Massengeschmack.TV Shop

Cover oder Original: Was ist besser?

Wir alle kennen sie: Coverversionen von Songs. Häufig sind sie eher in der Kategorie “meh” einzuordnen. Aber manchmal gibt es auch Perlen, wo die Coverversion besser ist als das Original. Wir dürfen nicht vergessen: Coverversionen sind an sich ja erstmal nichts schlimmes, denn sie sind ursprünglich eine Verherung von Musikern an deren Vorbildern bzw. anderer Musiker die die dufte finden oder die für Inspiration gesorgt haben. Erst ab den 90ern fing es ja üblerweise an die Coverversion als solches im Mainstream zu verhunzen und inhalts- sowie seelenlose Plastikabziehbilder aus den Originalen herzustellen.

Was sind Eure liebsten oder verhasstesten Coverversionen? Lasst uns gemeinsam vergleichen!
Seek and Destroy: ein Klassiker von Metallica aus ihren besten Zeiten. Wie man einen genialen Popsong draus machen kann, zeigten damals die Schweden von Hellsongs, die sämtliche Metalkracher verpoppt hatten.

Original:
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=NkuyAjaBW2E[/video][/spoiler]
Cover:
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=md0qY7Bpbc4[/video][/spoiler]

Love will tear us apart: Wenn es einen Song gibt, den ich untrennbar mit der Wave-Musik der80er in Verbindung bringe, dann wohl dieser Kracher von Joy Division. Ein Traum von einem Song - und extrem häufig gecovert. Am besten gefällt mir dabei die Neuinterpretation von Human Drama. Würde auch hier sogar sagen: besser als das Original!

Original:
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=I-2i2SR_OsU[/video][/spoiler]
Cover:
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=D9NAZnEAewI[/video][/spoiler]

Bicycle Race: Na gut, kommen wir zum Trash. Kann sich noch jemand von Euch an die Coverversionhölle in den 90ern erinnern? Als über 3-4 Jahre lang extrem viele Kracher der 70er und 80er in nem beschissenen Dance-Format vergewaltigt worden sind? Da gab es ja viele Verbrechen an die Menschheit, aber das hier war doch am schlimmsten.

Original
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=GugsCdLHm-Q[/video][/spoiler]
Cover
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=qhKUJrsFX5I[/video][/spoiler]

Es gibt durchaus Coverversionen, die mir teilweise noch besser gefallen als das Original. Genannt seien an dieser Stelle “Reality” (Original von Richard Sanderson, kam im Film “La boum” vor, Cover von Eskobar) und “Wouldn’t it be good” (Original von Nik Kershaw, Cover von Placebo). Ich verzichte mal drauf, die Links zu posten; man findet die Coverversionen auf Youtube.

@Anchantia

Hab ich dich jetzt auf die Idee gebracht, oder hattest du das auch schon vor ? :smt017
Ich such auch gleich mal ein paar Vorschläge raus ! :smt023

There must be an Angel (EURYTHMICS)
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=PqWI6fnyWlI&feature=player_detailpage[/video][/spoiler]Schlecht verwurstet von dem POPSTARS-Backfischen NO ANGELS
Wenn ich höre wie Lucy und Konsorten, das Lied kaputtsingen, bekomm ich Ohrenkrebs !
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=8Se-OrGD0jE[/video][/spoiler]

Eternal Flame (Bangles)
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=HBSvgZeb61Q[/video][/spoiler]Von

ATOMIC KITTEN auf eine belanglose Kaugumminummer reduziert worden !
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=2KC37RWrSlU[/video][/spoiler]

Hier platzt mir als ABBA-Fan wirklich der Kragen: THERE SOMETHING GOING ON von Ex-ABBA-Sängerin FRIDA

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=sP15bnMZrX4[/video][/spoiler]

Von BOMBFUNK zu einer Glattgelutschten Larifari-Dancepop-Kacke gequirlt worden:
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=ewNTZzvHSWU[/video][/spoiler]

Ach, ich fine Coverversionen allgemein interessant. Einfach weil es super spannend ist wie sich ein Song entwickeln kann,wenn richtige Musiker am Werk sind.

Sehr schönes Beispiel wäre da z.B. der Song “Hallelujah” von Leonard Cohen! Was es da für geile Interpretationen gibt ist einfach der Wahnsinn!

