Warum das Fernsehen so schlecht geworden ist!

Das Fernsehprogramm ist Mittlerweile so schlecht geworden , wie man es sich nur schwer vorstellen kann.

Folgen wie `Mitten Im Leben´, usw, usw, sind so extremst schlecht das es eigentlich nicht mehr schlimmer werden kann. Esseiden die häufigkeit solcher Sendungen steigt an.

Es ist durchaus möglich dass es alles gewollt und geplant ist.
Den Produzenten wird es wohl bewusst sein das Die nur MÜLL produzieren! Aber sie tun es weiter.
:smt027
Warum?
Vielleicht will RTL und co. wirklich dass ihre Zielgruppe Abschaltet !
Klingt erstmal unlogisch.
Da die Zielgruppe aber nach `guter´ Unterhaltung sucht, liegt es auf der Hand, dass diese nun ins Internet geht.

Also , Es könnte sein das die dauerhafte Produktion solchen MÜLLs ein Lenkmanöver ist , um die Leute ins I-Net zu lenken.
Meiner Meinung nach sind schon mehrere TV-Produzenten ins Internet gegangen und ,Ghost-Producen, dort Leute wie zB: SimonDesue ( HalfCastGermany )und andere.

Nur als Beispiel : Die Videos von SimonDesue sind so hochwertig Produziert ,dass Sie im TV-Laufen könnten. Also hat der diese nicht mit seiner BilligCam Selber gemacht.
Und ausserdem hat er auffällig viele Rechte zB. an Bestimmten Liedern oder Filmen.Zu gute Schnitte und Texteinblendungen (wie auch immer sowas genannt wird) mit Hochwertigem Hintergrundbild-Design und Musikuntermalung.
Der Skandal um Simon nervt in jedem Fall , aber man sieht gut wie das TV (TV-Prinzipien) ins Internet wandert.

Ich schlage deshalb vor, Fernsehen und Internet nicht zu stark von einander zu trennen. :idea: ( IPTV )

Ich sehe aufjedenfall eine Verbindung zwischen MüllTV und Internet.
Ich hoffe mein Gedankengang ist Verständlich.
:ugly

( Fazit : die Zielgruppe sieht sich viel lieber diesen SimonDesue Müll an , als VerdachtFälle(o.ä.) :wink:

Ist ja echt eine Zumutung deinen Text zu lesen (auf die Rechtschreibung bezogen).

Was den Inhalt angeht: WARUM sollte das Fernsehen die Leute ins Internet locken wollen? Die Gewinnmargen sollten dort doch wesentlich geringer sein…

[…]
Es ist durchaus möglich dass es alles gewollt und geplant ist.
Den Produzenten wird es wohl bewusst sein das Die nur MÜLL produzieren! Aber sie tun es weiter.
[…]
Vielleicht will RTL und co. wirklich dass ihre Zielgruppe Abschaltet !
Klingt erstmal unlogisch.
Da die Zielgruppe aber nach `guter´ Unterhaltung sucht, liegt es auf der Hand, dass diese nun ins Internet geht.

Es macht natürlich Sinn, sich den eigenen Sender zu ruinieren, um dann im Internet ein paar youtube-Berühmtheiten zu fördern, deren Werbeeinnahmen dann über denen von RTL liegen. Die Menschen, denen das Programm von RTL zu blöd ist (aufgrund diverser geistloser Sendungen), können ja auch auf keinen Fall einen anderen Sender gucken - also zur Konkurrenz gehen - sondern werden durch suggestive Botschaften im Programm (Bericht auf Punkt12, Hauptdarsteller bei einer Soap und im Publikum bei WWM) geradezu dazu gezwungen, z.B. Simon Desue zu gucken.

Genialer Plan, eigentlich.

Deine Sig erinnert mich an “Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder immer nur sagt “Wo kämen wir denn da hin?”, ohne dass irgendjemand geht, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir denn gingen”.