Massengeschmack-TV Shop

WDR - "Feuer und Flamme" / Ein Lichtblick?


#1

Liebes Forum, lieber Fernsehkritiker

mein erster Beitrag dreht sich darum, sich einmal die “neue” Dokureihe des WDR’s anzuschauen.

[B]Feuer und Flamme[/B]

Es werden Kollegen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes begleitet, sowie deren Einsätze gezeigt.
Die Besonderheit, die entgegen bisherigen Doku sehr heraussticht ist, dass es kein Sprecher gibt, der dazwischenredet oder versucht etwas zu erklären. Es wird lediglich ein Text eingeblendet, wo Informationen (Sachlich), dargestellt werden.
Kommentare der Einsatzkräfte oder Beteiligter werden nicht zensiert. Das macht es für mich authentischer, wobei man merkt, dass sich die Kollegen doch etwas zusammenreißen. Aber es ist nicht gestellt, bzw wirkt nicht so.

Die ganze Aufmachung ist nicht auf Action ausgelegt, der Alltag der gezeigt wird gehört zwar schon zu dem spannenden, aber es wird in kleinen Zwischenszenen auch der Alltag und das Leben auf der Wache gezeigt.

Insgesamt zeigt die Doku schon ein reales Bild von der Arbeit. Was ich bemerkenswert finde und ein sehr gutes Bild unsere Arbeit der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Da der WDR für mich eine unbekannte Gegend in der Fernsehwelt war, hat mich dies sehr begeistert. Vor allem da alle Folgen kostenlos in der Mediathek anzusehen sind.

Einziger Negativpunkt, meinerseits, es werden Einzelgespräche von den Kollegen gezeigt, die für mich, durch die abgespielte Musik, ab und an zu dramatisiert geworden sind.

Wäre schön zu sehen, wenn diese doch Bemerkenswerte Sendung einen kleinen Platz in FernsehKritikTV sein kann.

Euch allen ein unfallfreies Wochenende :wink:
Wir gucken auf der Wache fleißig Massengeschmack


#2

Danke ,schau ich mir mal näher an, ich mag sowas


#3

[QUOTE=Lunalight;497667]Danke ,schau ich mir mal näher an, ich mag sowas[/QUOTE]

Auf jeden Fall lohnenwerts die ersten beiden Folgen anzugucken.

Ich würde dich auch gern bitte zu berichten, was deine Einschätzung bzw Meinung zu der Doku ist.
Als “Außenstehender” hat man ja ggf gewisse Erwartungen


#4

Habs mir in der Mediathek rausgesucht, hab ja kein Fernsehen mehr hier.( longs tory)
http://www1.wdr.de/fernsehen/feuer-und-flamme/index.html


#5

Es gibt ne Fortsetzung dieser bemerkenswerten und wiedereinmal völlig zu unrecht versteckten Doku Reihe https://www1.wdr.de/fernsehen/feuer-und-flamme/feuer-und-flamme-fortsetzung-100.html


#6

#7

Da 95% der Feuerwehrleute Freiwillige sind, zeigt es eben nur einen kleinen Teil dieser Arbeit.