Bauer sucht Frau - aber wo?

Ich weiß ja nicht, ob es nur mir so ging, aber die Scheunenfest-Sendung der neuen „Bauer sucht Frau“-Staffel hat mich ziemlich verwirrt (zumindest noch mehr als es eine „normale“ Folge sonst tut :roll: ).
Angefangen hat alles damit, dass mir beim Zeitlupen-Einlauf der Frauen (und der beiden Männer) in die Scheune der wartenden Bauern ein ziemlich hübsches brünettes Mädel in der zweiten Marschreihe aufgefallen ist, das ein tolles rotes Dirndl trug. Neugierig wartete ich, welcher Bauer sich denn dieses Mädel rausgepickt hat. Allerdings wartete ich vergebens. Zwar tauchte das Mädel in der Totale der KandidatInnen immer mal wieder auf, verschwand aber auf geheimnisvolle Weise, ohne das sie einem Bauer „zugeteilt“ wurde.
Aus dem Grund hab ich nochmal genauer hingesehen und festgestellt, dass beim Scheunenfest plötzlich auch mindestens ein Bauer dabei war, der in den Brief-Verteilungs-Sequenzen ebenfalls nicht vorkam, dann aber in der Scheune stand. Dieser Bauer steht auch noch, als der scheinbar drittletzte Bauer aufgerufen wird und seine Damen in Empfang nimmt (die aus einer Gruppe von 6 Mädels heraus treten - ob die rote Dirndl-Trägerin dabei war, die ich anfangs erwähnt habe, war leider nicht zu erkennen). Als man nun gemeinsam in Richtung Fest entschwindet, stehen plötzlich nur noch ein Bauer und 2 Kandidatinnen da.
Der Unbekannte Bauer, die rote Dirndl-Trägerin etc. sind aber später beim eigentlichen Scheunenfest immer wieder in den Totalen sichtbar.
Neugierig wie ich bin, hab ich mal im Internet rumgesucht, ob dazu irgendwo was steht, aber nichts gefunden. Vielleicht ist das ja was für Eure Spürnase :wink:

ein ziemlich hübsches brünettes Mädel in der zweiten Marschreihe aufgefallen ist, das ein tolles rotes Dirndl trug. Neugierig wartete ich, welcher Bauer sich denn dieses Mädel rausgepickt hat. Allerdings wartete ich vergebens.

Spitz, wie ich gestern war … mir ging’s ganz genauso. Ich begann schon, an meiner Eye-Dick-Coordination zu zweifeln. Danke Keks, für die Bestätigung! :wink:

Nichts zu danken… Immer wieder gern :wink:
Bei mir lag’s eher an der typisch weiblichen Eye-Wardrobe-Coordination à la „Verdammt, so’n Dirndl will ich auch“

Das ist mir auch aufgefallen, dass da zu viele Bauern rumstanden. Wäre ja interessant, warum ein Bauer da rausgeschnitten wurde…

Ich habe mir gerade die Folge mal bei RTL now angeschaut und festgestellt, dass sogar drei Bauern fehlen:

[attachment=1]bauern.jpg[/attachment]

Auch bei den Frauen gibt es natürlich entsprechend mehr: ich konnte mindestens 20 Personen zählen:

[attachment=0]frauen.jpg[/attachment]

Da stellt sich für mich die Frage, ob RTL “uninteressante” Bauern sofort rausschneidet…

Das war schon mal in einer vorherigen Staffel so, dass beim “Scheunenfest” mehr Bauern (und Damen) da standen, als letztendlich gezeigt wurden. Damals war die RTL-Begründung auf Nachfrage, dass keine/kaum Dreharbeiten auf dem Hof zustande gekommen sind (ich meine, weil die Dame bereits nach einem Tag wieder abreiste).
Hätte man in der Sendung eventuell erwähnen können, aber wir reden hier schließlich über RTL.

