Adventskalender - Keine Gebote mehr möglich, alle Türchen vergeben!

Sorry, keine Absicht. Als Du angekündigt hast erst ab 700 € aktiv zu werden und was dazu zu packen, war es naheliegend, dass Du voll machen willst.

Wäre für die Gebotsdynamik trotzdem von Vorteil, wenn Du die Höhe Deiner vorhandenen Spendenbereitschaft schon jetzt mit einem konkreten Gebot hinterlegen würdest.

Ist natürlich nur meine Argumentationskette. Du entscheidest natürlich. :wink:

Lustig übrigens, dass @luecke , der das vorgeschlagen hat, bislang kein Gebot dazu abgab :smiley:

Könnt Ihr bitte auch nochmal erklären, was Ihr Euch bei einem solchen Kartoffel TV Kochwettbewerb wünschen würdet? Wie sollte das z.B. ablaufen?

1 „Gefällt mir“

Kein Problem, ich versteh die Logik. Allerdings denke ich, dass es jetzt noch nicht der richtige Zeitpunkt ist, um die Endziele zu verhandeln oder Zeitdruck aufzubauen. Wie gesagt, es sind noch gute 2 Wochen Zeit bis zur Deadline. Diese Verhandlungen kann man in der letzten Spendenwoche starten.

So 5 Tage vor Ablauf der Deadline kann ja auch nochmal eine Email-Erinnerung verschickt werden.

1 „Gefällt mir“

Interessante Feststellung. Ich hab die Entstehung des Vorschlags in seiner gesamten Historie nicht verfolgt. Vielleicht hat @luecke nicht die Möglichkeit das finanziell zu supporten. Wenn doch: "Luecke, bitte melde Dich!"

Beim Stichwort „Kartoffel-TV“ hab ich ja auch erst jetzt die realistische Chance auf eine Umsetzung erkannt. Da ich mein Pulver überwiegend bei anderen Türchen verschossen habe und ich beim Koch-Projekt nur noch penetrant um Mitstreiter werben kann, würde ich mal abwarten, wie sich die Hauptbieter „Kartoffel-TV“ vorstellen. :slight_smile:

Ich hab einfach Bock einige von Euch beim Kochen zu sehen und hoffe auf „lustigen Chringe-Content“

Bist du gut wieder daheim angekommen oder noch im fernen Süden ? Wenn ja, willkommen zurück.

Vielleicht drei 2er Teams und eine Jury aus einer oder zwei Personen die das fachmännisch beurteilt, was vorserviert wird.

So typisch inszeniert wie die Fernsehkochshows. Lichter, Lafer, Lecker, Lanz kocht, Kerner kocht u.s.w.

Eine Moderation oder auch ohne, zwischendurch Smalltalk und live zubereiten. Jeder sucht sich ein (ikonisches) Gericht aus oder bekommt sie zugelost aus einem Pool ? Das Gericht kann also einen persönlichen Bezug haben, zu einem Film, den man mag oder Ähnliches. Die werden dann vorgeschlagen und aus dem Pool wird dann gezogen, was jeder zubereitet. Entweder alle machen das Gleiche pro Gang oder jeder ein anderes.

Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Best of 3 also. Das Team mit der höchsten Durchschnittspunktzahl aus den drei Gängen, gewinnt.

Insgesamt wären also 4-6 Personen auf 2-3 Teams aufgeteilt im Wettbewerb, (ein zusätzlicher Moderator optional, wenn man sich vorher einigt, wie man live spricht, bzw. müssen nur nochmal die Regeln erwähnt werden von irgendjemanden oder begrüßung) und 1-2 in der Jury später, welche die Punkte vergeben. Bis zu 10 oder 5 Kartoffeln, je nach Skala. Natürlich kommt die Jury erst ganz am Ende jedes Ganges/Gerichtes durch eine Küchentür (hier: Studiotür) rein. Muss natürlich mit Kameraeinstellung, Licht, Schwenk extra mit Musik inszeniert werden.

2 „Gefällt mir“

Genau so!
Natürlich muss @loona sich noch äußern, sie(?) hat ja aktuell den mit Abstand größten Beitrag versprochen. Aber ich für meinen Teil wäre absolut begeistert, wenn das MG-Team das so auf die Beine stellt.

nunja man könnte dazu denken, dass es dann die fehlenden 50 € sind…wäre naheliegend :slight_smile:

freut mich, dass jetzt doch Schwung bzw Gebote bei diesem Vorschlag gekommen sind…

KartoffelTV stelle ich mich so vor:

  1. entweder eine große Küche (z.B. in einem Kochstudio) oder 2 Herdplatten nebeneinander für die Teams.
    dann gibt es z.B. vorgegebene Zutaten wo man ein Gericht innerhalb einer vorgegebenen Zeit zubereiten muss mit anschließender Blindverkostung der Jury und Punkte

  2. oder man gibt Gerichte vor wie Erbsensuppe, Eintopf, Bratkartoffeln, Schnitzel und lässt die Teams dies zubereiten und dann wieder von einer Jury bewerten…

  3. oder anderes Konzept: 2 Teams a 3 Leute, 1 Person ist für Vorspeise zuständig, eine für das Hauptgericht und eine für das Dessert und dieses 3Gang Menü wird dann wieder blind bewertet

  4. oder noch etwas anderes in Anlehnung an Jumping Dinner:
    1 Team bestehend aus 2 Leuten lädt 4 Leute ein (alle aus dem MG-Kosmos) und macht die Vorspeise z.B. bei Person A zuhause
    dann wird die Location gewechselt und wieder 2 andere Leute sind dann mit der Zubereitung des Hauptgerichtes zuständig. dort treffen sie dann auf 4 andere Leute (aus dem MG-Kosmos) oder auf die gleichen.
    das letzte Team ist dann für das Dessert wieder in einer anderen Location / Wohnung zuständig

  5. oder nicht ganz so kompliziert: einfach das perfekte Dinner nachstellen mit jeweils Bewertung der anderen und 5 Personen, die dann jeweils die anderen bekochen

Guten Tag. Mein Name ist luecke Leischik.
Wie im Vorschlagsbereich ersichtlich, habe ich einen bunten Strauß an genialen Vorschlägen eingereicht. Deswegen ist es mir auch nicht möglich bei jedem Vorschlag einen Beitrag zu leisten. Allerdings werde ich mich bemühen für das zukünftig beste Kochformat des Jahrzehnts auch noch ein bisschen Kleingeld in den Ritzen meiner Tastatur zu finden.

2 „Gefällt mir“

Hier eine Kostprobe für „Julian und !CF singen die schönsten Lieder aus Löwenzahn“. So schlimm ist es nicht, eher im Gegenteil: Vocaroo | Online voice recorder

Die ganze Folge gibt es hier: https://hintermbauwagen.cfnewx.de/audio/Hinterm_Bauwagen_037.mp3

1 „Gefällt mir“

Kannst du bitte noch einmal aktualisieren?

Kann man die erreichten Ziele in einem Extra Thema verschieben? z.B"Erreichte Ziele des Adventskalender 2021"

So, angesichts der Tatsache, dass nur noch etwa 4 oder 5 Türchen frei sind, habe ich alle Vorschläge gelöscht, die keine realistische Chance mehr haben, weil die gebotenen Beträge zu weit weg sind vom Ziel.
Diejenigen, die dafür Geld geboten haben, werden ja vielleicht mit einer anderen Idee noch warm.

Letzteres ist da wohl realistischer. Wir werden auch für 750 € nicht in der Lage sein, etwa eine Großküche anzumieten. Mit mobilen Herdplatten im Studio ist da schon realistischer. Zu bedenken ist auch das Geld, was für die Zutaten ausgegeben werden muss. Schon deshalb war hier das Ziel von vornherein höher angesetzt.

Ohne jetzt hier 9Live-mäßigen Druck aufzubauen: Wenn alle Türchen vorzeitig vergeben sind, ist das natürlich damit beendet. Dann dauert es nicht mehr bis zum 15. November.

2 „Gefällt mir“

Ich sehe den Hot Button schon zuschlagen, wenn genug Geldpakete geboten werden :wink:

1 „Gefällt mir“

Ich glaube, zu Kartoffel-TV gibt es in der Community eh sehr unterschiedliche Vorstellungen. Für mich hätte es bspw. weniger wie „Das perfekte Dinner“, sondern mehr wie „Messer, Löffel, Gäbel“ ausgesehen. Eine Mischung aus beidem wäre vielleicht auch denkbar. Aber am Ende sollte für den Adventskalender einfach ein Konzept genommen werden, das im verfügbaren Zeit- und Budgetrahmen am realistischsten umsetzbar ist. Bei den vielen hochfliegenden Ideen hier sollte man immer auch bedenken, dass dies alles innerhalb nur ca. 1 Monats produziert werden muss. Parallel zum regulären Programm.

1 „Gefällt mir“

Mal wieder typisch Gutsherr Holger. So undurchsichtig wie die Lösungen bei 9live, sind auch die angeblichen Chance der verbleibenden Vorschläge wenig nachvollziehbar. Mal wieder so basisdemokratisch, wie man es von der SPD gewöhnt ist.

P.S.:

1 „Gefällt mir“

Was ist daran nicht nachvollziehbar? Und was habe ich mit der SPD zu tun?

Da die Zeit knapp wird und es neben dem Kochen noch weitere schöne Hobbys gibt, mache ich einen letzten Versuch, euch von einer Pantoffelkino-Sonderfolge zum Thema Hörspiele zu überzeugen.

Genau wie ich sind doch sicher auch viele von euch am Kasettenrekorder mit dabei gewesen, als Tarzan 10 bewaffnete Schläger mit seinen gefährlichen Judotricks aufs Kreuz gelegt oder die drei ??? den tanzenden Teufel dingfest gemacht haben.

Trotz Social Media, Netflix und co lebt das Kino für den Kopf weiter und hat von Fantasy über Krimi bis Horror für alle was zu bieten. Neben bekannten Dauerbrennern gibt es viele kleine Labels, die mit viel Kreativität und Herzblut ihre Ideen aufnehmen.

Also lasst uns Christian und Mario mit ins Boot holen, damit noch mehr vom Hörspielfieber gepackt werden können :muscle:t2:

2 „Gefällt mir“

Großküche <> Kochstudio, sind doch 2 verschiedene Dinge… :thinking:

SPD-Wähler? Alles.

Trotzdem: Bei der „Löffel, Messer, Gäbel“-Version (LMG) von KTV bräuchte man einfach nur 1-2 funktionstüchtige Mikrowellen und ein bisschen Essgeschirr. :innocent:

Aber vielleicht nicht mal das, denn man könnte diese KTV-Adventsshow auch komplett auf Supermarkt-Weihnachtsgebäck beschränken. Holgi zeigte ja letztens erst wieder seine Liebe für Spekulatius. Wie LMG zeigt, finden sich zu solchen Produkten zig Herstellervarianten. Mit einer Verkostung inkl. Ranking lassen sich locker 2 Stunden füllen. Vor allem wenn mehrere Verkoster daran beteiligt sind.

das hat für mich nichts mehr mit KartoffelTV zu tun, da sollte es um Kochen und Bewerten gehen…
Ideen gerne, hast du auch ein Gebot? :slight_smile:

1 „Gefällt mir“