Den Bock zum Apple gemacht

Das Zimmer bei RTL scheint nicht das Kinderzimmer der jungen Dame zu sein.

Man hat wohl die Szene einfach nachgestellt und dazu ein Zimmer bei RTL zur Verfügung gestellt. Aber auch das ist eine doofe Praxis, da man immer wieder wegen falscher Tatsachen in der Berichterstattung irre geführt wird.

Ich habe den Beitrag auch zufällig beim Durchzappen gesehen. Mir ist die Überpräsenz von Apple Produkten darin gleich aufgefallen.
Auch der Sicherheitsexperte, der im Beitrag gezeigt wird, arbeitet gleich an zwei Apple Computern. Was auch ein bisschen komisch ist, da ein Sicherheitsexperte sich schon mit allen Betriebssystemen (Windows, Linux, Mac OS) auskennen sollte.

  1. Macs sind auch nicht sicher

  2. Auch Windows läuft auf dem Mac

  3. Einzig überzeugend ist für mich das Bild-Bild.

@Hakamutsi
Man kann die Absenderadresse einer Mail immer frei mit angeben, das heißt es gibt keinen Schutz vor Adressmissbrauch. Allerdings sollte man am versendenden Mailserver erkennen, ob die Quelle vertrauenswürdig ist oder nicht.

Möglicherweise hat auch ihre Mutter gesagt. “In den Saustall lasse ich die vom Fernsehen nicht rein. Ihr könnt in meinem Arbeitszimmer drehen” Oder aber das Mädchen wurde gebeten direkt zu RTL ins Studio zu kommen, weil das schneller geht, als ein Team raus zu schicken. Und zudem ist es billiger.

RTL will nicht “verschlumpfte Wohnungen mit dreckigen Leuten” sondern “ästhetische” Bilder zeigen? :mrgreen:

Es geht nicht mit einem JPEG Bild, wenn doch sende mir den “vermeindlichen” Jpeg Trojaner und ich werde ihn auch öffnen. Und warum bitte Troll?

Sende mir den Umfang von Sonne und Erde auf den Millimeter genau sonst glaube ich nicht das die Erde kleiner ist.
Mit Sicherheitslücke zum Absturz bringen/Code einschleußen:
http://www.heise.de/security/meldung/Er … 05669.html
W32/Perrun-A(<- Hier muss aber schon davor infiziert sein um das zu ermöglichen, also zählt das nicht)
http://www.f-secure.com/v-descs/perrun.shtml

EDIT: Weil du rumtrollst vielleicht?

EDIT2: Oh, und natürlich noch das alte I_love_u.jpg.exe verschicken da das Dateiendungen ausblenden noch in ist.

Ich vermute mal schwer, die RTL Aufnahmen sind eher in RTL-Büros entstanden - damit es nicht ganz so kahl ist, wurden hinten noch ein paar Plüschherzen und Stofftierchen hintrappiert, der Rest ist klassische Büroeinrichtung. Vielleicht hat man das Mädel zu sich bestellt. Und so erklärt sich vielleicht auch ganz simpel die Anwesenheit von Apple-Geräten - ganz ohne Product Placement.

Wer blendet schon Dateiendungen aus?

Niemand, ist aber standartmäßig drinnen bei 90 % der Windows-Rechner :expressionless: Bei XP wars so, und bei Win7 ist es laut Google auch so.

EDIT: Und ich weiß nicht ob das Ironie war, aber ich glaube kaum das sie mit „sogenannten Trojaner“ meinen das er denen Trojaner_klickmich.exe denen geschickt hat. Obwohls manchen Leuten wirklich zuzutrauen ist das sie da draufklicken…

Nein, das meinte ich nicht. Ich meinte einfach nur, dass so wie die Bild es beschreibt, der Dateiname dann “Trojaner” gewesen wäre und das ist ja wohl kaum der Fall…

Im Fernsehen scheinen Apple-Geräte sowieso der letzte Schrei zu sein. Im heute journal haben die Moderatoren auch ein MacBook Pro auf dem Tisch stehen. Allerdings wurde das Apple-Logo nach den ersten Proben entfernt, da es ziemlich heftige Kritik gab (von wegen Schleichwerbung).

Die is ja auch Mediengeil oder? Die sieht keines bisschen Traurig aus!

Der Exploit ist von 2004… 2004!!! der funktioniert schon lange nicht mehr, und wer auf .jpg.exe reinfällt ist selbst schuld, das ist kein exploit noch ist es ne jpg datei sondern eine exe

Und trollen ist soweit ich das kenne etwas völlig anderes.

