das beste Serien-Intro was ich jemals gesehen habe ist das hier :

[spoiler]
//youtu.be/tVyKssa9Cdc

Einer der coolsten Themesongs ever ist “The unknown Stuntman”, performed by Lee Majors himself übrigens 8)

[SPOILER]
//youtu.be/F4LX8PPMuOY
[/SPOILER]

dicht gefolgt von

[SPOILER]
//youtu.be/c3yMP-j3yK0
[/SPOILER]

Mein Favorit ganz klar,True Blood. Nutze ich sogar als Klingelton.

Mein zweiter Favorit ist der von Dr. Who. Wobei der sich von Staffel zu Staffel immer leicht ändert.Hier mal in Metal Form

Und hier so wie ich es liebe:

Mein persönlicher Weckton.:stuck_out_tongue:

Bei „The unknown Stuntman“ muss ich dir voll zustimmen :smiley: Der Song ist super.

Mir ist eben noch das Theme von ein Käfig voller Helden eingefallen. Maaaan :3 ich könnte die Serie mal wieder schauen.

Ne,dann lieber Mash. Die schaue ich heute immer noch.
Die hätte ich eigentlich weiter oben mit rein posten müssen,weils meine meistgesehende Serie ist.

//youtu.be/q7xsh7DcFcc

[QUOTE=DarkSpike;326720]Mein persönlicher Weckton.:p[/QUOTE]
“Doctor Who” ist mein Klingelton, deshalb vielleicht schon ein wenig zu “über-hört” :mrgreen:

[SPOILER]
//youtu.be/sjtzib0G9Rs

//youtu.be/bdTELokKfCk
[/SPOILER]

Mein persönlicher Favorit bei den Doctor-Who-Themes ist aktuell das von Peter Howell, das von 1980-1985 im Einsatz war. Könnte daran liegen, dass ich im Moment einige Folgen mit Peter Davison schaue …

[SPOILER]
//youtu.be/g4On0uLqH_I
[/SPOILER]
[SPOILER]Und noch was schräges: Tim Minchin spielt das Doctor Who Theme bei der Comedy Prom 2011

//youtu.be/hiFaDIgKVI4
[/SPOILER]

Auch sehr schön war das Theme von [B]Monk[/B] (passte einfach wunderbar zur Serie).

[SPOILER]
//youtu.be/0YkyH2rN0tA
[/SPOILER]

Ein geiles Intro was mir bis heute in Erinnerung geblieben ist das Intro aus der Krimireihe Peter Strohm mit dem verstorbenen Klaus Löwitsch, mit dem noch geileren Ending-Song “He,s a Man” von Mandy Winter:

[SPOILER]
//youtu.be/azxCHNHuHyo
[/SPOILER]
Das explodierende Flugzeug im Intro stammt übrigens aus der Schlusszene des Fernsehfilms “[B]Kennwort Möwe[/B]”, einer fiktiven Flugzeugentführung auf dem Flughafen Köln/Bonn.

Ich liebe Klamauk und ziehe mal ganz tief aus der Mottenkiste eine US-Fernsehserie aus den 1960er Jahren: „Batman“ mit Adam West.
Der Jazztrompeter Neal Hefti schuf neben dem Bat-Soundtrack auch die Filmmusik zu „Barfuß im Park“ mit Jane Fonda und Robert Redford sowie „Ein seltsames Paar“ mit Walter Matthau und Jack Lemmon.
Leider klafft da ein Loch in meiner Filmsammlung, da die Serie nicht auf DVD/Blu-ray erhältlich ist.
[SPOILER]
//youtu.be/mjKyGs-G6Sg
[/SPOILER]

@Conny „Game Of Thrones“ gehört auch zu meinen Favoriten.
Der 1974 in Duisburg geborene Ramin Djawadi ist ja schon länger im Geschäft. Er hat bereits eine beachtliche Fülle an Musik für Film und Fernsehen komponiert, zum Beispiel an der Seite von Hans Zimmer.

Tolle Idee nen Extra-Thread für TV-Themes aufzumachen!
So wird das ganze a bissl übersichtlicher!^^

Auch schön zu sehen, dass sich manche noch die “Arbeit” machen, auch alte Serien bzw. Episoden nochmal nachzuholen/zu wiederholen!

[QUOTE=Librarian;326780]Mein persönlicher Favorit bei den Doctor-Who-Themes ist aktuell das von Peter Howell, das von 1980-1985 im Einsatz war. Könnte daran liegen, dass ich im Moment einige Folgen mit Peter Davison schaue …

[SPOILER]
//youtu.be/g4On0uLqH_I
[/SPOILER][/QUOTE]

Bin auch grad dabei ein paar alte Serials nachzuholen (z.B. “Terror of the Zygons” & “Survival”), um auch alle Anspielungen im 50th Anniversary Special “The Day of the Doctor” zu verstehen!

Das kommt übrigens auch bei uns hier in Deutschland (auf FOX) zeitgleich zur bbc one-Ausstrahlung in UK:

Wo ich gerade den 4. und 7. Doctor erwähne, komm ich auch gleich zu meinen persönlichen Favoriten in der langen Liste der DW-Themesong-Variationen:

-Liebe auch das oben zitierte Howell-5thDoctor-Theme!

-Der eingangs erwähnte [B]7. Doctor (Sylvester McCoy)[/B] hat übrigens das mMn individuellste und beste Theme(&Opening) von allen bekommen:
[SPOILER]
//youtu.be/j2ub56lhlUQ
[/SPOILER]

[B]Um auch andere Serien, die mir am Herzen liegen, zu erwähnen:[/B]

Wer erinnert sich z.B. noch an [B]“The Tribe”[/B]?:
[SPOILER][video=youtube_share;LAYIUNjuS1M]http://youtu.be/LAYIUNjuS1M[/video][/SPOILER]
Die hatte auch andere tolle Songs, wie z.B.:
“Abe Messiah” & “Abadeo”

[B]“Sailor Moon”[/B] (Ja bin n Junge und nein, ich schäm mich kein bisschen!;P):
[SPOILER]
//youtu.be/u00Iyk5zXZU
[/SPOILER]

Schon unbekannter:
[B]“William Tell - Im Kampf gegen Lord Xax”[/B]:
[SPOILER]
//youtu.be/bqmKUdU3jTI
[/SPOILER]

Oder auch [B]“Retter von Redwall”[/B]:
[SPOILER]
//youtu.be/_2W_3uXqsfw
[/SPOILER]
Hier die erste Folge!

Dann noch was, das mir den Übergang von Kindheit zu Jugend einfacher gemacht hat -mit allem drin was mich damals um die Jahrtausendwende rum interessiert hat (und immernoch interessiert ;P):
[B]“FABRIXX”[/B]:
[SPOILER]
//youtu.be/xlENuaBiQ3Y
[/SPOILER]
Für ein paar ganze Folgen schaut mal hier rein: https://www.youtube.com/user/Piafan003/videos?sort=da&view=0&flow=grid

Auch ein “guilty pleasure” meinerseits, aber einfach sooo geil:
[B]“Mystic Knights – Die Legende von Tir Na Nog”[/B]:
Deutsches OP von der [U]KELLY FAMILY[/U]:
[SPOILER]
//youtu.be/MURRgSd4ecM
[/SPOILER]Gibt’s übrigens auch in ner extended version: http://www.youtube.com/watch?v=1Lh8kz88Owc

Englisches Originaltheme & (dt. outro):
http://www.youtube.com/watch?v=jrmX5E4X0o8

Die Serie kann man übrigens auch auf YouTube wiederholen!

Abschließend möchte ich euch noch dazu anhalten, euch den folgenden Video podcast vom Hooli anzusehen/-hören - da gehts um das ([U]noch[/U]) gute, alte RTL und ne Reihe geiler Serien:
[SPOILER]
//youtu.be/lMn_CiRDqOM
[/SPOILER]

[QUOTE=TV-Unke;326788]Leider klafft da ein Loch in meiner Filmsammlung, da die Serie nicht auf DVD/Blu-ray erhältlich ist. [/QUOTE]
Glücklicherweise hat sich aber Mattel kürzlch alle Rechte an dieser Serie gesichert - die Chancen stehen also gut, daß die Serie endlich auch für zu Hause erscheint