Hier das Original:
[spoiler][video]http://www.metacafe.com/watch/sy-17305740001/leonard_cohen_hallelujah_official_music_video/[/video][/spoiler]

Und hier eine Auswahl an Coverversionen. Es ist super spannend zu sehen, wie Wandlungsfähig so ein Song sein kann!
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=34nrWcUglVg[/video]
[video]http://www.youtube.com/watch?v=X4ngYvEuquM[/video]
[video]http://www.youtube.com/watch?v=lJfLpR62F6g[/video][/spoiler]

Das mal so als Beispiel was bei rauskommt, wenn verschiedene Musiker so einen genialen Song neuinterpretieren.

Achja, Dragon: Du als ABBA Fan würde mich mal interessieren was Du davon hältst!? Ich feiere deren Coveralbum in den letzten Wochen tierichst ab! :smt025

Bei Hallelujah darf man aber tunlichst nicht die Version vom leider verstorbenen Jeff Buckley vergessen: [video]http://www.youtube.com/watch?v=FT0xdVXHKPs[/video]
Ist bei jedem 2. Hollywoodschnulzfilm auf dem Soundtrack :stuck_out_tongue:

Ich find Something Going On in der Boomfunk Version eigentlich ganz geil. :stuck_out_tongue:

Original von Depeche Mode:

Cover von 2 deutschen Bands:

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=Qrgfe8N9-FE[/video]

[video]http://www.youtube.com/watch?v=0ykcOjUEKN0[/video][/spoiler]

Ich finde alle 3 geil :wink:

Wo wir grad bei Klassikern sind, ich kenne da dieses großartige Cover von Big Stars Kangaroo, nein sogar zwei, nämlich von This Mortal Coil (womit die Brücke von Big Star zum Dream Pop geschlossen wäre) mit einer absolut fantastischen Gesangsleistung von Gordon Sharp, und das dritte vom Meister des Coverns, der bereits genannte Jeff Buckley, der den Alex Chilton-Klassiker in einen 10minütigen Jam verwandelt und an Intensität dem Original zumindestens auf Augenhöhe begegnet.

Oh Jeff… Grace ist eines meiner Lieblingsalben, aber, ehrlich gesagt, alle seine selbst-geschriebenen Lieder sind besser als Hallelujah, doch die Covers auf dem Album sind allesamt A-Klasse, genauso wie das mit vielen Covern angereicherte Live-album Live at Sin-é. Nur Jeff und seine Gitarre, und seine Cover auf dem Album haben Geschmack und reichen von Nina Simone zu Nusrat Fateh Ali Khan und Van Morrison oder Bob Dylan.

Hört es einfach so schnell wie möglich. :ugly

@Anchantia
Da MONEY MONEY nicht zu meinen Lieblingsliedern von ABBA gehört, ist die Hardrock-Version sogar besser !

Noch ein Beispiel, wo mich als ABBA-Fan das Grausen packt:
(Scheiss-Youtube, nie gibts das Original) I DO I DO I DO I DO , Klassiker von ABBA…

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=dgB9gTktymM[/video][/spoiler]

…Wurde von den Kölschen Schwarzfussindianern zu einer zu einer Stammtischnummer verhunzt !

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=XA0mIZRkvCA[/video][/spoiler]

Hier noch ein Beispiel, wo ICH das Cover besser finde als das Original:

Everlasting Love (Robert Knight) ziemlich dröge…

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=hg7vobult7o[/video][/spoiler]

…Macht die Version von Sandra doch irgendwie mehr Stimmung.
(Bei dem Song hab ich 1987 in der Disco meine erste Freundin aufgerissen, vielleicht liegts daran, GRINS ) :mrgreen:

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=THZGIMoDWzk[/video][/spoiler]

Klaus Badelt - He’s A Pirate [Original] _____ vs. _____ DJ Tiesto - He’s A Pirate (Radio Edit)

Tiesto ist ne Kackwurst, sein neuester Trouse-Shit geht mal gar nicht. Aber dieser Track ist noch ok. Wenn auch nicht so gut, wie das Original.

William Orbit - Barber’s Adagio For Strings (Ferry Corsten Remix) ______ vs. ______ Samuel Barber - Adagio For Strings [Original]

Unentschieden. Ferry Corsten zeigt hier, wie man klassische Musik in ein modernes elektronisches Gewand packen kann, ohne die Atmosphäre des Originals zu verlieren. Ich liebe diesen Track. Aber auch das Original finde ich toll. Deswegen unentschieden.

Jasper Forks - River Flows In You _____ vs. _____ Yiruma - River Flows In You [Original]

Man mag es kaum glauben, aber ich steh voll auf Klaviersolos. Der Sieg geht klar an den Südkoreaner. Drei zu Eins für die Originale.

Knight Rider Theme [Original] _____ vs. _____ Panjabi MC - Mundian To Bach Ke (Moonbootica Remix)

Da hat jemand tatsächlich das Knight Rider Theme in eine brauchbare Version umgepflanzt. Yeah. Das groovt und holt den zweiten Punkt für die Cover. :mrgreen:

Klaus Doldinger - Bastian’s Happy Flight [Original] _____ vs. _____ Kai Tracid - Life’s Too Short

Wieder Unentschieden. Mir gefallen sowohl das Original, als auch das Cover, sehr gut.

Underworld - Born Slippy.NUXX [Original] :smt041 _____ vs. _____ Yves Deruyter - Born Slippy (Vocal Club Mix)

Punkt für’s Original. Definitiv. Da gibt’s auch nichts zu diskutieren. :wink:

Peter Maffay - Ich wollte nie erwachsen sein [Original] _____ vs. _____ Scooter - Nessaja

Unentschieden. Beides banane. :mrgreen:

Southside Spinners - Luvstruck [Original] _____ vs. _____ André Visior - Speed Up

Der letzte Punkt geht an die Cover. Die 2002er Version gefällt mir einfach besser.

Originale : 6
Cover : 5

Wieder Unentschieden. Mir gefallen sowohl das Original, als auch das Cover, sehr gut.

Wollte ich gerade sagen, Klaus Doldinger macht für mich die beste Filmmusik in Deutschland, auch wenn ich die Unendliche Geschichte-Trilogie plüschdämlich fand, und der spätere Soundtrack vom dem klapprigen Jammerlappen Limahl auch ein wirkungsvolles Brechmittel war, gefiel mir Doldingers Soundtrack immer gut !

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=it49wmcKUt4[/video][/spoiler]

:smt023

Wie kann man den Knight Rider Theme mit Mundian To Bach Ke im Moonbootica Remix vergleichen?
Panjabi MC haben für ihr Lied das Knight Rider Theme gesampelt. Und aus diesem Lied haben Moonbootica einen Remix gefertigt. Im Elektrobereich ist es ja ganz normal das ein Lied mit unzähligen Remixen veröffentlicht wird.
Tiesto dürfte in Deutschland der Mainstream gar nicht mehr kennen. Habe so dass gefühl, dass in Deutschland elektronische Musik nur noch auf Guetta und Kalkbrenner reduziert wird, wobei beide ihre große Zeit schon etwas länger hinter sich haben.

[video]http://www.youtube.com/watch?v=BTkOScXmkOc[/video]
Hier eines meiner Highlights nicht als Cover sondern als Remix.

Wie man den vergleichen kann? Hör es dir doch an. Natürlich ist das ein Remix zu Mundian To Bach Ke, aber eben nicht ohne einen erheblichen Anteil am Knight Rider Theme. Von daher geht das in Ordnung. Und du brauchst mir nicht erklären, wie elektronische Musik funktioniert.

Every kind of people von Robert Palmer wurde zigmal gecovert, aber das Original klingt für mich immer noch am stimmigsten.

http://www.youtube.com/watch?v=tEfAoLyIsHA
http://www.youtube.com/watch?v=h1GMr_NhIMU
http://www.youtube.com/watch?v=yszURpFEzmw
http://www.youtube.com/watch?v=Y87IxaBuNvw

Eine klasse Band, die ausschließlich Coverversionen spielt, sind ME FIRST AND THE GIMME GIMMES, wird wohl jeder kennen ^^
Hier ist grundsätzlich der Coversong besser als das Original !
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=Ymx8bHBigek[/video][/spoiler]

Die Coverversionen von William Shatner sind ganz groß:
Naja, sie sind auf jeden Fall skurriler als ihre Vorbilder !
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=cKo4FMzt_hM[/video][video]http://www.youtube.com/watch?v=zc4Avp-6YBk[/video][video]http://www.youtube.com/watch?v=jmYQfFWEiYo[/video]
Das letzte Lied stammt von Shatner’s Gastauftritt bei FUTURAMA![/spoiler]

“Ghost Riders in the Sky” - Original von Johnny Cash, hier vonner Chrome Division:
Bis auf den Refrain isses super…
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=Fjqxnz-EUCs[/video][/spoiler]

Und dann ware da noch das “Project 1950”-Album von den Misfits:
Das ganze Album, nein die ganze Band in dieser Besetzung ist ein Mega-Fail!
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=2cRKSsJgD80[/video][/spoiler]

Bonus:
Hier maße ich mir kein Urteil an!
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=qP0LXE-VXlo[/video][/spoiler]

Ob man das zum Thema Cover-Version zählen kann…keine Ahnung

So um 1987 hatten sich die Hersteller von GARD HAARSPRAY erlaubt, ihre Werbespots mit der Melodie des ABBA-Songs MOVE ON zu unterlegen:

GARD-WERBESPOT:
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Sphm91OVT6k[/video][/spoiler]

Und hier das Original von ABBA:
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=2GZ75rOtc80[/video][/spoiler]

Oder Elvis Presleys ALWAYS ON MY MIND
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=VI94AsuvUUA[/video][/spoiler]

Und von den PET SHOP BOYS
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=iSaV7fP107c[/video][/spoiler]

“Ghost Riders in the Sky” - Original von Johnny Cash

Das ist ein wenig zu viel der Ehre für Johnny Cash. Als Cash das 1966 aufnahm, gab es bereits 11 (!) andere Versionen (8 davon alleine auf deutsch).
Johnny Cash gebührt allerdings (nach meiner Meinung) die Ehre, die beste aller Cover-Versionen gemacht zu haben.

Das Original erschien übrigens bereits 1949 von Burl Ives:

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=j2klh2cTa_Q[/video][/spoiler]

Ok, tauchen wir mal in die Untiefen des Trash ab:

Paola mit lauter Gaby-Klons aus der Klimbim-Familie mit DER TEUFEL UND DER JUNGE MANN:

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=OesH1btsHGE&feature=player_detailpage[/video][/spoiler]

Und nochmals von den Ballermann-Klappspaten “DIE ZIPFELPUBEN”, hier find ich beide Versionen beschissen !

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=CZia28Jg0U8[/video][/spoiler]

Und beides ist wiederum ein stark verändertes Cover von A THING CALLED LOVE von JOHNNY CASH

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=CnxMFvTaHbs[/video][/spoiler]

THE BEATLES mit A HARD DAYS NIGHT:
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=LGTPWn0arZg[/video][/spoiler]

Und von den filzlausigen Langhaarmonstern der KELLY FAMILY, hier müsste jeder BEATLES-Fan, Gewaltphantasien bekommen und Lennon/Harrison im Grabe rotieren !!
[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=7d2CCFWdOgg[/video][/spoiler]

Wobei A THING CALLED LOVE wiederum Original von Jerry Reed (1968) stammt.
Johnny Cash sang es erst 1972.

Au ja, JERRY REED ist mir vor allem als SNOWMAN in SMOKEY AND THE BANDIT bekannt. :smt023

Hier der Soundtrack von JERRY REED, East Bound and Down- Smokey and the Bandit Theme :

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=z6P5okZRpL0&feature=player_detailpage[/video][/spoiler] :smt035

Dancing in the dark

Der Boss vs. Manfred Mann´s Earth Band vs. Amy McDonald

Das Original von Bruce Springsteen ist wohl der ultimative Abrocker, während mir die Version von MM nicht sonderlich zusagt. Bei Amy stellen sich mir jedoch die Nackenhaare auf - das ist Gänsehaut pur. :wink:

Aber entscheidet selbst:

Der Boss (6:36 min)

Manfred Mann´s Earth Band (8:41 min)

Amy McDonald (3:27 min)

Wenn mir jetzt noch jemand erklärt, warum „Der Boss“ „Der Boss“ genannt wird, dann such ich Euch auch noch die Lyrics raus. :smiley: