ZDF Mediathek kein HD trotz angeblicher Verfügbarkeit

Entweder ich hab einen seltenen Fehler der 3 unterschiedliche Webbrowser betrifft oder das ZDF verarscht seine treuen Gebührenzahler.

Es gibt ja in der Mediathek einige Sendungen mit einem HD Logo. Da würde ich jetzt also mindestens 720p erwarten. Starte ich den Stream wird das sogar im Qualitäts-Einstellungsfeld behauptet. Aber wenn man öfter 720p Videos schaut fällt schon recht schnell auf das das dargestellte Bild viel zu klein dafür ist.

Es sind nämlich nur 515 Pixel in der Höhe. Greift man den Stream in der besten Qualität direkt ab hat man sogar nur eine 480p Datei.

Finde das schon dreist, wenn sie es nicht liefern wollen sollen die es halt nicht behaupten. Und für sowas zahle ich Zwangsgebühren.

Die ZDF-Mediathek bietet richtiges HD, also 720p, nur im Livestream. Die Aufzeichnungen haben immer nur SD-Qualität.

Der NDR macht es da besser, dort habe ich z.B. den Tatortreiniger in 720p runtergeladen, die hatten auch eine ordentliche Bitrate. Kann man mit youtube-dl machen :wink:

Asozial ist das im Jahr 2016 schon, aber hey - die gehen sogar noch von DSL 1000 und 2000 aus in ihrer Mediathek, da wurde offensichtlich seit Ewigkeiten nicht mehr nennenswert dran entwickelt.

Ja gut…aber was soll dann das HD Logo wenn ich mir Aufzeichnungen aussuche zum anschauen…das ist doch irreführend.

Die Info das es mal HD war wenn ich einen TV hätte oder zur rechten Zeit geschaut hätte hilft mir ja auch nicht. Kann ich meine Rundfunkgebühr jetzt auch in SD zahlen? :slight_smile:

[QUOTE=schmatzler;436211]
Der NDR macht es da besser, dort habe ich z.B. den Tatortreiniger in 720p runtergeladen, die hatten auch eine ordentliche Bitrate. Kann man mit youtube-dl machen ;)[/QUOTE]

Für DAUs wie mich ist JDownloader empfehlenswerter :slight_smile:
Aber ja, das mit dem falschen Logo ist mir auch schon aufgefallen. Ich lade mir generell sehr wenig aus den Mediatheken runter - außer, es geht um eine Dokumentation, die mich wirklich interessiert - weil die Qualität in den meisten Fällen einfach grausam ist, auch bei HD-Videos (HD gibt ja nur die Größe der Auflösung an). Bei HD-Filmen auf Arte z.B. bestehen farbige Flächen hauptsächlich aus Artefakten und Blöcken, was leider sogar auf meinem Mini-Billig-Bildschrim massiv stört.

[QUOTE=schmatzler;436211]youtube-dl[/QUOTE]
Suess wie du immer davon ausgehst, dass der Durchschnittsnutzer eine Kommandozeile bedienen kann/will :mrgreen:

On Topic: Die Mediathekten der Oeffis sind mir mit der groesste Dorn im Auge wenn es um unser oeffentlich rechtliches System geht. Neben der hier schon angesprochenen schlechten Qualitaet der Sendungen in der Mediathek kommt noch hinzu, dass die Verfguegbarkeit der meisten Sendungen ein Witz ist und, dass sie unuebersichtlich und schlecht programmiert/designed sind. Wenn ich einen Eintrag in der Mediathek suche mach ich das lieber ueber Google mit “[Sendung Name] ARD Aediathek” anstatt in der Mediathek selber zu suchen.

Kurz um: die Dinger sind einfach nicht zeitgemaes. Aber dass so ein veralteter Apparat wie die Oeffis eine Chance wie das Internet so auf der Strecke liegen leaesst finde ich nur konsequent und nicht ueberraschend :ugly

Edit: so laeuft (lief?) das uebrigens beim ZDF …

Für einen DAU, der nicht einmal einen Link in ein Fenster kopieren kann, gibt es auch youtube-dl-gui :slight_smile:

Ist für mich besser als der JDownloader Java-Abfall.

Kurz um: die Dinger sind einfach nicht zeitgemaes. Aber dass so ein veralteter Apparat wie die Oeffis eine Chance wie das Internet so auf der Strecke liegen leaesst finde ich nur konsequent und nicht ueberraschend :ugly

An der ZDF-Mediathek stört mich vor allem Flash - besonders unter Linux kann ich dort meinen Laptop immer als Schoßwärmer einsetzen.
Außerdem sind immer irgendwelche Elemente wie die Leiste unten im Bild, während eine Sendung läuft und man kann sie nicht komplett ausblenden, außer im Vollbild. Designtechnisch ist das absoluter Rotz.

Die Mediatheken ausländischer TV-Sender sind teilweise allerdings weit grottiger. Schonmal versucht, bei Channel4 eine Sendung zu schauen? Die ballern einen enorm mit Werbung zu und die Navigation ist sehr unintuitiv. Da können wir froh sein, noch unser ZDF zu haben :smiley:

Verwirrend ist auch, dass es für jeden Kackregionalsender ne eigene Mediathek gibt, obwohl die sich das Programm sowieso oft teilen. Absurd wird es spätestens dann, wenn die selbe Sendung in verschiedenen ÖR-Mediatheken in unterschiedlicher Qualität hochgeladen wird… ein minimalistischer und leicht zu durchsuchender Pool aus allen Programmen wäre viel sinnvoller, kann aber nur durch externe Programme wie MediathekView gewährleistet werden… :roll:
Vielleicht stelle ich mich auch besonders dumm an, aber ich habe bis heute nicht kapiert, wo der Unterschied zwischen “Das Erste” und der ARD ist und warum beide separate Mediatheken brauchen…

Ist für mich besser als der JDownloader Java-Abfall.

Warum?

Ich mag es wenn ich für einen simplen Download nicht 1/4 meines RAM’s belegen oder 10 Sekunden auf den Start eines Ranzprogramms warten muss. JDownloader ist schrecklich.

„youtube-dl internetadresse“ ist schnell eingetippt und erledigt. :slight_smile:

ein minimalistischer und leicht zu durchsuchender Pool aus allen Programmen wäre viel sinnvoller

So eine Art öffentlich-rechtliches Youtube wäre wirklich toll. Aber aufgrund dieser vielen rechtlichen Verwicklungen wird das wohl nichts. Selbst auf der ZDF-Mediathek sieht man diesen dümmlichen Hinweis:

Die Videos der ZDFmediathek stehen als Stream zur Verfügung, das heißt, sie werden von den Servern des ZDF abgerufen. Ein Download – also eine Kopie auf die eigene Festplatte – ist aus rechtlichen Gründen für die meisten Beiträge nicht möglich. Künftig sollen jedoch einige Sendungen für den Download zur Verfügung gestellt werden. Wer jetzt die Privatkopie einer Sendung beziehen möchte, kann einen kostenpflichtigen Sendungsmitschnitt unter folgender Email-Adresse bestellen: programmservice@zdf.de

Doppelt zahlen für den Postweg - ein absoluter Witz.

Der Böhmermann macht es da richtig. Das Neomagazin und auch das heute anlaufende „Schulz und Böhmermann“ sind immer zum Download verfügbar, zumindest über die flashfreie Version - und früher als zur regulären Ausstrahlung im TV. Der scheint da im Vorfeld immer abzuklären was im Internet mit seinen Sendungen passiert. Ich wünschte das würden alle so machen.

1/4 meines RAM’s [sic!] belegen oder 10 Sekunden auf den Start

Hättest du einen gscheiten PC, würde dir das nicht auffallen :mrgreen:

Genau, mindestens ein Octocore mit 32GB RAM sollten für so einen Download schon drin sein. :roll:

Das ist ja schnell ins OT eskaliert. Aber Fakt bleibt sie bewerben etwas das sie nicht anbieten und täuschen eine falsche Aufsölung vor die gar nicht gespielt wird, indem bei den Qualitätseinstellungen dreist 1280x720 steht.

Jo.
Du kannst dich ja mal beschweren, mehr als ne Textbausteinantwort wirst du wenn überhaupt nicht kriegen. Die Welt ist nun mal ungerecht…

Für Downloads der ÖR Sender gibt es das kostenlose Open-Source-Programm
"MediathekView". Es läuft auf Windows, Mac OS und Linux.
Damit lassen sich die Sendungen der vergangenen 30 Tage in verschiedenen Auflösungen, auch in 720p, herunterladen. Streamen ist ebenfalls möglich.
Auch der ORF ist, zumindest in SD, verfügbar.
Das Programm hat verschiedene Filter und auch Abos mit automatischem Download sind kein Problem.
Zumal man dort alle Sender mit einer Anwendung sehen kann und sich nicht erst durch die verschiedenen Mediatheken kämpfen muss.

http://zdfmediathk.sourceforge.net/

Ich werd bekloppt. Diese App zaubert “Morgen hör ich auf” tatsächlich in HD her. Sehr merkwürdig das es weder über das ZDF Webfrontend noch mit JDdownloader geht.

[QUOTE=Kirin;436219]ein minimalistischer und leicht zu durchsuchender Pool aus allen Programmen wäre viel sinnvoller[/QUOTE]

Wie schön das wäre. Es würde zum einen vieles leichter machen und zum anderen auch für die Öffis sprechen, weil man dann wirklich mal 'ne RIESEN Palette an (manchmal auch guten) Programm hätte.
Sprich: man sieht wofür man zahlt!

Die heutige Schultz & Boehmermann Folge ist in HD verfuegbar.

Tja aber ohne Tricks kommt man halt net ran.

Der Stream wird in 720p im Player ausgeliefert (bei mir zumindest)

Um die 720p Version zu laden muss man aber in der Tat etwas tricksen. Die hbbtv Version kann man zum Beispiel nur laden wenn man seinen User-Agent abaendert … das scheint dann aber die beste Qualitaet zu sein (720p mit hoechster Video + Audio Bitrate).

Nein wird er nicht, darum geht es ja. Schau Dir doch mal das Bild an, das ist viel zu klein für 720p. Die Angabe ist falsch.

Würde es stimmen müsste das Bild so groß sein wie de von mir eingefügte rote Rahmen.


Du kannst einfach Vollbild einstellen. Bei mir wird definitiv der 720p Stream ausgeliefert. Habe ich gerade nochmal gecheckt:

Rechts im Netzwerk Traffic sieht man, dass die Segmente mit dem Prefix “3256000_6b2ff5ecca11e4fd_” geladen werden. Das sind die 720p Segmente mit der hoechsten Bitrate.