Massengeschmack.TV Shop

Charts 37/2015

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/HSKfO_GsZW8

Schöne Folge, so darf der TonAngeber inhaltlich gerne bleiben. Auch schön, dass der Nils erneut so dicke Eier in der Hose hat, sich bei Sido gegen die Pressemeinung zu stellen. Der Ton war aber nicht so prall. Ihr müsst dringend den Hall unter Kontrolle kriegen oder den Raum wechseln.

Übigens: Bei Schlag den Raab hat Sido seinen Text mehrfach versemmelt, er hat von Stefan Raab tags drauf bei der (genialen) Stadlshow-Demontage deswegen auch noch schön einen mitgekriegt.

Schöne Folge und echt cool das selbst Sido sich die TonAngeber-Folge gekauft und geschaut hat (siehe Twitter)

Sido scheint sich nicht weiter dafür interessiert zu haben, da er die Frage nach einem Retweet, die sehr mit dem Holzhammer kam, ablehnte. Ich muss ehrlich sagen, dass man auf Twitter anders agieren sollte. Das war selbst mir peinlich.

@TonAngeber

Oh Mann… der TonAngeber ist leider…nein… ich habe schon so viel dazu gesagt.
Ich freue mich immer auf das, was nach der Tonne kommt.
Das ist immer toll!

Na eben, wo dir sonst ja gar nix peinlich ist :smiley:

Meine Güte, das war ein kleines Hin und Her mit Sido - immerhin hat er 1,2 Mio Follower. Da wäre es ja eine schwere Sünde, es nicht wenigstens mal zu versuchen :wink: Immerhin hat er tatsächlich die Folge für 1,90 Euro gekauft!

[QUOTE=Fernsehkritiker;419744]

Meine Güte, das war ein kleines Hin und Her mit Sido - immerhin hat er 1,2 Mio Follower. Da wäre es ja eine schwere Sünde, es nicht wenigstens mal zu versuchen :wink: Immerhin hat er tatsächlich die Folge für 1,90 Euro gekauft![/QUOTE]

Also ich seh das genauso, ein Versuch war es wert und wer mehr Aufmerksamkeit will muss halt manchmal ein bisschen penetranter nachhacken. Schade das es nicht geklappt hat.

Versucht ihn doch mal einzuladen, er kennt das Format ja jetzt und kam gut bei weg, wär bestimmt ein interessantes Gespräch über deutschen Hip Hop und co. drin :mrgreen:

Ansonsten hab ich den TonAngeber jetzt ganz gesehen und ich glaub jetzt bin ich zum Stammzuschauer geworden, kurz und knackig und mir gefällt das Nils vermehrt nicht das schlechte aus den Charts sucht, sondern überwiegend positive Beispiele heraussucht.

Na eben, wo dir sonst ja gar nix peinlich ist

Aha?

Da wäre es ja eine schwere Sünde, es nicht wenigstens mal zu versuchen

Versuchen ja, aber betteln?

War ja nur meine Meinung. Nicht so wichtig. :wink:

[QUOTE=Fernsehkritiker;419744]Immerhin hat er tatsächlich die Folge für 1,90 Euro gekauft![/QUOTE]

Also wenn das jetzt kein Grund ist den Einzelkauf beizubehalten, dann weiß ich auch nicht mehr… :mrgreen:

Schade, dass Sido in dem Twitter-Geplänkel so unsympathisch rüberkam, wo er doch gelobt wurde, versteh ich nicht wirklich (dass er gelobt wurde, versteh ich aber auch nicht - so eine pauschale und nichtssagende System/Gesellschaftskritik wie in dem angeschnittenen Lied kenne ich seit Samy Delücks und Max Herre nicht mehr ^^). Mich wundert, wie er überhaupt auf den Tonangeber aufmerksam geworden ist, googlet der sich öfter mal selbst und zieht sich jede einzelne Kritik zu seinen Alben rein oder wie kam das zustande?
Allgemein kann ich sagen, dass ich trotz meiner anfänglichen Bedenken langsam mit dem neuen Tonangeber warm werde, auch wenn mir im Gegensatz zum Alten Format die meisten vorgestellten Musiker leider nicht gefallen.

Also Nils,
man sieht, dass du dich langsam an den neuen Tonangeber gewöhnst.
Auch wenn ich natürlich das alte Konzept vermisse und mir die CD-Kritiken sehr gefallen haben, wird die Chart-Edition immer spritziger (Gruß an Lars…höhö…spritziger) und man merkt, dass es auch so Spaß machen kann. Weiter so.

Zur Sido Sache:
Och bitte, stellt euch mal nicht so an, versuchen kann man alles und wenn das peinlich war, dann kennt ihr den ganzen Rest auf Twitter nicht.

[QUOTE=Kirin;419753]Mich wundert, wie er überhaupt auf den Tonangeber aufmerksam geworden ist, googlet der sich öfter mal selbst und zieht sich jede einzelne Kritik zu seinen Alben rein oder wie kam das zustande?[/QUOTE]
Sido ist ein ziemlicher Twitter Nazi. Daher wurde er wohl einfach auf den Tonangeber Tweet aufmerksam - der ist ja unter anderem an ihn adressiert und sollte somit in seinen Notifications landen.

War eine tolle Sendung!

[QUOTE=STaRDoGG;419777]Daher wurde er wohl einfach auf den Tonangeber Tweet aufmerksam - der ist ja unter anderem an ihn adressiert [/QUOTE]
Ah ok, ich weiß ehrlich gesagt nicht viel darüber, wie Twitter funktioniert. Erstaunlich finde ich aber, dass ich die Anzahl der Retweets und Favorisierungen bei seiner Beiträge bzgl. dem Tonangeber an einer Hand abzählen kann - insofern scheint das ganze leider doch nicht so viel gebracht zu haben. Dachte, wenn jemand wie Sido mit über einer Million Followern was tweetet, hätte das etwas mehr Impact.

Nein, weil die meisten Fans (egal von welchem Künstler) nie auf den Kontext des Tweets antworten, sondern unabhängig davon den Idolen schreiben, wie gut sie sind, wie toll sie sind und wie super sie sind.
Auf Twitter findet mit “Stars” keine Kommunikation statt.

Wenn zum Beispiel Ellen Page was über die Rechte Homosexueller schreibt, dann stehen zu 90% Kommentare wie “Love you in Juno” oder “You’re so beautiful!!” darunter.

Die Fans interessieren sich außerhalb der Tweets ihrer Stars für niemanden. Wenn dann einer aber darum bettelt, kommt das gerade auf Twitter extrem schlecht an. Sollten Fans von Sido lesen, wie Massengeschmack gleich mit zwei Accounts da recht eindeutig darum gefleht hat, dann werden die mit Massengeschmack eher negative Assoziationen aufbauen. Man verdient sich seine Follower auf Twitter eben hart und Attention Whores, die versuchen durch andere eine Abkürzung zu nehmen, werden immer verspottet.

Bis auf Spott hat man auch nichts auf Twitter dafür bekommen. Sido hat MG verarscht (“1.90€ wart ihr mir wert, das war es aber auch schon” sinngemäß) und einer, der sagte, dass das Betteln peinlich ist.
Mehr Reaktionen hat man nicht provoziert und ich bin froh, dass da nicht noch eine Horde Teenager mit draufgehauen hat.

[QUOTE=DeeperSight;419780]Bis auf Spott hat man auch nichts auf Twitter dafür bekommen.[/QUOTE]

Zu Recht. “Bitte retweete uns, komm’ retweete uns!”

Zum Einen zeigt ihr diesem Typen damit, dass ihr ihn für wichtig haltet (was er nicht ist, er ist nur ein weiterer nerviger Rapper in einer langen Reihe von Rappern), zum anderen sind diese Tweets so fremdschämend, dass ihr damit den Tonangeber bestimmt nicht erfolgreich macht.

Jap, wobei ich dazu sagen muss, dass der gezeigte Ausschnitt musikalisch wie textlich alles andere als scheiße ist.
Ich war sogar sehr überrascht, wie treffsicher Sido die Dinge benennt.

Leider kämpft der stampfende Beat im Refrain gegen die Gitarre an.
Man wollte es scheinbar tanzbar halten, aber Beat und Instrumente beißen sich
und geben das Gefühl, dass da was nicht stimmt.

Man muss übrigens festhalten, dass es hier nicht darum geht, MG wie ein Depp aussehen zu lassen,
sondern nur darum, dass man bitte auf Twitter so nicht agieren sollte.
Man muss das subtiler machen. Hier treffen zwei Dinge unschön aufeinander:

Gebettel und Werbung.

Beides auf Twitter absolut unerwünscht.
Wenn ihr auf Twitter für euch werben wollt, dann macht das bitte seriöser.

Zum Beispiel hätte man Sido schreiben können, dass man im Gegensatz zu anderen Rezensionen auf ein besseres Ergebnis kommt und dass Sido mit der Platte musikalisch sich positiv weiterentwickelt hat. Das muss reichen.
Dann kann man nur hoffen, dass Sido dazu was schreibt. Darauf ein weiteres kleines Lob und danach ganz wichtig: Schweigen.
Das sieht nicht nach Werbung, sondern nach einer Meinung aus und so bekommt man Interesse.

Für mich interessiert sich keiner auf Twitter. Aber die Follower, die ich habe, habe ich dadurch bekommen, dass zum Beispiel Eva-Maria Lemke mit mir ein freundliches Gespräch gehalten hat. Die Frau hat nicht retweetet, sondern nur favorisiert und dennoch kamen darüber fast 10 Follower zustande.

Twitter ist nicht DIE Plattform für Werbung. Es ist eine Plattform für Leute, die woanders schon Aufmerksamkeit generiert haben.
Wenn ihr Twitter nutzen wollt (was ich empfehle), dann bitte nicht, um Werbung zu machen. Genau das habt ihr versucht und das wird scheitern.

So reicht jetzt mit diesem Twittergelaber! Ja lange betteln nicht cool, aber n Versuch wars wert. Okay Sido ist da vll auch der falsche Kandidat gewesen, da er eher auf seiner Meinung beharrt. Aber ne gute Idee ist es halt die Künsterl im Tweet zu erwähnen, so komtm vll doch noch n Retweet ins Haus geflogen. Aber zurück zur Folge, die dir wiedermal wunderbar gelungen ist Nils. Beide Daumen hoch! Meine größte Enttäuschung ist, wie in den letzen Jahren, Fettes Brot und ich finde da haste noch die harmlosere Single rausgehauen. Teenager vom Mars ist einen noch größere Anbiederung an alle popweichgespülten Kids und hat eigentlich nix mehr mit frechen und cleveren Hiphop zu tun. Aber egal es ist ja zurecht in der Tonne gelandet. Sag mal Nils kaufst du dir alle CDs die du vorstellst oder wie kommst du an die Platten? Wollte mir wohl deinen Tipp James Leg zulegen, aber die Scheibe kostet pralle 20€. Das müsste ja bei dir sich pro Woche gut summieren. Und wie stehst du zu der Idee sporadisch, insofern sich ein Zuschauer da zu bereit erklärt, ein Album mal selbst vorzustellen, als Anspieltipp?

Mach weiter so und immer schön die Schwarzen Tasten spielen!

[QUOTE=ShatHippens47;419788] … Sag mal Nils kaufst du dir alle CDs die du vorstellst oder wie kommst du an die Platten? Wollte mir wohl deinen Tipp James Leg zulegen, aber die Scheibe kostet pralle 20€. Das müsste ja bei dir sich pro Woche gut summieren. Und wie stehst du zu der Idee sporadisch, insofern sich ein Zuschauer da zu bereit erklärt, ein Album mal selbst vorzustellen, als Anspieltipp?[/QUOTE]

Was die Charts angeht, ist Spotify äußerst hilfeich! Dass ein Zuschauer seine CD selbst vorstellt, ist eine interessante Idee, über die man nochmal in Ruhe nachdenken könnte.

So reicht jetzt mit diesem Twittergelaber!

Und du bist?

Ja lange betteln nicht cool, aber n Versuch wars wert.

Nee, war es nicht. Es war ein Fehler.

Aber ne gute Idee ist es halt die Künsterl im Tweet zu erwähnen, so komtm vll doch noch n Retweet ins Haus geflogen.

Der einem nichts außer schlechter Reputation bringt, wenn es so läuft, wie es gelaufen ist.
War es das wirklich wert, vom Künstler und Fans verarscht zu werden?
Antiwerbung ist niemals einen Versuch wert.

Holger steht hier nicht auf dem Scheiterhaufen.
Man könnte auch darüber schweigen und weiter zusehen, wie jemand ins offene Messer läuft.
Lieber gehe ich dir damit auf die Nerven, als das zu machen.

Und du bist?

Niemand geringer als ein Zuschauer von MG. Also auch nicht mehr als du es bist bzw weniger. Ich weiß nicht, warum du dich persönlich angesprochen fühlst. Ich habe geschrieben “So reicht jetzt mit diesem Twittergelaber!” Das bezieht sich auf alle Inhalte, die Jeder zu dem Twitterdialog zwischen Sido und MG abgespielt hat. Das heißt auch nicht, dass ich den Leuten das Schreiben verbiete, aber inhaltlich ist nichts mehr rauszuholen. Besonders du - DeepperSight- hast deinen Standpunkt mehr als einmal und argumentiert dargestellt und ich bin noch nicht mal gegen deine Meinung. Aber denkst du wirklich es wird besser, wenn du wieder und wieder sagst, wie schlecht das war und wie man es hätte besser machen können? Ich denke nicht und es bringt irgendwann keinen Mehrwert, erst recht nicht in nem Forum, wo es doch primär um die Folge geht und die Inhalte die Nils uns gebracht hat. Diskutier doch lieber über die Künstler oder Idee was dir gefällt aber nein, Twitter funzt so und man kann Sido doch so motivieren etc. Und wieso ist Antiwerbung schlechter als keine Werbung, heißt es nicht auch “es gibt keine schlechte Werbung”? Aber ich denke auch, dass dieser kleine Retweetversuch ganz bestimmt nicht über Leben und Tod von MG oder TA entscheidet. Es wird so unbemerkt in der Timeline versickern und das von dir angesprochene offene Messer ist, so glaube ich, nicht vorhanden.