Vorschläge für Werbung

Hallo Leute,

ich dachte mir da MG-Direkt erst im Januar wieder kommt, reiche ich meine Verbesserungsvorschläge mal hier ein. Ich bin neu hier im Forum. Rechtschreibfehler sind bestimmt noch drin, aber wenn ihr drüber lachen könnt (Altgasprobleme) dann ist auch gut. Es ist eine recht lange Liste geworden und es ist bestimmt nicht alles gut oder neu. Trotzdem würde es mich freuen, wenn ihr mal rüberschauen würdet.

1.Unter Holgers Youtube Videos finden sich manchmal Kommentare nach dem Motto “ Holger recherchiere nie, der Player funktioniert überhaupt nicht, früher war alles besser, schlechte Qualli usw.“ Also übertrieben negative Kommentare. Hier also ein Aufruf an die Community auf den Plattformen positiv zu kommentieren, Hatern zu widersprechen und Kritik eher im Forum zu lassen. Damit potenzielle Neukunden nicht abgeschreckt werden.

1.1.Beispielsweise hat dir Jemand in einer Massengeschmack-Direkt Folge gesagt, man sollte die Sakura-Pilotfolge löschen da man sie auf Youtube sehr schnell findet und es dadurch eher negativ Werbung für das Magazin sei. Ein paar Kommentare, dass die neueren Folgen viel besser sind wäre sinnvoller gewesen. Hier der Weg: Jemand findet die Pilotfolge – > sieht es – > ist sich unsicher – > ließt die Kommentare – > schließt ein Abo ab.

  1. Ich fände Community-Aktionen ganz witzig und sie hätten auch noch einen Werbeeffekt. Man könnte am Anfang jeder MG-Direkt Folge etwas vorschlagen. z.B. kommentiert hier das Video, kommentiert diese Facebookseite, schreibt auf Twitter den Prominenten er soll zu FKTV kommen usw… Am Ende der Folge wird dann das Ergebnis begutachtet. Ähnlich wie bei der Posch-FKTV-Folge, der Chat hatte eine Eigendynamik entwickelt und die RTL-Admins auf Facebook durch zahllose Kommentare geärgert.

  2. Noch mal zu Youtube. Die Kanalbeschreibung muss mal aktualisiert werden „(auch einzeln oder im individuellen Paket)“ und ich finde die Videobeschreibung generell zu kurz. Hätte Holger bei den Rap-Trailer geschrieben, dass ein Zuschauer es ohne Gegenleistung eingesandet hat und er dann daraus zum Spaß ein Trailer gemacht habt, wäre die Kritik wohl nicht so böse gewesen. Des weiteren könnte Holger die Videobeschreibung ohne bedenken mit Infos voll ballern. Es ist erstens kaum mehr Arbeit, da das meiste nur Kopieren und Einfügen ist. Zweitens wird sie nur angezeigt wenn Jemand darauf klickt und derjenige möchte dann wahrscheinlich auch mehr Infos haben. Drittens Links sind gut für den Google-Bot.

Hier mal ein Beispiel, was unter jedem Video stehen könnte:

„(kurzer Kommentar zum Clip)

Lust aus mehr? Auf massengeschmack.tv finden Sie spannendes Infoteinment, 11 Magazine mit mehr als 400 Stunden Achivmatterial und jeden Monat kommen pro Magazin 1-4 Ausgaben mit insgesamt mehr als 20 Stunden dazu. Alles unabhängig und werbefrei für nur 6,99€ im Monat. Das Abo ist jederzeit kündbar und die ersten 14 Tage sind für Neukunden kostenlos.

Noch nicht Überzeugt? Zu jedem Magazin finden Sie auf massengeschmack.tv kostenlose Schnupperfolgen oder schauen Sie unser Topmagazin FehrnsehkretikTV 6 Tage nach Ausstrahlung in der freien Version auf fernsehkritik.tv.

Programm-Trailer

Playlist zu allen MG-Häppchen

Mein Blog
kreymeier.de

Die 400 Stunden habe ich geschätzt. xD

4.Man könnte bei MG-Direkt auch Youtube-Kommentare besprechen (max. 15min), am besten mit Einblendungen und dies als Ausschnitt auf Youtube hochladen. Es könnte für mehr Transparenz sorgen.

