Die Umfrage: Welches Brettspiel in Folge 110?

So, jetzt wird es ernst! Hier alle Vorschläge nun zum Voting - die Umfrage läuft bis Samstagnacht. Sollte es keine eindeutige Tendenz geben, folgt eine finale Umfrage mit den Favoriten!

Bei so einer großen Auswahl an Spielen jeder nur eine Stimme?! Bei den Filmabstimmungen war die Vorrunde doch auch immer mit multipler Stimmabgabe …

Ja normalerweise soll ja auch jeder nur einen Titel vorschlagen - du hast gleich eine ganze Liste eingereicht. Ich hab die jetzt mal alle mit reingenommen - aber man sollte sich schon entscheiden, welches es sein soll.

In deinem Post stand halt nicht „ein Vorschlag pro User“ sondern „Feuer frei für Vorschläge“ … also habe ich gefeuert :smiley:

Unabhängig von der Anzahl der Vorschläge werden die meisten User bei einer Stimme nur für ihren eigenen Vorschlag stimmen. Ich würde z.B. auch gerne für Vorschläge von anderen Leuten stimmen, das geht aber dann nicht. Deswegen macht es ja Sinn mehrere Stimmen zuzulassen. So wird es doch auch bei der 1. Votingrunde bei den Filmen für Pantoffel-TV gemacht (wo ja jeder auch nur 1 Film vorgeschlagen hat).

Wenn ich mir die Umfrage so ansehe, scheint deine Theorie nicht zu stimmen…

Auch wenn mein Vorschlag dieses Mal keine Mehrheit findet (was anzunehmen ist), wie stehen die Chancen, dass der Titel in einer späteren Folge mal drankommt?

Gruß Iwan

Ich stimme hier James Pond zu, es kommt ja auch nicht drauf an dass sich eine Person entscheidet, sondern die Community, von daher zählt das Argument nicht.

Da ein Vorschlag durch einen User maximal 1 Stimme Abstand zu anderen Vorschlägen gewinnt hätte bei einer Auswahl mehrerer Optionen auch kein User “mehr Gewicht” (nur falls jemand dieses Pseudo-Argument gegen die Auswahl mehrerer Optionen vorbringt)

[QUOTE=6 of Brot;479964]Ich stimme hier James Pond zu, es kommt ja auch nicht drauf an dass sich eine Person entscheidet, sondern die Community, von daher zählt das Argument nicht.[/QUOTE]

Sorry, aber das Argument kriege ich gerade nicht in meinen Schädel - bin ich jetzt wegen der Einzelabstimmung kein Teil der Community mehr?

Anders gefragt: Wer hat denn jetzt in der jetzigen Umfrage seine Stimme abgegeben? Die “Nicht”-Community?

Mag sein, dass eine Mehrfachauswahl zu einem anderen Ergebnis geführt hätte, allerdings liefert auch die Einzelabstimmung ein brauchbares Ergebnis.

Gruß Iwan

Jetz verdrehst du was, ich habe Holgers Argument gegen Mehrfachauswahl aufgegriffen.
Ein Ergebnis liefern beide Varianten, aber Mehrfachauswahl würde ein besseres liefern, da man eben alle Spiele wählen könnte die man sehen will, in der derzeitigen Umfrage geht ein Spiel dass alle gern hätten, aber nur auf Platz 2 der persönlichen Favouriten steht komplett untergehen, während die Entscheidung zwischen wenigen Spielen fällt die einfach nur zu Beginn der Umfrage mehrere Stimmen eingeheimst haben, da weniger User bereit sind ihre Stimme zu “verschwenden”.

Eine Stimme zu haben ist in der Tat nicht sehr sinnvoll! Mal angenommen, es gehen von 50 Usern 50 Spielvorschläge ein, so würde doch jeder für sein Spiel stimmen und wir hätten einen Gleichstand innerhalb der Spiele.

Folglich kann es nur zu Mehrheiten kommen, wenn User abstimmen, die keinen Spielvorschlag eingereicht haben, oder User, die mehrere Accounts haben und dementsprechend für ihren Vorschlag mehrfach voten! :lol:

In der anderen Umfrage mit Michael Douglas hat ja “The Game” mit 12 Stimmen gewonnen. Das Spiel “Portal” in dieser Umfrage hat auch schon wieder 12 Stimmen! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! :mrgreen:

[QUOTE=Trash-Movie-Regisseur;479968]
In der anderen Umfrage mit Michael Douglas hat ja “The Game” mit 12 Stimmen gewonnen. Das Spiel “Portal” in dieser Umfrage hat auch schon wieder 12 Stimmen! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! :mrgreen:[/QUOTE]

Was für böses denkst du da denn? Dass jemand wie eine gewisse person damals mehrere Multiaccounts erstellt zum abstimmen?

[QUOTE=6 of Brot;479966] in der derzeitigen Umfrage geht ein Spiel dass alle gern hätten, aber nur auf Platz 2 der persönlichen Favouriten steht komplett untergehen, während die Entscheidung zwischen wenigen Spielen fällt die einfach nur zu Beginn der Umfrage mehrere Stimmen eingeheimst haben, da weniger User bereit sind ihre Stimme zu “verschwenden”.[/QUOTE]

Das ist dann aber das Fehlurteil des Einzelnen, dass er seine Stimme nicht “verschwenden” will. Kriege ich einen Keks, wenn meine Stimme beim Erstplatzierten liegt? Muss meine Stimme unbedingt [B]den[/B] Ausschlag geben, dass ein Titel vor einem anderen liegt?

Ich denke nicht, Tim.

Dass Mehrfachnennungen ein besseres Gesamtbild darstellen können, kann man durchaus so sehen, kann aber eben auch voll nach hinten losgehen. Beide Umfragevarianten haben ihre Vor- und Nachteile.

Die derzeitige Umfrage sagt doch was anderes - es gibt inzwischen klare Favoriten.

[quote=Trash-Movie-Regisseur;479968]Folglich kann es nur zu Mehrheiten kommen, wenn User abstimmen, die keinen Spielvorschlag eingereicht haben, oder User, die mehrere Accounts haben und dementsprechend für ihren Vorschlag mehrfach voten! :lol:[/QUOTE]

Das ist Quatsch - Schon alleine, weil man in der Vorschlagphase auch mehrere Vorschläge machen konnte und man sich bis zur Umfrage ja durchaus auch umentscheiden konnte.

Gruß Iwan

@rldml: Du ignorierst den Kern meiner Argumentation, wenn du nur widersprechen willst um des Widersprechens willen dann viel Spaß dabei.
Wenn du weiter diskutieren willst nenn einen Grund was hieran einer Einzelauswahl besser sein soll, Holgers Argument ist wie gesagt Mumpitz, da es schlicht nicht darum geht dass sich einer für eins entscheidet.

Ich begreife nicht, warum man immer gleich den Intellekt anderer Leute anzweifeln muss, nur weil man Kontra bekommt. Ich habe den Kern deiner Argumentation durchaus verstanden, aber ich teile deine Ansicht nicht.

Ich behaupte auch nicht, dass die einstimmige Umfrage die Bessere ist - ich verstehe euren Aufstand nicht. Beide Varianten liefern Ergebnisse, beide Varianten sind demokratisch, beide Varianten haben eine gewisse Aussagekraft. Anders als du, würde ich keine Variante zwingend als “besser” oder “schlechter” einordnen, sondern bestenfalls als passender oder unpassender. In dem Beispiel dieser Umfrage liefern beide Varianten in etwa gleich gute Ergebnisse. Möglicherweise unterschiedliche, aber eben nicht schlechter!

Mir ist es daher schlicht egal, welches Verfahren angewendet wird.

Gruß Iwan

Mann Mann Mann :?, bin ich eigentlich der einzige, der einfach froh ist, dass man ab sofort alle 10 Folgen mitbestimmen kann, was bei Pasch TV gespielt wird? Und ferner einfach dann, wenn es von Holger heißt, dass man eine Stimme und nicht mehr hat, diese Stimme einfach nutzt und auf das Diskutieren, wie es auch gehen könnte, einfach verzichtet? Abstimmen und gut ist. Dafür hat Holger auch Mehrfachvorschläge in der Vorrunde mit reingenommen? Besser geht es nicht!

Ich freue mich auf die nächste Abstimmung und hoffe dann einfach beim nächsten Mal das mein Wunsch besser abschneidet oder sogar in Erfüllung geht. Hat Portal nun offiziell gewonnen, Holger? Schafft ihr das für die 140. Folge?

Vorweihnachtlichen Gruß an alle,
Marco

Schafft ihr das für die 140. Folge?

Erstmal ist die 110. dran :smiley: Ja, das Ergebnis sollte man wohl als eindeutig bezeichnen. Keine finale Umfrage nötig!

Es spricht ja auch nichts dagegen, die anderen Spielvorschläge in die engere Wahl für reguläre Folgen zu nehmen.

Gerade erst Prime Time geschaut und den Thread dazu gelesen und gehofft, ich wäre für die Folge 110 noch früh genug. Erging bzw. ergeht jetzt vielleicht auch anderen so. Nicht jeder Abonnent kann jede Folge auf MG immer brandaktuell schauen.

Ich hätte gerne für Prime Time abgestimmt. Ich fand die Zeit für die Umfrage gerade im Hinblick auf PrimeTime zu kurz angelegt.

Edit: Und es sollte künftig nur noch ein Vorschlag pro Forist gemacht werden dürfen!

[QUOTE=Fernsehkritiker;480022]Erstmal ist die 110. dran :D[/QUOTE]

Natürlich! :lol::lol::lol:

Absolut! Mea Culpa liegt hier schon, spielen wir ohnehin demnächst :slight_smile: