Urlaub in Hamburg

Nabend!

Ich und meine Freundin haben uns für die nächste Woche im Empire Riverside Hotel in Hamburg einquartiert. Bin schön gespannt, was die schönste Stadt Deutschland (laut Freunden) zu bieten hat. Könnt ihr was empfehlen, was man unbedingt gesehen/erlebt haben muss, wenn man in Hamburg ist?
Und kann mir jemand sagen, wo ich mein Auto am besten abstellen kann. 20€ für die Hotelgarage find ich eig. ein bissel happig…

Danke für die Tipps.

Nico

[QUOTE=mokelet;470612]Nabend!

Ich und meine Freundin haben uns für die nächste Woche im Empire Riverside Hotel in Hamburg einquartiert. Bin schön gespannt, was die schönste Stadt Deutschland (laut Freunden) zu bieten hat. Könnt ihr was empfehlen, was man unbedingt gesehen/erlebt haben muss, wenn man in Hamburg ist?
[/QUOTE]

Genug, die Reeperbahn, Die Einkaufsmeile auf dem Jungfernstieg, St. Pauli Landungsbrücken, dort kann man die Rickmer Rickmers besichtigen, Hamburg von oben auf dem Michel oder dem Heinrich-Hertz Turm, Hafenrundfahrt, Fischmarkt oder Hagenbecks Tierpark… [-]Informier dich am besten im Touristikzentrum, das ist glaub ich auch am Jungfernstieg oder Rathausmarkt,[/-]

Oder besser hier 8), das Alsterfilm-Studio ist übrigens in Wandsbek, wenn du schonmal da bist. :mrgreen:

Alsterfilm-Studio. Davon könnt Ihr euren Enkeln erzählen.

Das uboot oder den bananenfrachter oder miniaturwunderland oder barkassenfahrt oder oder oder :wink:

St. Georg ab 22 Uhr.

Die SchiffsbegrüßungsanlageWillkomm-Höft ist auch sehenswert, halte dich aber lieber von der Kneipe “Schellfischposten” in Hamburg-Altona fern! :ugly

Ich war in fast jeder Größeren Deutschen Stadt und habe dort fast alle Sehenswürdigkeiten besichtigt.

Das Touristenprogramm in Hamburg ist:

St-Pauli mit Landungsbrücken, dann geht man durch den Alten Elbtunnel und wieder zurück (aber ich habe gehört der wird saniert kann man da überhaupt hin?) Dann geht man von da auch (das ist nicht weit) zur Reeperbahn und dem Spielbudenplatz und guckt auf die Davidwache (Achtung: Die Frauen die da Nach Einbruch der Dunkelheit in den Straßen um die Reperbahn herum sind und da Rumstehen sind nicht wegen deines Charakters an dir interessiert)

Speicherstadt und Hafen sollte man natürlich besichtigen. an den Landungsbrücken und auf dem weg zur Speicherstadt gibt es überall Anbieter von Hafenrundfahrten. Dabei sind die kleineren Barkassen zu empfehlen, da die auch in die Kleineren Gewässer Einfahren können. In Der Speicherstadt selber gibt es viele Museen und Ausstellungen und natürlich auch das MIWULA und den Hamburg Dungeon.

Dann gibt es noch die anderen Sachen wie: Rathaus und Alster, Den Michel (Neben dem Michel gibt es ein berühmtes Restaurant dessen Name mir nicht einfällt, aber die werben draußen mit Labskaus als Spezialität) Mönkebergstraße (Da du eine Freundin erwähntest musst du dir das natürlich überlegen, was dein Geldbeutel und deine Arme zum Schleppen aushalten)

Dann ist natürlich noch der Fischmarkt eine interessante Geschichte, aber nur wenn man entweder sehr lange Wach bleibt oder sehr Früh aufsteht.

Hamburg ist eine Theater Stadt, deswegen sollte man sich da eine der vielen angebotenen Veranstaltungen aussuchen und das mitnehmen. Das Alsterfilm Studio geht natürlich nur am Sa 13. August 2016 16:00 Uhr denn es ist ja Sommerpause

Weitere Touristen Tipps habe ich für: Berlin, Frankfurt, Stuttgart, München, Düsseldorf, Köln, Dortmund, Essen, Münster, Dresden, Leipzig, Langeoog, Rügen, Kiel, London, New York, Edinburgh, Erfurt, Weimar, Paderborn, Bochum, Potsdam, und auf anfrage fallen mir bestimmt noch einige ein

Wenn ihr mal das Auto stehen lassen wollt, bietet die HVV auch ein umfangreiches Nahverkehrsnetz, das über Hamburgs Stadtgrenzen hinaus bis Schleswig-Holstein reicht: Norderstedt, Ahrensburg, Großhansdorf (U1), Wedel (S1) Pinneberg (S3) Aumühle (S21), oder bis Niedersachsen: Buxtehude, Stade (S3), gut geeignet für Tagesausflüge, wenn man mal aus der City raus will.

[QUOTE=mokelet;470612]

[B]Ich und meine Freundin[/B] [/QUOTE]

Meine Freundin und ich.

Der Esel nennt sich…

Aber zur eigentlichen Frage:

Vergesst nicht ein Musical zu sehen.
Aladdin dürfte das aktuell Schönste sein.

Aber natürlich ist es auch ein Highlight über die Elbe zu König der Löwen oder das Wunder von Bern zu schippern.

Hi,

danke für die vielen Tipps! Sind ja einige Hamburg-Kenner hier im Forum. Mal sehen, was wir davon in den fünf Tages alles schaffen.

@Micky Milano
Das Auto wollten wir eigentlich die ganzen fünf Tage über stehen lassen und uns so eine Hamburg CARD kaufen. Da gibts ja dann auch nochmal Rabatt auf Sehenswürdigkeiten, aber halt nur die, die auch bei der Aktion mitmachen wollen.

[QUOTE=mokelet;470672]Hi,

Sind ja einige Hamburg-Kenner hier im Forum.

@Micky Milano
Das Auto wollten wir eigentlich die ganzen fünf Tage über stehen lassen und uns so eine Hamburg CARD kaufen. Da gibts ja dann auch nochmal Rabatt auf Sehenswürdigkeiten, aber halt nur die, die auch bei der Aktion mitmachen wollen.[/QUOTE]

War schon häufig in Hamburg, zuletzt im letzten Jahr, allerdings nur ne Stunde Aufenthalt um in den DSB IC3 Richtung Oldenburg/Holstein umzusteigen.

Mit der Hamburg Card kannst du glaub ich Bahnen und Busse innerhalb des HVV umsonst nutzen, gab in Kiel mal so ein ähnliches Teil was sich damals KVAG (heute KVG Kiel) Superticket nannte.

Wer das Auto stehenlassen will, sollte in Hamburg besser die S-Bahn nutzen, das Stadtgebiet südlich der Elbe sowie westlich der einstigen Grenze zwischen Hamburg und Altona wird von der Hamburger Hochbahn bis heute nicht bedient. Bei der S1 sollte man die Ansagen beachten, die wird in Fahrtrichtung Poppenbüttel in Ohlsdorf geteilt und das vordere Zugteil fährt zum Airport Hamburg, das ist mir mal passiert das ich im vorderen Zugteil eingestiegen bin und in Ohlsdorf zum zweiten Zugteil sprinten musste, da ich nach Wellingsbüttel wollte. :?

Da der Originalbeitrag von 2016 ist und der Beitrag durch einen Werbepost wieder nach oben gespült wurde, ist hier mal zu :wink: