x.faktor

Wird jetzt bei dem Castingzeugs auch nur noch geschummelt ? Also mir kommt das vor als wenn die Leute wo da auftreten vom Band “singen” … Extrem aufgefallen ist mir das bei dem “möchtegern” 17 Jähringen der meiner meinung nach höchstens 14 war aufgefalle … Der hatte gerapped …oder zumindest so getan als ob … den A passte die Mundbewegung nicht zum gehörten und 2tens wurde weiterhin “gerapped” obwohl er irgendwelche Sachen ins Publikum “schrie” … Echt alles nur noch fake heutzutage … Ach ja er hatte sogar 3 mal JA bekommen …

das machen die grossen doch auch alle ^-^
können singen und über die bühne üpfen und singen dennoch als wäre nix :smiley:
sowas find ich immer sehr merkwürdig ^-^
also… was die grossen können dürfen och die kleinen :smiley:
is eh nur wieder so ne mumpits castingshow die kein mensch braucht und dessen gewinner sich nur ein oder 2 wochen innen charts hält und dann inne gosse landet
das lief uf rtl oder ?
haben die nich schon dsds ?
heisst das die haben jetz 3 casting dinger am laufen ? O_O
na klasse -_-
die sollten winspector wieder zeigen :smiley:

X-Factor wandert nach der dritten Show bei RTL zu VOX ;).

@ Rondrian & Joachim

Ich habe ja wirklich nichts gegen kreative Freiheit, aber ich musste mich dermaßen anstrengen um eure Texte ordentlich zu verstehen das ich Kopfschmerzen bekommen habe. Tut es eigentlich sehr weh statt “uf” “auf” zu schreiben?

So, nun zum Thema:

Ich weiß ehrlich nicht wieso solche Sendungen noch Zuschauer finden. Inzwischen habe ich das Gefühl das im deutschen Fernsehen das ganze Jahr irgendwelche Castingshows laufen.
Wie immer werde ich mir diese Sendung sicher nicht antun, um denn nur hier darüber schreiben zu können?

Dieses Konzept erinnert mich irnwie an dsds…
dieses Konzept müsste doch wohl mittlerweile sowas von ausgelutscht sein das es schon fast weh tut…

als ich zum ersten mal X Faktor gehört habe dachte ich das sie die alte Mysterien Serie aus den Grab der Toten holen wollen aber nein noch so eine scheiß Carstingshow

X-Factor wandert nach der dritten Show bei RTL zu VOX ;).

Hmm damit etwa jeder Sender so ne scheiße fake Carsting driss im Programm hat oder hat das einen anderen Grund???

Warum auch immer die Sendung wandert (ist vlt ein Wanderzirkus… höhö), Quoten und Drama Drama Drama sind gesichert. Ich habe 2 Kandidaten gesehen… eine war frisch aus der Gosse, Knast etc - will ihr Leben ändern, der andere ein junger HarzIV-Papi, dessen letzte Chance dieses Casting ist. Klingt nach einer Wiederholung des Menowin-Merzad-Duells. :smt015

Schau mal hier, da haste deinen Fake im britischen Fernsehen.
Das wäre war für unseren Fernsehkritiker :smt006

http://unterhaltung.t-online.de/skandal … 6778/index

Wahrscheinlich gehts bei DSDS genauso zu :smt018

@Rondrian: Soviele Smilies in fast jeden Satz. :lol:

@topic: Also ich würd echt mal wissen, wie viele Castingschows noch kommen sollen?
Das geht mir sowas auf die nerven. Wenn man unbedingt eine Castingshow braucht, bitte, aber eine reicht vollkommen aus! Stattdessen immer und immer wieder neue mit dem Ergebnis, dass am Ende einer gewinnt, von dem man paar Wochen später nix mehr hört. Aber wen wundert es bei dem Niveau, was das Fernsehen heute erreicht hat…

Das britische Format ist echt genial!

[video]http://www.youtube.com/watch?v=rrNbLBS1D2Q[/video]

Kenne die Sendung nur vom hören. Scheinbar zum meinem Glück! Auch was den Utube-Clip angeht: Wenn ich solche Sendungen sehe spüre wirklich körperliche Schmerzen.

Ich dachte als ich den Titel gelesen habe ebenfalls an die wundervoll nostalgische trashige Sendung X Faktor das unfassbare die ich früher immer gerne gesehen habe auch wenn ich nun alle Folgen auswendig kenne. Die Sendung war Müll, selbstverständlich aber es war angenehmer Müll. Darum empfinde ich es als beleidigung eine derart verkommene Sendung ebenfalls X Faktor zu nennen.

So ich habe mir gerade mal ca. 10-15 Minuten davon “angetan”.
Ich hab ja kaum geglaubt, dass DSDS noch zu unterbieten ist…bis heute.
Die Aufmachung der Sendung ist grundliegend wie die von DSDS. Dazu werde ich also nur soviel sagen:

  • 0815-Film über Geschichte des (der) Sänger(s)/in/nen
  • 0815-Auftritt (mit 0815-Stimme)
  • 0815-Jurylobeshymne (1 bekannte Person, 2 relativ Unbekannte)
  • 0815-Marco-Schreyl-Imitator

Der Beitrag des jungen Mannes (namens Marlon) lief etwa wie folgt ab:
Nachdem Sarah Conner ihn im Video schon präventiv mit Lorbeeren überschüttete (mit Hintergrundmusik “Sexual Healing” von Sarah Conner…Eigenwerbung muss sein) fing der Mann an, “I Like” von Keri Hilson in einer typischen 0815-Casting-TV-Version zu singen (in dem Fall größtenteils mit Ac. Gitarre begleitet).
Während des Auftritts wurde gefühlte 2 Millionen mal eingeblendet, wie verträumt (dumm?) Sarah den Mann dauergrinsend anschaute. (Ihr Urteil später: Es sei so süß, dass er sich offenbar noch nicht bewusst sei, wie gut er wäre…zu Deutsch: “Geil, dass du noch nicht weißt, wie ich dich ausbeuten kann”)
Der Gesang an sich war passabel, aber auch nichts Besonderes.
Die anderen beiden Jurymitglieder waren mir genauso wie der Moderator gänzlich unbekannt. Offenbar wussten die beiden anderen Jurymitglieder aber selbst nicht so genau, warum sie da saßen…Was man schon daran erkannte, dass ein Jurymitglied Sänger Marlon für das tolle Arrangement lobte, obwohl ich mir fast 100%ig sicher bin, dass dieser Typ nicht eine Note davon selbst geschrieben hat.

Danach wurde er dann noch von Marco Schreyl “abgeführt” und Sarah Conner stellte den nächsten Kandidaten vor…Seit wann macht das eigentlich die Jury?!

Naja…Alles in allem:

Erspart euch diesen Mist!

Gruß Jörg

Man sollte sowas einfach nur boykottieren. Ich habe mir grad im schnelldurchlauf den utube beitrag angeschaut und muss sagen, das sowas einfach nur peonlich ist. Die Frage, wieso die Sender sowas nicht raus schneiden bzw. mittendrin unterbrechen, braucht man wohl erst gar nicht zu stellen. Von soviel naivität und dummheit leben die ja nunmal. Schlimm ist es allerdings, das sich die Menschen sowas auch noch angucken und das ganze als „witzig“ Empfinden. Irgendwie hab ich den Faden zu dem was witzig ist, gegenüber früher (so vor 15 jahren) und heute verloren.

Ich mein die beiden Mädels wollen „den Traum“ leben und benehmen sich wie das letzte. Zumindest eine von beiden zieht das bis zum schluss ducrh. Die beiden können nicht singen und beleidigen was das Zeug hält, noch die Leute die ihnen den Hiweis geben, doch entweder noch etwas zu üben oder gleich etwas anderes zu machen. Diese ungerechtfertigte Selbstüberschätzung und die daraus resultierende Aggressivität sind doch einfach nur unfassbar traurig. Nicht zuletzt, weil solche Leute ggf. die Sozialempfänger von morgen sind und der arbeitenden Bevolkerung auf der Tasche liegen könnten und somit gezwungen sind in Zukunft bei solchen Formaten öfter aufzutreten, nur um bissl Kohle zu scheffeln. Mir ist absolut unverständlich wie man als Mensch so werden kann Kopfschüttel

Bin ich froh, das ich mir das Fernsehen wieder abgewöhnt habe. :smiley: dafür ist das Internet jetzt mein neues Laster, welches sich zwangsläufig auch nicht besser entwickelt. Weil jetzt kann jeder Depp sein eigenes Programm machen ^^.

Darum empfinde ich es als beleidigung eine derart verkommene Sendung ebenfalls X Faktor zu nennen.

Das selbe dachte ich auch! :smiley: Aber mitlerweile weiß ich das beide Sendungen so heißen, weil sie eben „Unfassbares“ präsentieren. Warum die bei dieser Castingshow den Zusatz „Das Unfassbare“ weggelassen haben, erklärt sich mir so, das man bei dieser Show eben sieht das es unfassbar ist, :slight_smile: man will ja den Zuschauer solcher Sendungen in seinem Urteilsvermögen/Intelligenz nicht ganz beleidigen.

Mfg
Chris

Schau mal hier, da haste deinen Fake im britischen Fernsehen.
Das wäre war für unseren Fernsehkritiker :smt006

http://unterhaltung.t-online.de/skandal … 6778/index

Wahrscheinlich gehts bei DSDS genauso zu :smt018

Ich lache gerade herzlich über diesen Satz

Bei der deutschen Version von “X Factor” komme allerdings keine Autotune-Software zum Einsatz, versicherte Vox-Presseredakteurin Katrin Tracks gegenüber “Bild.de”: Die Kandidaten sängen bei den Castings live zu Musik, die für alle sichtbar von Band käme

Früher war der Begriff der “Sichtbarkeit” von Musik mit dem Sachverhalt der Anwesenheit eines Orchesters verbunden…

Kennt ihr noch diesen Alex aus der Show? Der seinen Kreuzbandriss samt Krücken vorspielte und immerhin unter die Top 15 kam?

Ist n Kommilitone von mir - werd ihn mal fragen wie es so hinter den Kulissen zuging…

Und, hast du ihn schon gefragt?

Uni geht erst in 3 Wochen los :wink: Und ob ich dann noch einen Kurs mit ihm habe?

Er wird dann sicherlich von allen Seiten zugequatscht :smiley:

Aber wegen der Lüge: Er hatte wohl in der Zwischenzeit einen Vertrag mit Sony und wollte deshalb so schnell wie möglich ohne Vertragsbruch aus der Sendung. Anscheinend war der Kreuzbandriss aber umso toller für die Macher, da Leid = Quote.

Schaunmama.