  1. Was ist eigentlich aus der Idee geworden die Youtube-Videos auch auf anderen Video-Plattformen hochzuladen? Schaden kann es nicht (Klicks, Google-Bot) und mit einer Software oder Skript, die es automatisch auf mehreren Seiten hochlädt wäre es kaum mehr Arbeit.

  2. Wenn ein Abonnent jemand kennt, der ein Thema besonders mag welches auf MG besprochen wurde. dann könnte er an diese Person eine Privatkopie dieser Folge geben. Wenn diese Person dann mehr will könnte man auf das Schnupperabo verweisen. Wäre eine Weitergabe ganzer Folgen in diesem Fall Ok?

  3. Bei Netzprediger sollte man die Gäste fragen ob sie auch ein Video im Studio drehen möchten oder einen Video-Blog machen könnten über ihren Tag bei MG.

  4. Holger hat mal gesagt, er würde gerne mal wieder mal eine ganze Folge Netzprediger auf Youtube hochladen. Da er aber nur bis 15 Minuten hochladen kann geht es natürlich nicht. Jedoch könnte auch der Knödel eine Folge hochladen. Seine Abonnenten kennen MG noch nicht so gut, der Werbeeffekt wäre dadurch auch größer.

  5. Schon länger steht die Frage im Raum, soll FKTV kostenlos bleiben. Eine weitere Möglichkeit wäre, nur jede zweite Folge frei zu veröffentlichen, aber dafür auch jede zweite Folge Netzprediger frei zu schalten. So würde auch dieses Format die Möglichkeit bekommen hinter der Paywall hervorzukommen und im Web Nutzer zu fangen.

  6. Wenn ich mir ein Brettspiel kaufen wollen würde, würde ich zuvor bei Youtube den Titel des Spiels + Bewertung oder Rezeption eingeben und suchen. Diese Leute könnte man auf Pasch-TV aufmerksam machen, indem du auf einem Youtube-Kanal nur die Spielbewertung hochlädt und natürlich auf Videobeschreibung und Tags achtet. So sind die Videos schön kurz, das Format lockt Nutzer an und es macht Lust auf den kompletten Spielverlauf. Menschen die auf der Suche nach einer Spielbewertung sind, werden einen Trailer nicht anklicken. Besonders die alten Folgen könnten so nochmal ihren Beitrag leisten. Als Titel würde ich wählen: “ Spielbewertung - Schlag den Raab - Pasch-TV #1

10.1 Eigentlich bräuchte jedes Format einen Plan wie es außerhalb der Paywall auf sich aufmerksam macht. FKTV hat die freien Folgen, Hoxilla den Podcast und Presseschlau vielleicht den Weg über Lars sein Youtube-Kanal.

  1. Mario ist ein echt guter Schauspieler. Man könnte zu jeder PantoffelTV Folge ein Clip drehen als Gewinnspiel (Aus welchem Film stammt diese Scene?). Danach könnte man den Clip als MG-Häppchen verwenden. Der Youtube Kanal muss auch für nicht Abonnenten ein Mehrwert liefern. (Warum sollte man auf Youtube ein Kanal abonnieren auf dem nur Trailer laufen zu Programmen die man ohne bezahlen nicht schauen kann?)

Hi,

als Holger seine Trailer bei youtube hochgeladen hat war das eigentlich nur Leuten bekannt, die hier im Forum sind oder MG aktiv in den sozialen Medien folgen. Also tendenziell alles Fans und Abonennten. Trotzdem war das Feedback oft sehr negativ. Anders gesagt: Das waren schon die Fans die diese negativen Kommentare auf youtube gepostet haben.

Posts auf youtube ins Werbekonzept aufzunehmen ist meiner Ansicht nach sowieso schwierig. Die Leute schauen auf die Videos und nicht auf die Kommentare.

[QUOTE=egon shelby;432581]Hi,
Posts auf youtube ins Werbekonzept aufzunehmen ist meiner Ansicht nach sowieso schwierig. Die Leute schauen auf die Videos und nicht auf die Kommentare.[/QUOTE]

Ich selber lese gerne Kommentare. Ich denke mir nur manchmal das einige Kommentare eher abschreckend sein könnte für Neukunden. Youtube ist immerhin Teil des Werbekonzept von MG. Ansonsten wüsste ich nicht warum Holger überhaupt seinen Kanal betreibt.

Licht und Schatten in deinen Vorschlägen, meiner Meinung nach :wink:

1.Unter Holgers Youtube Videos finden sich manchmal Kommentare nach dem Motto “ Holger recherchiere nie, der Player funktioniert überhaupt nicht, früher war alles besser, schlechte Qualli usw.“ Also übertrieben negative Kommentare. Hier also ein Aufruf an die Community auf den Plattformen positiv zu kommentieren, Hatern zu widersprechen und Kritik eher im Forum zu lassen. Damit potenzielle Neukunden nicht abgeschreckt werden.

Dann soll er gleich mit Qualität überzeugen. Ewig Kommentare widerlegen wirkt eher wie Hilflosigkeit.

1.1.Beispielsweise hat dir Jemand in einer Massengeschmack-Direkt Folge gesagt, man sollte die Sakura-Pilotfolge löschen da man sie auf Youtube sehr schnell findet und es dadurch eher negativ Werbung für das Magazin sei. Ein paar Kommentare, dass die neueren Folgen viel besser sind wäre sinnvoller gewesen. Hier der Weg: Jemand findet die Pilotfolge – > sieht es – > ist sich unsicher – > ließt die Kommentare – > schließt ein Abo ab.

Warum nicht gleich eine neuere Folge hochladen, die sofort überzeugt?. Am besten auf einem eigenen Youtubekanal, da die Zielgruppe ja eher nur auf dieses Thema im MG-Portfolio fokussiert ist. Vielleicht dann auch noch ein kleines wöchentliches oder zweiwöchentliches Video, mit aktuellen Infos aus der Mangawelt , das alles kompakt zusammenfasst und erst mal YT-Abonnenten zieht, bei YT hochladen und wer mehr möchte, eben Reportagen, DIskussionen etc., der wird auf die Abomöglichkeit hingewiesen.

Aber nicht wie jetzt, wo man zwar Folge 1 leicht findet, die aber halt abschreckend ist. Und kein Mensch wird wegen eines beschwichtigenden Youtubekommentars ein Probeabo abschließen geschweige denn 6,99 blind bezahlen.

  1. Ich fände Community-Aktionen ganz witzig und sie hätten auch noch einen Werbeeffekt. Man könnte am Anfang jeder MG-Direkt Folge etwas vorschlagen. z.B. kommentiert hier das Video, kommentiert diese Facebookseite, schreibt auf Twitter den Prominenten er soll zu FKTV kommen usw… Am Ende der Folge wird dann das Ergebnis begutachtet. Ähnlich wie bei der Posch-FKTV-Folge, der Chat hatte eine Eigendynamik entwickelt und die RTL-Admins auf Facebook durch zahllose Kommentare geärgert.

Jo, kann man machen, kostet immerhin nichts. ( Ich wär ja persönlich dafür nen Werbeclip zu machen, wo man sich als „Rocketbeans für die Erwachsenen“ präsentiert um Aufmerksamkeit zu ziehen, aber ich verstehs absolut wenn mans nicht machen will)

  1. Noch mal zu Youtube. Die Kanalbeschreibung muss mal aktualisiert werden „(auch einzeln oder im individuellen Paket)“ und ich finde die Videobeschreibung generell zu kurz. Hätte Holger bei den Rap-Trailer geschrieben, dass ein Zuschauer es ohne Gegenleistung eingesandet hat und er dann daraus zum Spaß ein Trailer gemacht habt, wäre die Kritik wohl nicht so böse gewesen. Des weiteren könnte Holger die Videobeschreibung ohne bedenken mit Infos voll ballern. Es ist erstens kaum mehr Arbeit, da das meiste nur Kopieren und Einfügen ist. Zweitens wird sie nur angezeigt wenn Jemand darauf klickt und derjenige möchte dann wahrscheinlich auch mehr Infos haben. Drittens Links sind gut für den Google-Bot.

Absolute Zustimmung. Bis auf die Sache mit dem Rapvideo, das sollte schleunigst auf den Mond geschossen werden.

  1. Wenn ein Abonnent jemand kennt, der ein Thema besonders mag welches auf MG besprochen wurde. dann könnte er an diese Person eine Privatkopie dieser Folge geben. Wenn diese Person dann mehr will könnte man auf das Schnupperabo verweisen. Wäre eine Weitergabe ganzer Folgen in diesem Fall Ok?