Als vergleich: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Exploit-demonstriert-kritische-Windows-LNK-Luecke-1039997.html
Das ist ein funktionierender Exploit

Also, wenn man massenhaft so ein Ding versendet, sucht man sich wohl nach wie eher ein Windows-kompatibles Teil aus, da die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass es sich bei den Opfern installiert (einfach weil viel mehr Windows nutzen) - oder gibt es jetzt auch schon Hybrid-Trojaner für alle Systeme? :stuck_out_tongue:

Dass Apple dennoch nicht ungefährdet ist, weiß ich natürlich!

Stiiiiimmt, ich vergaß, wenn man auf die genannte i_love_u.jpg.exe klickt, es nur .jpg angezeigt wird kommt:

Das ist leider eine .exe und kein Bild, deshalb passiert jetzt natürlich nichts.
. Damit ist meine Behauptung widerlegt und man darf halt nur keine datei öffnen die mit .exe endet aber überall wo .jpg, .bat, .vbs sind weiter verpflichtend zu öffnen. [/genervte Ironie]
Außerdem war das von mir ein schönes Beispiel für trollen :roll:

Umso größer die Angriffsfläche, desto größer auch die Zahl der Angreifer - is doch logisch :wink:

zum Thema: Ich wüsste gerne was für den Kritiker eigentlich der größere Skandal hier ist:
Die offensichtliche Inszenierung als solches oder die Schleichwerbung bzw. Antiwerbung ?

Ich traue RTL vieles zu, aber nicht eine derart subtile Antiwerbung - ich schätze mal das sollte eher positive Schleichwerbung werden. Ging aber nich hinten los scheinbar…

Die frage ist wer hier (rtl oder bild oder beide ) den rechner gesponsert hat. Macs weisen auch viele sicherheits lücken auf, nur weil apple nur einen kleinen markt anteil hat sind diese lücken nicht offensichtlich. Es kann tatsächlich sein das für den mac ein extra trojaner erstellt wurde. Genaueres kann man nur sagen wenn man das mädel selber fragt.

Muss auch mal was dazu schreiben:

Hab mehrere Beiträge dazu gesehen… Also RTL hat nicht immer nur das MacBook gezeigt sondern auch ihren normalen Laptop (Der mit der riesigen Webcam drauf)… Bei ARD wars ein anderes Mädchen, dass hatte aber auch kein MacBook… Der Experte der anscheinend das ganze hier aufgedeckt hat hat tatsächlich viele Apple Computer… Er ist ja schließlich “Sicherheitsexperte” laut RTL… Mehr hab kann ich dazu auch nicht besteuern nur noch:

Auf Trojaner reinfallen ist nicht schwer, weil meist nicht draufsteht was drin ist, zumal man seinen Freunden schon vertraut… Werd mal meine Einstellungen bei Miranda ändern…

Bei RTL ist auch ein anderer Bodenbelag als bei Bild.de

Zum Beispiel sagen sie, dass jemand in dem Namen eines Freundes eine Mail versenden könnte. Das ist soweit ja auch richtig, aber da kann ich nur sagen: Anstatt mir den AbsenderNAMEN anzusehen, würde ich mir zu erst mal die AbsenderMAILADRESSE anschauen, denn die kann es ja eigentlich nur einmal geben. Das zum Beispiel nennt Galileo nicht. Dabei wäre es doch so einfach sich die Absendermailadresse anzusehen. Warum nur den Namen? Und dann was erzählen von “Nur wenn Sie ganz sicher sind.” Sicherheit kann ich mir dann verschaffen wenn ich mir die Adresse mal ansehe.

Bei Freenet kann man - zumindest konnte man das vor nem Jahr noch, da habe ich das mal wieder ausprobiert* - eine beliebige AbsenderADRESSE einstellen: Einfach bei Outlook oder Thunderbird ein Profil mit einer beliebigen Adresse einrichten, zB "billgates@microsoft.com" und dann beim Senden die Daten deines validen Freenet-Kontos einstellen. Dann sind Name und Absenderadresse - und damit Antwortadresse - erstmal so, wie man sie eingestellt hatte. Deshalb steht Freenet ja auch bei Hotmail etc. fast komplett auf der schwarzen Liste und ich habe immer Probleme, Mails mit Anhängen von Freenet nach Hotmail zu verschicken…

Klar, wenn man sich die Eigenschaften ansieht, bekommt man irgendwann heraus, dass die Mail von einem Freenet-Server gesendet wurde, aber das macht ja keiner.

EDIT: Gerade ausprobiert, geht noch…

@Topic: Vielleicht wollte das Mädel auch einfach nicht in ihrem eigenen Zimmer gefilmt werden und dann hat RTL die in ein Studio eingeladen? Oder es war das Zimmer eines etwaigen Familienmitglieds - dass der Raum nicht gleich aussieht, schockiert mich jedenfalls nicht und lässt mich auch nicht “Fake” rufen…