Jetzt nimmt sich BILD Online die Knebelverträge für die Frauen vor: http://www.bild.de/unterhaltung/tv/baue … .bild.html

Die Kandidatinnen verpflichten sich, FÜNF volle Tage bei ihren Bauern auf dem Hof zu bleiben. Anders als uns das Fernsehen weismachen will, dürfen sie nicht einfach nach Hause, wenn der Bauer nicht passt?..
[…]
BILD weiß von einer Frau, die nach dem Scheunenfest nicht mit auf den Hof des ihr zugedachten Bauern wollte. Sie saß nachts weinend in ihrem Hotel. Da wurde ihr der Vertrag unter die Nase gehalten: Sie musste am nächsten Tag zum Bauern. Basta. „Eine Kündigung oder ein Rücktritt vom Vertrag durch den Mitwirkenden ist ausgeschlossen.“ (Ziffer 9.1.)
[…]
Dafür zahlt RTL 250 Euro fürs Scheunenfest. Danach gibt‘s 150 Euro pro Drehtag. Maximal werden laut Vertrag 1500 Euro bezahlt. RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer: „Die Verträge sind fair und branchenüblich. Es geht bei ,Bauer sucht Frau‘ darum, Liebe zu finden, und nicht darum, Geld zu verdienen.“
Damit der Mist hinter den Kulissen bleibt, müssen die Kandidatinnen schweigen. Sonst werden sie verklagt. Auch das steht im Vertrag.

Besonders der Satz “Die Verträge sind fair und branchenüblich.” ist echt menschenverachtend.

Ist das ein Zufall!

Ich habe auch genau diese Stelle gesehen und auch mir ist das hübsche brünette Mädel aufgefallen,
die dann auf wundersame Weise verschwunden war. Auch die “unbekannten” Bauern sind mir aufgefallen.
Da stellt sich doch eine Frage: Wenn allein hier im Forum schon mindestens drei User die Dame als
attraktiv bezeichnen - warum sucht sie dann einen Partner im Dunstkreis dieser Bauernlümmel, die
ja nun eindeutig als “Vorführware” gecastet worden sein dürften. Auszüge aus einem möglichen
Kriterienkatalog von RTL:

  • Tittenkalender an der Wand - check,
  • Beule in der Hose - check,
  • Kauleiste im Eimer - check,
  • schwuler Bauer - check,
  • wohnt noch bei Muttern - check,
    und so weiter und sofort…

Ich hatte auch bei der jetzigen “Schwiegertochter gesucht”-Staffel des öfteren den Eindruck,
dass die Damen “gekauft” worden sind und dass es sich bei ihnen um - mehr oder weniger schlechter -
Schauspielerinnen handelt. Es gab ja vor kurzem auch schon eine Meldung über die dunkelhäutige
Joan, die auf ihrer Facebook-Seite als Beruf “Schauspielerin” angegeben hatte.
Auch bei dem Bäcker, der inzwischen nicht mehr gefeaturet wird, gab es eine “Mary”, die auf
mich ebenfalls nicht den Eindruck machte, als hätte sie es nötig, über dieses Format einen
Typen wie eben jenen Bäckersjungen zu daten. Merkwürdigerweise entschied sich jener dann
auch für die wesentlich korpulentere Fleischereifachverkäuferin. Eine Entscheidung, die eigentlich
nicht nachzuvollziehen ist, da RTL vorher mehrfach das Erotik-Titten-Poster in seinem Jugendzimmer
präsentiert hatte.

In der jetzigen Staffel fiel mir auch jene Dame als Kandidaten für Michele Angelo auf,
die als rothaarige Maklerin eingeführt wurde.

Vielleicht ist es für Holger irgendwie hilfreich: Dieser Italo-Michele Angelo aus SG hat auch eine Website:
http://www.micheleangelo.de und ist auch über Facebook erreichbar. Außerdem gibt’s auf
Facebook Links zu einigen wirklich beknackten YouTube-Clips mit ihm in der Hauptrolle.
Man weiß zwar nicht, ob er wegen der Knebelverträge Auskunft geben wird, aber einen
Versuch wär’s wert…

EDIT: Ich möchte noch hinzufügen, dass ich sämtliche hier besprochene Sendungen selbstverfreilich
nur zu Recherchezwecken ansehe und mich hinterher dann einer kathartischen Reinigung mit
80er-Jahre-Slasher-Filmen, Gialli sowie Lucio-Fulci-Streifen und Passagen aus Star Wars
(hier speziell: Die Hoth-Sequenz) unterziehe.

Naja, eine Katharsis ist allein mit Bauer sucht Frau möglich, denn Jammer und Schaudern werden schon nach wenigen Minuten ausgelöst. Vielleicht sollte man eben doch einmal auf den kathartischen Effekt verzichten?

Back to topic: Interessant, was wieder einmal durch die BILD ans Tageslicht gekommen ist.

Ich mag den Satz:

Es geht bei ,Bauer sucht Frau‘ darum, Liebe zu finden, und nicht darum, Geld zu verdienen.“

:smt005

[/quote]

Ah, das gute altbewährte “Finden Sie Liebe, SONST…” - Muster. Altbewährt seit jenen Tagen, als Romanzen noch mit dem Holzknüppel vor der Höhle angefacht wurden.

Im passenden RTL-Forum wurde der Artikel der BILD auch gepostet. Die Reaktion einer Userin:

Naja Bildzeitung eben so ala Mann wurde durch den Fleischwolf gedreht Bild sprach mit der Frikadelle.
wer glaubt schon so einer Zeitung?

RTL - you made my day :smiley:

Das ganze Spiel hat System und die Vertragsinhalte gehen oftmals über ein erträgliches Maß hinaus. Und da ist BSF ein noch eher sanfter Fall. Christoph hat sich hier mal deutlich ausgelassen

http://www.couchfunk.de/2011/10/28/nepp … lvertrage/

Und die Bild hat noch mehr aufgespürt… Da wird von Redakteuren mit Augentropfen nachgeholfen, wenn eine Kandidaten gar nicht weinen möchte. Dieses Vorgehen könnte auch für Holgers Recherche in Bezug auf Posch und die Supernanny sehr interessant sein:

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/baue … .bild.html

Und die Bild hat noch mehr aufgespürt… Da wird von Redakteuren mit Augentropfen nachgeholfen, wenn eine Kandidaten gar nicht weinen möchte.

ja voll krass oder!? Also das mit der physischen Beeinflussung durch Pharmazeutika um zu heulen - an die Juristen: ist das nicht schon Nötigung, gar leichte Körperverletzung?

Jedenfalls interessant zu sehen, wie BILD jetzt einen auf FKtv macht - Verträge offenlegen und “investigativ” recherchieren. Gewinnt erstmal nur der Verbraucher, die Zielgruppe beider Medien sollte sich ja decken.

Gibt es ähnliche Geschichten von Zwegat?

Ich hab es auch gerade auf Bild gelesen.
Aber ich wundere mich nicht im geringsten darüber.
Denn:
Wer einmal lügt dem glaubt man nicht.

Also im Emsland können sie lange suchen.

In der Sächsischen Zeitung gab es heute einen Artikel dazu:

Posse um „Bauer sucht Frau“: Die Kuppelshow mogelt einen Schweinebauern ins Emsland, den es dort gar nicht gibt. Taktik, sagt man bei RTL – alle Fragen beantwortet das nicht.

Klick mich!

Na weiss jetzt nicht gerade wohin mit den Artikel, aber sogar GMX und web.de ist es aufgefallen, bei Bauer sucht Frau wird geschummelt :lol:

http://web.de/magazine/tv/shows/1514539 … #.A1000107

(über was ich nicht alles rüber stolper, nur um nach meine E-Mails zu sehen :lol: )

War doch klar! Wer glaubt denn tatsächlich, dass es da mit rechten Dingen zugeht? Mir ist unverständlich, warum man die Bauern woanders hinverfrachtet, statt sie in ihrem Ländle zu lassen? In Zeiten des Internet gibt es doch immer Leute die plaudern.
Ich bin auch fest der Meinung, dass Philip und Veit sich schon vorher kannten. So viel Vertrautheit beim ersten Sehen ist doch suspekt.