Videos in HD streamen

Könnte man diese Funktion endlich mal einbauen?
Ich lade gerade die neue PaschTV Folge runter weil ich diese Sendung in HD sehen möchte, aber das sollte doch im Jahre 2015 nicht mehr nötig sein!? Jedes mal muss ich zwischen 10 und 20 Minuten warten bis die Folge runtergeladen wurde… :roll:

Nicht schon wieder dieses Thema :mrgreen:

Ich habe allerdings eine Idee - versuch mal, die Dateien mit DownThemAll herunterzuladen. Das Addon hat eine Funktion, um automatisch die letzten paar Kilobyte einer Datei zuerst zu laden. Damit hättest du dann schon das Moov-Atom/Inhaltsverzeichnis der Datei bevor du den Rest bekommst.

Ich kann euch nur beipflichten. Die Streamingqualität ist richtig schlecht und beileibe nicht mehr zeitgemäss. Im Prinzip ist auch 720p nicht mehr Zeitgemäss, wie ich finde.
Auch der Livestream sieht nicht wirklich gut aus und wenn sich da beispielsweise jemand via Chat bei Lars beschwert, man könne die abgebildeten Artikel nicht lesen und er nur einen lapidaren Spruch bezüglich Monitorgrösse bringt, hat er offensichtlich selber keine Ahnung, wie mies das aussehen kann.

Da ich keinen Full-HD-Monitor habe, fällt mir das erst jetzt bei genauerem Hinsehen auf. In welcher Qualität wird denn gestreamt?

1280x720 - davon zu behaupten, dass es nicht mehr zeitgemäß wäre, halte ich für enorm übertrieben. Die meisten TV-Serien werden immer noch in diesem Format ausgestrahlt.

Klar, beim Livestream ist die Bitrate etwas runtergeschraubt, aber das hat sicher auch Kosten- und Performancegründe. Es können ja nicht hunderte User mit 30Mb/s streamen, wobei die Leitungen der meisten das auch gar nicht hergeben würden.

Die Qualität ist super, so wie sie ist. Und wenn man massengeschmack mal mit anderen Streamingseiten wie YouNow vergleicht, ist die Bildquali erste Sahne! :mrgreen:

Aber eins muss ich mal sagen: Wenn im Intro das eine Schwarz in das andere Schwarz übergeht, dann ist mir das eine Schwarz nicht schwarz genug! :smiley: :smiley:

[QUOTE=schmatzler;414022]1280x720[/QUOTE]

Das wäre doch dann HD…

Und ob nun zeitgemäß hin oder her -> MG ist in erster Linie ein Informationsformat. Wenn die jetzt hochwertige Landschaftsaufnahmen/Dokumentationen o. ä. zeigen würden, könnte ich den Wunsch ja noch nachvollziehen. Aber für die momentanen Zwecke und die Aufnahmen im Studio ist es doch völlig ausreichend.

[QUOTE=LT1550;414023]Das wäre doch dann HD…[/QUOTE]

Ja das ist es auch, allerdings leidet im Livestream etwas die Schärfe, weil die Bitrate nicht so hoch ist wie in der fertigen Endversion.

Kann man auch in diesem Beispielvideo gut sehen, einfach auf den Boden gucken.

Das ist aber bei Weitem nicht so mies, dass man nichts erkennen würde. Zwischendurch als die Telekomprobleme da waren, war es sehr schlecht und man konnte die Pixel teilweise zählen - aber die haben sich ja mittlerweile erledigt.

Ja, beim Livestream ist es etwas schlechter, aber es ging doch um das Streamen der Aufzeichnung, oder?

Der Livestream sieht [I]eindeutig[/I] schlechter aus, was ich natürlich bis zu einem gewissen Grad verstehen kann. Das ist bei anderen Livestreams auch so.
Ja, das eigentliche Thema war Streaming via Website. Vielleicht habe ich mir bloss eingebildet, dass die (einige - ich gucke nicht alles) Videos per Download besser aussehen, das muss ich noch genauer überprüfen. Es ist durchaus möglich, dass ich mich irre, aber anscheinend sehe nicht nur ich das so. Bei der neuesten Hoaxilla-Folge hatte ich auch diesen Eindruck. Bisher hatte ich mich immer mit Streaming begnügt. Neuerdings gibt es aber Sakura in 1080p. Das Format interessiert mich einerseits nicht besonders, aber es veranschaulicht andererseits, dass hier offensichtlich nicht in 1080p gestreamt wird, weil bereits der Youtube-Trailer [I]viel[/I] besser aussieht als das Streaming via massengeschmack.tv. Das hat mich etwas irritiert.

Edit: Ja, persönlich halte ich 720p für langsam nicht mehr zeitgemäss. Das sieht selbstverständich nicht jeder so und vor zwei Jahren hätte ich es wohl selber auch noch anders gesehen. Nun gut, hier geht es in erster Linie um Inhalte und daher ist es nicht ganz so wichtig.

Es geht eh nicht um Aufloesung, sondern um Bitrate … und davor geht es um gutes Licht, gute Kamera, etc…

Im Stream wird nur die “Podcast” Version ausgeliefert. Ihr müsst bedenken, dass wir eine Sendung in aufgrund der fehlendenden Standardisierung in 3 (?) verschiedenen Codec-Versionen streamen müssen. Um eine HD-Version als Stream anbieten zu können, müssten wir entsprechend viel Mehr Zeit für das Codieren einer Folge investieren und dazu noch genügend Speicherplatz auf den Servern haben. Bei etwa 40 Sendungen im Monat und dazu noch Archiv läppert sich das sehr schnell…

Lösungen die der Kunde sich selbst erarbeitet sind imo keine Lösungen…

Warum? Man kann die HD-Version runterladen im MP4 Format, also kann man die auch gleich streamen. Bietet doch einfach einen HD stream an und wenn man auf Download klickt wird halt die im HD stream eingebundene Datei runtergeladen. Wen zum Teufel interessiert denn eine 406p (wtf was ist das überhaupt für ein Format?) Podcast Fassung?

Ich hab halt keine Lust jedes Mal das gesamte File runterzuladen, nur damit ich die Sendung in vernünftiger Qualität sehen kann. Vor allem wenn man dann nach 15 Min. merkt, dass die aktuelle PaschTV Folge doch eher langweilig ist… :ugly

[QUOTE=HanFred;414031]Edit: Ja, persönlich halte ich 720p für langsam nicht mehr zeitgemäss. Das sieht selbstverständich nicht jeder so und vor zwei Jahren hätte ich es wohl selber auch noch anders gesehen. Nun gut, hier geht es in erster Linie um Inhalte und daher ist es nicht ganz so wichtig.[/QUOTE]

Die Auflösung allein macht es nun auch nicht, da spielen noch viele andere Faktoren mit. Ich persönlich greife lieber zur 720p Version mit 2Mbit/s als zur 1080p Version mit der selben Bitrate und wenn wir schon dabei sind, der Ton ist mit 128Kbit/s auch nur auf mp3-Niveau.

Letztendlich hängt es auch am Encoding und da scheiterts schon oft bei professionellen Film-Labels.

Ich finde die Qualität keineswegs schlecht und würde so oder so bei der 720p Version bleiben, weil ich mit einer 6.000er Leitung runterlade, dann alles auf USB kopiere und am TV gucke, dennoch begrüße ich es, wenn man an der Qualität weiter was dreht und wie Holger meinte wird das auf kurz oder lang auch der Fall sein.

[QUOTE=Naked Snake;414100]Die Auflösung allein macht es nun auch nicht, da spielen noch viele andere Faktoren mit. Ich persönlich greife lieber zur 720p Version mit 2Mbit/s als zur 1080p Version mit der selben Bitrate und wenn wir schon dabei sind, der Ton ist mit 128Kbit/s auch nur auf mp3-Niveau.[/QUOTE]
Da muss ich zustimmen, abgesehen vom MP3-Kommentar. Denn natürlich ist eine Bitrate von 128kbit/s sehr niedrig gewählt, sowohl für Musik und erst recht für eine Tonspur. MP3 ist ja nur ein Format, nicht das effizienteste aber bei ausreichend hoher Bitrate eigentlich einwandfrei, auch wenn das nicht alle so sehen mögen.
Mir ist natürlich klar, dass mit steigender Qualität auch der Zeitanspruch für das Encoding, der Speicher- und der Bandbreitenbedarf steigen.

Letztendlich hängt es auch am Encoding und da scheiterts schon oft bei professionellen Film-Labels.

Ich finde die Qualität keineswegs schlecht und würde so oder so bei der 720p Version bleiben, weil ich mit einer 6.000er Leitung runterlade, dann alles auf USB kopiere und am TV gucke, dennoch begrüße ich es, wenn man an der Qualität weiter was dreht und wie Holger meinte wird das auf kurz oder lang auch der Fall sein.

Ja gut, bei 6 Mbit/s Bandbreite würde ich mich bestimmt auch mit 720p begnügen. Ich vergesse manchmal, dass man in einer schweizer Stadt diesbezüglich ziemlich privilegiert lebt. :oops:
Ich freue mich natürlich, wenn die Qualität sich in Zukunft verbessern wird. Der heutige Livestream vom Netzprediger sah meiner Meinung nach sehr gut aus für einen Livestream und ist bei mir auch nur einmal hängen geblieben während der Nachbesprechung zum Kartoffelsalat-Beitrag. Ich kann nicht beurteilen, woran das lag, in früheren Streams ist es öfter passiert. Via VLC, aber auch via Firefox - heute bloss VLC. Tonmässig war für mich bis auf vereinzelte Sätze im Skype-Interview auch alles verständlich, [I]etwas[/I] leise war’s vielleicht.

[QUOTE=HanFred;414174]
Ja gut, bei 6 Mbit/s Bandbreite würde ich mich bestimmt auch mit 720p begnügen. Ich vergesse manchmal, dass man in einer schweizer Stadt diesbezüglich ziemlich privilegiert lebt. :oops:
[/QUOTE]
Ich lebe zZt in einer ostdeutschen Kleinstadt und habe 100 MBit Bandbreite, also kein Grund sich zu genieren :voegsm: Dank LTE sollte man mittlerweile sogar in ländlichen Gebieten schnelles Internetz bekommen können, aber das sind dann nicht die günstigsten Lösungen, weil noch zu neu.
Ein HD Stream würde mich freuen, mit der Zeit kann das ja noch was werden.

[QUOTE=HanFred;414174]Da muss ich zustimmen, abgesehen vom MP3-Kommentar. Denn natürlich ist eine Bitrate von 128kbit/s sehr niedrig gewählt, sowohl für Musik und erst recht für eine Tonspur. MP3 ist ja nur ein Format, nicht das effizienteste aber bei ausreichend hoher Bitrate eigentlich einwandfrei, auch wenn das nicht alle so sehen mögen.
Mir ist natürlich klar, dass mit steigender Qualität auch der Zeitanspruch für das Encoding, der Speicher- und der Bandbreitenbedarf steigen.[/QUOTE]

Mit mp3-Niveau meinte ich, dass 128kbit/s wohl die meistgewählte Bitrate ist, wenn es um mp3 geht, ist mir zumindest am häufigsten untergekommen und nicht, dass mp3 grundsätzlich schlecht ist. Ich hätte auch schreiben können, dass der Ton unter TV-niveau ist, wenn es rein um die Bitrate geht :wink: