Massengeschmack.TV Shop

Ein Retweet und seine Folgen

Diskussion zu DIESEM Blogtext hier.

Aktuell glaube ich leider immernoch daran, dass ich den Scheiß doch irgendwann bezahlen werden muss. :frowning:
Hab schon seit bald 10 Jahren kein TV mehr da wo ich wohne. Bin jetzt 25.

ARD hat wohl ein kleines Aufmerksamkeitsproblem, nachdem jetzt auch noch bekannt wurde, dass ich demnächst beim ZDF das Sagen habe. :ugly

Herzlichen Glückwunsch, Holger!

Ich bin schon bei ~450 Euro. Wer bietet mehr? :mrgreen:

Anfangs wurden die Drohungen immer stärker in den Briefen, mittlerweile kommt jeden Monat nur noch eine relativ nüchterne Kostenaufstellung.

Ich warte schon so sehnsüchtig auf den Vollzieher, damit ich ihm 'nen Kaffee anbieten kann, aber der kommt einfach nicht. :cry:

Ich finde es schön, dass sich zumindest einige Deutsche nicht alles gefallen lassen und auch mal zurückschießen. Danke für’s Sammeln, Holger! :slight_smile:

Klage Nr. 3: Verfassungsbeschwerde eines gläubigen Christen gegen die Rundfunkgebühr wegen satanischen und zerstörerischen Einflusses des Rundfunks

Die Klage aus der von dir verlinkten Sammlung ist ja noch besser, als die ganzen Tweets :voegsm:

Bin mal gespannt, ob der letzte ARD-Tweet noch genug Stoff für eine fortsetzung bietet.

Verbrecher! Leider haben die Deutschen keinen Arsch offen sodass es sich wohl in näherer Zukunft kaum etwas ändern wird :twisted: Der Hass wird zwar steigen, allerdings nicht die finale “Auseinandersetzung”.

Diese Arroganz ist echtnicht mehr zu ertragen…
Da freu ich mich doch schon drauf, wenn diese Verbrecher mir Mitte November wieder knapp 54€ wegnehmen :x

Naja ich hoffe das irgendwann mal eine Klage erfolg haben wird

Tja, wenn man sich über ein durch seine gewählten Volksvertreter verabschiedetes Gesetz ärgert, gibt es halt nur zwei logische Reaktionen:

[ol]
[li]Man ignoriert das Gesetz
[/li]
[li]Man beschimpft diejenigen, die es ausführen (müssen)
[/li][/ol]
Was wohl die wirklichen Opfer von

“Diktatur”

“Schutzgelderpressung”

"Kriminellen Banden"
oder schlicht den
"Nazis"
von den Vergleichen in den Kommentaren halten? Aber nein Holger, da ist nichts überzogen! Ich wäre auch stolz auf Kommentare wie

“wenn legal nicht mehr geht, werden die Leute wohl bald andere Wege (oder Köpfe) einschlagen”

Danke [post=383146]@Kalkofen[/post], ich dachte schon ich bin der einzige der das so sieht.

[QUOTE=menag;383149]Danke [post=383146]@Kalkofen[/post], ich dachte schon ich bin der einzige der das so sieht.[/QUOTE]

Deswegen heißt es ja auch [B]Shit[/B]storm.

Kalkofen +1

Ist ja schön und gut, dass Holger sich freut, dass er nicht alleine da steht. Die Art und Weise einiger Äußerungen sollte ihm aber auch mal zu denken geben, was seine Außenwirkung betrifft und womit er wohl möglich assoziiert wird (“Köpfe einschlagen” zb.).

@Kalkofen: Also ich hab die garantiert nicht gewählt!

Vor 3 Stunden hat die ARD auf Twitter getweet: Verrückt, diese Internet und inzwischen ist der Tweet auf ihren Tiwtter Account gelöscht worden. Gott was die für einen Scheiß tweeten Soviel Programm für wenig Geld und das soll geil sein. Ja, klar und auf Groß und Kleinschreibung wird auch nicht geachtet. Ich weiß nicht wer da tweete aber irgendwie denke ich das es ein Praktikant ist.

[QUOTE=animeguy;383161]inzwischen ist der Tweet auf ihren Tiwtter Account gelöscht worden[/QUOTE]
Also ich kann den noch sehen: https://twitter.com/ARD_Presse/status/526757010310955008

[post=383160]@6 of Brot[/post] letztlich sind die Landtagswahlen die entscheidenden Abstimmungen. Hätte man in einem Bundesland eine Mehrheit gegen den Rundfunkstaatsvertrag, könnte dieses durchaus aus dem System ausscheiden.

@Tilman
Ja, da kann ich es auch sehen aber auf dem Haupt Twitterprofil Seite von der ARD da ist der Tweet entfernt worden. Wir können das nur sehen weil Holger es retweetet hat :smiley:

[QUOTE=6 of Brot;383160]@Kalkofen: Also ich hab die garantiert nicht gewählt![/QUOTE]

Demokratie heißt nicht, dass der, den Du wählst, die Wahl gewinnt.

Und der Rundfunkstaatsvertrag ist immerhinm worauf Tilman zu recht hinweist, von allen 16 (demokratisch gewählten, s.o.) Länderparlamenten ratifiziert worden.

(Ach ja, bevor ich es vergesse: @Kalkofen: +1 auch von mir)

Ja es gibt einige ganz überzogene Reaktionen darauf. Im Prinzip zeigt das manchmal auch, wie viel Feindlichkeit es gegenüber dem Rechtssystem gibt. Aber es zeigt auch den Frust, den viele Leute haben, die das Gefühl haben sich nicht wehren zu können.

[QUOTE=Kalkofen;383146]Man beschimpft diejenigen, die es ausführen (müssen)[/QUOTE]

Die Reaktion der ARD das zu Retweeten, wirkt ein bisschen so, als würden die nicht gerade unglücklich sein, über das ausführen Müssen von Gesetzen. Das wirkt eher so wie: Sieh her Pöbel, ihr könnt uns gar nichts, also seit alle Brav und zahlt. Selbst wenn man es nicht damit ausdrücken wollte, wirkt es doch auf viele Betrachter so. Und damit hat die ARD nun mal ziemlich viele Leute Absichtlich Provoziert.

Hätten die einfach nur den Tweet gelesen, und es dabei belassen, wäre nichts passiert. Hätten sie eine Intelligente Antwort Formuliert, könnte man den Leuten die Hinter diesem Tweet stehen immerhin so etwas wie Auseinandersetzung mit der Kritik, und damit einen Respektablen Beitrag in der Diskussion um den Rundfunkbeitrag anrechnen. So aber wirkt es so, als Hätten sie den Respekt vor dem Beitragszahler verloren.

[ot]

[QUOTE=animeguy;383168]aber auf dem Haupt Twitterprofil Seite von der ARD da ist der Tweet entfernt worden. [/QUOTE]
nein, das ist ein ganz normales Twitter-Feature: Tweets die mit einem @-Zeichen beginnen, werden nicht auf der normalen Übersicht angezeigt, sondern nur unter “Tweets & Antworten”. Wenn man das verhindern will, muss man einen Punkt voranstellen, das hat ARD_Presse aber nicht getan. Und auch die Follower von ARD_Presse haben den Tweet nur in ihrer Timeline bekommen, wenn sie @fernsehkritiktv ebenfalls folgen.

Wenn Holgi den ARD-Twittertroll jetzt auch noch dazu bringt, irgendwas gegen Hundebabies zu twittern, dann sind die Massen der Verblödeten und Humorlosen endlich komplett hinter FKTV vereint.

Unfassbar wie Arrogant die ARD Twitter Redaktion drauf ist.