Nein, Holger wird dir und dem anderen am nächsten Tag eine Abmahnung reindrücken. Vermutlich engagiert er dafür sogar BergScherttzmann

  1. Holger hat mal gesagt, er würde gerne mal wieder mal eine ganze Folge Netzprediger auf Youtube hochladen. Da er aber nur bis 15 Minuten hochladen kann geht es natürlich nicht. Jedoch könnte auch der Knödel eine Folge hochladen. Seine Abonnenten kennen MG noch nicht so gut, der Werbeeffekt wäre dadurch auch größer.

Finde mehrere Youtubekanäle auch sinnvoller als den einen jetzt. (+ wenn einer gesperrt wird, ist nicht gleich alles weg)

  1. Wenn ich mir ein Brettspiel kaufen wollen würde, würde ich zuvor bei Youtube den Titel des Spiels + Bewertung oder Rezeption eingeben und suchen. Diese Leute könnte man auf Pasch-TV aufmerksam machen, indem du auf einem Youtube-Kanal nur die Spielbewertung hochlädt und natürlich auf Videobeschreibung und Tags achtet. So sind die Videos schön kurz, das Format lockt Nutzer an und es macht Lust auf den kompletten Spielverlauf. Menschen die auf der Suche nach einer Spielbewertung sind, werden einen Trailer nicht anklicken. Besonders die alten Folgen könnten so nochmal ihren Beitrag leisten. Als Titel würde ich wählen: “ Spielbewertung - Schlag den Raab - Pasch-TV #1

Absolute Zustimmung.

  1. Mario ist ein echt guter Schauspieler. Man könnte zu jeder PantoffelTV Folge ein Clip drehen als Gewinnspiel (Aus welchem Film stammt diese Scene?). Danach könnte man den Clip als MG-Häppchen verwenden. Der Youtube Kanal muss auch für nicht Abonnenten ein Mehrwert liefern. (Warum sollte man auf Youtube ein Kanal abonnieren auf dem nur Trailer laufen zu Programmen die man ohne bezahlen nicht schauen kann?)

Absolute Zustimmung! Wenns die Möglichkeit gibt, was gratis zu kriegen, dass zieht das Leute. Sowas wie der Film-Gewinnspiel-Kanal:D

Das sind schon sehr viele, sehr gute Ideen dabei, die man teilweise gut ausbauen könnte. Allerdings fürchte ich, dass deine ganzen Bemühungen und Überlegungen hier im Forum versanden werden. Vielleicht schickst du die nochmal als Mail an MGDirekt?

Ich bin auch der Meinung, dass du diese Vorschläge nochmal per Email verschicken solltest oder noch besser: Beim nächsten MG-Direkt anrufen. Deine Chancen, einen relevanten Kommentar zu bekommen, steigen dadurch deutlich!

Einige Sachen sind in der Tat nämlich gar nicht so doof.

[QUOTE=MegaManu;432569]
11. Mario ist ein echt guter Schauspieler. Man könnte zu jeder PantoffelTV Folge ein Clip drehen als Gewinnspiel (Aus welchem Film stammt diese Scene?). [/QUOTE]

Dafür zahl ich gerne :slight_smile: Zuviele Gewinnspiele muss ich hier aber nicht haben. Die sollen ja was verdienen… Aber so als Spiel mit den Chat, also bei MG Interaktiv zB. wäre es ne echt tolle Sache

Finde mehrere Youtubekanäle auch sinnvoller als den einen jetzt. (+ wenn einer gesperrt wird, ist nicht gleich alles weg)

Finde ich auch. Holger könnte die Kanäle auch von Abonnenten betreiben lassen. Im Gegenzug dürfte er ein Teil der Youtube-Einnahmen behalten.

Warum nicht gleich eine neuere Folge hochladen, die sofort überzeugt?. Am besten auf einem eigenen Youtubekanal, da die Zielgruppe ja eher nur auf dieses Thema im MG-Portfolio fokussiert ist. Vielleicht dann auch noch ein kleines wöchentliches oder zweiwöchentliches Video, mit aktuellen Infos aus der Mangawelt , das alles kompakt zusammenfasst und erst mal YT-Abonnenten zieht, bei YT hochladen und wer mehr möchte, eben Reportagen, DIskussionen etc., der wird auf die Abomöglichkeit hingewiesen.

Gute Idee. Man könnte alte Sakura-Folgen in kleine Clips zerschneiden und wöchentlich ein oder zwei davon hochladen. Wenn mir ein Manga oder Anime emfohlen wird suche ich immer den Titel bei Youtube. Es wäre doch schön wenn man dadurch Sakura findet. Sakura Mädchen als thumbnail, das macht Klicks. Nach ein paar Videos werden die Mederatoren immer sympatischer, dann möchte man nicht mehr länger auf den nächsten Clip warten und auch mal eine komplette Folge sehen.

Sakura ist ein gutes Format. Noch besser wäre es mit einer Folge “Der Mangaladen” anstelle von “Das Studio” alle 4 Wochen.

Mehrere Youtubekanäle halte ich für eine schlechte Idee.

Grund: Das gab es schonmal. Der Kanal “Das Studio” wurde zeitversetzt mit den Studio-Folgen gefüllt. Geschaut haben das Leute im zweistelligen Bereich.

Ein neuer Kanal hat es erstmal schwer, sich zu etablieren. Der Hauptkanal hat schon eine gewisse Userzahl und es macht Sinn, alle Videos dort zu bündeln anstatt für jedes kleine Ding einen neuen Kanal aufzumachen.

Davon abgesehen wird schon der Hauptkanal nur lax gepflegt. Schlagwörter sind schlecht oder kaum vorhanden und er ist eigentlich nur voll mit uninteressanten Trailern. Noch einen Kanal aufzumachen würde das imho nur verschlechtern.

Der Studio Kanal zahlt nicht weil kein Mensch “Studio Comedy” oder “Studio lustig” (und wahrscheinlich würds selbst dann nicht gefunden), eingibt. Du hättest da hollywoodreife Produktionen hochladen können und wärst klein geblieben.

Bei einem Sakurakanal mit immer wieder aktuellen Themen siehts vielleicht anders aus. Vielleicht.

Das kann natürlich sein.

Dennoch bleibt immer noch die Frage, wer die Kanäle pflegen soll. Holger ist damit offensichtlich überfordert.

Kanäle von Abonnenten betreiben zu lassen wäre natürlich eine Möglichkeit, aber ob Holger das mitmacht, ist auch fraglich. Immerhin ist ein gewisses Risiko dabei. Was, wenn der User keinen Bock mehr hat, sich auf den Schlips getreten fühlt und das Passwort nicht mehr rausrückt etc.? Ich glaube, das Risiko ist zu hoch für sowas.

Holger hat wenig Zeit. Ein Abonnent könnte mehr Zeit und Liebe in die Titelwahl, Beschreibung usw. investieren und durch die Youtube Werbung entstände auch ein finanzieller Anreiz. Das Passwort kann man schützen in dem der Kanal über Holgers Emailaddresse läuft und mit einem Vertrag.
Ein solcher Kanal würde sich an Leute richten, die MG noch nicht kennen. Auf dem Hauptkanal würden die Videos zwischen den Trailern untergehen, das könnte Anime/Manga-Fans von einem Youtube-Abo abschrecken. Für die Suchfunktion sollte der Ort des Videos kaum ein Unterschied machen. Außerdem könnte man solch ein Kanal von anderen Youtubern, die über Animes Videos machen einfacher promotet lassen.

Bei Presseschlau hingegen ist Lars eigener Kanal besser, der hat viele Abos und niemand sucht Zeitschriftentitel auf Youtube. Auf dem Kanal läd Lars auch manchmal alte Beiträge hoch.

      • Aktualisiert - - -

PantoffelTV hat im grunde noch den alten YT-Kanal PantoffelkinoTV. Dieser hatte vor zwei Jahren um die 10.000 Aufrufe pro Video. Heutzutage ist der Kanal total veraltet. 6 Videos gab es in den letzden 2 Jahren. Entweder Teaser mit dem die meißten Leute auf YT nichts anfangen können oder ganze Folgen, die wiederum schlecht über die Suche gefunden wurden. Trotzdem hatten die Vedeos um die 2000 Aufrufe, das ist immerhin mehr als die neuen Videos auf dem MG-Hauptkanal. Als Gedankenexperiment würde heute jemand den Kanal erstmal aktuallisieren und alle zwei Tage ein Video zu einer Kritik aus PontoffelTV hochladen. Wenn man von Folgen die älter sind als 6 Monaten 50% auf YT verwendet gäbe es erstmal genug Material. Der Kanal könnte schnell zu alter Stärke zurückfinden und es wäre eine gute Werbung wenn am Ende jedes Videos auf MG und das Abo verwiesen wird.

[QUOTE=schmatzler;432777]Mehrere Youtubekanäle halte ich für eine schlechte Idee.
[/QUOTE]

Ich auch, denn das Youtubesystem belohnt ja Aktivitäten (z.B. andere Videos bewerten, kommentieren etc.), wodurch man dann z.B. in der Suche stärker berücksichtigt wird. Man müßte sich also mit sämtlichen Kanälen durch Youtube bewegen, was mit nur einem Kanal viel effizienter ist.

Ein größerer Youtuber (dessen Name ich nicht nenne, da ich keine Schleichwerbung machen möchte tut ja auch nix zur Sache. Nur soviel: Er hat die 100.000 Abonnentenmarke geknackt) hat erst vor wenigen Monaten aus den genannten Gründen beschlossen, aus zwei Kanälen nur noch einen zu machen. Content kann man ja prima mit der Playlist trennen das ist ja kein Problem.

Wär mir neu, dass ich eine Playlist abonnieren kann.

Ein größerer Youtuber (dessen Name ich nicht nenne, da ich keine Schleichwerbung machen möchte tut ja auch nix zur Sache. Nur soviel: Er hat die 100.000 Abonnentenmarke geknackt) hat erst vor wenigen Monaten aus den genannten Gründen beschlossen, aus zwei Kanälen nur noch einen zu machen.

Wie du bereits sagst hatte der Kanal zuerst mehrere Kanäle, also könnte MG auch mit mehreren Kanälen anfangen. Es gibt auch umgekehrte Beispiele. ninotakutv ist aus dem Kanal High5 entstanden. Es gibt ein YT-Kanal NDR, aber trotzdem ein Kanal extra3.
Durch Links in der Videobeschreibung und im Kanal, hätte man außerdem ein Netzwerk um sich gegenseitig zu puschen.

Unter den MG-Abonnenten werden sich wohl kaum Leute finden, die aufgrund eines einziges freien Videos sofort gesagt haben “dafür bezahle ich”. Die Abonnenten kommen alle aus dem Bereich der freien Zuschauer. freie FKTV-Zuschauer, Hoxilla-Podcast-Höhrer oder von Lars YT-Kanal. (der frei Presseschlau Beitrag war eine gute Idee, davon gerne mehr und regelmäßig) Momentan haben die anderen Formate keine freie Fanbase aus der man schöpfen könnte. Unregelmäßige Häppchen und Teaser auf dem Hauptkanal sind dafür nicht genug. Deswegen sollte es zusätzliche Kanäle mit regelmäßigem Kontent geben.

Meiner Meinung ist die Lage momentan so: Es gibt immer wieder neue Abonnenten aus dem Bereich der Freien gleichzeitig kündigen Leute ihr Abo. Zwischen diesen beiden Gruppen herscht ein Gleichgewicht, dieses hat sich bereits eingestellt, was man an den stangierenden Abozahlen sehen kann. In der Natur passiert sowas auch als Chemisches Gleichgewicht. In dem Fall gibt es zwei Möglichkeiten. 1. Das Gleichgewicht zur Seite der zahlenden Abonnenten verschieben. (Die neue Seite könnte dafür sorgen). 2. Die Zahl der freien Zuschauer zu erhöhen.

Die meisten Großen Youtuber trennen nach einem Content kanal und nach einem Krimskrams durcheinander Kanal

Von einem neuen Youtube-Konzept verspreche ich mir die beste Werbewirkung. Ich fasse es deswegen nochmal in einem Post zusammen. Zum füllen der Youtube-Kanäle benutzt man Beiträge aus Schnupperfolgen die sowieso frei sind oder ein Teil aus älteren Folgen. Das Konzept ist erstmal ausgelegt auf 6 Monate, danach sieht man weiter.

Die beiträge sollten so aufgebaut sein:
-Am Anfang ein harter Schnitt der zeigt, dies ist Teil einer längeren Folge
-Das MG-Logo in einer der Ecken des Videos
-Eine schöne Endcard, die Lust auf mehr macht
-Videobeschreibung mit kurzen Kommentar, Infos und allen Links
-Schlagwörter und Tags für die Suche
-Die Vedeos sollten nicht nur Trailer sondern echter Mehrwert sein
-Sie sollten nicht alle auf einmal hochgeladen werden
-Es sollte Werbung geschaltet werden, ohne Werbung gibt es nur auf MG
Beim neuen Video von Rayk Anders kann man sehen, wie sowas aussehen kann. https://www.youtube.com/watch?v=1eT5ZVPqXwc

Pressesch(l)au
-Es sollte auf Lars Kanal hochgeladen werden. Dieser ist schon recht groß und es passt inhaltlich.
-Die alten Folgen waren sowieso frei.
-Bei ein bis zwei Beiträgen gabe es genug Material zu 50-100 Videos nur aus den bisher erschienen Folgen.
-Begriffe wie " Brigitte, Wagner, Beef" sind gut für die Suche

Pasch-TV
-Hier wird nur das Ende, die Spielebewertung hochgeladen, dies macht auch Lust auf den kompletten Spielverlauf
-Titel von Brettspielen werden gesucht und da ist die Konkurenz noch nicht so groß.
-Leute suchen nach Infos zu ihrem Lieblings-Brettspiel, Spiele die ihnen empfohlen wurden und wenn sie wissen wollen, ob ein Spiel gut ist.
-Alleine die bisherigen Folgen reichen für über 50 YT-Videos

PantoffelkinoTV
-Der alte Kanal hatte um die 10.000 Aufrufe pro Video
-Titel von Serien und Filmen werden viel gesucht auf YT
-Auch hier waren die alten Folgen nach einer gewissen Zeit sowiso Frei
-Bei 3-4 Kritiken pro PantoffelTV Folge hätte man, nur aus den bisher erschienenden Folgen, Material für 150-200 Videos

Sakura
-Anime und Manga boomt auf YT
-Anime und Manga Titel werden auf YT gesucht, ebenso nach Anime Convention
-Hübsche Mädchen im Thumbnail, die tatsächlich im Video vorkommen
-Da es viele Schnupperfolgen gibt, sollte das Material für ein Video pro Woche also 25 Videos ausreichen

Netsprediger
-Netzthemen und große Youtuber werden oft in die Suche eingegeben
-Bei 1-2 Videos aus jeder bisherigen Folge gäbe es genug Material für 50-100 YT-Videos
-Man könnte die Kanäle der Moderatoren benutzen, da die Moderatoren aber viel wechseln würde auch ein extra Kanal sinnvoll sein

Warum mehrere Kanäle besser sind:
-die Anzahl der Videos wäre zu viel Material für ein Kanal
-die Videos wären gut sortiert und die Leute könnten nur das abonieren was ihnen gefällt.
-Holger könnte den Hauptkanal wie gewohnt weiterpflegen
-Folgen und Häppchen könnten nochmal werbewirksamer hochgeladen werden
-Für Holger entstände keine zusätzliche Arbeit, weil die Kanäle von jeman anders gepflegt werden könnten
-Alle Kanäle könnten von der selben aber auch von unterschiedlichen Personen gepflegt werden.
-Bezahlt würde das Betreiben der Kanäle über die YT-Werbung oder wenn Jemand ein MG-Abo abschließt über den Link in der Videobeschreibung, so gibt es für MG kein Risiko bei einem Misserfolg.
-Der Betreiber hat durch die Beteiligung an Werbeeinnahmen oder über den Kanal abgeschlossenen MG-Abos auch ein Interesse an vielen Klicks.
-Falls ein Kanal gestrikt oder gesperrt wird, betrifft es die anderen Kanäle nicht.
-Falls nötig kann ein Kanal jedoch schnell eingestellt oder gelöscht werden.

Prognose und Werbewirkung
-Es gäbe auf MG noch genug Material, das ein Abo rechtfertig, da niemals eine komplette Folge und nur altes Material verwendet wird.
-Kein aktueller MG-Abonnent würde sein Abo auf Grund alter Videos auf YT kündigen.
-Man könnte in den nächsten 6 Monaten 325-475 Vedeos hochladen.
-Bei 1.000-10.000 Aufrufen pro Video könnte man 325.000 bis 4.750.000 Aufrufe generieren.
-Jedes Video hat Links zu MG, FKTV-Seite, Lars und Adams YT-Kanal. Dadurch wäre man öfter auf Seite 1 bei der Google-Suche.
-Die Formate können durch regelmäßige Videos eine freie Fangemeinde aufbauen.
-zwischen den Videos könnte auch ein virale Videos dabei sein.

Wäre schön wenn mal ein MG-Mitarbeiter oder Holger selbst mal sein Meinung dazu sagen würde.