99 SEEDballons

es waren 260 um genau zu sein :mrgreen:

http://www.youtube.com/user/99ssedballons

eure meinung ist gefragt -

  • so lets talk

Tara

Hoffst’ hier wohl auf ein Autogramm von Woody Harrelson? :wink:

raeusper

hoffe es ist keine schande den namen erstmal googlen zu muessen…

ich wollt eure meinung zum thema lesen. denn ich habe das gefuehl,in vielen laendern wird darueber nachgedacht die gesetzte dahingehend zu lockern.
allerdings traut sich irgendwie keines der laender (spanien, portugal, ungarn,…) so recht den ersten schritt zu machen.

Hm, was soll ich als Nichtkiffer (und sogar Nichtraucher) groß dazu sagen? Dass Kiffer leider nicht jedes Gras wegrauchen (sonst tät ich mir glatt ein paar anheuern wenn’s mal wieder nötig wäre den Rasen zu mähen :mrgreen: ) dürfte inzwischen ja bekannt sein. Und auch dass regelmässiger (höherer) Alkoholkonsum der Gesundheit weniger zuträglich ist als “'n bisschen kiffen” ab und zu. Ausser dass man leicht angetrunken etwas vitaler rüberkommt…

Also solange man nicht high fährt (egal in welchem Tempo dann :mrgreen: ) oder auf breit auf Arbeit erscheint: Man sollte es mit der Cannabis-Phobie zumindest nicht übertreiben.

gut gesprochen - herzlichen dank fuer deine meinung.

insgesammt find ich die ganze aktion ziemlich abgefahren. die (kurzen) lyrics sind bemerkenswert auf den punkt gebracht.

Was willst Du mit dem Thread erreichen? Gras bewerben?

Und ich wüsste auch nicht, was an der Aktion “genial” sein soll? Es gibt auch “neomalen” Hanf, eher “falschen” Hanf, der zwar genauso aussieht, aber so gut wie kein THC hat. Und was die Jungs da in die Luft schubbsen weiß keiner, … ausser den beiden selber.

“genial”… steht nirgends… aber egal… “abgefahren” is ja fast das gleiche, huh?! :roll:

will ich gras bewerben? nein.

hast du zufaellig das unterforum bemerkt? :smt006 vielleicht auch einge reportagen/berichte im tv geschaut? :smt006 :smt006 na dann is ja alles klar.

Und was die Jungs da in die Luft schubbsen weiß keiner, … ausser den beiden selber.

:lol:
ganz sicher keine pfefferkoerner… lol…

also - was will ich mit diesem thread “erreichen”.
als erstes publizieren.
zum zweiten eine diskussion starten, wenn es denn zu einer kommt - wenn nicht -auch ok.-, in der bsp.weise darueber gesprochen wird, weshalb “kiffer” kriminalisiert werden.
welcher politiker meinte ernsthaft, puenktlich zum start der Wiesn: “aaaach - mit 'ner Maass bier kann man doch noch locker autofahren.” ts ts ts
und so einer macht gesetze, dass leute, die rest THC im blut haben, ihren fs verlieren, vor gericht kommen und als kriminell eingestuft werden.

und so einer macht gesetze, dass leute, die rest THC im blut haben, ihren fs verlieren, vor gericht kommen und als kriminell eingestuft werden.

Mit ner Maß-Bier verlierst du den auch! Es kommt immer auf den Typ Mensch an wer die Maß trinkt. Ich erinnere nur zu gerne an TV Total wo der Herr Raab einen Kandidaten angeboten hat zwei Maß zu trinken, der sich dann vor versammelter Manschaft übergeben hat.

Hanf an sich verurteile ich nicht, jeder sollte das tun was er will solange es ihn befriedigt. Die frage von Isegrim ist durchaus nachvollziehbar. Man wird aus deinem Text nicht schlau, willst du nun das kiffen befürworten, willst du es verdammen oder willst du darüber debattieren warum kiffer schlimmer/genauso schlimm sind wie Alkoholkonsumierer?

Gekifft hab ich früher ganz gerne mal, bereuen tu ichs bis heute nicht…eher bereue ich manche Abende mit Alk :?
Trotzdem…die Legalisierung als Rauschmittel würde ich nicht unterstützen, ich gehe nicht davon aus, das die meissten Menschen damit vernünftig umgehen würden, ich seh es ja häufig genug mit dem Alkohol (mir hat ein Kollege letztens noch erzählt, das er mit Alk im Blut auf die Autobahn gefahren is un ihm dabei schlecht wurde un zweimal kurz einschlief…).
Ob Kiffer nun zu sehr kriminalisiert werden…also allgemein halte ich es, wie gesagt, für richtig, das es verboten ist. Wenn die Menschen damit umgehen könnten, sicher…dann könnte es ruhig legalisiert werden. Unter einem solchen Aspekt könnte man von mir aus sogar auch Waffen legalisieren.
Trotzdem halte ich es nicht für krimineller als Alkoholkonsum (von mir aus können wir auch DAS verbieten).

Die Aktion ist ganz witzig jedoch verstehe ich den Sinn nicht, wenn die wollen das Hanf wächst dann sollen dies selber machen und nicht welche Luftballons loslassen. Wenn das irgendwem vor die Fuß landet denken die wohl kaum “Boah Geil ich Pflanze jetzt Hanf”, die würden es sich einfach Reinziehen und Fertig. Und Außerdem hoffe ich das keins Davon vor den Füßen von Paar Kindern/Jugendlichen gelandet ist.

Coole Aktion, ich denke die Jungs wollten eher auf das Problem im Allgemeinen aufmerksam machen und mehr Leute dazu bringen, über die Sache mal ernsthaft nachzudenken. Mir geht diese Angst, die in fast ganz Europa und Nordamerika in sachen Cannabis umgeht schon lange auf den Senkel. Was würde denn passieren, bei ner europaweiten Legalisierung ? Wir würden wohl nen Haufen mehr Einnahmen durch Tourismus machen, und ich bezweifle stark, dass Gras jemals soviele Menschen süchtig machen oder umbringen wird wie Alkohol. Wenn wir uns ständlig nach diesem uralten Bierzeltgeschwätz’ “Ein bisschen was trinken ist ok aber Kiffen ist ein Verbrechen” richten, kommen wir garnicht vorwärts.

Sowas finde ich nicht gut, egal welche Samen da dran hängen.

Des weiteren glaube ich nicht, dass wir noch weitere Suchtmittel brauchen.

@ tara:

Du bist doch nicht etwa in der HB angemeldet?! Daher kommt die Aktion nämlich…

@Chino
danke!

@Filmriss :mrgreen:

Ich sehe, wir verstehen uns. Bin nen Oldie; 2004er… aber schon lang nicht mehr aktiv.

öh bin auch auf der HB :smiley:

Na jetzt wirds ja bunt :smt028

wieso das?

btw… HB war mir bis gestern abend kein begriff.

dort bin ich aber nicht unterwegs… das nur am rande…

Seedbombs kannte ich bis jetzt nur von Guerilla-Gardening-Kreisen. Find Margeriten auch sehr viel ansehnlicher als Hanf ^^.
Allgemein vielleicht eine nette Idee zur Unterhaltung, aber whatever, deswegen wirds auch nicht legalisiert werden. Schade also um die guten Samen und das Gas, wenn man mit den Ballons eine sehr viel Publikumsträchtigere Aktion zu einem anderen Thema starten hätte können…

Hanf ist doch eh nur verboten wurden, weil es in der Textilindustrie und besonders den Schiffsseilen zu konkurrenzfähig war, das wollte die Wirtschaft natürlich nicht. Da gabs mal nen Bericht von Welt der Wunder, aus der Zeit wo die Wissensmagazine der Privaten noch gut waren: http://www.youtube.com/watch?v=-DMsl0-evJU

Und wenn Zigarren erlaubt sind, dann müsste man Cannabis konsequenterweise auch erlauben, dass das eine erlaubt, das andere verboten ist, ist unlogisch.

Ich wäre dafür, dass jeder privat rauchen kann, was er will, aber in der Öffentlichkeit z.b. Bahnhöfe sollte es verboten sein, wenn damit die Gesundheit anderer gefährdet wird, was ja beim Passivrauchen wohl der Fall ist. Auch kann man das öffentliche werben für Drogen allgemein verbieten, wenn mans wirklich ernsthaft bekämpfen will. Natürlich muss es auch einschränkungen geben z.b. beim Auto fahren. Wenns legal zu kaufen gäbe, würde die organisierte Straßenkriminalität auch abnehmen, und der Staat würde mehr Steuern kassieren können, was dann die eventuell höheren Kosten in der Krankenkasse überdeckt - falls sich der Konsum durch die Legalisierung wirklich versteckt… Beim Rauchen hat man ja das gefühl, er wird eh wieder weniger, weil den Leuten das Geld und die Gesundheit wichtiger ist, warum sollte das bei Cannabis anders sein?

Ich rauche aber nicht, und werde dies auch niemals tun. Stinkt einfach nur, und macht beim küssen bestimmt auch keinen guten Eindruck - von schwarzem Zahnfleisch/Zähnen mal abgesehen :wink: