Massengeschmack.TV Shop

Böhse Onkelz - Nichts ist für die Ewigkeit 2014

Wenn man im Moment auf Onkelz.de geht, dann bekommt man folgendes Video zu Gesicht:

//youtu.be/UdlErhakjJ8

Dann kann man sich registrieren und ein Countdown erscheint, welcher nächste Woche am Donnerstag 24Uhr abläuft.

Was mag das wohl sein?

Im Netzt gehts jedenfalls drunter und drüber weil einige Fakten dafür sprechen, dass die Onkelz anscheinend ein riesiges Konzert am Hockenheimring am 20.06.2014 planen.

Und es sind schon einige Riesenposter an einigen Bahnhöfen gesichtet worden.

Was meint ihr?

Keine dauerhafte Reunion.
Falls doch, wird nix Gutes daraus werden.

Ein Konzert, okay, für die Fans freut es mich.
Irgendwie hält sich aber meine Euphorie in Grenzen.

Die letzten 2 Jahre waren eh voller “Reunions” die einzige Band die bisher alles Konsequent durchgehalten haben sind “Die Wohlstandskinder”…

Ach-du-Kacke ! :roll:

Ich hoffe ja auf ein, vielleicht sogar zwei Konzerte. Aber ich möchte nicht viel spekulieren, da wir es in weniger als einer Woche sowieso wissen. :smiley:

Sind wohl 2 Konzerte

Eines am 20.6, wenn das Ausverkauft ist kommt am 21.6 noch eines dazu:ugly

Mit oder ohne Kevin Russell? :ugly

Hat sich jemand mal kürzlich Kevin angehört? (youtube hilft ansonsten) Also als Onkelz-Fan würde ich ja nicht auf ein Konzert hoffen…nicht nur wegen Kevin, der sicherlich noch in Form kommen kann…so anspruchsvoll ist der Gesang ja nicht, aber von den Onkelz erwartet man irgendwie mehr Konsequenz…und ich meine eine irgendwie geartete Reunion hatte der Weidner das ein oder andere mal ausgeschlossen…

Ach, die brauchen Kohle. Nach dem Konzert heißt es dann “Ihr, es ist soviel passiert in der Welt, wir haben wieder was zu sagen.” und am Ende kommt nen neues Beweihräucherungsalbum raus mit dem Inhalt, wie geil es doch ist ein Onkel zu sein, Onkelz 4 evaaa und Onkelz sind zurück für… ja, für was eigentlich? :ugly

Die “Pösen Puben” brauchen nach bescheidenen Soloprojekten, Gerichtsprozessen und dem Atmen von gesiebter Luft wohl dringend Knete??
Nach ihrem oberflächlichen Imagewandel vom Scheissesein zu Systemverweigerern, haben die mit ihrem nie geänderten Bandnamen und ihrem “Wir sind die besten und ihr seid alles Ärsche”-Image eigentlich gezeigt, das sich bei den im Grunde garnichts geändert hat, ausser vielleicht das die ihren in Töne gegossenen Stuhlgang jetzt ganz legal auf Vinyl pressen dürfen, warum sollte man sich darüber freuen??

Man kann nur hoffen das die Reunion in die Hose geht, dann erledigt sich das Problem von selber!

Naja, lieber Onkelz als Frei.Wild! Die Onkelz tragen ihr Herz zumindest am richtigen Fleck!

eher am rechten Fleck…? Naja, Wurscht, ich fand sie nie gut, und daran hat sich bis heut nix geändert!

Ich mag die Onkelz eigentlich ganz gerne. Aber man darf sich nix vormachen.
Das sind “Altrocker” (wenn auch etwas zu jung für den Begriff, though) die jetzt stellenweise Familie haben und keine Revoluzzer mehr sind. Mag sein, dass sie das ein oder andere lakonisch singen können, aber der Krieg gegen die Medien, für die sie alle mochten, ist lange vorüber.

Mal gucken was da jetzt draus wird.
Und: Inkonsequent?

Musiker bleibt Musiker. Die haben ihr ganzes Leben nix anderes gemacht.
Dass sie nicht anders können, liegt auf der Hand. Entweder getrennt oder zusammen.

[QUOTE=Anchantia;340963]Die Onkelz tragen ihr Herz zumindest am richtigen Fleck![/QUOTE]
Et tu, Brute?

Ob rechts oder nicht. Ich finde sie musikalisch einfach schlecht. Einfach stumpf. Finde sie was das angeht wirklich nicht besser als Frei.Wurst.

Musikalisch sind die Onkelz leider seit je her äußerst beschränkt. Da bleib ich eher bei Laibach und Rammstein. Brauchen wohl einfach nur wieder Kohle.

Rammstein hat ebenfalls nicht so viel auf dem Kasten.
Die leben doch nur von ihrer Bühnenshow.

Aber sollten die Onkelz echt ein Konzi in Hockenheim geben fänd ich das geil.

Denn die Stimmung unter den Fans ist echt beispiellos…

:cool:

Ist doch egal ob die Musik von denen stumpf und nicht sehr anspruchsvoll ist. Sie ist eingängig und gefällt verdammt vielen Leuten nun mal. Das ist Musik, das ist Geschmackssache und hat nichts mit Komplexität und Anspruch zu tun. Sonst wäre doch jedes Lied doppelt so gut wenn man es doppelt so schnell spielen könnte :stuck_out_tongue:

Also Weidner braucht sicher kein Geld, und der ist ja der, der eigentlich (so bis 2013) keine Reunion wollte. (und von Frei.Wurst nix hält)

Bei Pe und Gonzo sieht das aber anders aus, deren “Soloprojekte” kriegen ja kaum Jugendzentreten voll, und bei letzterem besteht das halbe Set aus Onkelzcovern. Von der Kevin Soloshow waren die meisten wohl sehr schockiert (zumal die auch nur als Onkelzsongs bestand)…

Die dürfen soweit ich weiss sowieso nur zu 4 als Onkelz auftreten. Nicht einer mit 3 neuen Leuten oder so

[QUOTE=Gabumon;340998]Von der Kevin Soloshow waren die meisten wohl sehr schockiert (zumal die auch nur als Onkelzsongs bestand)…
[/QUOTE]

Also ich habe die Show in Karlsruhe gesehen und mir hats gefallen.
Er klingt nicht mehr so katastrophal wie auf der Tour 2004.

Und dass er nur Onkelzsongs gespielt hat…ja meine Güte, das hat doch jeder vorher gewusst.
Er hat ja schließlich noch kein Album draussen, was soll er denn sonst spielen. :wink:

Er hat aber teilweise sehr viele Lieder gespielt, die die Onkelz selten bis nie auf ihren Liveauftritten gespielt haben.
Und es war ne gute Mischung…„Nur die besten sterben jung“ und „Der Platz neben mir“ am Stück…Gänsehaut pur. :cool: